Review: Unsterblich. Tor der Dämmerung by Julie Kagawa

Montag, 1. Juli 2013

 
 
Hardcover Ausgabe 608 Seiten
ISBN 9783453268579 Heyne fliegt Verlag


Serie: Blood of Eden #1
Originaltitel: The Immortal Rules





„Unsere Welt ist in Dunkelheit getaucht. Die Menschen sind zu Gefangenen geworden. Nur wer sich an die Regeln hält, hat eine Chance zu überleben. Doch die junge Allison will sich nicht mehr an diese Regeln halten. Sie fordert das Schicksal heraus und lehnt sich gegen ihre Unterdrücker auf – mit ungeahnten Folgen.
Grenzen, Mauern und Verbote gehören zum Alltag der 17-jährigen Allison, seit sie denken kann. Denn sie wächst in einer Stadt auf, in der die Menschen von den Vampiren regiert werden, grausamen Fürsten der Nacht. Sie haben sich eine Luxuscity errichtet und lassen ihre Gefangenen, die ihnen regelmäßig Blutzoll schulden, für sich schuften. Jeder kleinste Verstoß gegen die Regeln wird geahndet, und Allison erfährt schon früh, dass ihr Leben nicht viel wert ist. Als sie vor die Wahl gestellt wird, zu sterben oder ihren Unterdrückern gleich zu werden, entscheidet sie sich für den Weg der Unsterblichkeit – und hoff t, nun endlich unangreifbar zu sein. Doch vor den Toren der festungsartig abgeriegelten Stadt lauert etwas, vor dem sich sogar die Vampire fürchten...“

Review
Julia Kagawa selbst spricht jene Sorgen und Gedanken aus, die neben mir wohl auch viele andere Leser gehabt haben: eine Vampirreihe. Ernsthaft? Jetzt? Noch eine? Nachdem es schon tausende gibt und die Idee bereits aufgebraucht zu sein scheint? Denn auch das waren meine Ängste bevor ich mit Unsterblich. Tor der Dämmerung begonnen hatte. Wäre der Autorin mein Vertrauen in ihre Geschichten nicht schon sicher (Stichwort Plötzlich Fee Reihe), hätte ich wohl einen Bogen um diese Reihe gemacht. So aber war ich neugierig, ob es ihr tatsächlich gelingen würde diese Idee neu aufzuarbeiten und mit Aspekten zu versehen, die meine Neugierde fesseln könnten. Wie sich herausstellen sollte war Julie Kagawa genau das bereits mit wenigen Kapiteln möglich.

Der Einstieg in die Geschichte verlief für mich, trotz des Nervenkitzels den die Protagonistin erlebte, eher ruhig und so habe ich ein paar Kapitel gebraucht bis ich mich wirklich darauf einlassen konnte. Julia Kagawa erschafft fantastische Welten und lässt vor dem inneren Auge Bilder und Landschaften entstehen. Damit konnte sie mich bereits in der Vergangenheit begeistern, aber es ist nicht ihre einzige Stärke. Denn auch die Charaktere selbst sind facettenreich und tiefgründig. Trotz ihres jungen Alters hat Allison schon viel erlebt und hat eine fast schon nüchterne Einstellung zum Leben. Mit ihrer Verwandlung weiß sie zwar was sie aufgibt, hält aber doch an ihrem alten Leben fest. Und genau diese Kombination hat mich angesprochen. Sie bewahrt sich Aspekte ihres Menschseins während sie versucht ihre Zukunft zu verstehen. Dabei stehen ihr interessante Persönlichkeiten zur Seite, auch wenn mich ein erstes Anklingen auf eine Dreiecksgeschichte so gar nicht anspricht.

Auch das World Building ist sehr detailliert und die Autorin nimmt sich die Zeit um die Gesellschaftsstruktur und auch den geschichtlichen Hintergrund genau zu erklären. Für viele mag dies Längen im Handlungsbogen selbst bedeuten, für mich war es aber sehr interessant zu lesen. Denn bei einem Buch von gut 600 Seiten stellt dies einen wichtigen Aspekt dar, nur über Kampfszenen wäre das Interesse wohl nicht zu halten gewesen. So aber erschafft Julie Kagawa jetzt bereits mehrere Ebenen, die man verfolgen möchte. Etwas schade fand ich, dass wir einen Charakter erst so intensiv kennen lernen durften und er dann fast von der Bildfläche verschwand. Hier hätte ich mir ein bisschen mehr Ausgeglichenheit gewünscht, wobei die Autorin das im Folgeband aber ausgleichen dürfte, wenn man sich den Klappentext dazu ansieht.

Von der Stimmung her ist die Blood of Eden Reihe keinesfalls mit den Plötzlich Fee Büchern zu vergleichen. Letztere konnten mich einer Leichtigkeit und Farbenvielfalt überzeugen, die man hier vergeblich sucht. Das Leben in den Vampirstädten und auch außerhalb ist kein einfaches und man kämpft täglich ums Überleben, sei es bei der Suche nach den letzten Nahrungsmitteln, im Kampf gegen Verseuchte oder im Versuch sich ein bisschen Unabhängigkeit gegenüber den Vampiren zu erhalten. Die Stimmung ist dunkel und düster, die Handlung von Blut und Kampfszenen geprägt, auch der Verlust spielt eine große Rolle, denn Allison wird nicht nur mit dem Tod konfrontiert, sondern auch mit der Frage wie weit Freundschaft reicht und was man bereit ist für andere zu opfern. Besonders der Aspekt Verlust begleitet sie auf jeder Seite und mit jedem Abschnitt muss sie sich erneut diesem Thema stellen und für sich entscheiden wie sie damit umgehen kann. Um Missverständnisse vorzubeugen, es gibt auch schöne Momente, Szenen der Freundschaft und des Vertrauens, eine Brandbreite an Emotionen, aber diese Farbenpracht, die man aus Nimmernie kennt, wird in dieser Reihe wohl nie Einzug halten.

Sehr gut gefällt mir auch die Aufteilung des Buches, denn jeder Abschnitt hat einen eigenen Spannungsbogen und Höhepunkt. Zudem zeigt diese Unterteilung perfekt wie sich Allison weiter entwickelt, wie sie sich und ihre Umgebung sieht und worauf ihre Entscheidungen beruhen. Das merkt man als Leser zwar auch so, aber diese Aufteilung verdeutlicht es noch einmal und lässt einen schon zwischendurch über die einzelnen Abschnitte genauer nachdenken. Die Spannung bleibt erhalten, man möchte gar keine Pause einlegen, wird so aber direkt zu einer Reflexion angeregt wodurch man das Buch sogar intensiver wahrnehmen kann.

Wie schaut nun die Zukunft dieser Reihe aus? Ich bin sooo versucht nun aufs Original umzusteigen um zu erfahren wie es mit Allison, Kanin und Zeke weitergeht, denn der zweite Teil der Blood of Eden Reihe erschien erst im April. Martina hat mir aber verraten, dass das Ende von The Eternity Cure Spoilerverdächtig sein dürfte und der Gedanke im Anschluss bis 2014 für die Auflösung bzw. Weiterführung warten zu müssen, strapaziert schon jetzt meine Nerven. Darum werde ich mich wohl für den Moment zurück halten, auf die deutsche Fortsetzung warten und hoffen, dass diese nicht allzu lange auf sich warten lassen. Und in der Zwischenzeit kann ich diesen Reihenauftakt nur empfehlen. Wer wie ich Zweifeln daran hegt, eben weil es sich um eine Vampirgeschichte handelt, dem kann ich nur sagen, dass Julie Kagawa immer für eine Überraschung gut ist. Ich wollte es selbst nicht glauben, aber ein Reinlesen zahlt sich immer aus!
Inhalt und Cover © Goodreads.com

Kommentare:

  1. Schöne Rezi, aber trotzallem kein Buch für mich. Aber ich habe auch so genug zu lesen. :)
    LG
    Sunny

    AntwortenLöschen
  2. Toll, dass du es so gut fandest! Da kann ich mich ja darauf verlassen, dass es mir auch gefallen wird ;) Habs nämlich heute erste im Hugendubel spontan gekauft und werde froh sein, wenn die 20€ nicht zum Fenster rausgeschmissen waren - aber du hast vollkommen recht: bei Julie Kagawa KANN einfach nix schiefgehen! :D

    Liebste Grüße und Lob an deine hilfreiche Rezi!
    L E Y

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Sorge, Fehlkauf war das sicherlich keiner! Es ist definitiv anders als die Plötzlich Fee Reihe, aber ich fand es toll, dass die Autorin hier noch eine andere Seite ihrer Schreibkunst zeigt. Und die 600 Seiten verfliegen viel schneller, als man glaubt *hach*
      Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen!!
      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
  3. Das ging ja schnell mit lesen :) Und deine Rezi hat das Buch jetzt endgültig im Wunschbrunnen verankert. Mich hat das Buch ja shcon gereizt, seit ich zum ersten Mal das deutsche Cover gesehen habe (endlich mal ein Buch, bei dem wir hübscher als das Original sind ^^) und was du schreibst klingt wirklich toll. Reizt mich wesentlich mehr, als die Fee-Reihe und wird wohl (mit seeehr großer Wahrscheinlichkeit) früher oder später bei mir einziehen dürfen.

