Review: Nightshade. Die Wächter by Andrea Cremer

Freitag, 27. Mai 2011

Description:
Eine verbotene Liebe, eine Wahrheit, die ihre Welt aus dem Gleichgewicht bringt Calla Tors Lebensweg scheint schon von Geburt an festzustehen: Sie wurde als Kriegerin geboren, und in ihrem achtzehnten Lebensjahr soll sie den verführerischen Werwolf Ren Laroche heiraten, um mit ihm gemeinsam ein neues Rudel anzuführen. Doch Callas Leben wird völlig auf den Kopf gestellt, als sie einen gut aussehenden Menschenjungen rettet und sich in ihn verliebt. Mehr und mehr beginnt Calla ihre Bestimmung in Frage zu stellen. Doch ist ihre Liebe stark genug, um dafür alles aufs Spiel zu setzen, was sie bisher kannte?

Review:
Lange habe ich hin und her überlegt, ob es denn jetzt die englische oder die deutsche Ausgabe von Nightshade werden soll und als es dann die Deutsche wurde, habe ich das für keine Sekunde bereut. Andrea Cremer schreibt flüssig und fesselnd, man möchte das Buch kaum aus der Hand legen und einfach nur diese Welt und ihre Bewohner erkunden. Und da ich eine englische Leseprobe gelesen habe, kann ich auch sagen, dass die Übersetzung hier sehr gut gelungen ist. Um jedoch ganz ehrlich zu sein, hat mich ein Aspekt auch etwas Zögern lassen: die Dreiecksgeschichte zwischen Calla, Shay und Ren. Mein erster Gedanke dazu – nein, nicht schon wieder. Und obwohl ich bei diesem Thema dreimal überlege, ob ich das Buch lesen werde/möchte/muss, ließ mich der Gedanke an Nightshade einfach nicht los. Es hatte etwas an sich, dass mich so sehr faszinierte und ich musste einfach wissen, was es war. Und ich wurde nicht enttäuscht – Andrea Cremer konnte mich von Beginn an überzeugen!

Ein besonders Händchen hat die Autorin für die Charaktere, die mich sofort für sich einnehmen konnten. Einzig in Bezug auf Ren wusste ich nicht, welche Seite ich wählen sollte. Trotzdem hat es mich überrascht, wie sehr sich meine Einstellung zu ihm im Laufe des Buches geändert hat. Oft bleibt einem der erste Eindruck erhalten und man kann klar eine Seite bzw. einen Protagonisten wählen. Hier war das anders: war mir Ren am Beginn noch nicht sehr sympathisch und habe ich Shay als meinen Favoriten auserkoren, so hat sich das zum Ende hin geändert. Shay bleibt weiterhin sehr sympathisch, es gibt keine Seite an ihm, die mich nicht anspricht, aber Ren lernt man immer besser kennen und verstehen und wünscht ihm ebenso nur das Beste. In dieser Hinsicht besteht noch viel Potential für weitere Bände und ich bin schon neugierig, in welche Richtung uns die Autorin weiterführen wird, denn das ist jetzt noch absolut offen. Calla ist keine typische Jugendliche, sondern beweist innere Stärke und ist bereit für ihre Überzeugungen ein zu stehen und alles zu riskieren. Ebenso verleiht die Autorin allen Nebencharakteren eine Tiefe, lässt sie nicht farblos erscheinen und bezieht sie toll in die Geschichte mit ein. Sie bestehen neben Calla, Ren und Shay und ich freue mich schon darauf, sie noch näher kennen zu lernen.

Und auch von der Gestaltung des Buches bin ich einfach nur begeistert! Das Coverbild wurde vom englischen Original übernommen, aber der Lyx Verlag hat es trotzdem geschafft, dem Buch seinen Stil zu verleihen - so erscheint der Titel in neuer Schrift, mit Details, die einem zwar nicht sofort auffallen, aber wenn, dann merkt man den Bezug zur Handlung. Die Kapitel sind ebenso liebevoll detailliert gestaltet und das Buch möchte ich nach dem Lesen gar nicht einfach so ins Regal zurückstellen, sondern es besonders hervorheben.

Punkteabzug gibt es von meiner Seite her für das Ende – nicht mal ansatzweise erhielt man eine Warnung, dass man sich hier einem Cliffhanger gegenüber sehen wird. Und obwohl ich die Richtung, die die Handlung einschlägt gut nachvollziehen kann, hätte ich mir einen runderen (Teil-)Abschluss gewünscht. So wollte ich einfach nur umblättern und weiterlesen, was jedoch nicht möglich war. Alles in allem aber ein tolles Debüt von Andrea Cremer und schon jetzt freue ich mich auf die Fortsetzung!!!

Vielen ♥-lichen Dank an den Egmont Lyx Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Rating: B+

Buchinfos:
Broschiert mit Klappe, 384 Seiten
Published by Egmont Lyx Mai 2011more details...
ISBN 9783802583810
Series: Nightshade #1

Inhalt und Cover © Egmont Lyx

Kommentare:

  1. Und dieser Reihe hast du auch begonnen. Man was man nicht alles herausfindet, wenn man lange Weile hat und durch deine ReviewListe störbert. :)
    Bei der Reihe gefiel mir ja der erste Teil am besten. Teil 2 war für mich eine Enttäuschung. Teil 3 war dann wieder okay.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *g* schön, dass sich überhaupt mal jemand durch die älteren Rezis liest. Da sieht man auch selbst wieder was man eigentlich alles gelesen hat.

      Und mir hat der Auftakt sogar richtig gut gefallen! Bis letztes Jahr wollte ich die Reihe eigentlich auch fertig lesen, aber dann habe ich gehört wie es enden soll und danach verging mir die Lust darauf. Aber der erste Band war wirklich noch sehr gut :) Teil 2 fand ich aber auch schwächer...

      Löschen