Review: Ronar. Zwei Welten by Anke Höhl-Kayser

Donnerstag, 31. März 2011

Description:
Ein Jahr ist vergangen, seitdem Ronar seinen Vater, den Schwarzen König Elaran, besiegt und die Elthenkrone für Athanian zurückerobert hat. Doch dann wird Ronars Welt von einem unvorhergesehenen Ereignis aus den Angeln gehoben: Eine mysteriöse Krankheit sucht Athanian heim. Ronar steht ihm mit seinen magischen Kräften zur Seite. Ihre einzige Hoffnung ist Ronars Vater: Nur er kann Athanians Leben retten.
Unterdessen wird der Elthenpalast von einem fürchterlichen Feind angegriffen, gegen den sich Athanians Sohn Avenor als neugewählter Herrscher trotz seiner Selbstzweifel und seines Zwists mit seinem Bruder Satya behaupten muss. Ronars und Athanians Reise führt die beiden Freunde durch Zeit und Raum. Wird der Schwarze König ihnen helfen?

Review:
Erneut lernt der Leser eine wunderbar detaillierte Welt kennen, reist mit Ronar durch diese und sieht die Orte vor sich, durchschreitet sie sogar. Dieses Gefühl des Dabeiseins habe ich schon beim ersten Teil sehr genossen, aber diesmal hätte ich es stellenweise gerne gegen mehr Einsichten in die Protagonisten eingetauscht, deren Beweggründe und Gefühle erforschen und sie besser verstehen zu lernen. So blieb mir Ronars Vater zu blass und gerne hätte ich Szenen aus seiner Sichtweise gelesen.

Anke Höhl-Kayser schreibt flüssig und spannend, fesselt das Interesse ihrer Leser von der ersten Seite an. Die Gestaltung der Kapitel, kurz und übersichtlich, ist dem 1. Teil angepasst und wenn man, so wie ich, auch gerne zwischendurch ein paar Seiten lesen will, ist dies hier sehr gut möglich, weil das nächste Kapitel immer nur wenige Seiten entfernt und damit eine Szene in sich geschlossen ist. Abermals enthält die Geschichte eine besondere Bedeutung und soll zeigen, wozu man fähig ist, wenn man sich nur traut. Dies ist jedoch  nur einer der Aspekte und man sollte sie nicht außer Acht lassen. Ich sehe sie als Wegweiser, nicht nur für Jugendliche, die von der Autorin dezent eingearbeitet sind und den Fluss der Geschichte nicht stören.

Bei Ronar. Zwei Welten spiegelt der Titel die Handlung perfekt wieder, denn es fügt sich ein neues Element ein. War im ersten Teil die erschaffene Welt unabhängig unserer, so erhält man als Leser nun eine Verbindung zur modernen Welt. Ich muss zugeben, das hat mich ziemlich überrascht, hatte ich mit dem doch gar nicht gerechnet und es hat dann doch seine Zeit gebraucht, bis ich mich darauf einlassen konnte. Die Reise zum Mond war für mich dann aber etwas übertrieben, denn der Übergang der Welten war schon eine Überraschung für sich. Eine weitere Erneuerung erhält man auch bei der Erzählweise und wir lernen die Geschichte nicht nur mehr aus Ronars Gesichtspunkt kennen. Dieser Aspekt war für mich sehr interessant, kam man so den Protagonisten noch näher und es hätte gerne ausführlicher sein können. 

Das Cover ist erneut toll geworden und unterstreicht die Stimmung des Buches perfekt. Vor dem Lesen erhält man den Eindruck der Zusammengehörigkeit zum ersten Teil und während des Lesens wird man dann erfahren, wie der Inhalt zum Cover passt. Wenn auch der Vorgängerband mein Favorit bleibt, hat man mit Ronar. Zwei Welten wundervolle Lesestunden vor sich, die wie im Fluge vergehen.

Rating: B

Buchinfos:
Paperback, 320 Seiten
Published Norderstedt 2010, Books on Demandmore details...
ISBN 978-3-8423-2629-3
Series: Ronar #2

Inhalt und Cover © Homepage der Autorin.

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz ♥-lich bei der Autorin für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken!

Neuerscheinungen im April 2011

Dienstag, 29. März 2011

Fast täglich finden sich neue Bücher für meinen Wunschzettel, sowohl Deutsche als auch Englische. Von all diesen Büchern werden dann einige vorbestellt oder direkt im Buchladen abgeholt, wenn sie erscheinen und ich möchte euch nun - zu Anfang des Monates - jene Bücher zeigen, die ich mir unbedingt zulegen möchte. Vielleicht wachsen so auch eure Wunschzettel an *g*

Hier kommen meine zukünftigen Zuwächse im April 2011:
Englisch:
Demons Are a Girl's Best Friend by Linda Widsom
Hidden Embers by Tessa Adams
Shady Lady by Ann Aguirre
Ascension by Salbe Grace
Burning Skies by Caris Roane
Dark Descendant by Jenna Black
Tangled Threads by Jennifer Estep
Sleeping Beauty by Maureen McGowan

Deutsch:
October Day 03. Nachtmahr by Seanan McGuire
Velvet Haven by Sophie Renwick
Jäger der Dämmerung by Cynthia Eden
Nachtkrieger by Lisa Hendrix
Black Cats 01. Was kostet der Tod? by Leslie Parrish

puh, diesmal ist ja einiges zusammengekommen und das nur an Neuerscheinungen! Ich glaube, diesen Monat habe ich ziemlich unterschätzt... ich wollte eigentlich ein paar Gutscheine einlösen für diese Bücher, aber die werden wohl nicht reichen für die Menge -.- aber Ostern steht ja vor der Tür - vielleicht bekomme ich ja da den einen oder anderen Wunsch erfüllt?!
Besonders neugierig bin ich schon auf Velvet Haven - vom Original habe ich bereits ganz viele tolle Rezis gelesen, die mein Interesse geweckt haben und ich bin grade am überlegen, ob ich einen meiner Joker aus der Buchkauffreiaktion darauf verwenden werde *grübel*

