Review: Bear Meets Girl by Shelly Laurenston

Montag, 30. September 2013

 
Trade Paperback Ausgabe 407 Seiten
ISBN 9780758265203


Serie: Pride #7
Deutsche Übersetzung: noch nichts bekannt
Englischniveau: 1 (=leicht)
Review zu Band #2Band #3Band #4Band #5




„Lou Crushek is a reasonable, mellow, easygoing kind of guy. But once someone starts killing the scumbags he works so hard to bust, that really gets under his fur. Especially when that someone is a curvy she-tiger with a skill set that's turning Crush's lone-bear world upside down--and bringing his passion out of hibernation…

As a member of an elite feline protection unit, Marcella Malone has no problem body-dropping anyone who hunts her kind. But Crush is proving one major pain in her gorgeous tail. The only reason she's joined forces with him is to track down the wealthy human who's got her entire species in his ruthless sights. It sure isn't because Crush's stubborn and contrary attitude is rubbing Cella in all the right ways.“

Review
Shelly Laurenston ist für mich eine absolute Wohlfühlautorin. Wenn das Wetter schlecht ist, die Stimmung gedrückt oder auch nach einigen nicht so guten Büchern, greife ich gerne zu ihren Geschichten, weil ich weiß, dass sie mich zum Lachen bringen und gut unterhalten werden. Mit ihren Büchern verfliegt die Zeit nur und ehe man sich versicht hat man bessere Laune und könnte die ganze Welt umarmen. Zumindest ist das bei mir immer der Fall und ihre Bücher sind für mich zu Stimmungsaufhellern geworden. Und so war es auch bei Bear Meets Girl – ich hatte einige durchschnittliche Bücher hinter mir, bei denen sich das Lesen so in die Länge gezogen hatte. Ich brauchte dann einfach etwas Gutes und wusste, dass ich das hier finden würde. Und tatsächlich war es auch. Schön, dass man sich so auf die Autorin verlassen kann.

[Talking about...] Ach, das bestell ich mal vor...

Freitag, 27. September 2013


Manchmal hat man es als Leser wirklich nicht leicht. So viel Auswahl, immer zu wenig Zeit egal wie viel man liest, verführerische Angebote bei denen man nicht Nein sagen kann, Gutscheine, die man natürlich sofort einlösen muss damit sie nicht schlecht werden, Überraschungen und buchige Geschenke... die Liste geht endlos weiter. Und mir setzen momentan zwei Sachen zu - zum einen war in den letzten Tagen mein Postfach voll mit Wishlist book price drop alerts, die TBD verschickt um einen darauf aufmerksam zu machen, dass bei einem Buch auf der Wunschliste der Preis gesenkt wurde, und zum  anderen lässt mich der Neuerscheinungspost des Monats nicht los. Nicht nur, dass ich von euch noch zusätzliche Buchtipps bekomme, nein, ich stöbere schon in den Neuerscheinungen der nächsten Monate und kann kaum widerstehen...

Ich bin total verrückt. Wirklich, einfach abgedreht. Ich überlege nämlich ernsthaft jetzt schon die Vorbestellungen bis April 2014 für all jene Reihen zu machen, die ich ganz sicher weiter lesen werde ^^ und für das ein oder andere Buch, das sich interessant anhört, aber erst noch erscheinen wird. Zudem sprechen mich die Vorbestellerpreise bei TBD grade auch sehr an. Man weiß ja nie wie sich die Preise da entwickeln werden und ich weiß genau, dass ich es bereuen würde, wenn ich die Bücher nicht jetzt bestelle.

Bis jetzt habe ich es immer so gehalten, dass ich die Vorbestellungen im Dreimonatsrhythmus getätigt habe - das war halbwegs überschau- und leistbar (bei TBD zahlt man ja sofort) und spontane Einkäufe liefen/laufen über einen anderen Anbieter. Ich mag gar nicht näher darüber nachdenken wie viele Bücher da eigentlich zusammen kommen würden... wie gesagt, ich weiß, dass ich verrückt bin und ich halte mich darum auch bewusst mit dem Bestellen noch zurück um mir da genug Gedanken zu machen. 

Bestellt ihr Bücher vor? Und wenn ja, immer nur für den nächsten Monat oder auch schon mal weiter?
Liebe Grüße, Melanie

Suchtgefahr im Oktober 2013

Mittwoch, 25. September 2013


Es kann nun niemand mehr sagen er wäre nicht vorgewarnt worden - der Titel bringt es auf den Punkt worum es jetzt gehen soll ;) Hier seht ihr also jene Neuerscheinungen, die mich im Oktober 2013 besonders reizen würden. 


 ***


Es ist diesen Monat erschreckend wenig an Neuerscheinungen dabei für mich. Dabei habe ich meine Listen sogar zweimal durch geschaut um ja nichts zu übersehen. Aber es wird nicht mehr...

