Blogparade: Zum Jahresende 2010...

Donnerstag, 30. Dezember 2010

Letztes Jahr gab es meinen Blog noch nicht, aber heuer möchte ich mir die Blogparade von Katrin von Buchsaiten nicht entgehen lassen. Zum Abschluss des Jahres hat sie ein paar Fragen gestellt, mit denen man noch einmal auf das Lesejahr 2010 zurückblickt. Und hier kommen nun meine Antworten:

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat?
Es ist noch nicht so lange her, dass ich über den Namen Kalayna Price gestolpert bin. Er sagte mir bis zu diesem Zeitpunkt absolut nichts, aber mir gefiel das Cover von Grave Witch sehr gut. Und so machte ich mich auf die Suche nach mehr Informationen, fand den Klappentext und ich war fasziniert. Ich hatte keine großen Erwartungen, da es zu diesem Buch kaum Promotion gab, was für englische Bücher eigentlich ungewöhnlich ist. Aber als ich es dann in den Händen hielt hat es mich nicht nur positiv überrascht, es hat mich regelrecht vom Hocker gerissen. Eine tolle Geschichte mit fantastischen Protagonisten – was wünscht man sich mehr?

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hatß
Von vielen Seiten habe ich nur Positives über Caitlin Kittredge gehört und mich daher schon lange darauf gefreut ihre Reihe zu probieren. Gesagt, getan, habe ich mich schnell mal Band 1 gekauft und ihn dann für einige Zeit in meinem Bücherregal stehen gehabt. Als ich es ‚wieder fand’ und endlich lesen wollte, kam ich über die ersten 30 Seiten nicht hinaus – bis heute nicht, obwohl ich es mehrmals versucht habe. Und woran genau es liegt kann ich auch nicht sagen, denn es ist eine Kombination vieler Dinge...

Welches war eure persönliche Autoren-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum?
Da muss ich nicht lange überlegen und meine Wahl fällt eindeutig auf Jennifer Estep. Ihre Elemental Assassin Reihe hat mich von der ersten Seite an gefesselt und begeistert. Im 1. Teil Spider’s Bite lernen wir die Auftragsmörderin Gin kennen, die einem sehr schnell ans Herz wächst und der man alles gönnt, was sie sich wünscht. Schon nach wenigen Seiten stand für mich fest, dass ich hier eine neue Auto-buy Autorin gefunden hatte.

Welches war euer Lieblings-Cover in diesem Jahr und warum?
Wow, diese Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten. Babel von Cay Winter zählt mit Sicherheit dazu, denn mir gefällt die Farbgestaltung hier sehr gut. Außerdem wird hier Wert aufs Detail gelegt und so entstand ein wunderschönes Cover. 


Welches Buch wollt ihr unbedingt in 2011 lesen und warum?
Zwei Bücher, die ganz oben auf meiner Wunschliste stehen sind einerseits Shadowfever von Karen Marie Moning (der Abschluss der Fever-Reihe rund um Mac und Barrons) und andererseits Kiss of Snow by Nalini Singh (Hawkes Buch!). Beide Reihen verfolge ich seit die ersten Bände auf dem Markt kamen und ich habe nun Jahre damit verbracht auf diese Bücher hin zu hibbeln und ich werde sie mir auf keinen Fall entgehen lassen. Beide Autorinnen haben fantastische Welten erschaffen und Protagonisten, denen man nur das Beste wünscht. Weitere Bücher, die ich unbedingt lesen will stammen von Linda Robertson, Jennifer Lyon und Shannon K. Butcher. 2011 kann gar nicht früh genug beginnen *g*

Liebe Katrin, vielen lieben Dank für diese schönen Fragen, die nicht nur Erinnerungen, sondern auch neue Buchwünsche geweckt haben!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.