Welches Buch bzw. welche Bücher stehen für April den ganz oben auf euren Wunschlisten?
liebe Grüße, Melanie

[Projekt Buchkauffrei] Tag 20

Montag, 28. März 2011

Eigentlich kam das Päckchen ja schon am Freitag an, aber ich bin weder zum Öffnen noch zum Posten gekommen, daher hole ich das jetzt nach :)

Ich hatte ja erzählt, dass ich vor der Aktion ein paar Bücher vorbestellt hatte, die dann im Projektzeitraum eintreffen würden und nun kam eines davon an - Night Magic von Jennifer Lyon. Auf dieses Buch warte ich nun schon knapp 1 1/2 Jahre (mehr dazu könnt ihr im Waiting on Wednesday Post nachlesen...) und wollte eigentlich auch gleich mit Lesen beginnen, wenn da nicht so viele andere Dinge wären, die mich daran hindern *seufz* naja, jetzt wandert das Buch erstmal zu den anderen ins Regal und zu den Ostern werde ich wohl die Zeit finden zum Lesen ;)
Nächste Woche müsste noch ein vorbestelltes Buch ankommen und das war es dann auch schon wieder - ein drittes Buch habe ich zwar auch vorbestellt, das Anfang April erscheinen sollte, aber leider wurde das Erscheinungsdatum einen Monat nach hinten verschoben - tja, schade.

So, das wäre dann mein Start in die Woche - Entzugserscheinungen habe ich keine *g* die Lesezeit, die ich habe genieße ich in vollen Zügen, neue Bücher wandern gar nicht mal so viele auf meinen Wunschzettel, dafür entdecke ich fast täglich neue Blogs und liebe Menschen :)
das wars auch schon wieder von mir und ich wünsche euch allen noch einen schönen Tag!
liebe Grüße, eure Melanie

Review: Nach dem Sommer by Maggie Stiefvater

Donnerstag, 24. März 2011

Description:
Jeden Winter wartet Grace darauf, dass die Wölfe in die Wälder von Mercy Falls zurückkehren – und mit ihnen der Wolf mit den goldenen Augen. Ihr Wolf.
Ganz in der Nähe und doch unerreichbar für sie, lebt Sam ein zerrissenes Leben: In der Geborgenheit seines Wolfsrudels trotzt er Eis, Kälte und Schnee, bis die Wärme des Sommers ihn von seiner Wolfsgestalt befreit. In den wenigen kostbaren Monaten als Mensch beobachtet er Grace von fern, ohne sie jemals anzusprechen – bevor die Kälte ihn wieder in seine andere Gestalt zwingt. Doch in diesem Jahr ist alles anders: Sam weiß, dass es sein letzter Sommer als Mensch sein wird. Es ist September, als Grace den Jungen mit dem bernsteinfarbenen Blick erkennt und sich verliebt. Doch jeder Tag, der vergeht, bringt den Winter näher – und mit ihm den endgültigen Abschied.

Review:
Mit großem Wert fürs Detail und einem liebevollen Schreibstil entführt uns Maggie Stiefvater in diese neue Welt und ich möchte gar nicht daran denken, dass das Buch womöglich noch länger unbeachtet auf meinem Wunschzettel geblieben wäre bevor ich gelesen hätte. Da wäre mir eine wunderschöne  Geschichte entgangen! Jetzt ist jedoch der Anfang gemacht und ich werde nicht nur ihre Reihe mit Sicherheit weiter lesen, sondern auch die Augen nach anderen Büchern von ihr offen halten.

Das Buch zeigt eine Natürlichkeit, wie ich sie selten kennen lerne, ist von einer Ruhe durchzogen, die trotz Spannung keine Hektik verursacht. Grace und Sam sind beide sehr gut beschrieben, schnell erhält man ein Bild vor Augen und teilt all ihre Gefühle. Es ist eigentlich ungewöhnlich, dass beim 1. Teil einer Reihe die Charaktere solche Tiefe und Facettenreichtum besitzen, aber hier unterstreicht es noch deren Persönlichkeit. Grace ist für ihr Alter sehr erwachsen und selbstständig, Sam ist liebevoll und zärtlich – das mag zwar im ersten Moment überraschend auf den Leser wirken, aber im Laufe der ersten Kapitel merkt man bereits, dass andere Eigenschaften nicht zu ihnen gepasst hätten. Maggie Stiefvater gelingt es auf jeder Seite erneut dem Leser eine Bandbreite an Gefühlen nahe zu bringen und nicht selten habe ich bei schönen Szenen geseufzt und gelacht, bei anderen teilweise sogar Tränen zurückhalten müssen. Ich schreibe es Maggie Stiefvaters Schreibstil und nicht meiner Gefühlslage zu, dass mich das Buch unglaublich berührt hat und mich auch jetzt noch beschäftigt. Ich hätte noch stundenlang weiter lesen können, wollte mich von dieser Welt gar nicht trennen.

Und obwohl mich Hardcoverausgaben oft vom Kaufen und Lesen abschreck(t)en, ist das bei diesem Buch nicht der Fall und ich bin froh, dass die Reihe in dieser schönen Aufmachung in meinem Bücherregal stehen wird. Eine Fortsetzung wäre jetzt nicht zwingend nötig, das Buch endet mit keinem Cliffhanger und hat an und für sich einen schönen, fast perfekten Abschluss, aber trotzdem freue ich  mich auf ein Wiedersehen mit Grace und Sam.
Nach dem Sommer ist für mich das perfekte Buch – es gibt nichts daran auszusetzen oder zu verbessern. Ich habe das Lesen mehr als nur genossen, die Seiten regelrecht aufgesogen und konnte kaum glauben, wie schnell ich am Ende angelangt war. Ich kann das Buch nur jedem ans Herz legen, der sich eine schöne Liebesgeschichte wünscht, Wölfe und die Natur liebt und sich auf eine neue Welt einlassen möchte, die unserer recht nahe liegen könnte.

