All these books 38/12

Sonntag, 23. September 2012

Diese Woche freue ich mich viel zu sehr über meine Neuzugänge um ein schlechtes Gewissen zu haben, dass es so viele geworden sind. Aber davon wollen wir ja grade gar nicht reden, ihr seid sicherlich neugieriger welche Bücher bei mir angekommen sind. Wobei ich dazu sagen muss, dass ein paar der Bücher eine recht abenteuerliche Reise hinter sich haben und man möchte nicht meinen wie gut Paketzusteller ihre (oder besser meine) Päckchen verstecken können ^^ lt. Sendungsverfolgung sollte es seit zwei Tagen bei mir sein, gefunden habe ich es dann nachts um 10 und ihr könnt euch nicht vorstellen, wie erstaunt ich war. Schließlich geh ich mehrmals täglich an meiner Eingangstüre vorbei und ich hatte es nicht gesehen!! Sehr kreativ dieser Zusteller, ich muss es zugeben ;)

Verlinkt zu Goodreads.

Und dann kamen noch folgende Bücher bei mir an und ja, die sind tatsächlich für mich ;) *tadaaaa*:

Verlinkt zu Goodreads.

Diese Bücher habe ich übrigens zum einen Lucina und diesem tollen Post von ihr zu verdanken, der meine Neugierde geweckt hat, aber auch Mandy, die mir tolle Tipps gegeben hat - da habe ich mir auch schon Bücher bestellt, nur leider lassen die noch auf sich warten. Perfekt abgerundet wurde diese Woche dann durch eine Überraschung u.a. eben mit zwei dieser historischen Romane, die mich absolut verzaubern konnten :) Da hat mir eine ganz liebe Freundin eine riesige Freude gemacht und gleich mal die Chance genutzt ihre Begeisterung über zwei tollen Reihen mit mir zu teilen ;)

Jetzt wäre eure Chance, wenn ihr mir einen historischen Liebesroman nahe legen wollt bzw. ich bitte darum ;) Was ich in solchen Geschichten gar nicht mag sind elendig lange Beschreibungen von Landschaften, Mode/Modesünden und Etikette bis ins kleinste Detail. Das langweilt mich nur. Viel lieber mag ich Geschichten mit einem humorvollen Unterton, so wie er bei 'The Duke and I' zu finden war, das ich übrigens diese Woche schon verschlungen habe. Und naja... ähm... an 'Nine Rules to Break when Romancing a Rake' lese ich aktuell und bin bereits ganz hin und weg und will mehr davon haben. Könnt ihr mir Bücher empfehlen, die in eine ähnliche Richtung gehen wie diese beiden?

Und da heute ein richtiger Herbsttag ist und ich mich an das kühle Wetter erst wieder gewöhnen muss werde ich es mir später sicherlich noch gemütlich machen und an meinem aktuellen Buch weiter lesen :)
Ich wünsche euch allen noch einen erholsamen Sonntag und freue mich schon auf eure Empfehlungen.
Liebe Grüße, Melanie

Kommentare:

  1. Ich würde dir gerne was empfehlen, muss mich aber auch selber erstmal in das Thema "reinlesen" :D Ich glaube, ich habe echt viele Historicals auf meinem Sub, davon aber noch gefühlte keine gelesen :) Ich kenne nur Julia Quinn :p

    Das hasse ich an Historicals übrigens auch! Diese Langatmigkeit ist echt richtig schlimm!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *g* zumindest hast du schon Bücher auf dem SuB - ich habe in diese Richtung noch gar nichts hier und muss (oder vielmehr darf) jetzt fleißig einkaufen ;)

      Und genau deshalb brauche ich jetzt Tipps - ich entdecke das Genre grad erst wieder für mich, da möchte ich nicht an so langatmige Bücher geraten, die mir wieder die Lust nehmen könnten. Aber zumindest wächst meine Wunschliste auch so fast täglich an...

      Löschen
  2. Oh, schöne neue Bücher!!! :)

    Hmmm...historische Liebesromane? Ich mag Elizabeth Hoyts "Princes" Trilogie sehr, die meisten Bücher von Julia Quinn fand ich wirklich toll und das Buch von Meredith Duran, das ich gelesen habe, fand ich auch klasse!
    Erinnert mich jetzt dran, dass ich mal wieder Historicals lesen sollte, da ich hier noch einige liegen habe!

