Once Upon a Time… 2012 Part III – Statistics

Mittwoch, 2. Januar 2013

Während der letzten zwei Wochen habe ich bereits in kurzen Posts auf das Jahr 2012 zurück geblickt - das war einmal zum Thema AutorenNEUentdeckungen sowie A Year in Books - My Favorites. Heute möchte ich auf mein Lesejahr 2012 allgemein zurückblicken, ein paar Zahlen und Fakten einbringen, aber auch einen kurzen Blick auf 2013 werfen.


Es wäre ja verführerisch diese Zahlen einfach so stehen zu lassen, aber was wäre das für ein Rückblick, wenn ich nicht meinen Senf dazu gebe? ;) Und überhaupt, Mund halten geht bei mir eh nur schwer...

* Also, 164 gelesene Bücher - wow. Einfach nur wow. Ich habe 14 Bücher mehr als im Jahr 2011 gelesen! Kaum zu glauben, schließlich war in diesem Jahr auch so viel los bei mir. Fragt mich nicht, wann ich das alles gelesen habe - ich weiß es nämlich selbst nicht.
* Auch bei den Neuzugängen habe ich das Vorjahr übertroffen, damals waren es 184 und jetzt 201 *yeah* Nein wartet, das ist nichts worauf ich stolz sein sollte...
* Neunzehn mal die Höchstwertung scheint auf den ersten Blick wenig zu sein bei all den gelesenen Büchern, aber ich fürchte ich werde immer kritischer. Dafür haben fast 70 Bücher und ein bisschen über 60 Bücher eine B bzw. C Wertung bekommen. Ihr seht also, der Großteil der Bücher liegt wertungstechnisch gesehen also immer noch über dem Durchschnitt, was ich auch euren Buchtipps zu verdanken habe! Heuer waren nämlich nur wenige Fehlgriffe dabei und das finde ich toll.

* Ich glaube ich muss nichts zu nachfolgender Grafik sagen. Oder nur ein paar wenige Worte, denn das Ergebnis überrascht mich keinesfalls. Bei den ebooks habe ich gemerkt, dass es jedes Jahr mehr werden. Noch habe ich keinen Reader, mal sehen ob ich das in einem Jahr auch sagen kann ;) Und an dem Verhältnis von deutschen zu englischen Büchern wird sich wohl auch nichts ändern, einfach weil mir englische Bücher so viel besser gefallen.



::Monatsübersichten::
Jänner Februar März AprilMai Juni
Juli August September Oktober November Dezember

Hier habe ich die einzelnen Monate noch einmal einzeln verlinkt falls sich jemand durch all die Statistiken wühlen möchte ;) Ansonsten gehen wir gleich zum nächsten, sehr erfreulichen, Punkt über...

::7 Days 7 Books::
Im letzten Jahr fand diese Aktion zweimal statt und beide Mal war es ein Erfolg! Mandy und ich durften nicht nur ehemalige Mitleser, sondern auch jede Menge neue TeilnehmerInnen begrüßen.
Im Februar: Sieben Bücher sollten gelesen werden und genau das habe ich geschafft. Mit allen Teilnehmern zusammen haben wir jedoch in dieser einen Woche 107 Bücher gelesen!
Im August: auch hier habe ich es wieder auf sieben Bücher geschafft und mich riesig darüber gefreut. Aber es ist schon interessant: im Vorjahr war ich hier erfolgreicher ;) Dafür haben wir alle zusammen auch in dieser Woche wieder die einhundert Bücher Marke geknackt. 101 gelesene Bücher, wenn das kein fantastisches Gesamtfazit war!
Übrigens wird es auch 2013 mit dieser Aktion weitergehen und sie wird sich voraussichtlich einen Tick ändern. Aber alles weitere dazu erfährt ihr dann, wenn es soweit ist ;) Aber wir kommen ganz sicher wieder!

::Themenlesen::
Fast der ganze Monat Mai war diesem Themenlesen gewidmet. In den Mittelpunkt habe ich bei diesem ersten Themenlesen all die verschiedenen Reihen von Lora Leigh gestellt. Ich für meinen Teil habe im Zuge dessen eine neue Autorin für mich entdeckt und hoffentlich auch den ein oder anderen von euch damit anstecken können ;) Alleine während dieser Aktion konntet ihr 17 Rezensionen zu Büchern von Lora Leigh lesen. Für 2013 sind übrigens weitere Themenlesenaktionen geplant, nur wohl nicht mehr in diesem Umfang. Dafür aber nicht nur auf Autoren beschränkt, sondern sie sollen auch Themenumfassend sein.

::Reading Challenges::
Mit Ende Juni lief die Dystopian Reading Challenge aus, die ein Jahr davor begonnen hatte. Statt der geforderten 12 Dystopien habe ich schlussendlich 17 gelesen, aber zum Schluss hin gemerkt wie ich Dystopienmüde geworden war. Sie konnten mich nicht mehr so begeistern wie zu Beginn und ich brauchte ein wenig Abstand zu ihnen. Neu begonnen habe ich dafür fast zur gleichen Zeit die Let's read it in English - Once More Challenge begonnen, die nun bis Ende 2012 lief. In acht Kategorien sollte man hier Bücher lesen und Rezensionen dazu schreiben. Neun habe ich geschafft, mein persönliches Ziel aber wieder mal viel höher gelegt. Egal, macht nichts, Spaß hat es gemacht und so bin ich bei der Fortsetzung direkt dabei (Post folgt noch die Tage). Weniger erfolgreich war für mich die 12 Bücher SuB Abbau Challenge - hier wurden mir von einer anderen Leserin zwölf Bücher aus meinem SuB ausgewählt, gelesen habe ich davon bis vorgestern sieben Bücher. Damit habe ich fünf nicht mehr geschafft, aber hier war einfach die Luft raus und der Großteil dieser Bücher reizte mich auch gar nicht mehr.

::Buchkauffrei::
Ende Oktober stand für mich fest - mein SuB hat mich in der Hand, nicht umgekehrt. Also habe ich mir kurzentschlossen Buchkauffrei verschrieben, was dann auch recht gut funktioniert hat. Neuzugänge kamen zwar dank Überraschungen und Geschenken doch dazu, aber ich bin standhaft geblieben und möchte auch 2013 wieder die ein oder andere Buchkauffreie Phase versuchen.



Vor ziemlich genau einem Jahr hatte ich euch auch die Möglichkeit geboten Books for all Eternity via Bloglovin folgen zu können. Heuer möchte ich euch des Weiteren BlogConnect anbieten, was GFC wohl sehr ähnlich sein soll. Ehrlich gesagt habe ich mich damit noch nicht so beschäftigt, aber ich wollte diese Möglichkeit zumindest schon mal hier einbinden und euch anbieten können.

Mein größter Vorsatz in Sachen Blog bezieht sich auf meine Rezensionen. Ich möchte da einfach nicht mehr so hinterher hängen. Zeitweise kommen von mir Rezensionen erst nach zwei Monaten nachdem ich das Buch gelesen habe und das ist einfach viel zu lange. Ich muss da einfach konsequenter werden beim Schreiben, schließlich gab es eine Zeit, in der das richtig gut geklappt hatte. Nur das letzte halbe Jahr hat mich da wieder etwas zurück geworfen. Also wundert euch nicht, wenn jetzt noch einige Rezensionen aus dem ‚Vorjahr’ kommen, aber ich möchte versuchen mit Ende Jänner möglichst aktuell zu sein bzw. ab dann wirklich nur noch Rezensionen zu Büchern posten, die ich auch 2013 gelesen habe.

Ansonsten möchte ich wieder ein paar Aktionen veranstalten und an der ein oder anderen auch teilnehmen, die von anderen Bloggern angeboten wird. Auf jeden Fall bin ich (noch) voller Energie!