Von mir gibt es für dieses Buch auf jedem Fall eine Leseempfehlung!

Rating: A+ 

Vielen ♥-lichen Dank an Script5 für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 

Buchinfos:
Hardcover, 424 Seiten
Erstmals erschienen 2010, ISBN 978-3-8390-0108-0
Reihe: Die Wölfe aus Mercy Falls #1

Inhalt und Cover © Script5 Verlag.

[Projekt Buchkauffrei] Tag 15 & Blogintern

Mittwoch, 23. März 2011

Der Anlass für den heutigen Post ist nicht direkt die Aktion Buchkauffrei, sondern vielmehr die Überlegung meine Rezensionen nicht nur auf meinem Blog online zu stellen, sondern auch andere Portale hierfür zu nutzen. Im Moment bin ich daher damit beschäftigt diese Seiten für mich herzurichten bzw. mich anzumelden und meine Rezis dorthin zu übertragen. Wenn das alles erledigt ist folgen natürlich noch die Hinweise auf meine Blog, wo überall meine Rezensionen zu finden sind - ich glaube, davon können nur alle profitieren :)

Jedenfalls habe ich mich dazu entschlossen diese unter anderem auch bei Goodreads.com
einzustellen und bin erneut auf was ganz Interessantes gestoßen. Schon vor einiger Zeit habe ich es mitbekommen, mich aber nicht weiter damit beschäftigt und es aus den Augen verloren: bei Goodreads.com hat man nämlich die Chance Rezensionsexemplare zu bestimmten Büchern zu erhalten. Ursprünglich wollte ich mich für ein ganz Bestimmtes bewerben, das aber leider nicht nach Österreich zugestellt werden würde. Wie gesagt, ich hab es dann wieder vergessen und bin erst jetzt wieder drüber gestolpert, habe ein anderes Buch gesehen, das mich interessieren würde und mich dann einfach mal auf gut Glück 'beworben'. Und letzte Woche, nach Ablauf der Bewerbungsfrist, kam dann diese Nachricht:

"Congratulations Melanie!
You are one of our First Reads lucky winners! You will soon receive a
free copy of Eye of Scota: Cináed in the mail."

Und heute bekam ich dann ein Päckchen, der Absender sagte mir so gar nichts und für eine Sekunde konnte ich das Buch auch nicht zuordnen, bis es dann Klick machte bei mir ;)
ich freue mich wirklich über diesen Gewinn und die Chance das Buch zu lesen - eine Rezension ist dabei übrigens keine Pflicht, aber gerne gesehen. Zur Verfügung gestellt werden diese Exemplare von Autoren und Verlagen, aber auch von Lesern und es hat mich wirklich überrascht, wie schnell ist bei mir ankam.
Wenn es euch auch interessiert stattet der Seite doch einfach mal einen Besuch ab :)

Und fürs Protokoll: das Buch ist ein Gewinn, mitgemacht habe ich da schon vor der Aktion Buchkauffrei und damit habe ich noch alle meine Joker :)

liebe Grüße, Melanie
 

What Kind Of Book Are You?

Montag, 21. März 2011

Entdeckt habe ich dies bei Stella von Ex Libris und finde das Quiz richtig unterhaltsam :) Solltet ihr oben genannte Frage auch für euch beantworten wollen (oder eine andere zB.  ob du ein Hardcover oder Taschenbuch Typ bist), könnt ihr das Quiz HIER machen. Aber nun erstmal mein Ergebnis :)

You Are Fantasy / Sci Fi

You have an amazing imagination, and in your mind, all things are possible.
You are open minded, and you find the future exciting. You crave novelty and progress.

Compared to most people, you are quirky and even a bit eccentric. You have some wacky ideas.
And while you may be a bit off the wall, there's no denying how insightful and creative you are.


Jaaa, teilweise finde ich mich da schon wieder *g*
Und welcher Typ seid ihr?? Ich bin schon neugierig auf eure Antworten.

Frühlingsbeginn :)

"Die Blumen des Frühlings sind die Träume des Winters."

Khalil Gibran, Sand und Schaum, Sand and Foam, 1926

Die Sonne scheint, der letzte Rest an Schnee ist endlich weg, die Welt erwacht aufs Neue, alles beginnt zu blühen, wird wieder grün und der Tag wird länger - und all dies tut mir grade so gut in der Seele und ich könnte stundenlang in der Sonne sitzen und Energie tanken *seufz* 

Und passend zu dieser Stimmung ist heute offizieller Frühlingsbeginn und ich möchte euch gerne ein paar Bilder zeigen, die zeigen, wie ich mir den Frühling ins Wohnzimmer geholt habe :) 

Ich wünsche euch einen schönen Tag und einen guten Start in die Woche!
liebe Grüße, Melanie
 




 





Blog Award #4

Sonntag, 20. März 2011

Über die letzten Tage verteilt haben wieder ganz liebe Menschen an mich und meinen Blog gedacht und uns hat aus verschiedenen Richtungen ein neuer Award erreicht: von Sabine von Büchersüchtig, Marie von ...just another bookaholic... und Amelie von Amelie's Rezensionen habe ich den Stylish Blogger Award verliehen bekommen - ich möchte mich gaaaanz herzlich bei euch bedanken! Ich freu mich riesig!



Mit diesem Award sind zwei Aufgaben verbunden, von denen ich nur eine erfüllen werde ;) gerne erzähle ich euch sieben Dinge über mich, die ihr noch nicht wisst...bei der Weitervergabe des Awards setze ich diesmal jedoch aus, da viele Bloggerinnen den Award selbst schon bekommen haben.

7 Dinge, die mich beschreiben:
* ich bin Löwe und das merkt man mir oft auch an
* ich liebe Dekosachen und Verspieltes
* in Sachen Haarfarbe habe ich schon so ziemlich alles mitgemacht
* ich bin so was von unbegabt in Bezug auf Nähen, Sticken, Stricken etc.
* dafür liebe ich es zu malen, bevorzugt auf Leinwänden
* ich bin absolut kein Morgenmensch
* ...eine Nachteule aber auch nicht *g*

Ich wünsche euch allen noch einen schönen und erholsamen Sonntag!
liebe Grüße, Melanie

[Projekt Buchkauffrei] Tag 10

Freitag, 18. März 2011

*tiefdurchatme* so, Tag #10 wäre damit auch überstanden, denn für heute war die Post schon da und vor Montag kommt nun nichts mehr. Aber ich muss zugeben, die Woche jetzt war gaaanz schrecklich, kein einziges Päckchen kam bei mir an, egal mit welchem Inhalt :( nur diese Rechnungen, mit denen man doch gar nichts anfangen kann.
Ganz schön schwierig war es diese Woche an den Buchhandlungen vorbei zu gehen, anstatt hinein und stöbern. Da das Wetter alles andere als schön war, bin ich zu Fuß unterwegs gewesen und immer durch die Stadt nach Hause spaziert und musste da bei 3 (!!!) Buchhandlungen vorbei. In eine habe ich mich dann doch noch reingetraut, habe meine Blick auf den Boden gerichtet und bin nur schnell durchgegangen bis zu den Dekosachen *lach* im Endeffekt bin ich zwar mit einer Einkaufstasche rausgekommen, aber darin befand sich 'nur' ein Geburtstagsgeschenk für eine Freundin und es war kein Buch. Boa, was war ich stolz, dass ich das geschafft habe!
So, wie gesagt, das mit der Post hat sich für diese Woche erledigt, weil Samstags bei mir keine Post ausgeliefert wird, aber Montag geht das Hibbeln dann von vorne los. Zusätzlich hab ich noch ne Benachrichtigung bekommen, dass eines der vorbestellten Bücher nun lieferbar ist und sich schon auf dem Weg zu mir befindet. Aber da das Buch von TBD kommt, dauert es sicherlich noch mal ne Woche bevor ich es in den Händen halten kann...Und der Vollständigkeithalber sei hier noch gesagt, dass ich damit noch alle drei Joker zur Verfügung habe *g*.

Aber es gab auch Lichtblicke *freu* denn ich kann mich über einen Buchgewinn freuen *wohooo* mehr zum Buch selbst erfährt ihr dann beim Eintreffen des Gewinns, nur mal so viel sei gesagt, es kommt aus den USA!
Außerdem habe ich diese Woche mal wieder mehr gelesen und bin somit dem Ziel, meinen SUB verringern zu wollen, ein schönes Stückchen näher gekommen. Das ich diese Woche mehr gelesen als gebloggt habe, habt ihr sicherlich schon mitbekommen, aber wenn es schon mal so gut klappt, soll man es ja nicht verschreien *dreimalaufholzklopfe* dafür hat sich jetzt aber auch ein kleiner Stapel an Büchern angesammelt zu denen noch eine Rezi geschrieben werden will ;)

Wie geht es euch denn beim Durchhalten? Ist es für euch genauso schwierig oder tut ihr euch leichter dabei? Und habt ihr einen der Joker schon eingesetzt? Achja, immer diese neugierigen Fragen ;)
Ich wünsche jedenfalls allen Gleichgesinnten noch vieel Durchhaltevermögen!
liebe Grüße, Melanie

[12 Bücherzeiten] Mein Bücherregal

Donnerstag, 17. März 2011


gehosted by Bücherblog der Bücherelfe - thanks so much! 

Es ist wieder so weit - die nächsten Fragen zur Aktion [12 Bücherzeiten] sind online und ich habe mich gleich mal ans Beantworten gemacht - die Antworten 1-4 beziehen sich alle auf meine neuen Regale, die ich seit dem letztem Sommer habe als ich neu in meine Wohnung gezogen bin.

1. Wie lange hast du dein ältestes Regal?
Die eine Regalkombination habe ich mir im Juli 2010 gekauft, die zweite Kombi kam dann kurz vor Weihnachten 2010 dazu. Mein allererstes Bücherregal, das heute in dieser Form gar nicht mehr existiert, sondern in veränderter Form bei meiner Schwester Einzug gefunden hat, habe ich damals im Alter von 7 oder 8 Jahren bekommen für meine Comichefte.

2. Wo kaufst du deine Regale?
Meine jetzigen Regale habe ich alle von Ikea, einmal die aus der Billy-Reihe und einmal jene von Expedit. Allerdings habe ich auch schon mal ein Regal bekommen, das nach meinen eigenen Plänen angefertigt wurde :)

3. Wieviele Regale hast du schon?
Insgesamt sind es 5 Regale, wobei jedoch drei von diesen nur hüfthoch sind und zum Teil auch meine Unterlagen für die Uni beinhalten. Zur Gänze gefüllt sind sie auch bei Weitem noch nicht, aber das stört mich grade gar nicht, weil ich so noch die Möglichkeit habe ein bisschen Deko zu verteilen bzw. besondere Bücher hervorzuheben.

4. Wie sieht deine Ordnung aus? Hast du z.B. ein bestimmtes System?
Meine Bücher sind in erster Linie nach Autor geordnet und innerhalb dessen nach Serie. Mein SUB befindet sich dann wahlweise schon eingeordnet bei den Serien oder wenn das Buch -noch- nicht zu einer Serie gehört in einem extra Fach gesammelt.

5. Fotografiere dein Bücherregal.
Mach ich doch gerne, aber momentan müsst ihr euch mit Fotos aus 2009 begnügen ;) Die Regale, die ihr hier seht, stammen aus der Zeit, in der ich bei meinen Eltern wohnte und sind hier noch relativ übersichtlich. Als ich dann auszog waren die Bücherregale heillos überfüllt und wir hatten sogar noch ein neues Regal im Flur aufgestellt *g*




Über meine aktuellen Bücherregale möchte ich dann separat noch einmal berichten bzw. sie euch im Detail zeigen. daher hier nur ein klitzekleiner Ausschnitt:


Blog Award #3

Montag, 14. März 2011

Ihr habt diesen Award sicherlich schon gesehen in den letzten Tagen  (und ist er nicht wunderschön?) und auch ich habe ihn am Wochenende bekommen *wohooo* - einmal von der lieben Kiala von Seelenfänger und ein zweites Mal von Claudia von Claudias Bücherregal *knuddeleuch*



Ich fühl mich sehr geehrt - vielen lieben Dank ihr Süßen!! Und da mit diesem Award keine weitere Aufgabe verbunden ist, genieße ich ihn einfach mal, schwelge darin und möchte die Chance  nutzen, mich bei all meinen Lesern recht herzlich zu bedanken und meine neuen Leser willkommen zu heißen :) ich wünsche euch viel Spaß hier in meiner kleinen Welt!
liebe Grüße, Melanie ♥ ♥ ♥

Review: Silence. Das Lied der Wölfe by Nicole Döhling

Description:
In der Kleinstadt Silence scheint nach außen hin, alles wie in jeder anderen Stadt North Carolinas. Aber der Schein trügt. Die Erwachsenen verbergen etwas vor ihren Kindern. Das wird Lisa klar, als immer mehr Mitschüler auf ein Internat geschickt werden, von dem niemand mehr zurückkehrt. Lisa weiß nur, das hat etwas mit ihrer neuen Gabe zu tun. Die Uhr tickt, denn etwas Fremdes erwacht im Körper der High-Schoolschülerin und schon bald soll auch sie auf diese Schule geschickt werden. Einzig die beiden Neuen in der Stadt scheinen bereit, Lisa zu helfen. Kann Lisa Giovanni und Ermano vertrauen?

Review:
Recht rasch findet man sich in der Welt von Nicole Döhling zurecht. Detailliert beschreibt sie nicht nur die Protagonisten, sondern auch die Stadt, sodass man bald ein Bild vor Augen hat. Leider ist diese Detailliertheit teilweise einseitig, wird zum Beispiel über die Werwölfe kaum eine Information bekannt gegeben, und führt manchmal auch dazu, dass der Handlung die Luft raus genommen wird. Da wiederum ist es natürlich wichtig neue Fäden zu spinnen um die Handlung spannender zu gestalten – leider gelingt dies der Autorin zur bedingt: die Ideen sind zwar vielversprechend, aber sie enden in Anspielungen und verlaufen sich wieder.

Während Lisa altersgemäß dargestellt wird und unter anderem mit den Problemen eines typischen Teenagers zu kämpfen hat, so werden Ermano und Giovanni für meinen Geschmack viel zu kindisch und kindlich dargestellt, wenn man ihre Lebenserfahrung bedenkt. Überraschend kam für mich auch die Art, wie Lisa ihr ‚Erbe’ aufgenommen und so gar nicht hinterfragt hat – sie findet sich sehr schnell mit ihrem neuen Schicksal an, obwohl sie die Folgen dessen kaum einschätzen kann. Ein weiteres Beispiel dafür findet sich in der Idee einer Heirat wieder, die nicht nur überraschend kam, sondern für mich kaum zuzuordnen war. Die Nebencharaktere bleiben ein wenig farblos und distanziert, die Autorin konzentriert sich hier verstärkt auf diese drei Protagonisten und deren Gefühlswelt. Dies geschieht jedoch liebevoll und die Protagonisten bestehen gleichberechtigt nebeneinander.
Ein kleines Extra, das mir sehr gut gefallen hat, waren Anspielungen auf andere Autorinnen wie Katie MacAlister und Chrisine Feehan, aber auch James Masters findet Einzug. Damit holt die Autorin ihre Welt zurück in die Realität und erinnert den Leser auch daran.

Alles in allem hat Nicole Döhling mit Silence ein interessantes Werk geschaffen, das geradezu nach einer Fortsetzung verlangt. Ein flüssiger und geradliniger Schreibstil zeichnen das Buch aus, das jedoch noch ausbaufähig ist (an einigen Stellen zum Beispiel finden sich noch Rechtschreibfehler). Das Cover an sich finde ich sehr schön, wäre die Brücke ein wenig zur Seite versetzt sogar perfekt, denn so habe ich denn Eindruck die Brücke würde das Gesicht ‚zerschneiden’. Die Titelwahl sagt mir da schon weniger zu, wird doch auf die Wölfe im Buch kaum Bezug genommen und andere Wesen stehen im Vordergrund.

Fazit:
Eine interessante Grundidee, detaillierte Beschreibungen, die das Lesevergnügen steigern, aber ebenso jede Menge offene Fragen, auf die nicht eingegangen wurde zeichnen das Buch aus. Über eine Fortsetzung würde ich mich sehr freuen, den ersten Teil dann aber noch einmal lesen um die Details wieder in Erinnerung zu rufen.

Rating: C-

Buchinfos:
Broschiert: 315 Seiten
Verlag: AAVAA Verlag; Auflage: Oktober 2010
ISBN-13: 978-3862541850

Inhalt und Cover © www.romanciere.de/publik.html.

