[Tag] 8 Dinge über mich: Buchmesse

Donnerstag, 30. August 2012

Dieses schöne Stöckchen habe ich von der lieben Julia von Buecherwurm2punkt0 bekommen. Stressbedingt komme ich grade leider nur wenig zum Lesen und Bloggen, aber da bietet sich dieses Stöckchen perfekt an und ich nutz die Chance euch jetzt etwas zum Thema Ich & die Buchmesse zu erzählen. Mal sehen was mir so dazu einfällt ;)

***
1. Die wohl bekanntesten Buchmessen in Deutschland wären die in Leipzig und in Frankfurt. Besucht habe ich leider noch keine. Was aber nicht an mangelnden Interesse liegt, sondern...

2. ...bis zur Leipziger Buchmesse müsste ich +/- 750 Kilometer fahren, bis zur Frankfurter Buchmesse sind es dagegen 'nur' um die 710 Kilometer. Also eine ganz schöne Strecke, die mich vor eine kleine Herausforderung stellt, wenn ich mal eine der Messen besuchen möchte. Da würde sich ein Kurzurlaub direkt anbieten ;)

3. Aber auch in Österreich gibt es Buchmessen, die mir aber absolut unbekannt sind/waren. Die Buch Wien sowie die Kritischen Literaturtage wären da wohl die größten Veranstaltungen, mein Interesse dafür hält sich aber in Grenzen. Ich weiß auch gar nicht, ob man sie wirklich mit denen in Leipzig und Frankfurt vergleichen kann. Wobei mich ja eh die in Deutschland interessieren würden. Wenn ich die Möglichkeit hätte, möchte ich das natürlich 'richtig' erleben.

4. Ich habe fest vor innerhalb der nächsten Jahre meine 1. Buchmesse zu besuchen. Und dann richtig ausgiebig. Vielleicht wirklich schon ein paar Tage vorher hin um sich ein wenig die Stadt anzugucken und dann Samstag und Sonntag zur Messe - ich könnte mir vorstellen, dass ich mich dann nicht so gestresst fühle. Ich habe ja schon gehört, dass es besonders an den Samstagen sehr voll sein soll, aber es kommt dann eh aufs Rahmenprogramm an und was mich am ehesten davon anspricht.

5. Was mich an Buchmessen so fasziniert ist die schiere Masse an Literatur, die man dort findet. Egal wohin man blickt sieht man Bücher und trifft dort auf Gleichgesinnte und ebenso Buchverrückte, wie man selbst einer ist.

6. Ein weiterer toller Nebeneffekt ist der Kontakt mit Autoren (und auch Verlagen). Diesen herzustellen ist zwar in den letzten Jahren immer einfacher geworden, aber so eine Messe bietet ganz andere Dimensionen und hat nun mal ein ganz eigenes Flair. Eine Lesung würde ich mit Sicherheit besuchen, auch weil es bei mir in der Gegend kaum welche gibt, die mich ansprechen.

7. Manchmal ärgert es mich schon furchtbar, dass ich in Österreich wohne und damit von solchen Sachen abgeschnitten bin. Ich beneide jeden darum, der spontan mal eben für einen Tag zur Buchmesse fahren kann ohne das vorher bis ins Detail planen zu müssen. Oder eine Lesung von seinem Lieblingsautor besuchen kann, weil er oder sie mal in der Nähe ist. 

8. Eben weil ich noch nie auf einer Buchmesse war lese ich so gerne die Berichte anderer und wie es ihnen dort gefallen hat. Ganz aktuell gibt es übrigens bei Cinema in my head eine Reihe, die sich mit Buchmessen beschäftigt und wo Nicole allerhand gute Tipps zur Vorbereitung auf eine solche Messe gibt. Wenn ich dann solche Berichte und Fotos zur Messe sehe dann fühle ich mich ein bisschen so, als wäre ich doch dabei gewesen und als Überbrückung bis ich selbst eine besuchen kann ist es eine tolle Möglichkeit.
***

Puh, es war gar nicht so leicht die 8 Dinge über mich zusammen zu bekommen zu diesem Thema. Von vielen von euch weiß ich ja schon, dass ihr bereits auf einer Buchmesse wart. Wie sieht es beim Rest von euch aus - möchtet ihr auch gerne mal eine besuchen? Wenn ja, welche würde euch mehr interessieren?

