[7 Days 7 Books] Donnerstag und damit Halbzeit der Aktion

Donnerstag, 28. März 2013


Heute bin ich mal besonders früh dran, aber ich muss dann auch gleich los. Erst muss ich zur Uni, Bücher abgeben, neue Fachliteratur holen, ne Arbeit ausdrucken und gleich abgeben. Eigentlich sind ja grade Ferien, warum dann ein Abgabetermin in die Ferien gelegt wird verstehe ich nie ^^ ich mache meine Arbeiten doch immer erst kurz vorher fertig, jetzt muss ich dafür extra hinfahren. 
Dann schau ich noch bei einer Freundin vor bevor es zu meiner Familie geht, wo Eierfärben auf dem Plan steht. Volles Programm also und ich habe keine Ahnung wann ich nach Hause kommen werde. Geschweige denn mal lesen kann ;)

Gestern
Ich bin gestern am Abend gar nicht mehr viel zum Lesen gekommen. Ich habe meine Arbeit noch mal Korrektur gelesen und nebenbei Rizzoli & Isles geschaut. Aber zumindest in die ersten 19 Seiten von Practice Makes Perfect von Julie James konnte ich reinschnuppern bevor ich ins Reich der Träume gewandert bin *g*

15:36
Nun gibt es endlich das erste 'richtige' Update von mir heute. Alle Pflichttermine sind erledigt, Eier gefärbt, Osternester fast schon fertig zusammen gestellt, Seminararbeit abgegeben und genug Literatur für die nächsten drei Arbeiten mitgenommen *lach* als ob ich über das Osterwochenende wirklich schreiben will, aber es sieht zumindest gut aus, wenn die Sachen schon mal hier sind.

Und unglaublich, aber wahr, ich konnte zwischendurch tatsächlich ein paar Seiten lesen :) Bei Seite 62 bin ich aktuell, die Charaktere mögen sich noch gar nicht und die erste freundschaftliche Annäherung zwischen ihnen wurde von seiner Seite aus zerstört. Er will sich nämlich nicht von seiner Karriere ablenken lassen, nur blöd, dass sie beide Anwälte in der gleichen Kanzlei und auf dem besten Weg zur Ernennung zum Partner der Kanzlei sind *g* dass es da nicht ruhig hergehen wird ist klar. Jahrelang konnten sie sich aus dem Weg gehen, jetzt müssen sie sich gemeinsam bei einem Fall beweisen.
Den Einstieg fand ich schon mal super und die Freunde der beiden mochte ich auch auf Anhieb - wenn sie es nur mit ein paar Worten schaffen ihre Freunde mit Anspielungen auf den jeweils anderen aus der Fassung zu kriegen, dann wird das noch sehr unterhaltsam werden *g* auf jeden Fall fühl ich mich in diesem Buch richtig wohl und Julie James schafft es mit ihrem locker-leichten Schreibstil den Leser in den Seiten versinken zu lassen.

Am liebsten würde ich sofort weiterlesen, aber ich habe ja den ganzen Tag lang noch nicht mitbekommen was ihr lest oder sonst so macht. Darum gibt es erst noch sportliche Betätigung bei ner kleinen Blogrunde. Aber erst muss ich mich noch stärken ;)

20:47
Hier kommt das wohl letzte Update für heute. Nach der letzten Blogrunde habe ich es mir schön gemütlich gemacht und gleich an Practice Makes Perfect weiter gelesen. Noch finde ich es einen Tick schwächer als 'Just the Sexiest Man Alive', aber es ist trotzdem super! An Julie James habe ich halt so hohe Erwartungen, fühle mich von ihr dennoch gut unterhalten. Payton und J.D. sind tolle Charaktere, beide ehrgeizig und das aus ganz unterschiedlichen Gründen. Ihre jeweiligen Familien machen es ihnen nicht leicht und ich wünschte mir sie würden mal miteinander reden. Stattdessen habe ich mich in einem Kleinkrieg zwischen ihnen widergefunden, der dann doch das Kindliche an ihnen rausbringt *lach*

Wer Zuhause noch irgendwo ein Buch von Julie James rumliegen hat sollte es unbedingt bald lesen!! Und wer nicht, der sollte losgehen und sich eines kaufen ;)

Aktueller Stand:
2 gelesene Bücher
- Black City von Christina Henry (Rating B)
- Die Stadt des roten Todes von Bethany Griffin (Rating D)
632 Seiten 

Liebe Grüße & bis später,
Melanie

Kommentare:

  1. Ui, du hast ja heut was vor! Aber Eierfärben steht bei mir bald auch auf dem Plan, viel Spaß dabei :D
    Ach, ich liebe die Cover und die Titel deiner Bücher, die sind immer total cool^^ Rizzoli&Isles mag ich auch, hab es bei meinem Austausch auch mal auf französisch erleben dürfen, war gewöhnumgsbedürftig ;)
    Ich selbst bin bei meinem nächsten Buch auch nicht grad weit gekommen, aber vielleicht wird sich das noch ändern =)

    Schönen Tag dir noch und liebste Grüße,
    L E Y

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei der Covergestaltung übertreffen sich die Verlage wirklich immer wieder. Wobei ich die englischen Cover ja fast immer toll finde - Glück gehabt, ich lese ja auch so viel auf Englisch. Das ist noch ein zusätzlicher Pluspunkt, dass die Cover so schön ausfallen :) Wobei die deutschen Verlage ja auch immer besser werden!

