[Lesestatistik] Juni 2013

Dienstag, 2. Juli 2013


Der Juni in Büchern
Wie vermutet bin ich diesen Monat gar nicht so viel zum Lesen gekommen, die Uni wollte dann doch noch viel meiner Zeit haben ;) Dass die Liste aber auf den ersten Blick doch umfangreicher aussieht habe ich ein paar Kurzgeschichten zu verdanken. Und ich wollte Folgendes erst gar nicht glauben: aber ich habe im Juni doch tatsächlich zum allerersten Mal mehr ebooks als gedruckte Bücher gelesen!!! oO Letzten Monat war das noch recht ausgeglichen, wovon man im Juni aber nicht mehr sprechen kann. So schnell kann es gehen und der Reader ist kaum wegzudenken aus dem Alltag - ich nehme ihn ja jetzt überall hin mit und nicht mehr die gedruckten Bücher.

Gelesen
Wie gesagt, die Liste erscheint viel länger, als sie es auf den ersten Blick ist. Gelesen habe ich 10 Bücher, das wären 3211 Seiten, worunter aber zwei Kurzgeschichten waren. Hier mal die ganze Liste:
Englisch 6│ Deutsch 4

1. Masters at Arms* von Kallypso Masters: Rating B
2. Nobody’s Hero* von Kallypso Masters: Rating B
3. For I Have Sinned* von Darynda Jones: Rating C
4. Das Herz des Wolfes* von Thea Harrison: Rating B
5. Beach House No.9 von Christie Ridgway: Rating C+
6. Feuer. Tödliches Verlangen von Coreene Callahan: Rating C+ [REVIEW]
7. Tears’n’Kisses von Kiersten White: Rating B [REVIEW]
8. Unsterblich. Tor der Dämmerung von Julie Kagawa: Rating B+ [REVIEW]
9. Moon* von Laurann Dohner: Rating A- [BUCHEMPFEHLUNG]
10. Fury* von Laurann Dohner: Rating B [BUCHEMPFEHLUNG]
*ebook

Rezensionen werde ich übrigens nur noch zu den beiden Büchern von Laurann Dohner schreiben, der Rest wird sich dieses Mal in der Kategorie der Unrezensierten wiederfinden. Außer vielleicht noch 'Das Herz des Wolfes', da bin ich mir noch nicht ganz sicher, ob es nicht doch für eine Rezi reicht...

Gekauft
... und darauf bin ich richtig stolz - habe ich nur sechs Bücher! Von diesen habe ich euch noch nicht mal alle vorgestellt, das werde ich demnächst dann auch nachholen. Als Ziel hatte ich mir ja gesetzt die Neuerscheinungen (ich habe im Juni nämlich ausschließlich Neuerscheinungen bekommen!) relativ zügig zu lesen und so sind vier der sechs Bücher bereits gelesen :) Wenn das mal kein Erfolg ist, dann weiß ich auch nicht und in Zukunft würde ich das gerne so halten können!

Challenge Fortschritt 
Durch den Stress der letzten Tage habe ich da etwas den Überblick verloren, aber da wir jetzt eh die Halbzeit von 2013 erreicht haben, stehen demnächst sowieso Updates an. Un dann wird sich zeigen wie ich mich in den letzten Wochen und Monaten wirklich geschlagen habe. Wenn euch meine Leseliste interessiert könnt ihr sie gerne HIER nachschlagen.

Das kommt im Juli
Sowohl im Juli als auch im August steht die Summer Feeling Reads Aktion an für die ich nun fleißig Sommerbücher lesen möchte. Und ansonsten steht der gesamte Sommer unter dem Zeichen des SuB-Abbaus. Buchkauffrei soll dabei helfen (auch wenn noch ein paar Bücher auf den Weg zu mir sind und die Vorbestellungen nicht vergessen werden dürfen, die ich schon vor einiger Zeit bis einschließlich September getätigt habe) - hoffentlich erfolgreich.

Ich wünsche euch an dieser Stelle erstmal einen schönen Start in den Sommer und viele Lesestunden im Juli :)
Liebe Grüße, Melanie

PS: Übrigens sind jetzt auch wieder alle Kommentarmöglichkeiten freigegeben und sollen es auch bleiben - die kurze Umstellung zu meinem Urlaub scheint tatsächlich geholfen zu haben, denn das Problem hat sich deutlich verbessert *dreimalaufholzklopfe*

Kommentare:

  1. Oh man, Buchkaufverbot könnte ich nie einhalten. Vor allem wenns mir schlecht geht oder ich gestresst bin, muss ich mir Bücher kaufen. :( Daher explodiert mein SUB ja auch fast.
    Wenn du sagst es kommen keine Rezis, kommen dann auch nicht deine Zusammenfassungen? (deine 'Unrezensierte im' Posts) Das fände ich schade, gerade bei den ersten drei Büchern.
    LG
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir geht irgendwie nur ganz oder gar nicht und jetzt möchte ich den Sommer wirklich zum SuB Abbau nutzen. Grade in den letzten Monaten kamen ziemlich viele Bücher hier an und ich komme gar nicht mehr hinterher *seufz* solche Buchkauffreiphasen hatte ich zwischendurch immer mal wieder und die haben echt gut getan :) Und ich mache es auch mit einer Freundin zusammen, das hilft dann ungemein, wenn wir uns Buchkäufe gegenseitig ausreden und uns unterstützen können *g*

      Doch, doch, die Unrezensierten kommen auf jeden Fall noch, aber sie fallen vom Umfang her halt kürzer aus. Aber sie kommen demnächst auf jeden Fall :)

      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
  2. Wie lange hast du deinen E-Reader jetzt? Mir ist nämlich aufgefallen (wobei ich zugeben muss, dass ich relativ wenig Bedarf an "Mitnehmbüchern" habe), dass ich meinen anfangs gründlich ausprobiert habe und ihn auch gut nutzte, als ich für ein paar Tage Lesefutter mitnehmen musste, aber sonst doch eher auf "richtige" Bücher zurückgreife. ;)

    Buchkauffrei wäre für mich vermutlich undurchführbar. Sobald ich mir etwas komplett verbiete, kann ich mich nicht mehr zügeln. ;) Bei mir funktionierte früher eine Art "Wunschzettelsystem" ganz gut. Alle Bücher, die mich reizten, kamen auf einen Wunschzettel, den ich erst nach einem halben Jahr wieder angucken durfte. Wenn ich denn immer noch Lust auf das jeweilige Buch hatte, durfte es gekauft werden. Es ist wirklich erschreckend wie oft man sich aber dabei fragt, warum manche Titel überhaupt auf der Liste gelandet sind. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mh, zu Ostern habe ich ihn mir gegönnt, also sind es jetzt gut drei Monate her.
      Aber ich merke wirklich, dass ich unterwegs nur noch den Reader in der Handtasche habe (und ich fahre ja doch viel mit dem Zug). Dafür merkt man auch wann ich mehr Zuhause bin, weil ich da fast nur zu gedruckten Büchern greife, aber so zum Rumtragen ist der Reader doch um einiges angenehmer.

      Genau diese Erfahrung habe ich mit Buchkauffrei auch gemacht! Nach den Aktionen haben mich einige der Bücher auf der Wunschliste gar nicht mehr angesprochen und erst da konnte ich die Liste schön aussortieren. Hat auch mal gut getan. Für mich dagegen ist halt dieser Mittelweg schwer, weil ich nie eine Ausgeglichenheit finde *lach* auch wenn es so wohl angenehmer wäre :)
      Liebe Grüße, Melli

      Löschen