Buchwunsch - Wunschbuch im Dezember

Samstag, 3. Dezember 2011

Es geht in die nächste Runde im Kampf gegen meinen Alt-SuB - wer die Aktion noch nicht kennt oder mehr darüber wissen möchte, kann die Informationen dazu und den Ablauf HIER nachlesen. Bei der Buchwunsch - Wunschbuch Aktion im November hattet ihr euch für das Buch Schau mir in die Augen, Kleiner! von Stephanie Rowe entschieden und meine Rezension dazu könnt ihr HIER nachlesen, bevor die Aktion gehts neu beginnt :)

Diesmal haben es drei englische Bücher in die Vorauswahl geschafft und ich bin schon neugierig für welches davon ihr euch entscheiden werdet:

Play Dirty by Lorei O'Clare
Heartthrob bounty hunter Greg King knows how to work it--and he knows that he can have any woman he wants. But there's more to Greg than meets the eye...and he's still haunted by the memory of his beautiful, estranged wife. Much as he's tried to move on, he's never been able to stopstopped wondering why Haley left him. Or what he could have done to make their marriage better--and make her stay...After putting a vicious criminal behind bars, Haley King had no choice but to leave her loved ones behind and enter the witness protection program. Turns out that, in her new life, Haley has once again found herself in serious trouble [read on].

Staying Dead by Laura Anne Gilman

Manhattan's night life just got weirder...It starts as a simple job--but simple jobs, when you're dealing with the magical world, often end up anything but. As a Retriever, Wren Valere specializes in finding things gone missing--and then bringing them back, no questions asked. Normally her job is stimulating, challenging and only a little bit dangerous. But every once in a while... Case in point: A cornerstone containing a spell is stolen and there's a magical complication. (Isn't there always?) Wren's unique abilities aren't enough to lay this particular case to rest, so she turns to some friends [read on].

A Creed in Stone Creek by Linda Lael Miller 
When single attorney Steven Creed becomes guardian of an orphaned five-year-old boy, he trades his big-city law firm for a ranch near his McKettrick kin in the close-knit community of Stone Creek, Arizona. Taking care of little Matt and fixing up his run-down ranch house with its old barn loosens something tightly wound inside him. But when Steven takes on the pro bono defense of a local teen, he meets his match in the opposing counsel - beautiful, by-the-book county prosecutor Melissa O'Ballivan. It'll take one grieving little boy, a sweet adopted dog and a woman who never expected to win any man's heart to make this Creed in Stone Creek know he's truly found home.

Äh ja, ihr seht hier richtig - bei den Büchern handelt es sich jeweils um den 1. Teil der Reihe. Die Bücher sind schon länger auf dem SuB, aber zum Lesen bin ich nie gekommen. Bei dem Buch von Linda Lael Miller würde es sich sogar um das Erste handeln, das ich von der Autorin lesen würde - gehört habe ich schon vieles dazu und für viele scheint die Autorin ja auf der Auto-Buy Liste zu stehen. Mich muss sie jedoch erst noch überraschen ;)

Die Umfrage bleibt wieder für eine Woche offen, zur Abstimmung geht es wie immer in die Sidebar rechts. Abstimmen könnt ihr also bis zum 10.12.2011, in der Woche nach Weihnachten sollte die Rezension dazu dann erscheinen. Ich freue mich schon auf eure Wahl und ein großes Dankeschön fürs Abstimmen :)
liebe Grüße, Melanie

Klappentexte und Cover stammen von Goodreads.

Kommentare:

  1. Von Linda Lael Miller habe ich die Trilogie "Montana Creeds: Logan, Dylan, Tyler" gelesen. Jetzt war ich ganz überrascht, dass es offenbar noch mehr Creeds gibt.
    Wenn das deine ersten Miller-Bücher sind, kannst du mir vermutlich nicht erklären in welchem Zusammenhang die mit den anderen drei stehen? Hm.
    Interessant ^^
    p.s. die genannten kann ich auch empfehlen. Nichts wahnsinniges, aber leichte Unterhaltung, nach immer dem gleichen Muster gestrickt.

    AntwortenLöschen
  2. Also mich hat Linda Lael Miller nicht überzeugen können. Mein erstes Buch von ihr war eine extrem schauderhafte uralte Vampir-Romanze, die ich nach einem Drittel abgebrochen habe. Den ersten Teil der Montana Creed-Serie hab ich auch gelesen. Ganz nett, aber nicht gut genug, dass ich die Serie weiterlesen möchte.
    Ich hab übrigens grad für "Play Dirty" abgestimmt. (Die Inhaltsangabe war nicht der Grund. *kicher*)
    Wünsch dir was! :)

    AntwortenLöschen
  3. Die schauderhaften uralt-Vampir-Romanzen von Linda Lael Miller habe ich auch gelesen. Die waren wirklich schauderhaft! (Ich habe es aber bis heute trotzdem nicht geschafft, mich von den Büchern zu trennen, immerhin habe ich zwei Jahre gebraucht, um die Reihe zusammenzusammeln! ;-))
    Von ihren Western-Romances habe ich auch noch nichts gelesen.
    Ich habe auch für Lorie O'Claire gestimmt - das Cover ist... hübsch... und mich interessiert deine Meinung! :-)

    AntwortenLöschen
  4. @Kix: mh, 'A Creed in Stone Creek' dürfte anscheinend indirekt eine Fortsetzung der Montana Creed Serie sein, wenn ich das richtig gesehen habe. Aber davon unabhängig und eigenständig, sodass man die Bücher auch lesen kann ohne die Montana Creed Bücher zu kennen. Wie jetzt aber die Charaktere zueinander stehen weiß ich leider nicht...

    @Evi: sie schreibt auch Vampirbücher? Das wusste ich ja gar nicht, obwohl ich mich in dem Bereich sonst relativ gut auskenne.

    Ähm ja, die Inhaltsangabe war jetzt auch nicht der Grund aus dem 'Play Dirty' seinen Weg zu mir gefunden hat *lach*

    @Sarah: Gut, damit hat es die Vampir-Reihe von ihr eindeutig auf die Liste jener Bücher geschafft, die ich mir nie zulegen werde. Dafür ist die Zeit dann doch zu schade...
    Hübsch, du sagst es ;)

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen