Review: Tangled Threads by Jennifer Estep

Donnerstag, 21. Juli 2011

Description:
I’d rather face a dozen lethal assassins any night than deal with something as tricky, convoluted, and fragile as my feelings. But here I am. Gin Blanco, the semi-retired assassin known as the Spider. Hovering outside sexy businessman Owen Grayson’s front door like a nervous teenage girl. One thing I like about Owen: he doesn’t shy away from my past—or my present. And right now I have a bull’s-eye on my forehead.
Cold-blooded Fire elemental Mab Monroe has hired one of the smartest assassins in the business to trap me. Elektra LaFleur is skilled and efficient, with deadly electrical elemental magic as potent as my own Ice and Stone powers. Which means there’s a fifty-fifty chance one of us won’t survive this battle. I intend to kill LaFleur—or die trying—because Mab wants the assassin to take out my baby sister, Detective Bria Coolidge, too. The only problem is, Bria has no idea I’m her long-lost sibling . . . or that I’m the murderer she’s been chasing through Ashland for weeks. And what Bria doesn’t know just might get us both dead...

Review:
Ich sah es nicht kommen! Ich schwöre, ich sah wirklich nicht kommen welche Richtung die Handlung zum Ende des Buches hin einschlagen würde. Es waren jede Menge Fragen offen, viele wurden erklärt, aber auch neue aufgeworfen, aber mit dieser Entwicklung hatte ich nicht gerechnet. Und jetzt stellt sich mir natürlich die Frage, wie sie Gin beeinflussen wird – auf ihre zukünftigen Handlungen, aber auch darüber, wie sie über die Vergangenheit denkt und welche Beziehung sie zu bestimmten Personen hatte. Gins Vertrauen in Personen, allen voran in Bria, wird auf die Probe gestellt und bereits hier zeichnet sich ab, in welche Richtung die Entwicklung verlaufen wird. Dies wird nicht gänzlich geklärt, nur angedeutet, und man darf nun neugierig sein, ob Brias Reaktion auf Gins Arbeit ähnlich ausfallen wird wie jene von Donovan Caine oder jene von Owen Grayson.

In diesem vierten Teil der Reihe werden Gins Fähigkeiten als Auftragsmörderin fast ein wenig hinten angestellt. Vielmehr konzentriert sich die Autorin nun auf die Entwicklung zwischen Owen und Gin, aber auch zwischen Bria und Gin. Zarte Gefühle dürfen miterlebt werden und die Vergangenheit wird immer klarer gezeigt. Und doch bleibt es nicht nur dabei. Die Geschichte ist trotzdem rasant und spannend, Gin reizt ihre Kräfte aus und lernt über diese hinaus zu gehen und sich selbst mehr abzuverlangen. Sie setzt sich abermals für die Schwachen ein und bleibt sich selbst treu, während sie sich einer Gegnerin gegenüber sieht, die eine Verbindung zu Gins unmittelbarer Vergangenheit darstellt. In ihrer Beziehung zu Owen lernt sie endlich Vertrauen und Selbstbewusstsein zu fassen, lässt sich auf ihn nun stärker ein als zuvor und schmiedet Pläne. Zusätzlich lernen wir nun auch Bria besser kennen, wie sie aufgewachsen ist, welche Motive sie leiten und welche Ziele sie verfolgt. Diese Reihe verspricht so unglaublich viel und mit jeder neuen Seite beweist die Autorin, dass sie ihre Versprechen einhält. Ich könnte kaum begeisterter davon sein!

Jennifer Estep schafft es mit einer Leichtigkeit mich in ihren Bann zu ziehen und bringt ihre Leser mit Tangled Threads nun in die Ausgangsposition für das ‚große’ Finale. Und obwohl es noch weitere Teile zur Reihe geben wird, hat sie verraten, dass mit dem Band #5 zumindest ein Handlungsstrang, der uns schon seit Langem beschäftigt, zum Abschluss gebracht wird. Dementsprechend wird die Geschichte hier auch vorangetrieben, Gin tritt gegen immer stärkere Gegner an und arbeitet sich vor. War ihre Rache zuerst noch geheim, so ist sie jetzt in der Öffentlichkeit bekannt und jeder kennt den Namen the Spider. Natürlich gibt es noch zur genüge Geheimnisse, die erst nach und nach gelüftet werden. Und eines davon hatte es diesmal in sich und betrifft einen Charakter, der bis jetzt nur indirekt auftrat, aber doch eine entscheidende Auswirkung auf den Verlauf von Gins Leben hatte. Damit hatte ich gar nicht gerechnet, was die Geschichte aber nur noch spannender macht. Wenn mich die Autorin an dieser Stelle innerhalb einer Reihe immer noch so überraschen kann, obwohl man dachte die Charaktere kennen zu würden, dann spricht das für sie und ihr Können.
Tangled Threads nahm mich gefangen und ich habe fast die ganze Nacht durchgelesen, weil ich einfach wissen musste, wie es weitergeht. Der nächste Teil ist bereits vorbestellt und ich kann es kaum erwarten ihn in den Händen zu halten! Absolut empfehlenswert!

Rating: A

Buchinfos:
Mass Market Paperback, 357 pages
Published April 26th 2011 by Pocket
ISBN 9781439192634
Series: Elemental Assassin #4

Inhalt und Cover © Goodreads.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen