Review: Geweihte des Todes by Lara Adrian

Montag, 29. November 2010

Description:
Gefangen in der Wildnis von Alaska musste die Polizistin Jenna einen grausamen Albtraum durchleben. Nach ihrer Befreiung findet sie Zuflucht beim Orden der Vampirkrieger in Boston. Dort hilft ihr der attraktive Vampir Brock, sich von den schrecklichen Ereignissen zu erholen. Schon bald verwandelt sich ihre tiefe Zuneigung füreinander in heftige Leidenschaft. Doch Jenna ist eine Sterbliche, und ihre Liebe hat keine Hoffnung auf Erfüllung...

Review:
Nach Gezeichnete des Schicksals (das von mir eine eher mittelmäßige Bewertung erhielt) hat die Autorin hier wieder ein fantastisches Buch vorgelegt. Brock und Jenna sind unglaublich interessante Charaktere, die man schon vor der ersten Seite in sein Herz geschlossen hat. Ja, vor der ersten Seite – beide lernt man schon im Vorgängerband kennen und kann ihr erstes Aufeinandertreffen mitverfolgen. Geweihte des Todes setzt nun eine Woche später an und beginnt schon sehr rasant. Diese Geschwindigkeit bleibt durch das gesamte Buch erhalten und entführt den Leser in eine fantastische Welt, die man nicht mehr verlassen möchte.  

Brock erscheint zwar nach außen hin wie ein unnachgiebiger Krieger, ist aber im Inneren geprägt von seiner Gabe und geht mit Jenna sehr sanft um. Diese wiederum wird von Seite zu Seite stärker, nicht nur körperlich, auch die persönliche Entwicklung kann man sehr gut mitverfolgen. Hier und da hab ich sogar ein Tränchen wegwischen müssen, so sehr rührte mich Jennas Schicksal und ihre Haltung dazu. Auch die Stimmung zwischen Brock und Jenna hat mir sehr gut gefallen, hier gab es kaum Zögern, beide sind ganz offen und Gefühle spielen eine große Rolle. Ich hoffe, dass wir noch die eine oder andere Szene mit den beiden zu lesen bekommen, schließlich ist das Geheimnis um Jennas Veränderung noch nicht gelöst. Ein weiterer Pluspunkt ist das Wiedersehen mit früheren Protagonisten – ich liebe es zu sehen, was aus ihnen geworden ist, wie sie sich weiterentwickelt haben und wie sie miteinander agieren, nun da die Beziehungen gefestigt sind. In dieser Beziehung wird man mit diesem Buch nicht enttäuscht, nehmen die vorherigen Charaktere doch einen wichtigen Stellenwert ein.

Ein klitzekleines Pünktchen Abzug gibt es jedoch wegen dem Ende, das einfach viel zu schnell und unspektakulär war. Hier hatte die Autorin endlich  mal die Chance die Frauen und deren Bemühungen besonders hervorzuheben und obwohl Lara Adrian hier sehr viel vorgearbeitet hat, wurde ich leider enttäuscht – in dieser Hinsicht war das Ende verschenkt und hatte nicht den dramatischen Effekt, den ich mir gewünscht hätte.

Das nächste Buch (das im Juli 2011 erscheinen wird) handelt von Corinne und Hunter, der momentan noch sehr geheimnisvoll und verschlossen wirkt. Die beiden geben bereits jetzt ein interessantes Paar ab und man darf neugierig sein, wie sie zueinander finden werden. Ein einfacher Weg wird es mit Sicherheit nicht werden!

Another fantastic read in Lara Adrians Midnight Breed Series. It is a breath-taking and seductive read full of emotions *dreaming*.