Wie immer sind meine Must Haves längst vorbestellt. Diesen Monat wären das "Archangel's Legion" von Nalini Singh und "Black Heart" von Christina Henry. Bei beiden Reihen freue ich mich auf die Fortsetzungen, auch wenn ich bei der Guild Hunter Reihe erst noch den Vorgänger lesen muss bevor ich hier weiter machen kann. Das hält mich aber trotzdem nicht davon ab das Buch vorzubestellen ;) Und besonders interessieren würde mich ja noch "Just One Year", weil ich mal wieder Lust auf ein Buch von Gayle Forman hätte, aber auch da sollte ich mir erstmal den ersten Teil zulegen.

Bei den deutschen Neuerscheinungen ist nur "Eine Lady zu gewinnen..." von Sabrina Jeffries ein Muss. Immerhin ist das der vierte Band der Reihe und auch wenn der Vorgänger nicht so toll war wie erwartet werde ich die Reihe vervollständigen und auch die letzten beiden Bände lesen. Die beiden anderen Bücher werde ich aber im Auge behalten und eure Rezensionen abwarten.

Welche Neuerscheinungen werden im Oktober denn bei euch einziehen??
Liebe Grüße, Melanie
Cover @Goodreads.com

Review: Verliebe dich nie in einen Rockstar by Teresa Sporrer

Dienstag, 24. September 2013



Ebook Ausgabe ~ 270 Seiten
ISBN 9783646600 Carlsen Impress Verlag


Serie: Lost in Stereo #1






„Ein Rockstar in ihrer Klasse! Zoey kann es noch gar nicht richtig glauben. Der angeblich coolste Junge aller Zeiten sitzt in Mathe plötzlich neben ihr. Acid. Ja, genau – DER Acid. Ungekämmtes Haar, verschlungene Tattoos auf den Armen, auffällige Sonnenbrille und natürlich tiefschwarze Klamotten. Vollkommen übertrieben, findet Zoey und versteht nicht, warum ihre Freundinnen bei jeder seiner Bewegungen loskreischen müssen. Aber es kommt noch viel schlimmer. Acid braucht Nachhilfe in Mathe – und die will er ausgerechnet und ausschließlich von Zoey.“

Review
Blogger, die ihre eigenen Bücher schreiben oder Autoren, die auch bloggen sind längst keine Seltenheit mehr und so habe ich schon vor einiger Zeit mit bekommen, dass Teresa Sporrer ihre Geschichte bei einem Verlag unterbringen konnte und diese veröffentlicht wird. Ich habe mich mit ihr schon des Öfteren über Rockstarbücher unterhalten und Buchtipps von ihr bekommen und als ich gehört habe, dass auch ihr Buch eine Rockstargeschichte sein würde, wusste ich, dass ich es lesen muss.

Review: Angelfall. Fürchtet euch nicht by Susan Ee

Montag, 23. September 2013

 
Gebundene Ausgabe 400 Seiten
ISBN 9783453268920 Heyne Verlag


Serie: Penryn and the End of Days #1
Originaltitel: Angelfall






„Die Engel sind auf die Erde gekommen, doch sie haben nicht Frieden und Freude, sondern Elend und Zerstörung mit sich gebracht: Weltweit liegen die Städte in Trümmern, und die Menschen trauen sich vor Angst kaum noch auf die Straße. Als eine Gruppe Engel die kleine Schwester von Penryn entführt, haben sie sich jedoch mit der Falschen angelegt. Die Siebzehnjährige zieht los zum Hauptquartier der Engel, um ihre Schwester zu befreien. Aber dafür braucht sie Hilfe – und die kommt ausgerechnet von Raffe, einem flügellosen Engel...“

Review
Wer hat noch nicht von Angelfall, dem Debütroman von Susan Ee, gehört und wer wäre nicht neugierig darauf? Als self-published book hat es erst die Leser, dann auch einen Verlag für sich gewonnen und ist schließlich auch am deutschen Markt gelandet. Schon lange war das Buch auf meiner Wunschliste, nur den letzten Schritt zum Kaufe habe ich nie gewagt. Bei all den positiven Stimmen zur Übersetzung wollte ich es mir nun selbst mal ansehen und habe neugierig darauf gewartet. Denn wer könnte zu einer Postapokalyptischen Welt mit Engeln nein sagen? Eben, ich auch nicht, auch wenn es sich dann nicht ganz so entwickelt hat, wie erhofft.

Review: Amy & Roger's Epic Detour by Morgan Matson

Sonntag, 22. September 2013


Paperback Ausgabe 343 Seiten
ISBN 9780857072689


Serie: Stand Alone
Deutsche Übersetzung: Amy on the summer road
Englischniveau: 1 (= leicht)





„Amy Curry thinks her life sucks. Her mom decides to move from California to Connecticut to start anew--just in time for Amy's senior year. Her dad recently died in a car accident. So Amy embarks on a road trip to escape from it all, driving cross-country from the home she's always known toward her new life. Joining Amy on the road trip is Roger, the son of Amy's mother's old friend. Amy hasn't seen him in years, and she is less than thrilled to be driving across the country with a guy she barely knows. So she's surprised to find that she is developing a crush on him. At the same time, she's coming to terms with her father's death and how to put her own life back together after the accident.”

