RRN #2 - On the Way to the Wedding by Julia Quinn

Montag, 11. November 2013


Reading Right Now geht heute direkt in die zweite Runde und das nächste Buch ist schon bereit gelegt. Gestern habe ich "Ein Vampir ist nicht genug" von Jennifer Rardin gelesen und ich weiß schon jetzt, dass dieser Reread des Reihenauftaktes nicht genug war und ich ganz bald auch Teil 2 und 3 rereaden werde bevor es dann zu den englischen Bänden geht, die ich noch nicht kenne.

Aber für heute habe ich mir ein Kontrastprogramm vorgenommen und werde "On the Way to the Wedding" von Julia Quinn lesen. Bei dem Buch handelt es sich um den achten und letzten Band in der Bridgertons Reihe und dreht sich um Gregory. Ich habe gestern schon mal kurz reingelinst und bis Seite 18 gelesen (ich sagte doch: reingelinst!) und der Beginn war schon mal sehr dramatisch mit einem Rennen zur Kirche um die dort stattfindende Hochzeit zu verhindern! Natürlich bricht die Autorin genau an der interessantesten Stelle ab und zeigt uns nun erstmal wie sich die Protagonisten kennen gelernt haben ;)

Updates folgen dann wieder im Laufe des Tages und heute hoffentlich auch regelmäßiger und öfter als gestern *g*

Update 13:30
Dann wollen wir mal sehen wie weit ich gekommen bin - das Lesezeichen ist bei Seite 68 drin, also ja, so viel habe ich bisher nicht geschafft, aber bei einem Julia Quinn Buch möchte man sowieso nicht hetzen ;)
Und bis jetzt ist die Geschichte wieder sehr schön. Es hatte ja schon dramatisch begonnen und nun sind wir an der Stelle an der beide Charaktere ein Ziel verfolgen, das zu gar nichts führen wird *g* Gregory hat sich auf den ersten Blick verliebt, aber in eine Frau, die bereits in einen anderen verliebt ist. Ihre beste Freundin soll ihm nun helfen trotzdem ihr Interesse zu wecken. Humorvolle Szenen sind da doch vorprogrammiert, nicht wahr? Und die Protagonisten sind so sympathisch - Gregory glaubt an die Liebe auf den ersten Blick, muss aber feststellen, dass das für ihn Perfekte vielleicht erst beim  zweiten Hinsehen klar wird. Und Lucy ist so festgefahren in ihrer Vorstellung, dass ihre Ehe schon abgesprochen ist, dass sie das Schöne nicht sieht obwohl es direkt vor ihrer Nase ist. Wie es scheint, werden ihre Augen aber zuerst geöffnet und da gab es schon ein paar richtig schöne Momente *hach* ich freue mich auf mehr!

Update 17:35
Seite 220 - hach, was machen die beiden da nur? :( es tut einem ja fast weh wie sie so umeinander rumschleichen und sich nur langsam ihrer Gefühle wahrwerden und dabei Lucy fast in ihr Unglück läuft. Sie war und ist mir sofort so sympathisch gewesen mit ihrer natürlichen Art und ihrem Wunsch es jedem recht zu machen (ich sehe mich selbst sogar ein bisschen in ihr), aber wie sie sich von ihrem Onkel und Möchtegern-Schwiegervater in spe rumschubsen lässt, ist schon nicht mehr lustig. Schade, dass sie da nicht mal für ihre Wünsche eintritt. Irgendwie wünscht man sich das doch bei all den anderen starken Heldinnen in der Reihe. Aber vielleicht kommt das noch?!

Update 21:00
Ich möchte heute unbedingt noch ein bisschen lesen, darum werde ich mich jetzt auch ins Bett kuscheln und genau das machen ;) bis morgen dann!

Update 12. November 14:40
Das war es also mit der Bridgerton Reihe. So hat sich die Autorin dafür entschieden die Reihe zu beenden. Naja...

SPOILER! SPOILER! SPOILER! SPOILER!