    Danke für die Rezi und liebe Grüße,
    Fröschlein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war schon so neugierig auf dieses Buch, da konnte ich gar nicht länger warten. Kaum war es hier, habe ich schon mit dem Lesen begonnen...(Überhaupt habe ich die Juni-Neuerscheinungen fast alle schon verschlungen.)

      Die Plötzlich Fee Cover gefallen dir nicht, aber das hier schon? *lach* ich muss ja zugeben, dass ich von dem hier schon ein bisschen enttäuscht war. Zwar passt die Protagonistin ziemlich gut mit den dunklen Haaren und dem Schwert, aber diese Wellen auf weißen Hintergrund sind weniger meins ;)

      Ich kann das Buch wirklich nur empfehlen, auch wenn ich es momentan richtig schlimm finde schon wieder so lange auf die Fortsetzungen warten zu müssen *seufz*
      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
    2. Ist ja witzig *lach* Die "Plötzlich Fee"-Cover sind mir schon wieder zu viel des Guten und vor allem zu viel des Bunten. So ganz hell muss es für mich eigentlich auch nicht sein, aber dieses hier hat irgendwie was. Kennst du "Ink"? Das Cover ist so ähnlich gestaltet und gefällt mir auch wahnsinnig gut.

      Ich werde es mir bestimmt früher oder später kaufen. Aber ich habe den Fehler gemacht, mal wieder meine "Angefangene Reihen"-Statistik auf den aktuellen Stand zu bringen und naja... Es wird wohl noch ein weilchen warten müssen ;o) Ist aber vermerkt! Und dann muss ich immerhin nicht so lange warten ^^

      Hast du eigentlich "Hover" von Melissa West vorbestellt? Ich habe das total vergessen und werde jetzt wohl (wenn ich denn durchhalte xD) bis September warten müssen.

      Liebe Grüße, Kermit

      Löschen
    3. Also 'Ink' kannte ich bis eben noch nicht und wollte mir dafür grade mal das Cover ansehen, aber glaubst du das würde ich jetzt auf Anhieb finden? Wie heißt denn der Autor? Jetzt wäre ich ja doch neugierig und würde gerne vergleichen ;)

      Pssssssst, fang doch bitte nicht von angefangenen Reihen an. Ich habe ja selbst viel zu viele davon und mach darum auch bei Martinas Challenge dazu mit, aber sonderlich erfolgreich bin ich da bisher noch nicht *hust* das ist noch so ein Nebeneffekt auf den ich bei Buchkauffrei hoffe - nämlich endlich endlich ein paar Reihen zu beenden!

      Und selbstverständlich ist 'Hover' vorbestellt ;) Es ist ja schon eine Zeitlang her, dass ich die Vorbestellungen für den Sommer gemacht habe und damals konnte ich nicht widerstehen und das Buch musste einfach mit auf die Liste. Das wird dann eh einer der wenigen Neuzugänge für August werden ;) Aber bis September ist dann wirklich nicht mehr lange hin, den einen Monat werde ich mich auf jeden Fall zurück halten mit dem Buch um dich nicht in Versuchung zu bringen!

      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
    4. "Ink" ist von Amanda Sun. Es gibt zwei Taschenbuch-Cover, wobei ich das originale von 2013 schöner finde. Ich bin eigentlich gar kein Pink-Frosch, aber das hat einfach was *-* Bin gespannt, ob es dir besser gefällt, als das Kagawa-Cover!

      Ups, sorry! Wird nicht wieder vorkommen ;o) Aber du hast Recht, ich hätte die Liste auch nicht machen sollen... Mein buchkauffrei-Plan beinhaltet auch, wenigstens ein paar Reihen weiter zu lesen oder im besten Fall sogar zu beenden. Hatte mir auch überlegt, bei Martinas Challenge mitzumachen, aber ich kannte mich damals schon zu gut ^^" Ich bin niemand, der Reihen "wegliest" und an der Challenge wäre ich vermutlich erfolgreich gescheitert.