[Projekt Buchkauffrei] Tag 3

Freitag, 11. März 2011

Könnt ihr euch noch an die Aktion vom Script5 Verlag erinnern, die vor einiger Zeit lief? Im Zuge dieser konnte man sich ein Buch aus ihrem Sortiment zur Rezension auswählen, das einem dann zugeschickt werden soll. Von so mancher lieben Bloggerkollegin war nun in den letzten Tagen schon zu lesen, dass sie ihr gewünschtes Buch erhalten haben und heute war es auch bei mir so weit *freu* da ich vom Script5 Verlag bis jetzt noch kein Buch gelesen hatte, stellte sich mir die Qual der Wahl und hier könnt ihr sehen, wofür ich mich schlussendlich entschieden habe :) 


Es handelt sich hierbei um Nach dem Sommer von Maggie Stiefvater.

Jeden Winter wartet Grace darauf, dass die Wölfe in die Wälder von Mercy Falls zurückkehren – und mit ihnen der Wolf mit den goldenen Augen. Ihr Wolf.

Ganz in der Nähe und doch unerreichbar für sie, lebt Sam ein zerrissenes Leben: In der Geborgenheit seines Wolfsrudels trotzt er Eis, Kälte und Schnee, bis die Wärme des Sommers ihn von seiner Wolfsgestalt befreit. In den wenigen kostbaren Monaten als Mensch beobachtet er Grace von fern, ohne sie jemals anzusprechen – bevor die Kälte ihn wieder in seine andere Gestalt zwingt.

Doch in diesem Jahr ist alles anders: Sam weiß, dass es sein letzter Sommer als Mensch sein wird. Es ist September, als Grace den Jungen mit dem bernsteinfarbenen Blick erkennt und sich verliebt. Doch jeder Tag, der vergeht, bringt den Winter näher – und mit ihm den endgültigen Abschied.
  
Vielen ♥-lichen Dank an den Script5 Verlag für die Bereitstellung des Rezi-Exemplares - ich bin schon sehr neugierig und freue mich aufs Lesen!

Review: Dark Embers by Tessa Adams

Donnerstag, 10. März 2011


Description:
Prince Dylan MacLeod is one of the last pure-blood dragon shape- shifters-and ruler of a dying race, the Dragonstar clan. It falls to him to protect his people and their ancient magic. But he has one important duty: to provide an heir...
Like all dragons, Dylan, who has a dark, rampant sexual appetite, can only procreate with his destined mate-for whom he's searched for the last five hundred years. But his quest is delayed when a disease sweeps through the Dragonstars, and Dylan must venture to the human world to find a cure. He tracks down bio-chemist Phoebe Quillum, never imagining the beautiful scientist would be the mate he's been seeking. But even with the fate of the clan on their shoulders, Phoebe and Dylan are overcome by their sexual desire.
Their passion turns to something truer, but when Phoebe is kidnapped by Dylan's oldest enemy, he must risk everything for his love and his clan...

Review:
Ich gebe es offen zu – jene Geschichten, die von Gestaltwandlern handeln haben es mir besonders angetan und finden momentan verstärkt Einzug in mein Bücherregal. So auch Dark Embers, bei dem nun Drachen als Protagonisten vorkommen und über die es noch viel zu wenige Bücher gibt. Hier leben sie zurückgezogen in ihrer eigenen Gesellschaft, benötigen aber bald die Hilfe einer außenstehenden Wissenschaftlerin um die Bedrohung für ihre Art zu entschlüsseln.

Wer sich von Dark Embers Romantik und zarte Gefühle erhofft, wird wohl enttäuscht werden denn genau das Gegenteil ist der Fall. Von Anfang an besteht zwischen Dylan und Phoebe ein starkes Knistern, das die Stimmung der Geschichte beherrscht. Sexszenen fügen sich gut in die Geschichte ein, wirken nicht übertrieben, sind aber doch Hauptbestandteil von Dark Embers. Neben Dylan und Phoebe treten auch die Nebencharaktere aus dem Schatten hervor und fesseln das Interesse. Sie sind nicht farblos, sondern man leidet mit ihnen genauso mit und möchte sie trösten. Die Gefühle werden sehr gut vermittelt und trotz der bereits erwähnten Grundstimmung des Buches kommen diese nicht zu kurz und als Leser erlebt man Trauer und Freude mit. Erfrischend ist hier der Aspekt, dass es Dylan nicht von Anfang an klar ist, dass es sich bei Phoebe um seine Gefährtin handelt. Dadurch erhält man einen ganz anderen Zugang zu ihrer Beziehung, wurde diese doch nicht als selbstverständlich genommen.

Tessa Adams schreibt flüssig und fesselnd, die Geschichte wird nicht künstlich in die Länge gezogen und alles fügt sich gut zusammen. Die Hintergrundgeschichte ist an sich sehr interessant und wird im Laufe des Buches auch voran-, aber eben nicht zum Ende gebracht. Dafür gibt es eine gute Überleitung zu Buch #2, was schon auf meinem Wunschzettel gelandet ist.

Alles in allem ist das Wort ‚heiß’ jenes, das das Buch am Besten beschreibt und als Leser darf man sich auf gute Unterhaltung freuen. Tessa Adams, die auch unter dem Namen Tracy Wolff veröffentlicht, hat mich mit Dark Embers positiv überrascht und meine Neugierde für Hidden Embers geweckt.

Rating: A-

Buchinfos:
Paperback, 301 pages
Published July 6th 2010 by Heat (TRD)
ISBN 9780451230584
Series: Dragon's Heat #1

Inhalt und Cover © goodreads.com

[Projekt Buchkauffrei] Tag 1

Mittwoch, 9. März 2011

Okay, heute ist der offizielle Beginn der Fastenzeit und damit auch der Start des Projektes Buchkauffrei - bis zum 23. April heißt es nun "Hände weg von Büchern". Noch bin ich guter Hoffnung und glaube fest daran, das Ziel zu erreichen (was nach meiner gestrigen Post auch keine Überraschung ist *g*). 