      Ich bin gespannt welches Buch als nächstes bei dir auf der Liste stand und werde dann eh gleich meine Blogrunde drehen und mal nachlesen wie es dir bis jetzt gefällt :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Eierfärben werde ich auch noch! Ich habe mir fest vorgenommen eins Schwarz zu machen, allerdings muss ich da wegen den Farben improvisieren ;)
    Mein Bruder so einen witzigen Cartoon von Ruthe in seinem Kalender (http://c.asset.soup.io/asset/1831/1820_7ec2.jpeg)^^
    Und wie gefällt dir "Practise makes perfect"? du hast mich gestern ganz neugierig darauf gemacht
    Beste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, ein schwarzes Ei. Naja so lange es nur außen ist und nicht innen ;) Wie kommst du denn auf die Idee? Hat das einen besonderen Hintergrund? Und ich bin ja mal neugierig, ob du so ein Ergebnis überhaupt bekommst... vielleicht wenn man alle Farben zusammen mischt *grübel*
      *lach* der Cartoon ist ja wirklich süß und hat mich direkt zum Lachen gebracht. Wo er Recht hat, hat er Recht!

      Bisher gefällt mir das Buch sehr gut! Noch kommen die beiden Protagonisten nicht so gut miteinander aus, aber gezwungenermaßen müssen sie jetzt zusammenarbeiten, da wird sich das sicherlich bald ändern. Und hoffentlich noch so manche unterhaltsame Szene mit sich bringen :)

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Naja es ist nicht so besonders toll geworden, eher grau-braun-blau^^ Aber die Farben waren auch nicht wirklich dafür geeignet.
      Ich finde den auch zum Schießen. Bei uns wird das schon zum Insiderwitz in der Familie.

      Dann sollte ich mir das auf jeden Fall mal genauer ansehen :D

      Löschen
  3. Ahh, Eierfärben! Ich liebe es! :D
    Echt krass, wie schnell die Zeit vergeht! Ich kann gar nicht fassen, dass schon Donnerstag ist!
    Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mach das auch immer sehr gerne!! Das stimmt mich dann erst so richtig auf Ostern ein :)
      Dir auch liebe Grüße

      Löschen
  4. Ui, ein voller Tag für dich! Aber Eierfärben macht ja Spaß und dann hast du deinen "Pflichtteil" vor Ostern erledigt. ;)

    Ich drücke die Daumen, dass zu später noch mit deinem Buch weiterkommst, der Anfang ist ja schon mal gemacht! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, der Part ist jetzt erledigt und Ostern kann von mir aus kommen ;) Ach nein warte, ein Osternest muss ich noch fertig machen, aber dazu bräuchte ich nur ein klein wenig Motivation. Hier haben tu ich nämlich schon alle Sachen, nur schön einpacken müsste ich noch *g*

      Der Anfang ist jetzt wirklich endlich gemacht und ich werde mir heute noch einen gemütlichen Leseabend gönnen :) aber natürlich erst nach der Blogrunde, ich will ja wissen was ihr alle grade so macht. Neugierig halt ;)

      Löschen
    2. Dann Hörbuch oder Musik auf die Ohren und loslegen mit dem Einpacken! Wenn du das weg hast, dann kannst du dich ganz aufs Lesen konzentrieren! :D

      Wobei ... *guckt auf die Uhrzeit von Melanies Kommentar* ... vor acht Uhr wird das wohl nichts mit dem Roman, wenn du noch eine Blogrunde machen willst. ;D

      Löschen
    3. Boa, sag doch sowas nicht!!! Ich brauche höchstens noch ne Stunde mit der Runde, denn ich bin schon halb durch ;) Obwohl, dann noch fertig einpacken und du könntest mit deiner Prognose doch hinkommen ^^ Mist...