      Das könnte dann mein erster Buchkauf werden ^^(Das Cover ist aber auch wieder zu toll!) Wobei "bis September" optimistisch ausgedrückt war- erst am 20ten ist wieder ein Kauf erlaubt... Du darfst es also gerne schon vborher lesen, dann kann ich evtl. meinen Freund bequengeln *hrhrhr*

      Liebe Grüße vom Fröschlein

      Löschen
    5. Ah, danke! Jetzt habe ich es auch gefunden. Ach Mensch, das Buch hört sich auch noch interessant an *seufz* und das Cover hat wirklich was! Da kann ich verstehen warum es dir gefällt und ich finde es auch schöner, als das von Unsterblich. Letzteres wird dagegen wie im Anfangsstadium und noch nicht ganz fertig...

      Dann wird es also gleich gelesen, damit ich die Begeisterung hoffentlich wieder weiter geben kann ;) Hoffe nur, das geht nicht nach hinten los und dein Freund hat dann ein Erbarmen und überrascht dich *g*
      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
  4. OOOH schön, ich bin soo froh, dass meine Empfehlung gefruchtet hat und dir das Buch genauso gut gefallen hat - na gut, ich habe sogar 4,5 oder 5 Punkte gegeben, aber ich bin bei Kagawa nicht immer ganz zurechnungsfähig und sehe vieles durch die rosarote Brille :D
    Wegen der Dreiecksliebesbeziehung musst du dir übrigens keine Sorgen machen... kommt anders als ich nach dem ersten Teil gedacht habe... sicher ist einiges im zweiten vorhersehbar, aber nicht so, wie man nach dem ersten TEil vermuten würden.
    Wenn dir Teil 1 gefallen hat, dann wird sicher SICHER auch Teil 2 gefallen, wenn nicht sogar noch besser, da ich finde das nun auch Zeke erwachsener geworden ist. Im ersten war er mir noch zu naiv und blauäugig. Und es kommt noch ein Chara dazu, der dich begeistern wird, weil er einfach auch etwas Spaß und Humor rein bringt.. bisher ist es ja ziemlich trocken und düster, wie du selber gesagt hast.
    Und finde deine Entscheidung gut, dass du auf den deutschen zweiten TEil wartest und dann eventuell auf Teil 3 auf englisch wechselst, damit du dann bald weiterlesen kannst... sitze hier momentan auf Nadeln, weil ich wissen will, was als nächstes passiert oO

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die B+ würde 4,5 Punkten eh sehr nahe kommen und wäre der Beginn ein wenig anders gewesen wäre es fast perfekt für mich ;) Und man will ja noch ein bisschen Luft nach oben hin lassen, grade bei dieser Autorin *g*

      Wir haben ja ziemlich oft einen ähnlichen Geschmack darum vertrau ich dir da voll und ganz mit den Fortsetzungen - wenn dich das Warten schon unruhig macht, dann will ich nicht wissen wie es mir geht ^^ bin ja schon hibbelig genug ohne Teil 2 zu kennen ;)

      Aber magst du mir eines trotzdem verraten? Ich habe ja noch keine Rezensionen zu Band 2 gelesen, aber in der Dreiecksbeziehung hätte ich Allie, Zeke und Kanin gesehen und eigentlich in Richtung Kanin gehofft ;) kann ich mir das gleich wieder abschminken?

      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
    2. okay, so gesehen ist 4,5 eh nicht schlecht, dachte aber das bei dir B+ so wie bei mir nur 4 Punkte sind und A- einem 4,5 entspricht... ist ja nicht so einfach, wenn jeder eine andere Bewertung hat :D

      ja, denke schon, dass Teil 2 dir auch noch besser gefallen wird, weil irgendwie auch mehr passiert und nicht ewig lange herum gewandert wird... obwohl auch in Teil 2 die Story langsam beginnt und dann rascher wird.

      willst du es wirklich wissen??? :D
      okay

      Achtung


      SPOILER!!
      !
      !
      !