Rating: A

Reading Challenge

Freitag, 26. November 2010

Wir nähern uns dem Ende des heurigen Jahres und für viele Blogger beginnt nun die Suche nach (neuen) Reading Challenges. So auch für mich :) ich bin ja absoluter Neuling beim Bloggen, aber Lesen ist schon seit Jahren meine Leidenschaft und da sollte es für mich kein Problem darstellen diese beiden Aktionen miteinander zu verbinden. Aber erst einmal heißt es die Fülle an Reading Challenges zu sichten, sich zu überlegen welche davon eine Herausforderung darstellen, welche leicht zu erfüllen sein sollten, welchen Weg davon ich gehen möchte und dann das Wichtigste - weiß ich schon welche Bücher ich lesen möchte oder lass ich das einfach auf mich zukommen? Fragen über Fragen... 

Bis zum 1.1.2011 hab ich ja noch ein bisschen Zeit und diese werde ich nutzen mir die passenden Challenges rauszupicken und selbstverständlich hier zu posten - also, ihr dürft neugierig sein für welche ich mich entscheiden werde! Und wer weiß, vielleich hat eine von euch einen Tipp für mich? Nehmt ihr auch an welchen teil? Wenn ja, an welchen? Über Vorschläge freue ich mich immer :)

Review: Living Nightmare by Shannon K. Butcher

Mittwoch, 24. November 2010


Description:
For nine years, Nika has had one goal: to save her younger sister from the Synestryn who hold her captive. Now the psychic bond Nika forged with her sibling is fading, and time is running out. But the one man who can unlock the power inside her left and never returned, leaving Nika alone to rescue a sister everyone else believes is dead.
Madoc swore to himself he would never enter Dabyr again. For his soul is nearly dead, and he fears what he might do to those he's sworn to protect -- especially Nika. If he accompanies her into the Synestryn realm, his forbidden desire for her may unleash the savage monster within him. But Nika's need to rescue her sister is soon becomes intertwined with her passion for Madoc, while they key to victory in the war may be within her reach...

Review:
Die eindeutige Stärke dieser Autorin liegt in ihrer Fähigkeit Nebencharaktere starker hervorzuheben und das Interesse der Leser oft auf sie zu lenken statt die eigentlichen Protagonisten des Buches zu beachten. Dieser Fall trat bei mir nun schon zum zweiten Mal ein und besonders neugierig war ich  auf Nikas und Madocs Geschichte seit die beiden das erste Mal auftraten. Und das Warten hat sich wirklich gelohnt – die Grundlage ihrer Beziehung findet sich schon in den vorherigen Büchern und konnte dort schon Wurzeln schlagen; wenn Madoc nur nicht so stur wäre. Und zum ersten Mal innerhalb dieser Reihe waren es nicht die Nebencharaktere, die das Buch dominierten. Obwohl diese aufs Neue sehr stark ausgeprägt waren und ich mich auf weitere Bücher schon sehr freue. Die Geschichte um Torr und Grace ist auch hier wieder vorhanden und hat man gedacht, dass sich diese schon auf dem emotionalen Höhepunkt befindet, so wird man im Verlauf dieses Buches eines Besseren belehrt und das vorläufige Ende ist wirklich herzzerreißend.

Mittlerweile sind so viele Handlungsstränge vorhanden, dass die Geschichte an sich schnell vorangeht und es keine langatmigen Szenen gibt. Jede Information, die man erhält ist wichtig und kann ausschlaggebend sein für den Gesamtverlauf.  NIka ist ein unglaublicher Charakter – körperlich längst nicht mehr so schwach wie in den Vorgängerbänden, liegt ihre eigentliche Kraft doch in ihrem unnachgiebigen Willen, der sie erst so weit auf ihrem Weg bringt. Ohne diesen Willen wäre sie wohl schon längst verloren gewesen und mit ihr auch Madoc und ihre Schwester. Madoc ist trotz der Bedrohung seiner Seele fest davon überzeugt, Nikas Verstand endgültig zu befreien und dieser Gedanke hält ihn so lange am Leben. Zusammen stellen sie mein Lieblingspaar aus der Reihe dar und bereits jetzt könnte ich das Buch noch einmal lesen.