Ernsthaft? War das wirklich Julia Quinn, die dieses Buch geschrieben hat? Es ist so ganz anders als seine Vorgänger und schlägt eine ganz andere Richtung ein. Erst fand ich das ja noch interessant, konnte mich gut mit Lucy identifizieren und sie war mir sympathisch. Aber ernsthaft? Ich sage ja nichts gegen die Liebe auf den ersten Blick. Auch nicht, wenn man diese Person nicht mal von vorne sieht, sondern nur von hinten und ihr schon komplett verfällt und nicht mehr weiß wo oben und wo unten ist und die Gefühle die Oberhand gewinnen. Aber hallo? Wenn das ein zweites Mal passiert, nachdem der Held schon gesagt hat, dass die erste Liebe auf den ersten Blick nicht war was es versprach zu sein, wie soll dann die Zweite anders sein. Und er das doch gar nicht ernst nehmen darf. Aber all seine Überlegungen über den Haufen wirft, als sich seine zweite plötzliche Liebe umdreht und er Lucy in ihr erkennt und plötzlich weiß, dass sie es ja schon immer wahr. Das kann doch keiner Ernst nehmen oder? Ich jedenfalls nicht :(
Das war nämlich genau der Zeitpunkt an dem mich die Autorin komplett verloren hat :( mit Romantik hat das nichts mehr zu tun und genau dafür stand diese Reihe immer. Und für einen humorvollen Unterton, den ich hier leider auch vermisst habe. Und für starke Charaktere, die wir in Gregory und Lucy auch nicht finden. Erster wartet darauf, dass das Glück ihn findet ihm in den Schoß fällt und wundert sich warum genau das nicht funktioniert. Letztere kämpft nicht für ihre Gefühle, nachdem sie sich diese endlich eingestehen konnte.
Und wo blieben die anderen Bridgertons? Ich hatte mir das alles so schön ausgemalt - das perfekte Ende, alle zusammen, ein kurzer Blick auf all die HEAs und wie sie glücklich geworden sind. Und wenn sie nicht gestorben sind...

SPOILER ENDE! SPOILER ENDE! SPOILER ENDE!

Irgendwie hinterlässt dieser letzte Band der Reihe einen schalen Beigeschmack und ich bin traurig darüber wie es enden musste. Von der Wertung her wird sich das Buch wohl bei einem C einpendeln.

Liebe Grüße, Melanie

Kommentare:

  1. Aaaah, jaaaaaaa! Jaz Parks!! Wuhu.
    Ist bei mir auch schon eine Ewigkeit her, aber ich mochte die Bücher total gerne. ReReaden wollte ich sie auch irgendwann mal. Ich habe da so 3-4 Reihen, die unbedingt nochmal ran müssen. Prio 1 sozusagen. ;) Viele der Bücher gibt es mitlerweile entweder gar nicht mehr oder nur noch als ebook, tjaja, da haben viele was verpasst.

    LG
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die ersten drei Bände auch verschlungen und so schön gefunden!! Und dann ewig auf die nächste Übersetzung gewartet, die dann leider nie gekommen ist und seitdem stauben die englischen Bücher bei mir ein :( es wird höchste Zeit das zu ändern... und Jaz Parks war ja am deutschen Markt auch nie so bekannt, da freut es mich umso mehr zu hören, dass dir die Bücher auch so gut gefallen haben!
      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
    2. In solchen Momenten finde ich es schon fast ein bisschen schade keine/sehrsehrsehrsehrsehr... selten englische Bücher zu lesen. Aber ich mag eigentlich auch gar nicht damit anfangen alles auf englisch zu kaufen, denn die deutschen Ausgaben halten mich bereits mehr als genug in Schach. :)

      LG
      Sarah

      Löschen
    3. Und mit englischen Büchern würde sich der Wunschzettel nochmal um ein riesiges Stück vergrößern! ;) aber um die verpassten Bücher ist es wirklich schade - viel zu viele Reihen wurden zu früh nicht mehr übersetzt :(

      Löschen
  2. Das erinnert mich gerade daran, dass ich die Jennifer Rardin ja noch von meinem SuB aussortieren muss.

    Ich mochte den letzten Bridgerton-Band sehr gern. Gerade weil Gregory ein ganz eigener Typ ist. Außerdem erinnerte mich die Geschichte an einige Georgette-Heyer-Geschichten, die ich mag. ;) Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß mit dem Buch! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du wirst es wahrscheinlich ungelesen aussortieren, weil du die Vorgängerbände nicht hast, oder?

      Ich finde die Geschichte bisher wieder so schön, obwohl sie dieses Mal nicht so die Leichtigkeit hat, die die anderen Bände hatten. Dafür lassen es die beiden einfach immer zu knapp werden, wenn es um sie geht und mit ihrem zögerlichen Verhalten riskieren sie fast alles... da tun sie mir richtig Leid...

      Löschen
    2. Jupp! Nachdem du mir gesagt hast, dass das nicht der erste Band ist, wollte ich den aussortieren. Das hatte ich aber inzwischen schon fast wieder vergessen (der steht natürlich in zweiter Reihe *g*).