Ein paar Bücher werden in dieser Zeit aber trotzdem bei mir ankommen - und zwar durfte man ja Bücher vorbestellen, die in diesem Zeitraum erscheinen und die man unbedingt haben muss. Genutzt habe ich diese Chance nur für ein paar wenige Bücher. Ich hab es mir nämlich schon vor einiger Zeit angewöhnt, alle zwei Monate (sprich Februar, April, Juni etc) meine Vorbestellung aufzugeben für die Englischen und mich danach möglichst zurück zu halten. Hierbei handelt es sich also nicht um die Panikhamstereinkäufe *g*

Mein SUB umfasst aktuell 94 Bücher (O-M-G, wann ist das nur passiert???) und bis Ostern habe ich mir das Ziel gesetzt unter die 70iger Marke zu kommen - hochgesteckt, ich weiß, aber versuchen will ich es zumindest.

Ich werde mich bemühen regelmäßig über meinen 'Geisteszustand' zu berichten und euch über Entzugserscheinungen zu informieren :) über moralische Unterstützung freue ich mich natürlich jederzeit!!
liebe Grüße, Melanie

[Projekt Buchkauffrei] Last preparations ;)

Dienstag, 8. März 2011

*hust* ähm ja, mehr als die beiden Aussagen 'das perfekte Timing' und 'jetzt kann ich das Projekt ruhigen Gewissens beginnen' möchte ich zu folgenden Bildern, die übrigens meine heutige Post zeigen, nicht sagen ;)




liebe Grüße, eure Melanie :)

ps: Tangled Lies habe ich Evi zu verdanken, die mich mit ihrer Rezi neugierig gemacht hat *hinüberwinke*

Review: Rescue me – Niemand wird dich schützen by Christy Reece

Montag, 7. März 2011

Description:
Eine dunkle Vergangenheit, ein Versteckspiel, kein Entkommen.
Das Versteckspiel ist für die Undercover-Agentin Eden St. Claire mehr als nur ein Beruf: Es schützt sie vor den Schatten ihrer dunklen Vergangenheit und den schrecklichen Erlebnissen, deren Opfer sie als junges Mädchen wurde. Doch dann kehrt Jordan, Edens Jugendfreund, plötzlich in ihr Leben zurück, ohne ihr beklemmendes Geheimnis zu kennen. Leidenschaftliche Liebe und panische Angst brechen über Eden herein und bedrohen zugleich ihre Mission und ihr Leben …

Review:
Immer weniger Autorinnen schaffen es mich von der ersten Seite weg zu begeistern. Dieses Vergnügen hatte ich jetzt jedoch bei Christy Reece, deren Buch ich nicht nur nicht aus der Hand legen konnte, sondern bei dem ich im Anschluss gleich zwei weitere Bücher der Reihe verschlungen habe. Beide Charaktere besitzen eine innere Stärke, die unglaublich ist und vor allem von Eden war ich fasziniert und beeindruckt. Trotz allem was ihr wiederfahren ist, hat sie ihre Persönlichkeit bewahren können und wirkt von Beginn an sympathisch. Sie ist eine der Besten in ihrem Job, hat Vertrauen in ihre Fähigkeiten, riskiert ihr Leben und hat dabei ihre verletzliche Seite nicht verloren. Jordan steht in seiner Stärke Eden in nichts nach und auch wenn ich ihn grade zum Schluss gerne durchgeschüttelt hätte für sein Verhalten, war seine Perspektive ebenso gut geschildert und fesselnd.

Die Agentur Last Chance Rescue beschäftigt sich vor allem mit Menschenhandel und vermissten Personen und wird erst dann hinzugezogen, wenn die üblichen Mittel versagten oder einem verwehrt sind. Die Mitglieder von LCR hatten es alle nicht einfach im Leben, gingen von ihren Erlebnissen gestärkt hervor und obwohl das Buch keine leichte Kost ist und ich zeitweise Tränen in den Augen hatte, war es doch spannend zu lesen. Nicht alle Verbrechen werden detailliert beschrieben, trotzdem ist die Stimmung des Buches gut fassbar und man erlebt als Leser eine Achterbahn der Gefühle mit. Spannung und Liebe finden bei Rescue me eine perfekte Ausgewogenheit, keines davon dominiert und so kann man das Buch voll genießen.

Christy Reece hat mit ihrem Debütroman jedenfalls mein Interesse geweckt und Resuce me verdient sich einen Platz in meinem Keeperregal. Wer ein Anhänger von Tortured Heroes ist wird an dieser Serie das reinste Vergnügen haben, übertreffen sich die Schicksale der Betroffenen doch fast und jedem Einzelnen von ihnen wünscht man ein Happy End, hofft und bangt mit ihnen mit.

Anmerkung: Buch #2 und #3 der Reihe hab ich wie bereits erwähnt kurz danach im Original gelesen (Übersetzungen sind leider immer noch keine in Sicht) und wollte mich von dieser Welt gar nicht mehr trennen. Für mich sind diese zwar minimal schwächer als Teil 1, aber trotzdem ein Lesevergnügen.

Rating: A

Buchinfos:
Taschenbuch, Broschur, 448 Seiten
ISBN: 978-3-453-35457-9
Serie: Last Chance Rescue #1

Inhalt und Cover © Diana Verlag.