Jedem Leser, der nun neugierig geworden ist, würde ich raten mit dem 1. Buch zu beginnen. Living Nightmare kann zwar auch als Stand-Alone gelesen werden (im Großen und Ganzen), aber das Lesevergnügen ist andersrum einfach um einiges größer und sollte voll ausgenutzt werden. Grade wenn man den langen Zeitraum zwischen den Neuerscheinungen bedenkt.  Und man sollte sich darüber im Klaren sein, dass bei einem Aus-der-Reihe-Lesen Handlungsergebnisse vorweg genommen werden und so wunderschöne erste Bücher geschmälert werden.
Shannon K. Butcher schafft es aufs Neue den Leser in ihre faszinierende Welt zu ziehen.  Fesselnd führt sie von einer Handlung zur nächsten und schon bald hält man den Atem an in Erwartung der nächsten Szene.

Das i-Tüpfelchen von Living Nightmare ist die Vorschau auf das nächste Buch, das leicht abgewandelt zu sein scheint, denn neue Protagonisten treten in den Vordergrund (anscheinend wird diesmal nicht einer der Sentinels die Hauptrolle spielen).

One of my favorite reads in 2010 and I can’t wait to read more. Shannon K. Butcher created an incredible world you will love. My recommendation: read it now! You won’t regret it!

Rating: A-

Review: Die Ehre der Am’churi by Sandra Gernt

Montag, 22. November 2010

Despriction:
Die Drachenkrieger Jivvin und Ni’yo hassen einander, seit sie sich das erste Mal begegnet sind. Obwohl sie als Waffenbrüder im Tempel des Kriegsgottes Am’chur aufwachsen, scheint es ihr Schicksal zu sein, sich gegenseitig umbringen zu müssen. Eines Tages werden sie aufgrund einer alten Schuld an ihre Erzfeinde, die Schattenelfen, ausgeliefert. Doch sie können fliehen – aneinander gekettet. Von nun an sind sie aufeinander angewiesen. Da entdeckt Jivvin, dass er noch ganz andere Gefühle für seinen Kontrahenten Ni’yo hegt.




Review:
Nun ja, wenn man schon die Chance hat eine Autorin übers Internet ein bisschen persönlicher kennen zu lernen, sollte man diese auch nutzen und als ich die Möglichkeit bekam ihr Buch Die Ehre der Am’churi zu lesen konnte ich nicht nein sagen. An und für sich gehört es nicht zu meinem bevorzugten Genre, aber man soll ja immer offen für Neues sein. Und in dieser Beziehung bin ich sehr glücklich, dass ich mich auf Sandra Gernts Geschichte eingelassen habe. Gefühlvoll gestaltet sie die Welt der Am’churi, ehrenvolle Krieger, die ihrem eigenen Code folgen. Die Protagonisten wachsen einem sehr schnell ans Herz und man leidet regelrecht mit ihnen mit. Erst in späteren Kapiteln lernt man zu verstehen, wieso sie diesen Weg gehen und ebendiese Qualen erleiden müssen. Aber ist man an dieser Stelle angelangt, versteht man das Konzept dahinter und ist fast glücklich, dass die Autorin diesen Weg gewählt hat. Auf diese Art werden die Protagonisten menschlicher und realer. Mit Liebe zum Detail erschafft sie hier eine Welt, die ich bildlich vor mir sehen konnte, so farbenfroh und voller Geräusche.

Was mich besonders faszinierte war der Wechsel in den Protagonisten selbst – Ni’yo erscheint in den ersten Kapiteln immer als der Stärkere, ist es auch, er lernt schneller und kann in Situationen besser reagieren. Ab dem Zeitpunkt der Flucht ändert sich dies jedoch und ich hätte es lieber gesehen, wenn er als der jüngere der Beiden auch weiterhin der Stärkere geblieben wäre. Doch so geht dieses Merkmal an Jivvin über, der nun die Führung übernimmt und zum Dominanteren der Beiden wird. War man zuerst in dem Glauben Ni’yo sei der Tonangebende (und ja, diese Vorstellung hat mir sehr gut gefallen), so habe ich dies im weiteren Verlauf vermisst und war über seine Schwächen, die trotz allem verständlich waren, doch enttäuscht.