2012 war in Hinsicht auf Bücher und das Bloggen ein tolles Jahr und ich mag mir kaum vorstellen, dass es noch schöner werden könnte. Aber wie immer lass ich es einfach auf mich zukommen und freue mich auf ein interessantes neues Jahr! Ich würde mich freuen euch auch weiterhin hier begrüßen zu dürfen, es haben sich zum Teil nämlich tolle Gespräche, sogar Freundschaften entwickelt, die ich nicht missen möchte. Und an dieser Stelle möchte ich auch DANKE sagen - Danke für ein tolles Jahr, das ihr mit mir hier verbracht habt! Ohne euch würde das Bloggen nur halb so viel Spaß machen und ich freue mich schon auf weitere tolle Momente :)
Viele liebe Grüße, Melanie

Kommentare:

  1. Wow, ich glaube, soviel würde mir zur Statistik nicht einfallen.

    Ich schreibe meine rezis ja immer sofort, selten mal 1-3 Tage später. Ich brauche die Emotionen beim Schreiben, die ich beim Lesen empfunden habe. Wenn da schon wieder das nächste Buch zwischen ist, finde ich das immer schwer, bewundere Dich also, dass Du das kannst.

    Ich wünschte auch, ich könnte so gut Englisch, dass ich auch mal ein Buch in Englisch lesen könnte und damit endlich mal mein Englisch wieder auffrischen könnte. Aber irgendwie habe ich glaube ich zu lange gewartet ... ich werde es dieses Jahr mal versuchen, allerdings bin ich ziemlich sicher, dass es ein Reinfall wird.

    Ich bin gespannt auf Deine Aktionen und wünsch Dir ein ganz tolles Bloggerjahr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir geht es da genau umgekehrt - ich schreibe nur ganz ganz selten eine Rezi wirklich nach dem Lesen. Ich muss die Geschichte meistens etwas sacken lassen und dann erst kommen mir so meine Gedanken dazu. Oft tut mir die Distanz gut und ich kann dann die Geschichte etwas kritischer beurteilen, auch wenn sie mich total von sich überzeugen konnte. Aber es ist schon interessant, wie wir alle ganz verschieden da ran gehen :) Und ich bewundere es dafür, wenn andere wirklich sofort die Rezi schreiben können, aber ich muss in der Stimmung dafür sein, sonst komme ich gar nicht weiter...

      Wenn es dich wirklich interessiert auf Englisch zu lesen, dann kann ich dir nur empfehlen mal mit einem Buch anzufangen, das du schon auf Deutsch gelesen hast. So weißt du schon was passiert und hast nicht so das Gefühl die Hälfte zu verpassen. Oder mit einem 'leichten' Buch anfangen, also nicht unbedingt Fantasy oder so ;) Lisa Schroeder ist da schon mal ein gutes Beispiel! Und je mehr man liest, desto besser kommt man natürlich auch rein. Ich würde ja am liebsten alle mit den englischen Büchern anstecken, weil es da noch so viele tolle Geschichten gibt, die (noch) nicht übersetzen sind ;)

      Danke!

      Löschen
  2. Puh, 164 Bücher sind eine ganze Menge. Ganz so erfolgreich wie du war ich dieses Jahr nicht - aber immerhin 92 Stück habe ich geschafft. Wegen der Klausuren an der Uni bin ich im Februar und Juli nicht über jeweils 3 Bücher hinausgekommen. Schön für dich, dass du so viel Zeit fürs Lesen findest, ich hoffe, dass das bei mir im kommenden Jahr auch klappt.

    Das mit den Dystopien ist mir auch aufgefallen. Dieses Jahr habe ich auch einige direkt hintereinander gelesen - aber irgendwann merkt man einfach, wie viele Parallelen (egal ob beabsichtigt oder zufällig) die Bücher aufweisen, und dann wirds langweilig. Ich lege im Moment eine kleine Dystopienpause ein ;)

    Für die geplanten buchkauffreien Phasen drücke ich dir die Daumen, du schaffst das.

    Ein frohes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr,und liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe ja einiges an Fahrzeit zur Uni und zurück, da kommt auch so manche Lesestunde zusammen ;) Und ich finde 92 Bücher sind doch ein großer Erfolg! Darauf kannst du wirklich stolz sein! Andere lesen nicht mal 5 Bücher und freuen sich dennoch darüber *g*

      Seit dem Sommer bin ich auch in einer Dystopienphase und habe nur vereinzelt eine Ausnahme gemacht. Aber nach so einer Pause kann man sicherlich mit neuer Vorfreude auf die Dystopien zugehen und sie wieder so genießen wie man sollte!

      Danke :) Ich wünsche dir auch alles gute für 2013!

      Löschen
  3. Wow, von so vielen Rezensionen und gelesenen Büchern kann ich nur träumen. XD

    Und Danke für den Tipp mit BlogConnect, kannte ich noch gar nicht und musste ich auch gleich nutzen. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke *rotwerde*

      BlogConnect einzurichten ist wirklich keine Arbeit und ich bin mal neugierig, ob und wie stark es sich durchsetzen kann. Aber wie die Nutzung als Leser selbst ist kann ich auch noch nicht sagen, ich müsste mich da wirklich mal genauer umsehen ;)

      Löschen
    2. Ich find's erstaunlich, dass du Rezensionen erst nach einiger Zeit schreibst. Wenn ich sie nicht sofort (d.h. maximal ein paar Tage oder 2-3 Bücher später) schreibe, dann habe ich schon die Hälfte wieder vom Buch vergessen, weil mein Kopf mit den neuen Büchern voll ist. Machst du dir dafür Notizen oder ist dein Gedächtnis einfach nur so gut? XD Ich merke zwar auch, dass in der Anfangseuphorie manche Bücher besser erscheinen als nach einiger Zeit, aber wenn ein Buch einen kurz nach dem lesen begeistern kann ist das ja eigentlich wichtiger als die Gedanken die man später dazu hat ^^

      Löschen
    3. Ein paar Notizen habe ich schon, aber sobald ich mich ans Rezi schreiben mache bin ich in der Geschichte auch wieder drin und kann mich eigentlich ganz gut erinnern. Und während dem Schreiben fallen mir dann noch weiter Sachen ein, die ich erwähnen möchte... Ausnahmen bestätigen aber natürlich die Regel ;) wenn zwei Bücher z.B. vom Handlungsaufbau sehr ähnlich sind und ich sie direkt nacheinander lese. Dann kann ich schon mal was verwechseln und muss vielleicht noch mal reinlesen. Aber so oft kommt das ja zum Glück nicht vor.

      Und die Wertung selbst lege ich ja direkt nach dem Lesen fest, noch bevor ich mit einem neuen Buch beginne und daran ändere ich auch nichts mehr! So halte ich meinen ersten spontanen Eindruck fest und daran wird nicht mehr gerüttelt ;)

      Löschen
  4. Ach ja, ich stiere mal wieder total neidisch auf deine Zahlen. *lach* Ich liebe ja solche Statistiken und ich bastel ja gerade auch meiner. Ich bin schon sooo gespannt. *gg*

    Aber ich kann dich mit der Distanz zum Buch für's Rezi-Schreiben gut verstehen. Geht mir ja ähnlich, nur bei mir ist die Distanz zwischenzeitlich zu einigen Büchern schon sehr arg weit geworden, auch wenn ich bei einem Teil bereits fertige Rezis liegen habe, die ich nochmal überarbeiten muss, aber dennoch brauch ich auch immer Abstand um die ganze Story usw. "sacken zu lassen".

