Review: Ewiglich die Sehnsucht by Brodi Ashton

Montag, 2. Januar 2012

Description:
Wenn die Unsterblichen das größte Opfer verlangen... Jack ist Nikkis große Liebe. Eine Liebe, die sie durch die Finsternis der Unterwelt getragen hat. Endlich, nach hundert Jahren der Sehnsucht, kehrt Nikki zurück. Doch ihr bleibt nur ein halbes Jahr. Ihre Freunde und ihr Vater glauben, dass sie einfach abgehauen war, doch in Wirklichkeit hat der Rockmusiker Cole sie mit in die Unterwelt genommen. Cole ist ein Unsterblicher, der sich von den Gefühlen der Menschen ernährt. Nur Nikkis Liebe zu Jack hat sie davor bewahrt zu sterben und ihr ermöglicht, auf die Erde zurückzukehren. Cole, mit dem sie ein seltsam enges Band verbindet, bedrängt sie, mit ihm gemeinsam in der Unterwelt zu herrschen. Doch Jack, der Nikki niemals wieder verlieren möchte, riskiert alles für sie...

Review:
Emotional und berührend, das sind die ersten Worte, die mir nach dem Lesen von Ewiglich die Sehnsucht in den Sinn kommen. Die letzten paar Kapitel samt den Schluss stellen wohl den emotionalen Höhepunkt der Geschichte dar, die hier an Spannung noch einmal zunahm. Ich konnte die Seiten gar nicht mehr schnell genug umblättern, wollte gleichzeitig aber keine einzelne Sekunde missen. Das Buch beginnt ruhig und ohne Hektik und erst langsam erhält man einen immer besseren Eindruck von den Protagonisten. Und umso weiter die Geschichte voran schreitet, desto ereignisreicher wird sie auch. Denkt man zu Beginn noch, dass die Handlung nicht wirklich anläuft, so kann es nachher gar nicht mehr schnell genug gehen beim Lesen. Jede Seite wird spannender und emotionaler, und was dem Buch anfangs an Geschwindigkeit und Handlung fehlt wird hier wieder gut gemacht. Das Ende ist für mich eindeutig das Highlight des Buches und wäre das gesamte Buch so geschrieben, wie der Schluss dann hätte ich es nie mehr aus der Hand gelegt und würde es immer und immer wieder lesen.

Nichts ist so wie es auf den ersten Eindruck scheint und hinter jeder Tat und jedem Gedanken stecken noch so viele Facetten. Mit jedem weiteren Kapitel wird eine Schicht freigelegt und die Charaktere werden immer komplexer. Cole scheint der Böse in dieser Beziehung zu sein, aber auf eine verdrehte Art und Weise ist er in seinem Verhalten auch unschuldig, sieht das Gute, das ihm in Form von Nikki widerfährt und möchte es für sich festhalten. Und doch ist er auch nicht der Gute, kann er Nikki doch nicht loslassen und überschreitet oft ihre Grenzen. Jake ist einer, den man schnell in sein Herz schließt. Er weiß nicht wirklich, was mit Nikki passiert ist bietet ihr aber eine ruhige Stütze, um die sie zwar nicht bittet, aber die ihr unglaublich gut tut. Sie reden zu Beginn vielleicht nicht viel miteinander, aber geben sich gegenseitig Halt. Und Nikki lernt erst wieder mit Gefühlen umzugehen, sie zu verstehen und Hoffnung zu haben. Hoffnung in eine Zukunft, die sie schon längst aufgegeben hatte, die aber nun wieder in greifbare Nähe rückt. Ich kann normalerweise Dreiecksbeziehungen absolut nicht leiden, aber hier fühlte es sich nicht wie eine an. Die Charaktere harmonierten miteinander und jeder von ihnen ist etwas Besonderes. Und doch konzentriert sich das Buch sehr auf diese drei Personen, schafft eine Seifenblase um ihre Welt und schließt den Rest davon aus. Alles dreht sich um Nikki, Jack und Cole, aber darüber hinaus hat kaum eine Person Wichtigkeit, kaum eine Handlung spielt eine Rolle. Ich hoffe, dass sich das in den Fortsetzungen noch ändert, denn interessante Charaktere würde es durchaus geben, von denen ich gerne noch mehr erfahren würde.

Zu Beginn ist Nikki noch ziemlich gefühllos, jetzt nicht in ihrem Verhalten anderen gegenüber, aber innerlich ist sie erst nicht zu Gefühlen fähig, fast schon zerbrochen. Sie hält aber an ihren Vorstellungen fest und handelt nach diesen. Die alte Nikki lernen wir nur über kurze Ausflüge in die Vergangenheit kennen, aber nach ihrer Rückkehr wirkt sie sehr erwachsen. Sie hat eine sehr ruhige Art, beobachtet, konzentriert sich auf ihr Leben und ist zufrieden mit ihrem Alltag. Sie möchte den bevorstehenden erneuten Abschied allen so einfach wie möglich machen und die Zeit davor zu einer der schönsten für ihre Mitmenschen. Sie möchte ihnen keine Sorgen bereiten und zeigt über kleine Gesten, dass sie Verantwortung auf sich nehmen kann. Das Ende fand ich dann sehr überraschend - ich weiß zwar nicht wie ich auf diese Idee kam, aber ich hatte doch mit einem Abschluss gerechnet und jetzt stehe ich da und mag dieses Buch mit seinen Charakteren gar nicht loslassen und das Warten auf die Fortsetzung ist viel zu lange.

Ewiglich die Sehnsucht – hier ist der Titel Programm. Das Buch ist in seiner Grundstimmung eher traurig, zaghaft, bedächtig. Leben kommt erst langsam in die Charaktere, ebenso ist die Hoffnung erst noch ganz klein und zeigt sich nur in kleinen seltenen Momenten. Brodi Ashton hat hier ein Buch voller Gefühle erschaffen, das seine Leser mitreißt und sie bis zum Schluss nicht mehr los lässt. Und wenn es geschieht, dann bleibt man atemlos zurück, weiß kaum wo man ist und möchte nur noch, dass es weitergeht. Bei mir dauerte es etwas länger bis mich die Geschichte und die Charaktere überzeugen konnten, bis ich sie kennen lernte und verstand, daher bleibt es bei mir bei dieser Wertung. Ich denke mir, da muss einfach noch Mehr sein. Das besondere Etwas ist zwar bereits vorhanden, aber doch hatte ich das Gefühl von der Autorin nur angelockt zu werden. Als würde sie uns nur einen Bruchteil dieser Welt zeigen. Weitere Bücher in dieser Reihe sind mit Sicherheit noch ausbaufähig, können noch mehr in die Tiefe gehen und genau darauf hoffe ich. Dass die Autorin genau das schafft und Ewiglich die Sehnsucht kein einmaliges Erlebnis bleibt.

Rating: B+

Vielen ♥-lichen Dank an den Oetinger Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Buchinfos:
Gebundene Ausgabe, 384 Seiten
Published January 2012 by Oetinger
ISBN 9783789130403
Serie: Everneath #1 (OT: Everneath)

Inhalt und Cover ©Goodreads.com

Kommentare:

  1. Klingt wirklich sehr gut, das kommt auf jeden Fall auf die Wunschliste!
    Wenn die Geschichte aber so emotional ist, dann warte ich lieber wieder mal, bis weitere Teile erschienen sind. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Bis die Fortsetzungen erscheinen wird es aber leider noch etwas dauern. Teil 2 ist irgendwann für 2012 geplant, Teil 3 leider erst 2013 :(

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.