[Buchempfehlung] Motorcycle Man by Kristen Ashley

Freitag, 15. Februar 2013

Eigentlich sollte an dieser Stelle eine Rezension veröffentlicht werden, aber ich war in den letzten Tagen einfach nicht im Stande eine zu schreiben. Keinen einzigen Satz habe ich geschafft und das alles, weil ich eine neue Autorin entdeckt habe und mich grade komplett in ihren Werken verliere. Obwohl, ich habe eigentlich erst ein Buch von ihr gelesen und es hatte auch so seine Schwächen (über die ich aber gerne hinweg gesehen habe), aber ich war hin und weg und fast jede freie Minute habe ich beim Lesen verbracht. Und gestern ging es dann gleich weiter und ich habe mir das nächste Buch von ihr geschnappt :) Hach, da gibt es noch so vieles zu entdecken und weil ich das genau weiß kann ich mich auch nicht aufs Rezi schreiben konzentrieren. 

Stattdessen erzähl ich euch mal welche Autorin mich so gefangen hält *g* Die Rede ist nämlich von Kristen Ashley. Vor Kurzem habe ich ja Reaper's Property von Joanna Wylde gelesen (das Buch hat in der Zwischenzeit übrigens ein neues Cover bekommen!) und fand das einfach nur genial. Gut, der Held war recht arrogant und von sich eingenommen und hat der Heldin nicht unbedingt viel Spielraum bei Entscheidungen gelassen, aber manchmal braucht man solche Helden einfach und für mich war es der perfekte Zeitpunkt. Und kurz danach begab ich mich dann auf die Suche nach weiteren Geschichten in denen Motorcycle Clubs eine Rolle spielen. Gefunden habe ich dabei bzw. aufmerksam gemacht wurde ich auf Motorcycle Man von Kristen Ashley. Ich habe dann etwas gezögert, weil ich gehört hatte, dass das Buch wohl viele Fehler enthalten soll - es wurde wohl nur oberflächlich Korrektur gelesen und das sollte man als Leser eindeutig merken. Aber ich wurde trotzdem immer neugieriger und schließlich habe ich es mir geholt. Und ja, das Buch hat seine Fehler und ja es hätte besser korrigiert werden können - oft passen die Satzstellungen nicht richtig, manchmal merkt man direkt, dass da was gelöscht und nicht richtig zusammen gefasst wurde und auch kleine Grammatikfehler findet man. Hätte ich das Buch auf Deutsch gelesen hätte ich diese Sachen wohl nicht so gut zur Seite drängen können und sie hätten mich viel mehr gestört und mich wahrscheinlich um das Lesevergnügen gebracht. So aber konnte ich die Geschichte dennoch genießen und die Fehler haben mich nicht so gestört, wie ich es anfangs gedacht hatte. 

Noch ein Wort zu den männlichen Protagonisten - die sind nämlich eine ganz eigene Spezies, die immer die Oberhand behalten wollen. Ich hatte mir bei 'Motorcycle Man' öfters gewünscht die Protagonistin würde stärker auf ihrer Meinung beharren, aber der Held, so sanft und einfühlsam er auch sein kann, überrennt sie da auch gerne. Wenn man ihn aber besser kennen lernt und versteht warum er das tut, dann geht einem einfach nur das Herz auf! Diese auf den ersten Blick eher unsympathischen Helden haben doch ihre Stärken und sind schlussendlich perfekt *hach* Wie gesagt, die Stimmung muss  passen und man muss für solche Helden aufgelegt sein, sonst wird man sich nie mit ihnen anfreunden. Aber bei mir war es der richtige Zeitpunkt und ich gehe davon aus, dass diese Phase noch etwas anhält, weil ich auf alle Bücher von Kristen Ashley furchtbar neugierig bin und mich kaum entscheiden kann was ich als nächstes lesen soll.

Nun war Motorcycle Man ja der vierte Teil der Reihe und gestern habe ich mich dem Beginn der Reihe - Mystery Man - gewidmet und werde die fehlenden Bücher jetzt lesen :) Und was mir besonders gut gefällt - die Autorin hat in den letzten Jahren viel herausgebracht und das kann ich alles noch entdecken. Zudem stehen die nächsten Bücher schon an und Kristen Ashley hat selbst gesagt, dass sie sich über diese Fehler im Klaren ist und die Bücher jetzt nach und nach überarbeiten möchte. Das hört sich doch gut an! Denn jetzt kann ich die Bücher auch ohne schlechtes Gefühl empfehlen, weil ich weiß, dass diese Schwächen mit der Zeit verschwinden werden und ich hoffe, dann werden noch viel mehr Leser wie ich in diesen Welten versinken. (Übrigens, das Buch gibt es bis jetzt nur als Ebook, aber im Sommer 2013 erscheint es auch in gedruckter Form *freu*).