    Schönen Sonntag!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde meine neuesten Schätze auch toll, nur leider bekomm ich schon wieder ein Platzproblem ^^

      Oh gut, Elizabeth Hoyt hatte ich, glaube ich, noch gar nicht auf der Liste - da werde ich mich gleich mal umsehen! Dankeschön :)
      Also ich hätte nichts dagegen, wenn du ab und zu mal einen Historical liest. Vielleicht kann ich mir da noch welche abgucken *g*

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  3. Schöne neue Bücher. Legend war klasse, Fire mochte ich auch und die Bücher von Julia Quinn gehören bei uns zu Hause schon zum festen Inventar.
    Also ganz viel Spaß beim Lesen
    Grüße Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich hatte ja schon die Leseprobe zu Legend mitgerissen - die Heldin war mir da sofort sympathisch und jetzt freue ich mich schon aufs weiter lesen :) Überhaupt hatte ich das Buch eh schon lange auf meiner Wunschliste und bei all den positiven Meinungen dazu möchte ich jetzt gar nicht länger warten.
      Ähnlich geht es mir mit Fire. Der 1. Teil der Reihe war wirklich schön und auch wenn mich Bitterblues Geschichte fast einen Tick mehr interessieren würde, bin ich davon überzeugt, dass dieser 2. Band auch wieder toll wird ;)

      Danke, den werde ich sicherlich haben!
      Liebe Grüße, Melanie

      Löschen
    2. Ich habe Legend als Hörbuch bekommen, dann konnte ich es lesen und es war klasse. Dieses Buch hat mich mitgerissen und die Heldin entwickelt sich sehr stark in der Geschichte, was mich immer sehr beeindruckt und dem Buch direkt Pluspunkte verschafft.
      Bitterblues Geschichte würde ich auch gerne noch lesen aber Fire war gut. Es ist ein guter Zwischenband und fast genauso gut wie der erste Teil.
      Du wirst bestimmt deinen Spaß haben, freue mich schon auf deine Rezis.
      LG Jessi

      Löschen
  4. *____*

    Schöne neue Bücher. *seufz* Fire war wirklich klasse und der Quinn und der MacLean natürlich auch. *träum* The Husband Trap war solala. Hm. A Study in Seduction sollte ich mir vielleicht mal näher anschauen...

    Ich geb jetzt erst mal keine Hinweise mehr, rate dir aber nur von dem Isabella Bradford Romanen (hier die Wylder Sister-Reihe) ab. Hat mich einfach nicht überzeugen können und die Charaktere haben mich genervt. *grummel*

    Ich wünsche dir noch noch einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich konnte es dann doch nicht sein lassen und habe heute Nachmittag noch den MacLean ausgelesen und zeitweise wusste ich wirklich nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Die Autorin schreibt super, es gibt viele unterhaltsame Szenen, aber auch berührende - eine tolle Mischung!

      'A Study in Secution' war ein ziemlicher Spontankauf. Ich war eh beim Bestellen und da war der Preis wirklich unwiderstehlich *g* da dachte ich mir, ich versuch mein Glück einfach ;)

      Schade, dass dir Isabella Bradford nicht so gefallen hat, ich werde sie dann gleich mal von meiner Liste streichen. Ich glaube, ich bin heute beim Stöbern mal über ihre Bücher gestolpert *grübel*

      Ich wünsche dir noch einen schönen Abend :)

      Löschen
  5. Ich muss schon wieder Bücher pimpen. *g*
    Ich kann auch die ganze Bridgerton Reihe empfehlen! Eigwntlich mag ich alle älteren Bücher von Julia Quinn. Alles was sie nach den Bridgertons geschrieben hat, ist nicht mehr so mein Ding.
    Nine Rules liebe ich! :) Die beiden nächsten in der Trilogie fande ich nicht mehr ganz so toll, aber trotzdem empfehlenswert. Auf das Debüt von Nina Rowan habe ich auch schon ein Auge geworfen. Die Rezensionen hören sich gut an.
    Eine meiner Neuentdeckungen ist Tessa Dare. Ich hatte eins ihrer ersten Bücher gelesen und war nicht wirklich begeistert. Jetzt habe ich aber ihre letzte Serie angefangen und mag sie sehr! Hat auf jeden Fall Humor mit Tiefgang.
    Elizabeth Hoyt kann ich ebenfalls empfehlen, ist aber finde ich nicht so humorvoll wie Julia Quinn.
    Fast hätte ich vergessen Suzanne Enoch zu erwähnen, ähnlicher Stil wie JQ.
    Genug? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach* aber immer gerne ;)

      Die Bridgertons werde ich mir auf jeden Fall noch alle holen! Und die nächsten beiden Bände nach 'Nine Rules...' auch - damit hätte ich zwar für die nächste Zeit ausgesorgt, aber es ist ja nie schlecht einen kleinen Vorrat hier zu haben. Bei Julia Quinn habe ich schon gesehen, dass sie noch einige andere Reihen geschrieben hat - danke für deinen Tipp, dann werde ich mich da wirklich mal bei den älteren Büchern umschauen!

