Review: Just the Sexiest Man Alive by Julie James

Mittwoch, 30. Januar 2013



Paperback Ausgabe 296 Seiten
ISBN 9780425224205


Serie: Stand Alone
Deutsche Übersetzung: noch nichts bekannt
Englischniveau: 1 (= leicht)




„Nothing fazes Taylor Donovan. In the courtroom she never lets the opposition see her sweat. In her personal life, she never lets any man rattle her—not even her cheating ex-fiancé. So when she's assigned to coach People's "Sexiest Man Alive" for his role in his next big legal thriller, she refuses to fall for the Hollywood heartthrob's charms. Even if he is the Jason Andrews.
Jason Andrews is used to having women fall at his feet. When Taylor Donovan gives him the cold shoulder, he's thrown for a loop. She's unlike any other woman he's ever met: uninterested in the limelight, seemingly immune to his advances, and shockingly capable of saying no to him. She's the perfect challenge. And the more she rejects him, the more he begins to realize she may just be his perfect match.“

Review
Ich habe im Vorfeld schon so viel Positives über Julie James gehört und ich wollte nun selbst sehen, ob sie mich ebenso begeistern kann. Kurz und knapp: ja das kann sie! Und noch viel mehr. Ich habe dieses Buch regelrecht verschlungen und tolle Lesestunden damit verbracht. Ich wollte es gar nicht mehr aus der Hand legen und hätte noch viel mehr Zeit mit den Charakteren verbringen können, so gut haben sie mir gefallen. Und am liebsten würde ich ja sofort erneut in dieser Welt versinken.

Taylor ist eine Frau ganz nach meinem Geschmack. Sie steht mit beiden Beinen im Leben, weiß was sie noch erreichen möchte und kämpft dafür. Auch auf Schwärmereien muss sie nicht verzichten, weiß aber wann sie eine Grenze ziehen muss. Und genau solch eine zieht sie mit Jason. Der wiederum ist es gar nicht gewohnt, wenn Frauen ihm nicht zu Füßen liegen und ihm jeden Wunsch von den Augen ablesen. Mit Taylor ist er da aber an die Falsche geraten und sie zeigt ihm schon wo es lang geht. Und das auf eine herrlich erfrischende und unterhaltsame Art. Ich habe so viel grinsen und lachen müssen in diesem Buch wie lange nicht mehr. Es geht sogar so weit, dass Jason ein bisschen durchdreht und Taylor an ihrem Arbeitsplatz überraschend besucht und sie vor ihrem Boss blamiert. Aber zum Glück ist er auch der Typ Mann, der es versteht Wiedergutmachung zu leisten.

Jason ist einfach nur zu süß in seinem Verhalten. Er hat sich hochgearbeitet und nun alles erreicht was er wollte. Sein bester Freund versucht ihn zwar auf dem Boden zu halten, aber das mag ihm nicht immer gelingen. So wird Taylor für ihn zuerst zu einer Herausforderung, Mit der Zeit lernen sie sich aber besser kennen und es führt zu Freundschaft. Denn darüber hinaus möchte Taylor nicht gehen, zudem versucht noch eine dritte Partei hier mit zu mischen. Jason schmiedet Plan um Plan wie er Taylor für sich gewinnen kann, zu seinem Leidwesen gehen die aber viel zu oft nach hinten los und lassen ihm mit einem Ergebnis zurück, mit dem er nie gerechnet hätte. Tja, er hätte wohl doch öfters auf seinen Freund hören sollen, der da das bessere Händchen gehabt hätte.

Bei all dem Knistern und der Spannung, die zwischen den Charakteren herrscht, überrascht uns die Autorin aber erneut. Es gibt durchaus erotische Szenen, aber Julie James lässt die beiden sich erst emotional näher kommen, bevor es ans körperliche Vergnügen geht. Das mag den Anschein von Langeweile haben, ist aber keinesfalls so. Vielmehr wird die Geschichte so zu etwas Besonderem und als Leser fehlt einem nichts. So wie die Autorin es macht passt es einfach perfekt und man könnte es sich nicht anders wünschen. Denn dann wären es nicht mehr diese liebenswerten Protagonisten, die sich ohne Probleme in die Leserherzen schleichen können und es auch tun.

