[Lesestatistik] September 2011

Dienstag, 4. Oktober 2011


Der September in Büchern...
Oh wow, dieser Monat hat mich wirklich überrascht und auch überrannt. Zur Monatsmitte hin hatte ich dann sogar ne kurze Phase, während der ich nichts gelesen habe, wollte sogar schon einen Post verfassen und über meine Leseflaute sprechen, als es sich plötzlich änderte und ich Buch um Buch gelesen habe. Und obwohl ich gar nicht den Eindruck hatte viel gelesen zu haben, so zeigt meine Statistik doch was anderes, was mich jetzt natürlich doppelt freut.

Die Zahl der gelesenen Bücher beläuft sich diesmal auf tolle 14 Bücher, was unglaublichen 5395 Seiten entspricht! Bei einem Bewertungsdurchschnitt von 4,07 ist es wirklich nicht übertrieben zu sagen, dass ich durchwegs fast nur schöne Lesestunden hatte. Bis auf ein oder zwei Bücher, die im mittleren Bereich landeten, konnte mich jede Geschichte für sich begeistern und vielleicht fiel es mir darum nicht auf, wie viele Bücher es doch geworden sind. So genug geredet, hier mal die ganze Liste:

1
Der Weg in die Schatten
Brent Weeks
2
Riding the Night
Jaci Burton
3
The Perfect Play
Jaci Burton
4
Das verbotene Eden. David und Juna
Thomas Thiemeyer
5
Blood Hunt
Shannon K. Butcher
6
St. Nacho's
Z.A. Maxfield
7
Hex Hall
Rachel Hawkins
8
Ruht das Licht
Maggie Stiefvater
9
Skinwalker
Faith Hunter
10
Die Dämonenfängerin. Aller Anfang ist Hölle
Jana Oliver
11
Blood of the Wicked
Karina Cooper
12
Blood Rights
Kristen Painter
13
Animal Magnetism
Jill Shalvis
14
Forgotten
Cat Patrick



Nun zu meinen Neuanschaffungen:  19 neue Bücher haben ihren Weg zu mir gefunden, für die ich insgesamt 40,50 Euro bezahlt habe. Zu vier Rezensionsexemplaren (wobei eines für eine Leserunde zur Verfügung gestellt wurde) gesellt sich ein gewonnenes Buch, der Rest wurde von mir gekauft. 

Buch des Monats 
... mit einem winzig kleinem Vorsprung wurde Skinwalker von Faith Hunter zum Buch des Monats. Wer mehr dazu wissen möchte, kann sich gerne meine Rezension HIER durchlesen. Seinen ersten Platz musste es gegen Hex Hall und Blood Rights verteidigen, empfehlen kann ich ohne schlechtes Gewissen aber alle drei.

Challenge Fortschritt 
Ein einziges Buch kann ich diesmal für eine Reading Challenge werten und zwar handelt es sich dabei um Das verbotene Eden. David und Juna von Thomas Thiemeyer. Diese Geschichte zählt für die Dystopian Reading Challenge, während bei der Romantic Suspense RC weiterhin Stillstand herrscht. Mal sehen, ob sich das im nächsten Monat ändern lässt. Die 1st in a series RC ist für mich bereits abgeschlossen, weil ich das Ziel längst überschritten habe, was zwar toll, aber auch erschreckend ist, wenn man bedenkt, wie viele der neuen Reihen ich auch weiterhin verfolgen möchte. 

Neue Awards 
Von Sylvia von Herzbücher habe ich diesen Monat den Nice Guy Award verliehen bekommen. Vielen lieben Dank Sylvia! Ich freue mich sehr über den Award, werde ihn aber wie seine Vorgänger schön bei mir behalten und ihn hegen und pflegen :) 

Neues im Oktober 
Mir spuckt da schon länger ne Idee im Kopf herum, die ich nun endlich umsetzen möchte. Heute geht es sich zwar zeitlich nicht mehr aus, aber spätestens zum Wochenende hin könnt ihr euch über die Bekanntgabe freuen. Die Details samt Logo (will ich ein Logo? brauche ich eines? mh, da muss ich  noch drüber nachdenken) muss ich erst noch ausarbeiten, aber wenn es so weit ist, erfährt ihr es als Erste!Ja schrecklich ich weiß, nur diese Andeutung, aber noch nichts Fixes. Aber ich habe für mich gemerkt, dass ich Dinge nicht so schleifen lasse, wenn ich sie 'öffentlich' bekannt mache. Dann halte ich mich nämlich eher an meine Vorgaben und Vorhaben ;)

Lesetechnisch begann der Oktober schon mal gut, jetzt heißt es noch einige Rezensionen nachzuholen und dann muss ich mich mal überraschen lassen. Denn Arbeits- und Unialltag haben mich wieder und es wird wohl ein bisschen dauern bis ich meinen Rhythmus gefunden habe. Ansonsten stehen diesmal wieder einige tolle Neuerscheinungen an, auf die ich  mich bereits freue und die ersten Weihnachtseinkäufe werden wohl auch schon getätigt. Zu tun habe ich also genug.