    Ich bin schon gespannt, was uns alle 2013 so erwartet. ;)

    Liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei den gelesenen Büchern bist du doch auch mindestens in dem Bereich, wenn nicht sogar drüber, oder? Ich bin grade zu faul all deine Monatsrückblicke durchzugucken und zusammen zu rechnen ^^

      Das kann bei mir aber auch passieren - wenn zu viel Zeit vergangen ist dann lass ich die Rezi oft ganz sein, andernfalls müsste ich ins Buch fast noch mal reinlesen. Du hast da zumindest zum Teil schon ein Grundgerüst mit dem sich arbeiten lässt ;) Obwohl du da ja auch nochmal viel Arbeit reinpackst!

      Und 2013 kommen nur schöne Sachen auf uns zu!
      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
  5. Eindrucksvolle Statistik und so herrlich aufgedröselt! :-D

    Ich finde es ja total klasse, was für interessante Dinge du dir einfallen lässt, wie dein Lora Leigh-Monat oder die ausführlichen Rückblicke auf das letzte Jahr! So was lese und verfolge ich sehr gerne und bin schon gespannt, was dieses Jahr bringen wird! :-)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das der Rückblick übrigens so ausführlich wird war erst gar nicht geplant ;) Ich habe einfach mal damit angefangen aufzuschreiben was ich erzählen möchte und schwupps, kam so viel zusammen. Aber jetzt im Nachhinein finde ich die Aufteilung auch richtig schön und vor allem erschlägt sie einem nicht in ihrem Umfang...

      Liebe Grüße, Melanie

      Löschen
  6. *lol* ich mach mich fast an bei deiner Aussage "jetzt 201 *yeah* Nein wartet, das ist nichts worauf ich stolz sein sollte..." - geht mir aber genauso. Nicht, dass ich genauso so viele neue Bücher bekommen hätte, aber obwohl der SUB immer weint bei neuen Büchern, freut man sich auch immer wieder drüber :)

    Und ich freue mich schon auf deine Vorsätze 2013 und ich hoffe wir kommen wieder zu Leserunden. Auch wenn das Buch jetzt nicht so klasse war, war die Leserunde mit dir wirklich lustig. :)

    lg Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach* manchmal muss ich mich auch selbst wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholen, wer weiß in welchen Gefilden ich sonst unterwegs wäre ;) Hoffentlich wird das dieses Jahr besser *daumendrück* jetzt ist die Buchkauffreiphase für mich grade erst vorbei und ich schon die ersten Bücher bestellt ^^ das fängt ja nicht gut an...

      Ich würde auch gerne wieder eine Leserunde mit dir machen! Da findet sich sicherlich ein Buch :)

      Liebe Grüße, Melanie

      Löschen
    2. und das, obwohl erst der 03.01 ist,... da wird noch was auf dich zukommen! xD *hehe*

      jip, das denk ich auch, wenn icht sogar einige. Wie Iced, dritter Teil von Ilona Andrews und zweiter Teil von Charley... *hach* zu viele :D
      lg

      Löschen
    3. 'Iced' müssen wir uns unbedingt gemeinsam vornehmen!!! Aber da wollten wir ja noch auf den Erscheinungstermin der Fortsetzung hinwarten ;) aber dann ganz fix! Wenn ich es dann gelesen habe pack ich die Wartezeit nicht alleine ^^

      Löschen
    4. oh ja, genau 'Iced' steht ja auf unsere MUST READ Liste für 2013!! *woho*
      HAben wir da schon ein ungefähr-Datum ausgemacht, oder müssen wir das noch klären?
      Ach ja, diese ewige Warterei - wäre gut, wenn es dann nahe beim Veröffentlichungstermin des zweiten Buches liegt. ;)

      Löschen
    5. Wie wärs mit irgendwann im Sommer mal?? Der nächste Band dürfte wohl wieder im Oktober/November rum erscheinen, oder? Dann müssten wir nicht zu lange warten, denn was ich so gehört habe soll das Ende ja nicht sehr nett sein - mal wieder ^^

      Löschen
    6. oh ja, das klingt gut - da kann ich vielleicht vor meinem Urlaub schon lesen. Wie wäre es irgendwann im Juli oder Anfang August? Bin dann nämlich 2 1/2 mal weg und da wäre es schlechter.
      Supi- freu mich *wohoo*
      Naja, eh wie alle Bücher von Moning, oder? ;)

      Löschen
    7. Wir können gerne jetzt schon ein fixes Datum ausmachen - sag einfach, wann es dir am Besten passen würde :) Ich bin für den Sommer in der Hinsicht noch ziemlich flexibel, muss nur arbeiten, an der Uni sind ja Ferien und in Urlaub fahr ich auch schon früher ;) Ich richte mich dann gerne nach dir.

