Review: Gejagte der Dämmerung by Lara Adrian

Freitag, 8. Juli 2011

Description:
Nach qualvollen Jahren der Gefangenschaft wird Corinne Bishop vom Orden der Vampirkrieger aus der Gewalt des grausamen Dragos befreit. Der goldäugige Vampir Hunter hat die Aufgabe, sie zurück zu ihrer Familie zu bringen. Die schöne Frau weckt in dem sonst so gefühlskalten Krieger eine tiefe Leidenschaft, die diese schon bald erwidert. Doch Hunter hütet ein schmerzliches Geheimnis, das ihre Liebe für immer zerstören könnte…




Review:
Bei Gejagte der Dämmerung handelt es sich um ein Buch, das die Midnight Breeds Reihe zum nächsten  Höhepunkt führt. Ich habe das Buch innerhalb weniger Stunden verschlungen, konnte es nicht aus der Hand legen und dies ist alleinig dem Protagonisten Hunter zu verdanken. Es wäre eine Untertreibung zu sagen er hätte eine schwere Vergangenheit hinter sich - er musste sich seine Freiheit erst erkämpfen und bis dahin war es ein langer gefühlskalter Weg. Umso erstaunlicher ist es zu sehen, zu welch sanften Gefühlen er fähig ist. Er lässt sich nicht von negativen Gefühlen kontrollieren, behält die Kontrolle über sich und ist doch so einfühlsam, wie kaum ein anderer. Unter der harten Schale verbirgt sich ein Mann, der eine Gefühlstiefe besitzt, die den Leser immer wieder überrascht. Man ist schon in früheren Büchern auf ihn getroffen und hat einen Eindruck bekommen und seit dem diesem ersten Treffen war ich neugierig, wollte unbedingt mehr über ihn wissen und ihn näher kennen lernen. Und all dies ist in diesem Buch möglich.
Im Vergleich dazu wirkt Corinne fast blass und obwohl sie eine ebenso schreckliche Vergangenheit hinter sich hat, merkt man ihr diese kaum an. Weder geht sie näher auf ihre Erfahrungen ein, noch stellt sich ihre Rückkehr in die ‚normale’ Welt nach über 75 Jahren Gefangenschaft als Hindernis dar. Die Beziehung der beiden ist nicht spontan und Besitz ergreifend, wie in den vorherigen Büchern, sie ist viel zärtlicher, ein sanftes Vortasten und Kennen lernen. Vertrauen muss erst aufgebaut werden und jede einzelne Sekunde ist es wert. Beide Charaktere sind verletzlich und obwohl Corinne, das an einigen wenigen Stellen ausnutzt, bleibt Hunter der ruhende Pol. Geheimnisse werden nicht zur Hürde, die gemeistert werden muss und selten konnte ich so viel Ehrlichkeit in einer Beziehung erleben.

Lara Adrian entführt uns hier erneut in ihre Welt, fesselt das Interesse des Lesers ab der ersten Seite und überzeugt wie immer mit einem flüssigen Schreibstil. Ohne Längen oder unnützes Hinauszögern führt sie nicht nur die Hintergrundgeschichte weiter, sondern bringt uns neue Personen näher. Während die letzten Bücher deutlich mehr Kampfszenen und Action beinhalteten, geht die Autorin hier mehr auf die Gefühle ein. Zusätzlich ist es ein Buch voller Veränderungen und führt einen Wandel herbei, den so wohl kaum ein Leser vorher gesehen haben wird. Dieser Wandel führt auch dazu, dass der Leser verstärkt in diese Welt hineingezogen wird und sich immer vertrauter mit dessen Bewohnern fühlt.

Zum Ende ist zu sagen, dass ich davon etwas enttäuscht war. Das Augenmerk lag hier auf einem ganz anderen Aspekt und für das Paar gab es keinen runden Abschluss, vielmehr war er abrupt. Als Ausgleich dazu ist Sterling Chase zu sehen, der Protagonist des nächsten Buches, den wir hier auf seinen Weg in den Abgrund und weg vom Orden begleiten. Er stellte für mich bis jetzt keinen Charakter dar, über den ich unbedingt lesen müsste, aber das ändert sich mit diesem 9. Band der Reihe gänzlich. Es werden neue Aspekte eingefügt und neue Seiten der Krieger gezeigt, die mich jetzt schon neugierig machen.
Alles in allem war Gejagte der Dämmerung ein fantastisches Buch, die Erwartungen bezüglich Hunter wurden übertroffen, das Wiedersehen mit bekannten Charakteren war toll, einzig Corinne konnte mich nicht wirklich überzeugen. Trotzdem ist es für mich eines der besten Bücher der Reihe!

Rating: A

Buchinfos:
Kartoniert mit Klappe, 400 Seiten
Published by Egmont Lyx, July 2011
ISBN 9783802583841
Series: Deeper Than Midnight (Midnight Breeds #9)

Inhalt und Cover © Egmont Lyx Verlag.

Kommentare:

  1. Ooooh, was freue ich mich auf Hunter! Das Buch muss ich mir auf jeden Fall unbedingt zulegen, egal wie knapp mein Budget ist!
    Und nach deiner A-Wertung freu ich mich natürlich umso mehr :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab nur dein Fazit gelesen, um mich nicht zu spoilern, aber dein A ist echt aussagekräftig. :-)
    Das macht mich kribbelig und unterstützt total meine Pläne, die Reihe wiederaufzugreifen! (Hab nach dem vierten Band vor ein paar Jahren einfach nicht weitergelesen...)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jasmin,

    ja den solltest du dir nicht entgehen lassen - es war so schön zu sehen, wie Hunter aus sich raus geht und lernt Gefühle zu zeigen *schmacht*

    Hallo Sarah :)
    dieses Tief hatte ich auch bei der Reihe, sogar ziemlich zum gleichen Band hin, weil dann plötzlich Charaktere kamen, die man vorher kaum kannte bzw. mit denen mich wenig verband... ich hab dann eine zeitlang nicht mehr weitergelesen und erst letztes Jahr die fehlenden Bücher aufgeholt ;)
    und ich glaube nach so einer Pause kann man die Reihe auch wieder richtig genießen!
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Ich lese das Buch gerade und bin begeistert von Hunter! Corinne mag ich allerdings nicht so sehr, sie ist mir zu dramatisch.
    und auf Chase macht dieses Buch definitiv neugierig!

    LG
    Armitage

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Armitage!
    in Bezug auf Corinne kann ich dir nur zustimmen und leider ändert sich das im Laufe des Buches auch nicht... und die Geschichte um Chase hätte ich ohne weiteres gleich im Anschluss lesen können ;)
    liebe Grüße und ich wünsch dir viel Spaß beim Weiterlesen!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.