Der Schreibstil der Autorin ist durchaus flüssig und fesselnd, das Buch konnte ich nicht aus der Hand legen und hatte es an einem Abend ausgelesen, und doch gibt es ein paar Kritikpunkte, die das Gesamtbild jedoch nicht wesentlich beeinflussen. Dazu zählen zum Beispiel ein paar Rechtschreibfehler, vor allem auf den ersten 70 Seiten, einmal war sogar der Name Ni’yo falsch geschrieben, und die Länge, oder sollte ich besser sagen Kürze des Buches. Die Geschichte hätte gerne noch detaillierte und länger ausfallen können, grade in Bezug auf die Beziehung zwischen den beiden hätte ich gerne noch mehr gelesen. Aber alles in allem handelt es sich bei ‚Die Ehre der Am’churi‘ um ein lesenswertes Buch und ich werde mit großer Freude weitere Bücher der Autorin lesen.

Rating: B+

Review: Mond der verlorenen Seelen by Elke Meyer

Freitag, 19. November 2010

Description:
Aidan ist nun ein Vampirkrieger, dessen menschliche Seite immer mehr verblasst. Es scheint nur eine Frage der Zeit, wann er dem Ruf der Finsternis für immer folgen wird. Amber begegnet dem attraktiven und verwegenen Samuel, der sie vom ersten Moment an fasziniert. Aber auch ihn umgeben düstere Geheimnisse ... Gemeinsam müssen Amber und Aidan neuen Gefahren trotzen, und dabei ihre Liebe zueinander zu einem starken Band werden lassen, das sie vor der Finsternis bewahren kann.

Review:
Der zweite Teil der Monde der Finsternis Reihe von Elke Meyer startet dort, wo der erste Teil endete und setzt ohne großartige Wiederholung der vorherigen Handlung fort. Zuerst hatte ich dadurch ein etwas verlorenes Gefühl, wusste nicht wirklich wie ich mich zurecht finden konnte, da es bei mir doch schon länger her war, dass ich #1 gelesen habe. Aber schnell zieht einen die Handlung in seinen Bann und lässt den Leser nicht  mehr los.

Vieles geschieht gleichzeitig – für mich oft zu viel, sodass ich den Eindruck bekam, dass sich Amber nie auf einen wichtigen Faktor konzentrieren konnte, sondern immer wieder abgelenkt wurde (zum Beispiel durch die Diskussion um ihren ‚Vater‘, Samuel, der Spiegel ). So einiges bleibt noch ungeklärt und man darf hier auf Erklärungen in späteren Bänden hoffen. Die Autorin schafft es mit ihren detaillierten Beschreibungen ein Bild vor meinem inneren Auge zu erschaffen und kreiert hier abermals eine faszinierende Welt.

Insgesamt gesehen gefiel mir #1 besser und obwohl ich nun mit dem Schreibstil der Autorin vertraut war, sprang der letzte Funke nicht über. Teilweise fühlte ich mich außen vor und konnte mich nicht immer in die Geschichte hineinversetzen. Dies mag wahrscheinlich auch den vielen Handlungssträngen liegen (wie bereits früher erwähnt). Und wie bereits beim ersten Teil endet auch dieses Buch an einer recht spannenden Stelle und ich kann kaum glauben, dass ich jetzt wieder ein Jahr warten soll, bis es eine Fortsetzung gibt. Alles in allem ein weiteres wunderschönes Buch von Elke Meyer!