      Und ein paar Bücher von Tessa Dare befinden sich tatsächlich noch auf meinem Wunschzettel. Ausprobieren möchte ich sie auf jeden Fall noch, vielleicht fange ich dann auch mit ihrer aktuellsten Reihe an... Ich will mir ja doch das Schönste rauspicken *g*

      Suzanne Enoch sagt mir jetzt gar nichts, da muss ich mich gleich umsehen was mir von ihr gefallen könnte.
      Danke wieder für so tolle Tipps, Claudia! Ich glaube für den Anfang dürfte es reichen und wenn nicht schrei ich wieder um Hilfe ;)
      Liebe Grüße, Melanie

      Löschen
  6. Ich glaub, ich seh nicht recht! Historische Liebesromane?! *augenreib* Denen hast du dich doch bislang vehement verweigert. ;)

    Ehrlich gesagt sind mir wenige historische Liebesromane begegnet, in denen endlose Landschafts- und Kleidungsbeschreibungen vorgekommen wären; darüber musst du dir keine Gedanken machen, denk ich. Ansonsten empfehl ich dir für's Erste diesen Thread auf meinem Blog.

    Ich bin gespannt, wie du Rowan findest, der steht auch ganz weit oben auf meiner Wunschliste.

    Mandy: Oh, Bradford hab ich auch auf dem Schirm. Vielleicht sollte ich besser die Finger von lassen …

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Gott, ich kann es ja selbst kaum glauben! Im einen Moment habe ich sie noch vollkommen ignoriert und plötzlich kommt von irgendwo her Interesse auf. Und dann überkommt es mich gleich so, dass ich innerhalb weniger Tage zwei von ihnen lese und mir von beiden die übrigen Bände der jeweiligen Reihe holen will ^^ Keine Ahnung, was da grade passiert, aber ich sollte wohl lieber nicht zu lange darüber nachdenken *g*
      Und ich weiß, ich hätte schwören können, dass ich nicht mehr in dieses Genre zurück kehre!! Gut, dass ich keine Wette darauf abgeschlossen habe ;)

      Danke für den Link! Deine Empfehlungen dort werde ich mir gleich mal in Ruhe ansehen und nächste Woche möchte ich eh gerne wieder was bestellen, da würde das doch gut passen... Wobei ich ja bei deinem heutigen Post auch schon ein paar Bücher gesehen habe, die mich zumindest dem Cover nach angesprochen hätten *g*

      Löschen
    2. Genau, denk nicht drüber nach, gib dich hin! *lach*

      Ich würde übrigens dringend Kleypas empfehlen – auch wenn sich an ihr die Geister ein wenig scheiden. Und wenn du's witzig magst: unbedingt Teresa Medeiros.

      Als witzige Historical-Autorinnen fallen mir auch noch Celeste Bradley und Kathryn Caskie ein, auch wenn die beide nicht so recht MEIN Fall waren. Und aus der Ecke gibts auch noch Kieran Kramer, die hab ich selbst aber nicht gelesen, nur ne Rezension bei Lucina. Amüsant fand ich auch Jillian Hunter und Candace Camp, allerdings hab ich von beiden nur ein einziges Buch gelesen.

      Löschen
    3. Ach so, und Karen Hawkins ist auch witzig, das muss ich noch nachschieben.

      Löschen
    4. Oh wow, noch so viele Tipps und Autoren, die ich noch nicht kenne *staun* da legst du ja grade ganz schön nach ;)

      Mh, von Teresa Medeiros habe ich schon mal was gelesen - das war so eine Mischung aus Historisch und Para (mit Vampiren), kann das sein?? Ich habe den Namen jedenfalls nicht so gut in Erinnerung behalten...

      Und Kleypas wäre auch absolutes Neuland, obwohl ich über den Namen immer mal wieder stolpere. Hach, ich habe da echt noch viel aufzuholen - danke jedenfalls für all die Vorschläge :)

      Löschen
    5. Ja, zwei historische Vampir-Mixe von Medeiros gibts. Ich glaub, den ersten fand ich ganz nett, den zweiten Roman aber eher doof. Sie hat aber wirklich tolle witzige reine Historicals geschrieben, s. Liste auf meinem Blog. (Ich muss wirklich unbedingt mal wieder was von ihr lesen!)

      Löschen
  7. Oh ja, die Bridgertons von Julia Quinn! (Hm, da habe ich immer noch nicht den letzten Teil gelesen...)
    Ich habe gerade "The Madness of Lord Ian Mackenzie" von Jennifer Ashley gelesen und bin noch ganz hin und weg davon!