      Löschen
    8. okay, das ist supi, dankeschön. Lieb von dir :)
      Werde es mir durch den Kopf gehen lassen und mich dann bei dir wieder melden deswegen.
      Nehmen wir eh auch wieder den gleichen Leserunden-Button, oder?

      Löschen
    9. Wie du willst, aber bis zum Sommer kann ich am Button sonst schon noch was ändern. Du hättest ja gerne den Hintergrund ein bisschen anders gehabt, wenn ich mich richtig erinnere, oder?

      Löschen
    10. ups, ganz übersehen hier zurück zu schreiben. Also mir ist es egal, wenn du noch was ändern möchtest und es ein bissal so wie Iced Cover von der Farbe her aussieht, wäre es schon cool, aber natürlich kein Muss. Hast eh auch so genug Stress :)

      Löschen
    11. Ich werde mal sehen was sich da machen lässt ;) ein bisschen Zeit haben wir ja noch bis zur Leserunde...

      Löschen
    12. okay, mach so wie du willst, lass dir da ganz freie Hand :)
      danke

      Löschen
  7. Ich habe letztes Jahr 149 Bücher, fast 50 mehr als das Jahr zuvor gelesen. Ich weiß selbst nicht genau wann ich das alles gelesen habe. Im August habe ich nur drei Bücher geschafft, aber das scheine ich wieder heraus geholt zu haben. :) Ich lese schon lange nicht mehr auf Deutsch wenn das Original in Englisch geschrieben ist. Die Übersetzungen sind meistens so mies.
    Und auch du kannst dich dem E-Reader nicht mehr entziehen! :D Ich hätte nie gedacht, dass ich meinen Kindle so sehr nutzen würde. Die Auswahl ist so groß und ich kann es gleich lesen. Das ist zu verlockend! ;)

    Auf ein erfolgreiches Lesejahr! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, da hast du ja auch eine unglaubliche Steigerung zum Vorjahr erlebt! Und mir geht es ja auch oft so, dass ich am Ende des Monats auf die Leseliste schaue und ganz erstaunt bin was ich alles gelesen habe oO

      Ich lese ja grade einen historischen Liro auf Deutsch und muss sagen, dass ist schon ne Umstellung nach all den englischen Historicals der letzten Wochen... Es fühlt sich auf jeden Fall erzwungener an und ist (noch) nicht ganz flüssig. Hoffentlich ändert sich das noch, ansonsten werde ich wohl in diesem Genre auch wieder bei den englischen Büchern bleiben. Aber versuchen wollte ich es mal...

      *lach* ich habe den Eindruck ihr freut euch richtig, dass ich mir jetzt endlich Gedanken über einen Reader mache, mh? ;) Wobei mir eh klar war, dass ich mich nicht ewig dagegen sperren kann.

      Danke, Claudia! Ich wünsche dir auch alles Gute für 2013 und viele schöne Bücher :)

      Löschen
  8. Sehr beeindruckende Zahlen! Ich frag mich ja immer, wie ihr das schafft! :D

    Ich wünsch dir ein tolles Jahr 2013 mit ebenso vielen tollen Büchern wie heuer! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das frag ich mich auch des Öfteren *g* vor allem, weil bei mir im letzten Jahr auch so genug los war und ich alleine mit Uni (Abschluss machen) und Arbeiten eigentlich ausgelastet genug war. Anscheinend habe ich immer noch zu viel Freizeit ;)

      Liebe Grüße

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.