Und dieses Stöckchen möchte ich gerne mal weiter geben bzw. mit einem anderen Thema drei lieben Kolleginnen überreichen. Vielleicht habt ihr ja Lust mitzumachen ;) Zum Thema ebooks wüsste ich gerne 8 Dinge von Kermit von Seitenteich, Pam von Lesen mit Cupcatz und Mia von Buchzeilen (ich hoffe, ihr habt den Tag noch nicht bekommen). Und wenn sich sonst eine von euch angesprochen fühlt und zu diesem Thema etwas schreiben möchte dann seid ihr auch herzlich dazu eingeladen :)
liebe Grüße, Melanie

Regeln: den Blogger der dich getagt hat verlinken, 8 Aussagen zum gestellten Thema bloggen, 3 Blogger im Post taggen und das gewünschte Thema nennen, den getaggten Bloggern Bescheid sagen.

Kommentare:

  1. Ich war leider auch noch nie auf einer Messe :( Gott sei dank habe ich es da nicht so schwer wie du, aber ich bin leider zu jung um mit dem Zug (alleine) nach Frankfurt zu fahren. Oder jedenfalls haben es meine Eltern mir bisher noch nicht erlaubt. Sind leider immernoch 266 km :(

    Aber immerhin kannst du dir dann einen richtigen Urlaub gönnen und die ganze Messe sehen :D Das würde ich auch echt gerne mal machen! So wie ich mitbekommen habe, gibt es ja auch verschiedene Tagesprogramme und eventuell Sachen, die man nicht verpassen will :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach schade, bei dir wäre die Entfernung wirklich kein Problem, aber dann stellen sich dir andere Hürden in den Weg :( Ich drück dir die Daumen, dass du in den nächsten Jahren trotzdem mal zu einer der Messen kommst!!
      Liebe Grüße, Melanie

      Löschen
  2. Ich war letzes Jahr in Leipzig - einen Tag. Für mich sind es auch noch immerhin 340 km (Frankfurt ist auch nicht unwesentlich näher - 320 km...). Eine Buchhandlung bietet das hier immer als Tagesausflug mit dem Bus an.

    Nächstes Jahr würde ich aber lieber eine ganze Woche in Leipzig verbringen. Die Stadt selber klingt interessant, es gibt dann wohl auch in der ganzen Woche auch in der Stadt selber Lesungen etc., nicht nur auf dem Messegelände. Davon habe ich natürlich letztes Jahr nichts mitbekommen.
    Die Frankfurter Messe scheint mir auch wohl viel voller zu sein, die ist nur an zwei Tagen für Privatbesucher geöffnet, die in Leipzig geht über vier Tage und ist in der ganzen Zeit auch für Privatbesucher geöffnet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die paar Kilometer machen dann wirklich keinen Unterschied mehr ^^ Oh das ist ja ein tolles Angebot! Das hätte ich auch sofort in Anspruch genommen, auch wenn sich ein Tag wirklich ein bisschen kurz anhört. Aber immerhin ein Anfang ;)

      Ah danke für die Information! Ich habe mich noch nicht näher damit beschäftigt und bin einfach davon ausgegangen, dass die Messen gleich lang zugänglich sind. Dann würde sich aber Leipzig wirklich eher lohnen, Lesungen unter der Woche und dann die Messetage *träum*

      Löschen
  3. Ich habe vor, dieses Jahr zur Frankfurter Buchmesse zu gehen,habe mir schon Presseausweis zugelegt und los gehts:)

    Schöner Blog, ich mag grün *-*
    Bin gleich mal Leser geworden;)
    Grüß
    Naddy♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, es freut mich, dass du hierher gefunden hast und es dir gleich gefällt :)

      Ich gebe es zu, jetzt bin ich doch ein klein wenig neidisch - nicht nur die Buchmesse, sondern auch noch mit Presseausweis. Das heißt du kommst schon früher rein als die übrigen Normalsterblichen, oder?
      Ich wünsche dir jetzt schon eine tolle Zeit dort :)

      liebe Grüße

      Löschen
  4. Hallo meine Liebe,

    ich will unbedingt 2013 zur Frankfurter Buchmesse (ich wünsche mir das zum 40-er) und würde mal sagen, du kommst einfach mit. Wir Österreicherinnen müssen ja zusammenhalten (und vielleicht magst du ja vorher einen Zwischenstopp im Burgenland einlegen?).