Julie James hat mit Just the Sexiest Man Alive ein geniales Buch erschaffen, das ich jedem empfehlen möchte, der auf witzige Wortgefechte Lust hat, auf Charaktere, die sich unterschiedlicher nicht sein könnten und doch viele Gemeinsamkeiten finden und auf einen Hauch Sarkasmus. Der Humor von Julie James hat meinen Geschmack perfekt getroffen und zwar von Anfang an. Es gab keinerlei Gewöhnungsphase, vielmehr war es so, als hätte ich diese Charaktere schon vorher gekannt. Ihre Wortgefechte wirken absolut natürlich, nicht erzwungen, sondern sie zeigen ihr Innerstes. Bei anderen Autoren hätte ich es vielleicht zu viel des Guten gefunden, hier konnte ich nicht genug davon bekommen. So soll es auch sein und zeigt, dass die Autorin alles richtig gemacht hat.

Die beiden haben es geschafft, dass ich sie vergöttere. Es gibt nichts was ich kritisieren könnte und bin immer noch hin und weg von dieser Geschichte. Nur gut, dass sich weitere Bücher der Autorin bereits auf meinem SuB befinden. Ich sehe es schon, ich werde noch viel Zeit mit ihren Charakteren verbringen. Mit diesem einen Buch hat sie es geschafft zu einer meiner momentanen Lieblingsautorinnen zu werden, deren Bücher ich ab sofort ungesehen kaufen werde. Und wenn ihr auch  nur ein klitzekleines bisschen neugierig geworden seid, dann holt euch das Buch jetzt! Sofort! Und wer nur auf Deutsch liest muss auf ihre Werke auch nicht verzichten, eine andere Reihe wurde nämlich bereits übersetzt und man kann nur die Daumen drücken, dass auch dieses Buch bald auf dem deutschen Markt zu finden ist.
Inhalt und Cover © Goodreads.com

Kommentare:

  1. Och, das war dein erstes Buch von Julie James? Beneidenswert, was du da noch an tollen Büchern vor dir hast...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es ist unglaublich wie lange ich die Autorin ignoriert habe, nicht wahr? oO Ich kann es selbst kaum glauben, dass ich nicht schon früher etwas von ihr gelesen habe. Aber das wird jetzt alles aufgeholt - zu Weihnachten habe ich zwei ihrer Bücher bekommen, die fehlenden Bände habe ich mir jetzt bestellt *freu*

      Löschen
  2. Na, das wurde aber auch Zeit, dass du endlich was von Julie James gelesen hast! ;-)
    Hach, ich hab mich damals auch ganz köstlich unterhalten mit dem Buch. Und obwohl ich ein bisschen was zu bekritteln hatte, ist es trotzdem auf meiner Lieblingsbücher-Liste gelandet.
    Ich wünsch dir noch viel Freude mit den anderen Büchern der Autorin!
    LG, evi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaaa ich weiß *g* ich habe die Autorin wirklich viel zu lange ignoriert - Schande über mich! Andererseits kann ich jetzt alles aufholen und habe ein paar Bücher zur Überbrückung bis ihr neuestes Buch erscheint ;)
      Viele liebe Grüße, Melanie

      Löschen
  3. Ich kann mich nur anschließen, willkommen bei den JJ-Fans! Freut mich sehr, dass dir die Autorin genauso gut gefällt (überraschen tut es mich ja nicht xD) und wünsche dir natürlich ganz viel Spaß mit den weiteren Werken. Besonders auf "Practice makes Perfect" darfst du dich freuen, das fand ich auch genialst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mir ja jetzt alle fehlenden Bände von ihr bestellt und gestern war auch 'Practice makes perfect' im Briefkasten <3 das wird sicherlich nicht lange warten müssen bis ich es lese!
      Wobei ich ja schon gehört habe, dass ihre neuesten Bücher einen Tick schwächer sein sollen, aber ich lass mich da einfach überraschen.

      Löschen
    2. Jap, du solltest dich da wirklich überraschen lassen. Ich habe den Fehler gemacht, alle Bücher mit ihren ersten beiden Werken zu vergleichen, obwohl die so direkt eben einfach nicht vergleichbar sind. Ich versuche auch, an ihr nächstes Buch wieder ganz locker heranzugehen :)
      Aber mit "Practice Makes Perfect" kann ich dir noch absolut guten Gewissens ganz viel Spaß wünschen :D

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.