Wie war nun euer Monat? Seid ihr zufrieden mit dem Abschluss des Sommers? Und freut ihr euch auch schon auf die Winterabende, die man eingekuschelt und lesend verbringen kann?
liebe Grüße, Melanie



Kommentare:

  1. Na da hast du ja im September wirklich kräftig gelesen :-) Bei mir siehts da immer etwas magerer aus^^ Ein bischen freue ich mich schon auf die Wintertage, aber gerade genieße ich noch die letzten Sonnenstrahlen und lass mich lieber noch ein paar Tage bräunen, bevor es mir zu kalt wird :D LG

    AntwortenLöschen
  2. Dein Lesemonat klingt ja wirklich gut! Ich hab zwar auch viele Bücher gelesen, aber viele davon waren nicht gerade überragend. Man kann wohl nicht alles haben!

    Wirst du die Burton-Bücher rezensieren?

    Und ich bin sehr gespannt, was du dir Tolles hast einfallen lassen – ob mit oder ohne Logo! ;)

    AntwortenLöschen
  3. Holla, hast du aber viel geschafft im vergangenen Monat. Und ich schleich immer noch den Rezis von 7 Days 7 Books hinterher. *lach*

    Wenn ich aber so wie gestern drei pro Tag schaffe, dürfte sich das Thema demnächst auch erledigt haben und ich stehe wieder unter "Normalstress". ;)

    AntwortenLöschen
  4. @Prettytiger: da kann ich dich gut verstehen, Energie tanken sollte man so lange man noch die Chance dazu hat!
    Und 9 Bücher ist doch auch ne tolle Leistung, ich würde das nicht als mager bezeichnen. Mal hat man mehr Zeit, mal nicht, aber gelesen hast du ja trotzdem einges und vor allem waren da auch schöne Bücher dabei, die mir auch gut gefallen haben :)

    @Irina: Leider ist das wahr, manchmal braucht man wirklich Glück und dann gibt es wieder Zeiten, wo man kaum zum lesen kommt und jedes Buch (fast) ein Fehlgriff ist...

    Für The Perfect Play ist noch eine Rezension geplant, für das andere nicht, weil es doch der letzte Teil der Reihe ist und ich die vorherigen hier nicht bewertet habe. Es hat aber ein B als Wertung bekommen, falls dir das weiterhilft ;)

    @Mandy: wirklich?? wow! Ich hatte dann nicht mehr die Zeit (und die Lust dazu) alle Bücher der Aktion zu rezensieren und habe es dann sein lassen. Ich rezensiere sowieso nicht alle Bücher, die ich lese und konzentriere mich da lieber auf jene Bücher, über die ich unbedingt sprechen will.
    Rezensiert zu eigentlich alle Bücher, die du liest?

    Und wow!! Drei Rezensionen an einem Tag - Hut ab! Das würde ich auch gerne mal schaffen, aber ich würde den restlichen Tag sonst nichts machen ^^
    Ich freu mich schon auf die Rezis :)
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Ja, die Wertung hilft mir weiter. Und ich bin gespannt auf die Rezension zu "The Perfect Play". :)

    AntwortenLöschen
  6. Da waren ein paar wirklich tolle Bücher dabei! Ich weiß, faule (oder doch fleißige?) Ausrede. Eigentlich hatte ich ja nicht vor alle Bücher zu bewerten, aber irgendwie ist das, was mir dazu eingefallen ist doch irgendwie für ne Kurz-Review einfach zu lang... *seufz*

    Obwohl es ja ein Buch gibt, zu dem mir überhaupt nix einfällt. Ich gucke es an und gucke es an und denke mir, ich könnte es schulterzuckend ins Regal stellen, ohne mir weiter den Kopf zu zerbrechen, aber es gab ein paar Punkte die mich störten, die ich einfach loswerden will. Auch ich weiß auch nicht... bin so unentschlossen. *gg*

    AntwortenLöschen
  7. @Mandy: so geht es mir oft auch - es kommt kaum genug zusammen, das man aufschreiben könnte, aber ein bisschen was zum Buch möchte man dann doch sagen. Ist wirklich ne Zwickmühle, aber du wirst schon noch die richtigen Worte dafür finden :)
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.