      Dachte ich am Anfang auch über Kanin und wäre eigentlich auch für ihn gewesen, aber er wird in Teil 2 immer mehr zu nem Dad und Zeke wird immer mehr zu nem romantischen Helden mit Attitude. Vorher ist er ja ein naiver, braver Mensch, der für mich nicht zu Allie gepasst hat,.. aber im zweiten wird das besser. Versprochen .D

      Löschen
    3. Ah, das hört sich aber schon besser an, wenn die Geschichte ein bisschen zügiger voran geht. Das ist ja bei einem ersten Teil oft so der Fall, dass die Autoren für die Einleitung/Vorstellung der Charaktere/World Building mehr Zeit und Raum brauchen, darum kann man das ja fast nicht kritisieren. Aber wenn sich das dann mit Teil 2 ändert, finde ich das schon gut und freue mich direkt darauf!

      Und danke dir für den Spoiler!! Ja, ich wollte es ja wissen und war da wirklich neugierig. Und wenn du sagst, dass es in eine andere Richtung als man vielleicht erst denkt, dann werde ich ja noch neugieriger ;) Ok, mit der Entwicklung kann ich dann leben, wenn sich der Charaktere wirklich so verändert. Würden die beiden auf einer Stufe stehen hätte ich ja meinen Favoriten ;) Und genau wie du sagst!! Ich konnte ihn mir für Allie einfach nicht vorstellen so wie er jetzt ist und dafür den anderen viel besser. Jetzt freue ich mich ja noch mehr auf die Fortsetzung! Wenn nur Teil 3 nicht noch so lange auf sich warten lassen würde ^^

      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
    4. na dann, wirst dir dieses Buch wirklich gefallen und Hut ab, dass du doch so standhaft bist und nicht gleich weiterliest... hätte ich damals nicht geschafft, wenn das Buch bereits veröffentlich gewesen wäre. :)

      Das Problem ist nur, dass es so lange dauert, bis TEil 3 kommt, dass sie dazwischen Teil 2 von 'The Call of the Forgotten' mit Ethan noch veröffentlicht... sonst würde es sicher schnell gehen. Aber auf dieses Buch warte ich ja auch schon, daher ist es für mich nicht soo schlimm :)

      Löschen
    5. Ich kann aber der Versuchung nur darum widerstehen, weil du von dem Cliffhanger bei Teil 2 erzählt hast. Ansonsten hätte ich mir die Fortsetzung wohl längst geholt, würde mich dann aber furchtbar ärgern bei dem Ende ^^ also habe ich dieses Durchhaltevermögen eigentlich nur dir zu verdanken ;)

      Die Reihe rund um Ethan habe ich ja auch noch nicht angefangen, obwohl ich Teil 1 schon am Reader hätte. Aber momentan freue ich mich um jeden Monat, den ich gewinnen kann und dem Erscheinungsdatum der Fortsetzung näher komme und so zumindest gefühlsmäßig nicht so lange warten muss!

      Löschen
    6. *g* freut mich, dass ich helfen konnte... hätte auch so jemanden gebraucht, der mich davon abgehalten hätte TEil 2 zu lesen... will ENDLICH ENDLICH Teil 3 - und ich will jemanden mit dem ich über das Ende von Teil 2 reden kann... habe da so einige Ahnung, wie es weitergehen kann bzw. muss, aber kann es mit niemanden diskutieren - das ist hart!

      naja, ein wenige dauert es noch bis Teil 2 kommt - noch bis Oktober!! oO... wobei ich hier nicht weiß, ob ich gleich Teil 2 lesen will oder lieber dort dann auch auf Teil 3 warten soll. Immerhin macht Kagawa doch gerne Cliffhanger bei den zweiten Teilen ihrer Reihe ;)

      Löschen
    7. Sorry, aber das muss noch warten ;) Erst warnst du mich vor dem Ende von Teil 2 und jetzt versuchst du mich doch zu überreden es jetzt zu lesen damit wir drüber plaudern können *lach*
      Aber Heyne war schon bei der Plötzlich Fee Reihe sehr schnell dran mit den Übersetzungen und auf genau das hoffe ich jetzt auch! Nämlich, dass im nächsten halben Jahr schon die Fortsetzung kommt. Bitte bitte bitte...

      Nur bei den zweiten Bänden? ;) Julie Kagawa hat schon ein Händchen dafür die Neugierde anzustacheln *g*
      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
    8. tja, so habe ich das jetzt gar nicht gesehen, aber wenn du das jetzt so sagst, muss ich zugeben, dass es doch ein wenig so klingt *lol* sorry :D
      aber hey, ich bin nicht ganz zurechnugnsfähig, wenn es um Kagawas Bücher geht - war ich noch nie :D

      Löschen