[7 Days 7 Books] Tag #5

Freitag, 24. Februar 2012

Ich war ja schon vom Beginn von Mercy Blade von Faith Hunter begeistert, aber nachdem ich gestern Abend dann weitergelesen habe ist das Buch sogar noch besser geworden. Fertig geworden bin ich dann gegen 1 Uhr, aber die etwas kürzere Nacht bereue ich dennoch  nicht. Bei Jane Yellowrock ging es Schlag auf Schlag weiter, spannend bis zur letzten Seite und wirklich fesselnd. Obwohl man sich in den Grundzügen schon denken konnte, wer der Bösewicht war schaffte es die Autorin doch mich immer wieder zu überraschen. Die Handlung ist sehr komplex aufgebaut und erst zum Schluss ergibt vieles Sinn und wird in einem anderen Licht gesehen. Langweilig wird es hier also nie. Im Gegensatz zu den ersten Teilen der Reihe finde ich diesen hier zwar etwas schwächer, aber dennoch klasse. Und das Ende, oh das Ende hat es wirklich in sich und ist fast schon ein wenig gemein. Ich habe den 4. Teil der Reihe zum Glück schon hier stehen und habe mir heute auch überlegt, ob ich ihn nicht doch jetzt lesen sollte, mich dann aber doch dagegen entschieden. Meine Vorauswahl hält auch so noch einige interessante Bücher bereit und zu Faith Hunter kehre ich dann in den nächsten Wochen mal zurück. Das Ende ist an sich jetzt nicht offen, bringt aber doch eine ganz neue Entwicklung und lässt den Leser neugierig zurück. Wirklich gut gemacht, Faith Hunter!

Und weil ich auf ein weiteres tolles Buch hoffte, habe ich mir anschließend Rosendorn von Jenna Black geschnappt. In meinem Regal befinden sich bereits zwei ihrer anderen Reihen (die Morgan Kingsley Reihe, von der ich drei Teile gelesen habe, sowie der Auftakt der Nikki Glass Reihe) und von denen war ich begeistert. Leider sollte alles ganz anders kommen und das Buch wurde zur bisher größten Enttäuschung, die es für mich diese Woche gab. Kaum ein Aspekt des Buches konnte mich überzeugen und während ich eben hier so schön vor mich hin geschrieben habe um mir den Frust von der Seele zu schreiben ist so viel zusammen gekommen, dass die Rezension dazu schon fast fertig wäre. Deshalb möchte ich jetzt auch nicht auf alles eingehen, das mich gestört hat, denn das könnt ihr bald in meiner Rezi nachlesen. Im Großen und Ganzen konnte ich die Autorin, die ich in den anderen Reihen kennen lernte, hier nicht wieder finden. Die Welt erscheint lieblos gestaltet, ohne wirkliche Tiefe. Zudem ist die Idee auch nicht neu, wir finden hier einen Winter- und einen Sommerhof der Feen vor, die jeweils von einer Königin beherrscht werden. Eine von ihnen heißt Mab. Na kommt euch das auch bekannt vor??? Die achso fürsorglichen Eltern kann man auch nicht erst nehmen. Während sich der eine Elternteil ganz dem Alkohol verschreibt und dabei die Tochter vergisst, versucht der andere Elternteil Dana zu seinen Gunsten zu nutzen. Das persönlicher Freiraum oder Meinungs- und Entscheidungsfreiheit nicht in dieses Programm passen wird auch schnell klar. Und so könnte es jetzt noch länger weiter gehen und im Moment bin ich einfach viel zu enttäuscht von diesem Buch. Vielleicht fallen mir noch ein paar positive Dinge ein, wenn ich erst länger Zeit hatte über das Buch nachzudenken. Für den Moment belasse ich es aber bei diesem ersten Kurzeindruck meinerseits und wende mich wieder schöneren Dingen zu.