Rating: B-

Mein Dank geht an Elke Meyer für die Bereitstellung des Buches :)

Das neue Frühjahr-Sommer-Programm 2011 beim Lyx Verlag

Dienstag, 16. November 2010


Egmont Lyx zählt mit zu den besten Verlagen, die ich kenne. Sie legen sehr viel Wert auf die äußere Gestaltung des Buches – detaillierte liebevoll gestaltete Cover, passend zum Buchinhalt und das zu einem fairen Preis. Spezialisiert haben sie sich auf Romantic Fantasy und Urban Fantasy, seit einigen Wochen findet man dort jedoch auch Bücher aus dem Romantic Thrill Bereich, wie zum Beispiel Gestohlene Rache von Elisabeth Naughton, zu dem ihr hier schon eine Rezension lesen konntet.

Nun wurde letzte Woche das neue Verlagsprogramm für die Monate April bis September 2011 veröffentlicht! Wie ihr unten weiter sehen könnt ist diese Liste recht lange und so manche Neuerscheinung konnte ich zuerst gar nicht glauben, freute mich danach aber umso mehr darüber! Lyx hat wirklich ein goldenes Händchen bei seiner Autorenauswahl und unter den Neuzugängen finden sich so einige Autorinnen, deren Bücher bereits Keeperstatus haben bei mir :)

Unabhängig von den Fortsetzungen, auf die ich schon eine gefühlte Ewigkeit warte, möchte ich folgende Autoren und deren Bücher besonders hervorheben: Stephanie Tyler ist eine fantastische Autorin und ihre Navy Seals Reihe begeistert mich schon seit ihrem Erscheinen. Larissa Iones Demonica Reihe hat ebenso schon längst seinen Platz in meinem Bücherregal, gelesen habe ich bis jetzt aber erst den ersten Teil. Und das ist noch gar nicht mal so lange her, daher freue ich mich hier doppelt und warte neugierig auf die Übersetzung. Als ich gesehen habe, dass Shannon K. Butcher übersetzt wird konnte ich einen kleinen Aufschrei der Freude nicht verhindern und hab mich eifrigst auf die Suche gemacht, welche Reihe hier wohl übersetzt wird. Ich musste dann (leider) feststellen, dass 'Mein auf ewig' zu keiner ihrer beiden Reihen gehört, sondern ein Stand-Alone ist, den ich noch  nicht gelesen habe. Aber ich hoffe, dass es sich hierbei nur um den Auftakt handelt und sich im nächsten Programm dann ihre Reihen wiederfinden werden. Und zum Abschluss noch Faith Hunter, deren Bücher mich immer wieder in eine fantastische Welt entführen. Zusätzlich dazu noch Reihenfortsetzungen und als Leser kann man sich kaum mehr wünschen! Großes Lob an den Lyx Verlag für dieses tolle Programm!

April 2011
·         Kresley Cole – Zauber der Leidenschaft (Band 6)
·         Gemma Halliday – Mörderjagd auf High Heels (Band 2)
·         Jackie Kessler / Caitlin Kittredge – Das Ikarus-Projekt Band 2: Im Zwielicht
·         Jeanine Krock – Der Blutkristall (Band 3)
·         Seanan McGuire – October Daye Band 3: Nachtmahr
·         Shannon McKenna – In den Schatten lauert der Tod (Band 2)
·         Neu: Leslie Parrish – Black CATS Band 1: Was kostet der Tod
·         Gesa Schwartz – Grim Band 2: Das Erbe des Lichts
·         Eileen Wilks – Wolf Shadow Band 6: Blutmagie

Mai 2011
·         Bella Andre – Hotshots Firefighters Band 2: Schatten der Vergangenheit
·         Neu: Andrea Cremer- Nightshade Band 1: Die Wächter
·         Mary Janice Davidson – Weiblich, ledig, untot & Süß wie Blut und teuflisch gut im Doppelband
·         Lori Handeland – Wolfsdunkel (Band 7)
·         Lori Handeland – Wolfskuss & Wolfsgesang im Doppelband
·         Caitlin Kittredge – Nocturne City Band 3: Todeshunger
·         Katie MacAlister – Blind Date mit einem Vampir & Kein Vampir für eine Nacht im Doppelband
·         Katie MacAlister – Silver Dragons Band 2: Viel Rauch um Nichts
·         Michelle Raven – Ghostwalker Band 4: Fluch der Wahrheit
·         Lynsay Sands – Verliebt in einen Vampir & Ein Vampir zum Vernaschen im Doppelband
·         Roxanne St. Claire – Bullet Catcher Band 2 – Max
·         Neu: Stephanie Tyler – Navy SEALS Band 1: Entführt
·         Cay Winter – Babel Band 2: Dämonenfieber

