Review: Tempt Me with Darkness by Shayla Black

Freitag, 25. Februar 2011

Description:
As soon as Marrok sees Olivia Gray's dark windswept hair and burning violet eyes, he's sure they've met in eons past. He's felt her soft gentle curves writhing in pleasure beneath his own hard powerful body...Morganna! For centuries, towering Marrok, once the mightiest of King Arthur's warriors, has endured a terrible curse cast upon him when he spurned the witch.
Olivia shares a mystical — and irresistible — connection with brooding Marrok. Soon after the sexy warrior appears in her erotic dreams, he abducts her, demanding she uncurse him. Their intense passion is more powerful — and intimate — than either of them has ever known. Olivia may be the key to unlocking the diary that will break Morganna's hold on his life. But in the wrong hands, the book also holds the power to destroy all magickind. As they search for answers, a ruthless wizard returned from exile is building an army of evil. When he discovers Marrok and Olivia have the diary, only their love — with the help of a powerful group of magical Brethren — can save them.

Review:
Seit zwei Jahren steht dieses Buch nun schon in meinem Bücherregal – als ich es mir damals kaufte, war ich davon begeistert, war neugierig und wollte es sofort lesen, aber wie das leider oft der Fall ist, kamen ihm andere Bücher zuvor, sodass es erst jetzt seine Chance bekam und diese auch zur Gänze ausnutzte. Tempt Me with Darkness ist eine tolle Kombination aus Romantik, Gefühl, Spannung, heißen Szenen, die stimmig in die Geschichte eingebaut sind und einer Gruppe von Männern, über die man einfach mehr wissen will!

Marroks Gefühle waren für mich sehr gut nachvollziehbar und er war für mich in diesem Buch die Leitfigur. Seine Entwicklung hat mich am meisten fasziniert. Der Konflikt, in dem er sich befand, war überzeugend und es hätte nicht zu ihm gepasst, wenn er schon nach wenigen Seiten seine Meinung geändert hätte. Das, was mit ihm geschah konnte nicht mal so eben gelöst werden und der Weg, den Marrok ging, macht das Buch zu dem, was es ist – nämlich spannend und fesselnd. Ein Held, der Verrat kennen lernen musste und nun erneut lernt Vertrauen in andere Menschen zu fassen – das perfekte Buch für einen schönen Nachmittag! Mit Olivia dagegen hatte ich an so einigen Stellen Probleme – manchmal war sie mir doch ein wenig zu naiv, vor allem in Bezug auf ihren Vater und über ihre Handlungen konnte zeitweise nur den Kopf schütteln. Schade war auch ihre Aufnahme in die magische Welt, die ohne große Überraschungen auskam und von ihr sehr schnell akzeptiert wurde. Ein paar Gedanken ihrerseits dazu hätten mir sehr gut gefallen, weil man sie dann auch besser hätte kennen lernen können.

Alles in allem hat mir das Buch sehr gut gefallen, die Hintergrundgeschichte war interessant und die Nebencharaktere sind nicht oberflächlich beschrieben, sondern machen richtig Lust auf die nächsten Bücher. Übrigens war das Erste, das ich nach dem Lesen tat, nachzuschauen, wann Lucan und Anka ihr Buch bekommen würden, denn ihr Schicksal ging mir sehr nahe und auf sie bin ich jetzt besonders neugierig. Entgegen meiner Hoffnung, dass ihre Geschichte im nächsten Buch erzählt wird, erscheint Embrace Me at Dayn erst im Jänner 2012 als 5. Buch der Reihe! Argh, wie soll ich nur so lange auf sie warten? Einerseits zwar gut, weil ich bis dahin die vorangehenden Bücher lesen kann, aber Jänner nächstes Jahr ist doch arg lang hin... Trotzdem habe ich hier eine neue Reihe gefunden, die ich weiterverfolgen und lesen werde!

Rating: B-

Buchinfos:
Mass Market Paperback, 384 pages
Published October 21st 2008 by Pocket Books
ISBN 9781416558583
Series: Doomsday Brethren #1

Inhalt und Cover © goodreads.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen