All these books - Fall, tea and books

Sonntag, 15. September 2013

Langsam aber sicher ist hier die Nachricht des Buchkauffreiseins auch bei meinen Briefträger angekommen. Fast einen Monat ist es seit dem letzten Neuzugängepost her und das ist gut so. Früher hätte ich diese Menge an Büchern in einer Woche bekommen, jetzt heißt es warten bis sich genug angesammelt hat um gezeigt zu werden. Und es tut tatsächlich gut, sich mal keine Bücher mehr zu kaufen, sondern sich an dem zu erfreuen was man hat. Dennoch standen ein paar Vorbestellungen und eine Überraschung an:


...lese ich gerade. Jedoch schon seit Mittwoch und es gibt kein Weiterkommen, obwohl mir die Geschichte bisher durchaus gefällt. 

...nachdem ich ihre Dark Canopy Reihe schon so mochte und es hier eine Steampunkmischung gibt, konnte ich nicht Nein sagen. Meine Neugierde will gestillt werden und ich freue mich schon so darauf.

...erschien Mitte August, kam aber erst jetzt hier an. Das hat meine Nerven auf eine harte Probe gestellt, ich möchte doch unbedingt wissen wie es weiter geht!

...kenne ich schon und zählt damit auch nicht offiziell zu den Neuzugängen. Ich besitze bereits das Ebook, aber ich musste auch die gedruckte Ausgabe bekommen um sie ins Regal stellen zu können. Das ist übrigens etwas, das ich fast nie mache - mir ein Buch in unterschiedlichen Versionen zu holen. Schließlich ändert sich nichts am Inhalt, aber von dieser Autorin wollte ich auch etwas Greifbares haben. Gibt es bei euch auch Bücher, von denen ihr unterschiedliche Ausgaben habt? Wenn ja, warum?

Ich wünsche euch noch ein schönes Restwochenende :)
Liebe Grüße, Melanie

Kommentare:

  1. Also eigentlich "4 Wochen und 3 Bücher" - gratuliere! :) Ich wünsche dir viele schöne Lesestunden mit den neuen und alten Schätzen! Wenn du so weitermachst, dann kannst du dir guten Gewissens zu Weihnachten einen Stapel Bücher wünschen, ohne den SuB wieder aufzustocken. ;)

    (Die Steampunk-Bemerkung ignoriere ich jetzt mal - mein Wunschzettel platz eh schon aus allen Nähten ... *seufz*)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir werden dann schon bald sehen, ob ich dich mit weiteren Bemerkungen zu Schlüsselherz neugierig machen werde ;) ich bin bei Steampunkgeschichten ja auch immer skeptisch wie das Steampunkelement ausgearbeitet ist und lese da sowieso viel zu wenig.

      Das wäre so schön, wenn sich das mit Weihnachten und den Büchern wirklich ausgehen würde *.*

      Löschen
    2. Gäbe es da nicht das "Knistern" im Klappentext, wäre ich vermutlich gefährdeter - so warte ich einfach mal deine Bemerkungen ab. ;)

      Ich drücke die Daumen! :D Du kannst ja einen Durchschnittswert errechnen, wie viele Bücher du so im Schnitt pro Weihnachten geschenkt bekommst und darauf hinlesen. ;D

      Löschen
  2. ha! na da hast du sicherlich ein besseres Durchhaltevermögen als ich :) Habe eigentlich auch Buchkauffrei, bis 1. November, aber schon zweimal gebrochen, waren aber Schnäppchen u.u ich schäme mich nun, haha :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was heißt hier schämen? Du bist mit deinen zwei Büchern doch viel standhafter gewesen, als ich!! Und so manches Buch ist es auch wert ;)

      Löschen
  3. Den Beitrag lese ich bei einer Tasse Kaffee, aber ich musste kurz in eigener Sache vorbeihuschen. Bitte ducken, Stööckcheen :D

    http://seitenteich.blogspot.de/2013/09/stockchen-buchfragen-tag.html

    Vielleicht hast du ja Zeit und Lust!
    Liebe Grüße vom Fröschlein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *huch* danke für die Warnung *Kopf zur Seite neige, damit ich nicht getroffen werde*

      Lust habe ich auf jeden Fall und auch die Zeit wird sich hoffentlich bald finden ;) Das Thema bzw. die Fragen finde ich nämlich sehr interessant - bin dabei :)
      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
  4. Ich hab gleich eine ganze Anzahl doppelt (als Kindle Version und Buch zum Anfassen). Nämlich all meine besonderen Lieblinge: Die Bücher von Lynn Raven, die Black Dagger, die Engelserie von Andrea Gunschera, die Rachel Morgan Serie von Kim Harrison, seit neuestem auch die Fever Serie :), Daughter of Smoke and Bone, die Chicagoland Vampires, die Dark Future Dilogie von Eve Kenin, die Vampire Empire Trilogie von den Griffiths. Einige (Lilith Saintcrows Dante Valentine, Linea Sinclairs Sternenjagd, einige Black Dagger) habe ich darüberhinaus noch im englischen Original hier stehen. Um die schönsten Passagen Revue passieren zu lassen, nehme ich mir lieber ein Buch in die Hand. Und einige Stellen muß man einfach im O-Ton lesen: You will not leave me to wander the earth allone ... Tierce Japhrimel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, das sind wirklich viele Reihen, die du da in unterschiedlichen Versionen bei dir hast. Grade die Kombination aus englischen und deutschen Ausgaben muss im Regal ja super aussehen *.*

      Japhrimel - da könnte ich direkt mitseufzen. So ein toller Charakter und so eine wahnsinnige Reihe, die für intensive Lesestunden gesorgt hat.