    Liebe Grüße von
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sabine :)

      Oh das ist ja mal ein tolles Geburtstagsgeschenk!!! Und du hast recht zu nem runden Geburtstag darf man sich was Besonderes wünschen und die Buchmesse zählt da definitiv dazu.

      Hach, das wäre ja toll, wenn ich wirklich hin könnte und vorher ein kleiner Urlaub ist sicherlich ein toller Start für solch eine Aktion :) Ich weiß leider nur nicht, wie es sich bei mir zeitlich nächstes Jahr ausgeht, das ergibt sich alles erst in den nächsten Monaten... aber ich werde es einfach mal in Erinnerung behalten ;)

      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
      liebe Grüße, Melanie

      Löschen
    2. Das wäre echt toll, wenn wir gemeinsam die Buchmesse unsicher machen könnten und da trifft man sicherlich auch Unmengen anderer Buchblogger).
      Gib mir einfach Bescheid, wenn es soweit ist. :)

      Dir auch ein tolles Wochenende!
      Lg, Sabine

      Löschen
    3. *g* ich glaube, allein um mit all den anderen zu plaudern muss man sich nochmal einen Tag extra Zeit nehmen :)
      Danke Sabine, ich werde das Angebot sicherlich nicht vergessen und gerne darauf zurückkommen!! Ich finde es total lieb von dir, dass du da so spontan bist/warst *drück dich*

      Liebe Grüße, Melanie

      Löschen
  5. Huhu!

    Vielen Dank für das Stöckchen :) Mir geht es wie dir, ich bin gerade auch ziemlich im Streß und da kommt so ein Stöckchen natürlich gerade recht! Auch wenn du dir für mich Anti-Ebooklerin auch gerne ein anderes Stichwort hättest einfallen lassen dürfen ;-) Nein, ernsthaft, dazu fällt mir bestimmt etwas ein. Post folgt (hoffentlich) bald.

    Buchmessen, hach ja *seufz* Ich möchte schon so lange mal eine besuchen, habe es aber bisher noch nicht geschafft. Ich wohne zwar in Deutschland, aber so blöd, dass ich auch von so ziemlicher jeder Messe viel zu weit weg bin. Dann überschneidet sich das meistens noch mit Klausurphasen und mäh :/ Aber ich möchte auch unbedingt möglichst bald eine besuchen, da schrecken mich nicht einmal die Menschenmassen ab. Und bis es so weit ist lese ich Einträge auf Blogs und steigere meine Vorfreude ins Unermessliche :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)

      *g* gerade darum fände ich es ja so spannend, was du zu diesem Thema zu sagen hast. Du könntest ja auch erzählen warum du mit ebooks nichts anfangen kannst ;) Oder wenn es dir gar nicht gefällt kannst du auch gern was zur Buchmesse erzählen!!! Vielleicht liegt dir das mehr?

      Oje, dann kommen bei dir Prüfungen auch noch dazu, als würde das andere nicht schon reichen :( Manch einem wird es aber auch extra schwer gemacht *drück* Ich habe da zwar auch öfters Prüfungen, aber die würde ich glatt mal ausfallen lassen, wenn ich zur Messe könnte. Aber öfters wäre das für mich auch keine Möglichkeit. Ich würde ja jetzt sagen, zum Glück dauert die Ausbildung nicht ewig und wir holen das dann nach, aber wer weiß wie es während der Arbeit aussieht *g* Aber irgendwann dann ;)

      Löschen
    2. Iwo, das Thema passt! Wenn ich was zur Buchmesse schreiben müsste, dann würde das nur ein ziemlich langer quengel-Post werden, weil es mir dieses Jahr jetzt wohl endgültig wieder nicht reichen wird. Dann lasse ich mich lieber ein bisschen über Ebooks aus ^^ Wunder dich aber nicht, wenn es noch etwas dauert. Das liegt dann wirklich nicht am Thema, sondern daran, dass mein Gehirn abends gerade auf Standby schaltet.