Und weil ich jetzt dringend tolle Lesestunden brauche um meine Stimmung zu heben werde ich heute noch mit dem nächsten Buch weiter machen und dafüre habe ich mir Das betörende Lied des Elfenkönigs von C.L. Wilson rausgenommen. An dieser Reihe lese ich schon seit Jahren und ich muss jetzt einfach wissen, wie es ausgeht und ob Elly und Rain ihr Happy End finden können. Außerdem weiß ich hier schon, dass die beiden für den jeweils anderen das Wichtigste auf der Welt sind und sie füreinander alles tun würden. Und genau das kann ich grade gut vertragen :)

Ich hoffe, ihr hattet ein glücklicheres Händchen bei eurer heutigen Buchauswahl! Und ich wünsche euch schon jetzt ein schönes und lesereiches Wochenende :)
liebe Grüße, Melanie

Kommentare:

  1. Oh je! Das ist natürlich nicht schön. :-/ Aber wenn ich derzeit schon was mit "Feen" im Klappentext lese... gruselt's mich immer noch. Keine Ahnung woher das kommt. o_O

    Ich wollte heute ja EIGENTLICH Charlie und der große gläserne Fahrstuhl lesen. Aber hab mich dann doch für Während ich shclief entschieden... Buja! Ich konnte mich gerade eben mal loseisen. *g* Ich werd's heut zwar bestimmt nicht mehr schaffen, aber es ist wirklich toll! ;-)

    Viel Spaß beim Weiterschmökern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach die Reihe von Julie Kagawa finde ich sehr schön und freue mich schon auf den nächsten Teil. Hier hatte ich mir wohl was ähnlich Tolles vorgestellt, aber meine Erwartungen dürften einfach zu hoch gewesen sein. In den letzten Tagen gab es ja einige Rezensionen, die das Buch sehr loben, man sieht also es geht auch anders ;)

      Ich freue mich schon auf deine Rezension zu 'Während ich schlief' :)
      liebe Grüße

      Löschen
  2. Mir hat "Rosendorn" eigentlich ganz gut gefallen, aber vielleicht liegt es daran, dass es mein erstes Buch von der Autorin ist und ich auch sonst nicht viel von Feen lese (außer den halben Porno "Sturmtochter" den ich diese Woche gelesen habe, fällt mir gerade gar nichts Feenmäßiges mehr ein...hmmm).
    Bin schon gespannt auf deine Rezension
    Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihre Morgan Kingsley Reihe ist in Deutschland ja leider auch nicht so gut angekommen und wurde nach dem 3. Teil (glaube ich) eingestellt. Bei der Reihe tat es mir sehr Leid, hier leider weniger ;) Aber zum Glück sind die Geschmäcker verschieden, sonst wäre es auch langweilig *g*
      liebe Grüße

      Löschen
  3. Oh nein, ich glaube, ich sollte wirklich die Finger von "Rosendorn" lassen; bin mal gespannt auf deine Rezension.

    Hoffe, du hast heute einen besseren Lesetag! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *g* ich glaube, da wirst du wohl noch lange drüber nachdenken müssen. Ich habe in den letzten Tagen nämlich so viele positive Rezensionen zu dem Buch gelesen und habe mich immer gefragt und gewundert, warum die anderen die Aspekte nicht sehen, die mich so gestört haben. Aber so nimmt eben jeder ein Buch anders auf und mir kommt es so vor, als würden es bei diesem nur zwei Extreme geben. Also könnte es für dich durchaus was sein ;)
      Aber vielleicht hilft dir meine ausführlichere Rezi ja weiter - für nächste Woche ist sie schon mal eingeplant.
      liebe Grüße

      Löschen
  4. das ist natürlich blöd gelaufen... Ich hatte mit "Der letzte Schattenschnitzer" ja auch so ein blödes Buch in meiner Auswahl aber ansonsten läuft es gerade sehr gut ;)
    ich hatte genauso wie du einen fast Lesefreien tag dazwischen wodurch ich gefühlsmäßig genau einen tag hinterherhinke... Aber was solls.
    Ich finde eure Aktion auf jeden Fall supertoll und freue mich schon jetzt total auf den Sommer! Hoffentlich verpasse ich nicht ausversehen die Aktion :=)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es zum Schluss bei sieben oder acht Büchern wirklich bei einem schlechten bleibt dann finde ich den Schnitt doch ganz toll und bin sehr zufrieden mit der letzten Woche :)

      *g* ich glaube, verpassen wird schwierig werden - wir schreiben ja gefühlte 1000 Mal darüber und auch ganz viele liebe Menschen machen Werbung dafür, irgendwo musst du da einfach drüber stolpern, dass es wieder losgeht ;) Und wir würden uns sehr freuen, wenn du wieder dabei wärst!
      liebe Grüße und ich wünsche dir für morgen noch einen schönen letzten Lesetag,
      Melanie

      Löschen