      Löschen
  5. Hover!! HOVER! HOVER!
    Lesen, lesen, lesen! Und mir sagen, dass ich unbedingt weiterlesen muss :D Wünsche dir ganz viel Spaß damit, du musstest ja jetzt lange genug warten.

    "Angelfall" subt bei mir inzwischen auch, darüber hört man ja fast ausnahmslos nur Gutes. Ich bin wirklich gespannt und möchte das Buch auch in nächster Zeit lesen.

    Wie lange bist du denn noch buchkauffrei? Wann darf sich dein Postbote wieder auf härtere Zeiten einstellen *g*?

    Liebe Grüße,
    Fröschlein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jawohl! Wird erledigt! Ehestmöglich! Eigentlich schon gestern! Naja, da noch nicht, aber ganz bald dann *g*

      'Angelfall' war bei mir jetzt nur ein solala-Kandidat, aber es überwiegen tatsächlich die positiven Meinungen dazu. Versuchen sollte man es auf jeden Fall selbst mit dieser Geschichte.

      Naja, da meine Anlaufzeit bei diesem Vorhaben doch seeeehr lang war und es jetzt erst richtig durchkommt, möchte ich eigentlich bis Ende des Jahres weiter machen. Ich weiß zwar schon, dass es hier und da eine Ausnahme geben wird, aber es wäre schon toll, wenn ich das durchziehen könnte.

      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
  6. "Schlüsselherz" klingt interessant, das merke ich mir mal.

    Doppelt habe ich auch einiges, zum größten Teil allerdings Klassiker, die ich schon in Papierform hatte und nach Einzug des Kindle wanderten viele dann auch als kostenlose ebook auf den PC.

    Ansonsten habe ich aber nicht vieles doppelt. Einige wenige Bücher besitze ich auf deutsch und englisch. Und von den Büchern, die ich als ebook besitze, habe ich mir bisher erst ein oder zwei auch noc als gedruckte Version gekauft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klassiker habe ich tatsächlich auch einige in doppelter Ausgabe, allerdings nicht gedruckt/ebooks, sondern auch Deutsch und Englisch ;)

      Löschen
  7. Hi Melli,
    schöne neue Schätze, die bei dir einziehen durfen. Über Angefall habe ich mich auch sehr gefreut und es hat mir gefallen, obwohl in unserer Leserunde mit dem Ende etwas ein Problem hatten, ich aber nicht :)
    Wünsch dir viel Spaß damit und auch mit den anderen.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Angelfall" habe ich gestern noch beendet, war jetzt aber nicht so begeistert davon ;) ich glaube mit der Fortsetzung zusammen kann es richtig gut werden, aber so fand ich nur das Ende toll, den Rest eher nicht so... Ich kann aber auch gut nachvollziehen, dass nicht jeder das Ende ansprechend findet, aber auch da hängt wieder viel mit der Fortsetzung zusammen.

      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
    2. echt nicht? Ach schade, das hätte ich mir zwar anders gewünscht, aber irgendwie habe ich es geahnt. Glaube auch dass noch einiges in den Fortsetzungen kommen wird... schon deswegen, weil insgesamt vier oder fünf Bücher geplant sein sollten - angeblich. Wir werden sehen ;)
      LG

      Löschen
    3. Wirklich noch so viele Bände? Das überrascht mich jetzt, ich dachte mit drei Bänden wäre es getan... ich sehe grade auch nicht, dass die Geschichte so viel hergeben würde für fünf Bände *hust*

      Ja, mir war es dann ein bisschen zu düster und zu viel Betrug und Verrat ;)
      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
    4. Also ich will dafür jetzt nicht meine Hand ins Feuer legen, da ich es nur von einer anderen Bloggerin gehört habe, aber angeblich schon.
      hehe, und das mit Engel auch noch dazu... wem soll man da noch vertrauen?! ;)

      Löschen
  8. Tja, mit den Ausgaben in verschiedenen Formaten kann ich dich sicher toppen. Ich habe von vielen Büchern eine Printausgabe und eine Hörbuchausgabe. Von einigen habe ich eine englische und eine deutsche Ausgabe. Von "Touched" habe ich eine deutsche Hardcover-Ausgabe, eine Hörbuchausgabe und das englische Taschenbuch. :)
    Wenn ich Ebooks wirklich viel lesen würde, bräuchte ich immer auch ein echtes Buch (ich mag ja Ebooks nicht) in meinem Regal. Natürlich nur von denen die mir gefallen. :)
    Lg
    Sunny
    P.S. Danke für die sichtbaren Cpvr. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann ja verstehen, wenn man sich das gedruckte Buch holt, wenn einem das Ebook gefällt bzw. Hörbuch und gedrucktes Buch hat. Aber warum die deutsche und die englische Ausgabe? Bei mir kommt das nur bei einigen Klassikern vor, aber sonst gar nicht... *neugierig bin*

      Und bitte gerne ;)
      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
    2. Also diese Dreierkombi habe ich auch nur bei meinem Lieblingsbuch und würde es jeder Zeit mit meinen anderen Büchern aus meiner persönlichen Top 5 auch so machen, wenn sich die Möglichkeit (günstiges Angebot) ergibt. Das ich die engl. und deustche Ausgabe habe, passierte mir aber nur bei Büchern, die ich erst im Deutschen gelesen habe und dann unbedingt mal das Original lesen möchte. Also nur Bücher die bei mir Re-Read Potenzial haben und mir extrem gut gefallen haben. Hörbücher kaufe ich mir im allg. gern, vor allem aber bei Reihen. Da kann ich mir vorm erscheinen des nächsten Bandes den Vorgänger noch einmal anhören, um alles aufzufrischen.

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.