Ich begebe mich jetzt jedenfalls wieder zurück nach Denver und zu Gwen, die mit ihrem Mystery Man noch so manche Abenteuer erleben wird :)
Liebe Grüße,
Melanie

Kommentare:

  1. Du bist dem KA-Fieber verfallen! lol Ihre Bücher sind ein bisschen wie eine Droge. Kommt man nur schwer von los. :) Das Erstaunliche an ihr finde ich ja, dass sie diese Bücher alle als self-published herausgebracht hat und sich da eine riesige Fangemeinde geschaffen hat. Nicht schlecht!

    Wie gefällt die das neue Cover von Reaper's Property? Ich finde es auf alle Fälle schöner als das alte.

    Habe ich dir eigentlich schonmal Leave Me Breathless von Cherrie Lynn empfohlen? Das Buch hat keinen Mororradclubhelden, aber er ist Tätowierer und auch eher ein Bad Boy. *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wie ich dem verfallen bin! Ich ärgere mich die letzten Tage nur, dass ich arbeiten, essen und schlafen muss ^^ am liebsten würde ich einfach nur weiterlesen und lesen und lesen *g*
      Und ich habe mir auch schon überlegt, dass ich mir ihre Bücher dann auch in gedruckter Form besorge ;) Auf jeden Fall ja die Chaos Reihe, die so ein bisschen als Fortsetzung zur Dream Man Reihe gesehen werden kann und da kommt das erste Buch ja im Juni raus. Das muss ich mir einfach ins Regal stellen <3

      Und die Helden sind wahrlich nicht perfekt, aber sie machen soooo unglaublich süchtig *seufz* wie du sagst, es ist wie eine Droge...

      Das neue Cover zu Reaper's Property gefällt mir auch sehr gut. Wobei ich das vorherige Cover aber auch nicht so schlimm fand, aber das hier ist ein bisschen dunkler und passt daher vielleicht besser zum Inhalt. Und das Logo ist auch nicht schlecht.

      Und ja, du hast mir Leave Me Breathless schon empfohlen, aber wie du dir denken kannst bin ich noch nicht dazu gekommen *g* ich habe mit Kristen Ashley grade so viel Lesestoff, da komm ich gar nicht hinter her. Aber ich habe es mir schon auf die Wunschliste für demnächst dann gesetzt, weil es sich auch richtig toll anhört und grade trifft das absolut meinen Geschmack! Und ein Tätowierer ist mal was anderes *freu*

      Löschen
  2. "Mystery Man" habe ich mir auch schon vor einer Weile runtergeladen, weil man überall Lobeshymnen über Kristen Ashley hört. Ich muss das echt mal lesen! (Und mir dann auch noch das Buch kaufen, sobald es erschienen ist! ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lesen, lesen, lesen!!! Das Buch ist sooo schön, auch wenn es kleine Fehler hat. Aber die Charaktere sind so toll, da sieht man gerne darüber hinweg <3

      Und eine Reihe, die so süchtig macht gehört bei mir auch eindeutig ins Regal *g*

      Löschen
  3. oh hier sind noch 2 Kristen Ashley Leser!! *freu* Ich mochte Mystery Man sehr, nur bei Band 2 - den hab ich wohl zu schnell hinterhergeschoben - kam ich nicht weit. Den fand ich etwas langweilig. Joanna Wylde schau ich mir mal :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am liebsten würde ich ja sofort den nächsten Band (also Wild Man) lesen, aber ich werde wohl erst ein gedrucktes Buch einschieben. Ich habe ja noch keinen Reader und lese dann am Laptop und das wird auf Dauer schon anstrengend. Und vielleicht ist diese kleine Pause gar nicht so schlecht, die Charaktere gefallen mir nämlich so gut, da möchte ich vermeiden, dass ich mitten drin keine Lust mehr habe :( Und ich hoffe, deine Neugierde wird irgendwann auch wieder geweckt.
      Und ja, schau dir Joanna Wylde mal an!! Das Buch fand ich soooo genial, ein bisschen verquer, aber trotzdem schön und ich freue mich hier richtig, dass daraus nun eine Reihe wird :)

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.