Juni 2011
·         Ilona Andrews – Land der Schatten Band 2: Spiegeljagd
·         Jacquelyn Frank – Schattenwandler Band 5: Noah
·         Lori Handeland – Die Phoenix-Chroniken Band 4: Fluch
·         Neu: Larissa Ione – Demonica Band 1: Verführt
·         Julie Kenner – Blood Lily Chronicles Band 2: Zerrissen
·         Jackie Kessler – Kopfüber ins Fegefeuer (Band 3)
·         Victoria Laurie – Abby Cooper Band 2: Mörderische Visionen
·         Neu: Marliss Melton – SEAL Team 12 Band 1: Aus dem Dunkel
·         Elisabeth Naughton – Gestohlene Liebe (Band 2)

Juli 2011
·         Lara Adrian – Gejagte der Dämmerung (Band 9)
·         Neu: Shannon K. Butcher – Mein auf ewig
·         Molly Harper – Böse Mädchen leben ewig (Band 3)
·         Stacia Kane – Chess Putnam Band 2: Seelenzorn
·         Richelle Mead – Vampire Academy 6: Schicksalsbande
·         Chloe Neill – Chicagoland Vampires Band 2: Verbotene Bisse
·         Pamela Palmer – Krieger des Lichts Band 3: Ungezähmte Leidenschaft
·         Michelle Raven – Riskante Nähe (Band 2)
·         Lisa Marie Rice – Gefährliches Spiel (Band 2)

August 2011
·         Susan Crandall – Dark Red (Band 2): Ewiges Versprechen
·         Mary Janice Davidson – Alaskan Royals Band 3: Adel verpflichtet
·         Neu: Erin Kellison - Zwielichtlande Band 1: Schattentochter
·         Neu: Toni McGee Causey – Bobbie Faye Band 1: Schlimmer geht immer
·         Shannon McKenna – Blick in den Abgrund (Band 3)
·         Richelle Mead – Dark Swan Band 3: Feenkrieg
·         Linda Robertson – Hexenzirkel (Band 2)
·         Lynsay Sands – Vampire und andere Katastrophen (Band 11)
·         Lynn Viehl – Darkyn Band 4: Blindes Verlangen

September 2011
·         Lori Handeland – Die Phoenix-Chroniken Band 1: Asche – Taschenbuchausgabe
·         Barb & J.C. Hendee – Dhampir Band 2: Seelendieb – Taschenbuchausgabe
·         Neu: Faith Hunter – Skinwalker Band 1: Feindesland
·         Neu: Katie MacAlister – Steamed: 30° West – 100° Liebe
·         Leslie Parrish – Black CATS Band 2: Im Netz des Todes
·         Bernd Perplies – Magierdämmerung Band 3 – In den Abgrund (AT)
·         Lilith Saintcrow – Jill Kismet Band 4: Totenzirkus
·         Alison Sinclair – Lichtgeboren (Band 2)
·         Nalini Singh – Fesseln der Erinnerung (Band 8)
·         Roxanne St. Claire – Bullet Catcher Band 3: Johnny
·         Neu: Lynn Viehl – In der Hitze der Nacht (Band 1)



Review: Gestohlene Rache by Elisabeth Naughton

Montag, 15. November 2010

Description:
Als die Archäologin Dr. Lisa Maxwell in Italien dem gut aussehenden Rafe Sullivan begegnet, schlägt sie alle Vorsicht in den Wind und verbringt eine heiße Liebesnacht mit ihm. Doch am nächsten Morgen wacht sie in einem leeren Bett auf und schlimmer noch, mit einem leeren Safe! Lisa hat es sich zum Ziel gesetzt, die drei Furien zu sammeln, ein äußerst wertvolles Set antiker griechischer Relieffiguren. Und nun ist die eine Figur, die sie bereits gefunden hatte, verschwunden. Wutentbrannt verfolgt die Archäologin Rafe nach Florida. Doch bald schon müssen beide feststellen, dass sie nicht die Einzigen sind, die es auf die Furien abgesehen haben.