      Die beiden sind wirklich schrecklich, aber ich finde, dass Julia Quinn sie stimmig beschreibt und das dieses Verhalten zu ihnen passt - und es ist doch eine angenehme Abwechslung zu den anderen Figuren der Reihe! ;)

      Löschen
    3. Ach, solange er in zweiter Reihe steht ist er ja nicht so im Weg ;)

      Du hast Recht - eine Abwechslung ist das tatsächlich. Aber auch eine mit der ich so gar nicht gerechnet habe... und ein bisschen schade finde ich es auch, dass die anderen Familienmitglieder hier so wenig vorkommen (außer Kate), aber vielleicht kommt das auch noch. Hätte mir das eigentlich bei dem letzten Band sehr gewünscht.

      Löschen
    4. Naja, jeder Roman, der aussortiert wird, schafft Platz für die Sachen, die zur Zeit im Nebenzimmer gestapelt sind, weil sie nicht mehr ins Regal passen. :D

      Bist du gestern Nacht denn noch ein Stückchen weitergekommen? :)

      Löschen
    5. Du hast Recht - das oberste Ziel muss sein all seine Bücher im Regal unterzubringen! ;)

      Gestern habe ich leider nicht mehr viel geschafft, mich hat dann mein neues Spielzeug (Handy) vom Lesen abgehalten ;) bzw. eine bestimmte App, die man ja ausgiebig testen muss *g* dafür habe ich heute das Buch beendet und in meinem Update dann eh noch dazu geschrieben, was ich davon gehalten habe... war dann leider nicht mehr so meins :(

      Löschen
  3. Ja, Julia Quinn habe ich mir schon vor einiger Zeit auf meinen Merkzettel geschrieben, aber erst einmal muss ich ein paar alte Historicals von meinem SUB weglesen.
    Hast du eigentlich "Only in Texas" schon gelesen?
    "Own the wind" dachte ich hast du schon gelesen. Hatte ich es nicht wegen dir auf meinen Wunschzettel gepackt? Hmm, ich bin mir nicht mehr sicher.
    LG
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe hier fast zwei Regalreihen voll mit Historicals und nur einen Bruchteil davon gelesen oO das muss ich meiner Kaufsucht bei dem Genre im letzten Jahr zuschreiben, als ich es wieder für mich entdeckt habe. Da habe ich mir einfach alles geholt ;)

      "Only in Texas" habe ich noch nicht gelesen - bin da leider noch nicht dazu gekommen...
      Und auch "Own the Wind" steht noch ungelesen hier rum. Ich habe von Kristen Ashley nur die Dream Man Reihe gelesen und da lernen wir die Charaktere von "Own the Wind" schon in "Motorcycle Man" kennen <3 Aber Mandy hat das Buch schon gelesen, vielleicht hast du es bei ihr gesehen ;)

      Löschen
    2. Oh stimmt, das kann sein. Dannn habe ich es sicher bei Mandy gesehen.

      Ich habe auch so einen Haufen Historicals, die ich mir alle nach Entdecken von Susan Carrolls Feuerfraureihe gekauft habe. Allerdings sind meine alle alte deutsche Ausgabe und haben sie schrecklichen Nackenbeißer-Cover.

      Löschen
    3. Aber bis Ende der Woche kann ich dir dann hoffentlich auch sagen wie es ist ;) wobei ich Tabby ja als Jugendliche schon so süß fand und aus ihr sicherlich eine tolle Frau geworden ist!

      Es geht doch nichts über Nackenbeißercover, die man nicht so gerne mit in die Öffentlichkeit nimmt ;) ich muss sagen, da sind die englischen Cover wirklich viel schöner.

      Löschen
  4. Bei den Bridgertons fehlt mir auch noch der letzte Teil (das heißt, irgendwo habe ich die alte Cora-Ausgabe, aber noch nicht gelesen). Der Plot von wegen auf-die-letzte-Sekunde hat mich aber auch noch nie so wirklich angesprochen. Allerdings habe ich mir gerade "The Duke and I" gekauft und möchte die Reihe über kurz oder lang auf Englisch re-readen und fertig lesen. :-)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich will nicht zu viel sagen, aber für mich war dieser Band leider kein würdiger Abschluss einer ansonsten wunderschönen Reihe :(

      Das wird sicherlich ein toller Reread werden! Im Original gewinnen die meisten Geschichten ja noch etwas dazu <3

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.