      Bei mir ist es dieses Semester "leider" die erste Abschlussarbeit, da kann ich schlecht sagen "Ich komm dann nächstes Jahr noch mal". Auch wenn es die Buchmesse beinahe wert wäre *g* Und du hast Recht, nachholen tun wir das! Und zwar hoffentlich nicht erst, wenn wir in Rente sind ;o)

      Löschen
    3. Ah, meine Abschlussarbeit hatte ich im letzten Semester und die hat wirklich viel Zeit beansprucht. Vor allem war ich mit den Gedanken eh immer bei der Arbeit, da war geistiges Abschalten recht schwierig. Zu welchem Thema schreibst du denn?

      Löschen
    4. So geht es mir gerade auch. So stressig ist es eigentlich gar nicht (es läuft von den üblichen Katastrophen abgesehen eigentlich recht gut), aber unheimlich zeitintensiv.
      Sprichst du ein bisschen Elektrotechnik ;-)? Ich untersuche mittels Simulationen die Störfestigkeit von Radar bei Autos in verschiedenen Verkehrsszenarien unter Berücksichtigung von Wellenausbreitungsphänomenen ^^ Ja, der offizielle Titel ist noch länger *g*

      Löschen
    5. O-kay, verstanden habe ich erst beim 3. Mal Lesen worum es geht, aber mit Technik hatte ich es ja noch nie so *hust*
      Aber ich weiß, wenn das Interesse da ist dann ist das schon ganz anders und es kann einen begeistern. Und ich hoffe doch, dass das bei dir so ist :)

      Löschen
    6. Ist es ;-) Bzw. weniger die Technik-Begeisterung als solche, als vielmehr das Interesse an den Auswirkungen physikalischer Grundlagen auf die Praxis. Finde ich total spannend =) An Begeisterung fürs Thema mangelt es also nicht, aber sobald mit Programmen arbeitet, die man nicht selbst geschrieben hat, kommt da gerne mal die ein oder andere böse Überraschung dazu... Naja, wir werden sehen =) In spätestens vier Wochen gibt es auf meinem Blog dann hoffentlich einen Jubel-"Ich habe meinen Bachelor"-Post :o)

      Löschen
    7. Achja das kenne ich ^^ zwar nicht mit Programmen anderer, aber sobald es an die Arbeiten anderer geht. Mein weiß einfach nie was einen da erwartet und ob man damit was anfangen kann...

      Ooohhh, du dann wünsche ich dir noch viel Glück und Motivation für den Endspurt!!
      Und wenn bei mir alles klappt dann dürfte ich nächste Woche auch schon so einen Post schreiben *nervös bin* ;)

      Löschen
  6. Du musst so weit zu einer Messe fahren? Da habe ich es richtig gut erwischt mit 3 Stunden Fahrzeit nach Frankfurt! Ich will auch mal auf eine Buchmesse *schnief*. Und danke für, dass was du unten bei Kossi geschrieben hast. Ich hatte irgendwie gedacht, dass es vielleicht viel zu lang wäre und niemand durchlesen wollte. Und es freut mich, dass man merkt wie sehr ich mich freue, weil ich finde, dass bei solchen Angelegenheiten, es wirklich schnell geht, dass es abgedroschen klingt.
    Liebste Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da brauchst du dir wirklich keine Sorgen machen, dass es abgedroschen klingen könnte!! Dein Text ist sehr authentisch und wenn man ihm anmerkt wie sehr sich die Schreiberin dahinter doch freut dann ist das genau richtig gemacht :)
      Lass dir die Freude daran nur nicht verderben!
      liebe Grüße, Melanie

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.