Review:
Ein Geschichte voller Spannung und Action führt es einmal quer durch die Welt und zurück. So viele Schauplätze wie sie hier vorhanden sind habe ich schon lange nicht mehr erlebt. Der Vorteil dabei ist, dass man den Eindruck erhält, die ganze Welt kennen zu lernen, der Nachteil ist natürlich, dass man kein Land richtig gut kennen lernen kann, da die Aufenthalte viel zu kurz sind. Hätte sich hier die Autorin auf ein oder zwei Schauplätze beschränkt, hätte man ein Gefühl der Verbundenheit zum Ort besser herstellen können. So wechselte alles recht schnell und man erhält nur oberflächliche Eindrücke.

Rasant und flüssig beginnt Elisabeth Naughtons Reihe und kann damit den Leser begeistern. Detailliert und liebevoll werden die Protagonisten beschrieben und sie wachsen einem schnell ans Herz. Zwar möchte man den einen oder anderen (speziell meine ich hier Rafe) einen Schups in die richtige Richtung geben, aber deren Gefühle übernehmen diese Rolle für uns.Dass dieses Buch zur neuen Kategorie Romantic Suspense des Lyx Verlages zählt merkt man bereits am Schreibstil – Gefühle und die Entwicklung der Beziehung werden zwar nicht ganz aus der Handlung gestrichen, treten aber doch in den Hintergrund und bieten so für die Haupthandlung mehr Spielraum. Abendteuer und Humor stehen im Vordergrund, das eigentliche Ziel wird nie aus den Augen verloren.

Mit beiden Protagonisten konnte ich mich schnell anfreunden und obwohl man ihre Motivation für die Suche nach den Furien erst spät erfährt, ist der Weg dorthin so fesselnd, dass dies nicht weiter ins Gewicht fällt. Nicht nur so im Vorbeigehen lernt man die Nebencharaktere kennen, die sich perfekt in die Geschichte einfügen und schon bald wünscht man ihnen ihr eigenes Happy End. An dieser Stelle hab ich dann nachgeschaut, ob es denn noch Fortsetzungen geben wird und ihr könnt euch meine Freude auf die Antwort gar nicht vorstellen – Übersetzungen der übrigen Bücher sind bereits in Planung! Alles in allem handelt es sich hierbei um einen lesenswerten Serienauftakt, der noch vieles verspricht und diese Erwartungen in den nächsten Büchern hoffentlich auch erfüllt.

Rating: B

Review: Magic Bleeds by Ilona Andrews

Freitag, 12. November 2010

Description:
Kate Daniels works for the Order of the Knights of Merciful Aid, officially as a liaison with the mercenary guild. Unofficially, she cleans up the paranormal problems no one else wants to handle—especially if they involve Atlanta’s shapeshifting community.When she’s called in to investigate a fight at the Steel Horse, a bar midway between the territories of the shapeshifters and the necromancers, Kate quickly discovers there’s a new player in town. One who’s been around for thousands of years—and rode to war at the side of Kate’s father.This foe may be too much even for Kate and Curran, the Lord of the Beasts, to handle. Because this time, Kate will be taking on family…

Review:
OMG, das Buch hat meiner Seele so richtig gut getan!Dieses Buch nimmt den Leser mit auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle, führt von Wut über Gleichgültigkeit hin zu Vertrauen und noch weit darüber hinaus. Magic Bleeds ist die perfekte Kombination aus den vorherigen Büchern mit Spannung und unglaublichem Gefühl. Es ist faszinierend mit anzusehen, wie sich die Protagonisten verändern und weiterentwickeln – und zwar alle. Die ‚Spielereien’ zwischen Kate und Curran heben sich besonders hervor und geben dem Buch eine neue Tiefe und Humor, die vergleichend dazu in den letzten Büchern nur angedeutet waren.