[Lesestatistik] Februar 2011

Donnerstag, 3. März 2011


Der Februar in Büchern...
Eigentlich hatte ich erwartet, dass ich die freie Zeit nutzen würde um nicht nur mit dem Lesen sondern auch mit dem Rezi schreiben aufzuholen, aber da hatte das Schicksal etwas anderes für mich geplant und so blieb lesetechnisch nach dem Jänner auch der Februar eher mittelmäßig. Sonst ein eher stressiger Monat blieb für den Blog leider nicht das Maß an Aufmerksamkeit, das ich ihm gerne gewidmet hätte.

Gelesen habe ich in diesem Monat 10 Bücher, das sind 3502 Seiten, mit einem Bewertungsdurchschnitt von 3,7.


1  Embers #1 Laura Bickle
2  Shadowfever Karen Marie Moning
3  Silence. Das Lied der Wölfe Nicole Döhling
4  Ausgebucht Steffi von Wolff
5  Ronar. Zwei Welten Anke Höhl-Kayser
6  Archangel's Kiss Nalini Singh
7  Dark Embers #1 Tessa Adams
8  Tempt me with Darkness #1 Shayla Black
9  Fated #1.5 Shayla Black
10  Königin der Seelen C. L. Wilson












Neu in mein Regal gekommen sind diesmal nur 8 Bücher, zwei davon von mir gekauft für ingesamt € 9,65. Von den Panikhamsterkäufen vor der Aktion Buchkauffrei ist hier also noch nichts zu sehen, aber für Anfang März steht noch eine kleine Lieferung aus, aber mehr dazu in der nächsten Lesestatistik ;)


Buch des Monats Februar ist Shadowfever von Karen Marie Moning - das lange Warten hat sich wirklich ausgezahlt und die Autorin hat hier einen wunderschönen Abschluss geschaffen. Wer gerne mehr darüber wissen möchte, kann HIER meine Rezension dazu lesen. 

[Aktion] Osterpostkartenwichteln

Mittwoch, 2. März 2011

Diese tolle Aktion hat Paula von Paulas Blog ins Leben gerufen nachdem die Aktion zu den weihnachtlichen Postkarten ein großer Erfolg war. 


Ich liebe es in Postkarten zu stöbern, nachzusehen wo sie abgeschickt wurden und zu welchem Anlass und habe in der Küche sogar eine Wand zur Foto und Postkarten-Wand umgestaltet damit die Karten nicht in einer Schachtel verstauben müssen :) deshalb mache ich beim Osterpostkartenwichteln gerne mit und freue mich schon aufs Aussuchen und Verschicken der Karten! Wenn ihr Postkarten genauso mögt, dann macht doch auch mit, aber schiebt die Entscheidung nicht zu lange auf, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt - mehr Informationen findet ihr HIER.

Waiting on Wednesday #9

hosted by Breaking the Spine- thanks so much!

Das Buch, das ich euch diesmal vorstellen möchte ist der 3. Teil der Wing Slayer Serie von Jennifer Lyon. Die ersten beiden Bücher (Blood Magic und Soul Magic) erschienen bereits im Jahre 2009 und seitdem warte ich auf die Fortsetzung. Nun haben wir mittlerweile ja schon 2011 und die Wartezeit war wirklich sehr lange. Damals war ich von Buch #1 begeistert und konnte, abgesehen vom Names des Protagonisten - Axel Locke *schauder* - nichts daran aussetzen. Buch #2 war zwar nicht mehr so fesselnd für mich, aber es reichte dennoch, dass die Bücher im Regal blieben und ich weiterhin nach einer Fortsetzung Ausschau hielt. Diese erscheint nun in ein paar Tagen und ich bin wirklich neugierig, wie mir nach eine so langen Pause das Buch gefallen wird - werde ich immer noch begeistert und fasziniert sein? Oder hat sich meine Lesegeschmack mittlerweile dahingehend verändert, dass ich es nicht mehr genießen kann? Außerdem überlege ich mir, ob ich vorm Lesen noch einen Reread der ersten Bücher machen sollte, denn ehrlich gesagt, erinnere ich mich nur noch dunkel daran...

Ailish Donovan is a witch ready to do battle. Raised unaware of her powers, she is just sixteen when her mother tricks her into binding with the demon Asmodeus. Pure-hearted Ailish escapes with the connection incomplete but pays a heavy price: For the next eight years, she is shunned by her earth sisters and tormented by Asmodeus’s lust. After hardening her body and mind as a champion kickboxer, Ailish returns home to break the bond—or die.The Wing Slayer Hunter Phoenix Torq is sworn to protect earth witches, but he is shaken by Ailish’s fierce independence—and his own forbidden cravings. Dark, impulsive, and haunted by his troubled past, Phoenix likewise arouses Ailish in ways she finds disturbing—and irresistible. Torn between mistrust and desire, each must go to hell and back to seek the magic that could set them both free.

Neuerscheinungen im März 2011

Dienstag, 1. März 2011

Fast täglich finden sich neue Bücher für meinen Wunschzettel, sowohl Deutsche als auch Englische. Von all diesen Büchern werden dann einige vorbestellt oder direkt im Buchladen abgeholt, wenn sie erscheinen und ab heute möchte ich einmal - zu Anfang des Monates - jene Bücher hervorheben, die ich mir unbedingt zulegen möchte. Da ich ja meine Bucheinkäufe unterm Monat nicht poste, empfinde ich diese Möglichkeit als eine nette Alternative und vielleicht wachsen so auch eure Wunschzettel an *g*

Hier kommen meine zukünftigen Zuwächse im März 2011
Deutsch

Englisch
Living on the Edge by Shannon K. Butcher
Night Magic by Jennifer Lyon
Get Lucky by Lorie O'Clare

PS: aufgrund dem Projekt Buchkauffrei werden es wohl nicht alle Bücher gleich nach Erscheinungstermin zu mir schaffen, vorbestellt sind nur ein paar, der Rest muss dann noch warten...