    Und um ein paar von Irinas Vorschlägen aufzugreifen: Teresa Medeiros mag ich auch sehr gerne (besonders Geheimnis der Liebe/Yours until dawn), in eine ähnliche Richtung geht auch Amanda Quick (da denke ich total gerne an Geheimnis der Nacht/The Paid Companion zurück, das war einer meiner ersten Nackenbeißer).
    Die ersten Bücher von Celeste Bradley (The Pretender/The Impostor) fand ich toll, die späteren waren gut, aber nicht mehr so mitreißend. Mit Kathryn Caskie konnte ich auch nicht viel anfangen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, "Yours Until Dawn" kann ich auch empfehlen! Die Geschichte war einfach so schön...

      Und du hast von ihr bestimmt After Midnight/The Vampire who loved Me gelesen, waren Historicals mit Vampiren. ^^

      Kleypas ist auch gut, wobei ich die Hathaways persönlich am besten finde, wobei viele wahrscheinlich eher die Wallflower-Reihe empfehlen können. :D

      "A Study in Scarlet" liegt auch auf meinem SuB, war auch ein Spontankauf unter anderem wegen dem Preis. Mal schauen, wer von uns beiden die Geschichte vorher liest. *g*

      An humorvollen Historicals kann ich leider nichts empfehlen, die finde ich meist ganz nett, aber nicht empfehlenswert toll, wie z.B. die Bridgertons, das ist einfach bei Historicals nicht so 100% meins (obwohl ein bisschen Humor natürlich niemals schaden kann ^^).

      Löschen
    2. Auf "The Madness of Lord Ian Mackenzie" warte ich noch! Das hatte ich mir letzte Woche schon bestellt und die Fortsetzungen schon mal vorsorglich auf die Wunschliste gesetzt *g* Und wenn ich jetzt von dir höre wie gut es war, dann freue ich mich noch mehr, dass es bald hier ankommen müsste :)

      Und 'Yours Until Dawn' wandert gleich mit auf die Liste, obwohl es mir schon recht bekannt vorkommt. Aber lt. Liste kenne ich es noch nicht, muss dann wohl ein anderes Buch gewesen sein mit dem ich das jetzt verwechsel *grübel*

      Löschen
    3. @Lucina: von Kleypas habe ich mir jetzt auch mal beide Reihen notiert, wobei mich spontan die Hathaways Reihe eher ansprechen würde ;) Mal sehen, welche zuerst ausprobieren werde.

      *g* ich schieb jetzt mal ein anderes Genre ein, aber ich glaube dann werde ich mich mal an 'A Study in Seduction' wagen ;)

      Löschen
  8. Oh, schöne neue Bücher. Legend habe ich schon gelesen und war okay. Fire möchte ich noch lesen, weil mir der erste Teil 'Die Beschenkte' damals ganz gut gefallen hat. Bin neugierig was du dazu sagen wirst.

    Zu deiner Frage ob man ein gutes historisches Buch empfehlen kann,muss ich leider verneinen. Bin in dieser Richtung noch überhaupt nicht zum Lesen gekommen, ist aber auch nicht meine Vorliebe ;)
    Viel Glück bei der Suche!
    lg Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit 'Legend' werde ich heute endlich beginnen und bei 'Fire' glaube ich jetzt schon, dass es mir gefallen wird. Ich wäre aktuell zwar neugieriger auf Bitterblues Geschichte, aber zum Glück ist die mittlerweile ja schon erhältlich. Da muss ich dann wenigstens nicht lange warten ;)

      Bis vor ein paar wenigen Wochen konnte ich mit dem Genre auch nichts anfangen ;) Es wundert mich also nicht, wenn das bei anderen auch der Fall ist.

      Liebe Grüße, Melanie

      Löschen
    2. Ach ja, bitterblue ist ja jetzt auch schon draußen, hach, muss mich echt langsam beeilen... sonst krieg ich noch Panik *g*

      Viel Glück und Vergnügen mit Legend, bin neugierig wie's dir gefällt.

      Löschen
    3. Ähm ja, ich habe vorhin die letzte Seite von Legend erreicht und die Rezension ist auch schon fast fertig *hust*
      Ich habe wohl irgendwie die Zeit vergessen, aber Legend konnte mich trotzdem nicht ganz überzeugen :( Es ist für mich wirklich nur ein erster Blick in diese Welt, der zwar Lust auf mehr macht, aber mir fehlte vieles... Es beruhigt mich aber, dass es für dich auch 'nur' okay war. Bei all den positiven Rezis hatte ich mit ganz was anderem gerechnet *seufz*

      Löschen
    4. sehr brav, bist ja wirklich flott unterwegs!

      ging mir leider genauso, war nicht 100% das was ich mir gedacht oder gewünscht habe und bei einigen Dingen hat es doch gehappert. Hoffe Teil 2 wird besser, weil weiterlesen möchte ich trotzdem :)

      Ja, die anderen überschwenglichen Rezis konnte ich auch nicht ganz nachvollziehen und diesen Hype darum.. aber steckt wohl auch viel Marketing im Voraus dahinter.

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.