Und das i-Tüpfelchen ist, dass es keine einzige Szene gab, die nicht perfekt gepasst hätte, es gibt keinen Kritikpunkt und nichts was verbessert werden könnte. Es gibt ja Bücher, deren Handlung oder Ende ich dann in Gedanken gerne ein wenig verändere um es meinen Vorstellungen anzugleichen, aber bei diesem Buch wüsste ich  nicht einmal was ich anders haben möchte –  das Autorenduo Ilona Andrews hätte es nicht besser machen können!

Um möglichst wenig zu spoilern sag ich zum Abschluss nur noch Folgendes: alle meine Erwartungen wurden nicht nur erfüllt, sondern auch noch bei Weitem übertroffen. Nach Magic Strikes hatte ich das unbändige Verlangen sofort weiter lesen zu müssen und das Buch hatte mich damals noch Tage danach beschäftigt, bis in meine Träume verfolgt und nicht mehr losgelassen. Das ist bei diesem Buch ein bisschen anders, aber nicht in negativem Sinne – es hat mich genauso in seinen Bann gezogen, aber es endet nicht mit einem Cliff-Hanger und bis das nächste Buch erscheint, kann ich mir vorstellen, wie es wäre, wenn die Geschichte an dieser Stelle enden würde und dieser Gedanke schreckt mich nicht ab (die Betonung liegt hier aber auf würde, denn auf den nächsten Band verzichte ich sicherlich nicht!). Versteht mich nicht falsch, die Geschichte ist noch nicht abgeschlossen und mit Roland und Hugh steht noch so einiges an, aber ich fühl mich mit diesem Buch so zufrieden, dass es mich nicht drängt jetzt sofort das Nächste lesen zu müssen.  

I couldn’t put it down – another fantastic read in the Kate Daniels Series and Magic Bleeds is definitively my favourite one so far. It contains everything I love and is a perfect combination especially the part with Kate and Curran! Believe me, you don’t want to miss it!

Rating: A+

Waiting on Wednesday #1

Mittwoch, 10. November 2010

hostet by Breaking the Spine - thanks so much!

I can't wait for: Matched by Ally Condie


Cassia has always trusted the Society to make the right choices for her: what to read, what to watch, what to believe. So when Xander's face appears on-screen at her Matching ceremony, Cassia knows with complete certainty that he is her ideal mate . . . until she sees Ky Markham's face flash for an instant before the screen fades to black.
The Society tells her it's a glitch, a rare malfunction, and that she should focus on the happy life she's destined to lead with Xander. But Cassia can't stop thinking about Ky, and as they slowly fall in love, Cassia begins to doubt the Society's infallibility and is faced with an impossible choice: between Xander and Ky, between the only life she's known and a path that no one else has dared to follow. 



YA ist ein Genre, das mich in letzter Zeit immer öfters interessiert und hier öffnet sich mir eine ganz neue Welt, die ich bis jetzt kaum kenne. Aufmerksam wurde ich auf dieses Buch durch das unglaubliche Cover - ist es nicht fantastisch? Hierbei handelt es sich um den 1. Teil einer Trilogie und am 30. November 2010 ist es soweit und das Buch erscheint. Das Hibbeln hat also schon bald ein Ende *g* Ein weiterer Pluspunkt, vor allem für jene Leser, die nicht im Original lesen: die Übersetzung "Die Auswahl" erscheint bereits Ende Jänner 2011 und auch dieses Cover kann sich sehen lassen. Liegt wahrscheinlich auch daran, dass es sich sehr an diesem hier orientiert. Für mich eine Reihe, die ich sicherlich im Auge behalten werde!