      Und wenn, dann Musik - bei Hörbüchern schlaf ich nur ein und das will ich auf jeden Fall vermeiden ;)

      Löschen
    4. *kicher* Es ist 19:10 Uhr - liest du schon? ;) Bei Hörbüchern kann man doch nicht einschlafen, wenn man gleichzeitig Geschenke verpackt! Wie langsam wickelst du denn das Papier? *g*

      Löschen
    5. Jupp, ich war schon lesen :)

      Dann lieber Radio, bevor ich ein Hörbuch nehme. Wenn ich mich auf andere Sachen konzentriere bekomm ich sowieso nicht alles mit was gesagt wird und konzentriere ich mich nur aufs HB ist mir zu langweilig und ich schlaf weg *g*

      Löschen
    6. Du brauchst da eindeutig noch etwas Hörbuchübung! :-)

      Löschen
    7. Ich werde mich erstmal in Ebooks üben, habe mir nämlich endlich einen Reader zugelegt ;)

      Löschen
    8. Welchen denn? Du musst dann unbedingt über deine Leseerfahrungen berichten! ;)

      (Und jedes Mal, wenn mein Mailfach endlich leer ist, beginnst du deine Blogrunde! Das machst du doch absichtlich, oder? ;))

      Löschen
    9. Reiner Zufall *breit grins* oder doch nicht... na man kann sich da wohl nie sicher sein ;)

      Ich habe mir den Kindle Paperwhite gegönnt, als es am letzten Wochenende eine Aktion bei A**zon gab. Und ich werde sicherlich mal was dazu schreiben. Vor allem, weil ich mich ja auch so lange gegen einen gewehrt und gesagt habe, ich bräuchte doch nie einen *g*

      Löschen
    10. *guckt misstrauisch*

      Ich bin gespannt, wie deine Erfahrungen damit so sein werden!

      Meinen bräuchte ich ja eigentlich auch nicht und hätte ihn mir nie angeschafft, wenn ein Bekannter ihn mir nicht fast geschenkt hätte. Aber es ist irgendwie doch nett, dass ich nun auf Kurzgeschichten zurückgreifen kann, die halt nur in diesem Format veröffentlicht werden.

      Löschen
    11. Klar käme ich auch weiterhin ohne aus, aber ich glaube ich werde bald merken wie fein er doch ist. Ich schlepp ja auch so immer viel mit mir rum, da wird er schon mal ne Erleichterung sein. Und viele Bücher gibt es nur als Ebook oder wie du sagst, die Kurzgeschichten - das brauch ich jetzt alles nicht mehr am Laptop zu lesen, was hoffentlich allgemein angenehmer wird.

      PS: AHA! Und jetzt machst du grade deine Blogrunde und mein Postfach füllt sich *g*

      Löschen
    12. Als ich im Krankenhaus war, hat er mich über die ersten zwei Tage gerettet - und dann musste mein Mann ihn mit nach Hause nehmen und wieder aufladen. *g* Achte also immer schön auf den Akkustand! ;)

      (Mein Mann guckt fern, da fehlt mir heute die Konzentration zum Lesen - dafür kann ich mal systematisch die fehlenden Blogs abarbeiten! :D)

      Löschen
    13. Gut, ich werde daran denken ;) und ansonsten das Kabel mit mir rumtragen. Dann ist es immer noch leichter, als die Bücher, die ich sonst so in der Tasche habe...

      Wenn der Fernseher läuft könnte ich auch nicht lesen und so ne Auszeit tut ja auch gut.

      Löschen
  5. Ich hatte auch oft einen Abgabetermin in den Ferien. Da ich normalerweise keinen Tag zu früh dran war *hüstel*, musste ich früher, als ich noch mehr bei meiner Familie war, oft extra deshalb nach Wien fahren. Ziemlich nervig.

    Ich wünsch dir einen schönen Tag mit Familie, Freunden und Eierfärben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dito ^^ ich bin auch immer sehr pünktlich, wenn es um solche Abgabetermine gibt, weil ich vorher oft nicht die Motivation zum Schreiben habe. Ich brauche dafür den Zeitdruck ;) Die Literatur hätte von mir aus auch noch bis nächste Woche warten können, aber da ich eh schon an der Uni war habe ich das auch gleich erledigt.

      Danke, einen schönen Tag hatte ich tatsächlich. Aber die Ruhe tut jetzt trotzdem gut *g*

      Löschen
  6. Wir färben morgen Eier und ich freu mich schon drauf. :-)
    Ist schon witzig - das hatte sich daheim total aufgehört, nachdem wir keine kleine Kinder mehr waren, erst seit ein paar Jahren hat sich das bei Schwiegermama wieder als feste Tradition eingebürgert. :-)

    Ich mag ja Plots eigentlich gar nicht, bei denen sich zwei die ganze Zeit kabbeln, aber Julie James traue ich zu, etwas daraus zu machen, das mir auch gefällt. Noch viel Spaß mit dem Buch! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube man braucht einfach ein paar Jahre Pause bei solchen Traditionen, damit man sie wieder zu schätzen weiß. War bei mir das Gleiche, solchen Spaß hatte ich ncht immer dran ;)

      Julie James ist durchaus einen Versuch wert - die Protagonisten waren dann nämlch noch so süß <3

      Löschen