Review
Schon 2012 war dieses Buch auf meiner Wunschliste der Sommerbücher, die ich gerne lesen möchte. Und dennoch hat es aus mir unerklärlichen Gründen ein weiteres Jahr gedauert bis es so weit sein sollte. Dann wiederum konnte es nicht schnell genug gehen und ich habe das Buch regelrecht verschlungen. Wie hätte ich aber auch anders können, möchte man doch unbedingt wissen was einem auf der nächsten Seite, den nächsten Meilen, die vor einem liegen, erwartet. Und ich weiß, ich werde diesem Buch mit keiner Rezension, die ich jemals schreibe gerecht werden, darum müsst ihr das Buch einfach selbst lesen! Lasst euch auf diesen Road Trip ein und entdeckt dabei ein auch eine neue Seite an euch!

[Tag] Buchfragen

Freitag, 20. September 2013

Was wünscht man sich mehr - schönes Wetter, freier Tag, raus in die Natur und die frische Luft genießen. Der Weg führt dann direkt durch den Wald hin zu einem Fluss an dem man gemütlich sitzen kann. Aber, was ist das? Da scheint etwas an Land geschwemmt worden zu sein. Tatsächlich, da wurde aus Richtung Seitenteich vom lieben Fröschlein tatsächlich eine Flaschenpost auf die Reise geschickt und macht jetzt Zwischenstopp bei mir...

Da muss ich nicht lange überlegen, ich würde den Abend nehmen. Es mir im Bett gemütlich machen, einkuscheln und mich in einer neuen Welt verlieren - ich kann mir nichts Schöneres vorstellen. Und dann bis in die Nacht hinein lesen, alles um einem herum ist so ruhig und friedlich und es gibt nichts, das einen ablenken kann. Kein Läuten an der Tür, kein Telefon, kein Termin zu dem man muss etc. Und dann am nächsten Morgen muss man in dieser perfekten Welt natürlich auch nicht früh aufstehen, sondern kann ausschlafen und noch länger von dieser Welt träumen in der man gerade erst war.

Review: Fourth Grave Beneath My Feet by Darynda Jones

Mittwoch, 18. September 2013


Paperback Ausgabe 339 Seiten
ISBN 9781250025371


Serie: Charley Davidson #4
Deutsche Übersetzung: vorerst eingestellt.
Englischniveau: 1 (= mittel)
Review zu Band #1Band #1.5Band #2Band #3




„Sometimes being the grim reaper really is, well, grim. And since Charley’s last case went so awry, she has taken a couple of months off to wallow in the wonders of self-pity. But when a woman shows up on her doorstep convinced someone is trying to kill her, Charley has to force herself to rise above . . . or at least get dressed. It becomes clear something is amiss when everyone the woman knows swears she’s insane. But the more they refute the woman’s story, the more Charley believes it.

In the meantime, the sexy, sultry son of Satan, Reyes Farrow, is out of prison and out of Charley’s life, as per her wishes and several perfectly timed death threats. But his absence has put a serious crimp in her sex life. While there are other things to consider, like the fact that the city of Albuquerque has been taken hostage by an arsonist, Charley is having a difficult time staying away.
Especially when it looks like Reyes may be involved.“

Review
In meiner Rezension zum Vorgängerband Third Grave Dead Ahead hatte ich ja einige Schwächen angesprochen, die das Lesevergnügen doch geschmälert haben. Dennoch war ich nach dem Ende so neugierig, sodass ich sofort weiter gelesen habe. Ich hätte nicht länger warten können und habe das Lesen so genossen. Und zwar, weil all die Schwächen hier nun nicht mehr vorhanden sind. Insgesamt gefällt mir dieser vierte Band wohl am Besten bisher und könnte kaum schöner sein. Alles was ich kritisiert hatte, hat die Autorin nun aufgenommen und besser ausgearbeitet, aber alles der Reihe  nach...

Review: Third Grave Dead Ahead by Darynda Jones

Dienstag, 17. September 2013

 
Paperback Ausgabe 343 Seiten
ISBN 9780312360825


Serie: Charley Davidson #3
Deutsche Übersetzung: vorerst eingestellt.
Englischniveau: 1 (= leicht)
Review zu Band #1Band #1.5Band #2




„Paranormal private eye. Grim reaper extraordinaire. Whatever. Charley Davidson is back! And she's drinking copious amounts of caffeine to stay awake because every time she closes her eyes she sees him: Reyes Farrow, the part-human, part-supermodel son of Satan.

Granted she did imprison Reyes for all eternity, but how is she supposed to solve a missing-persons case, deal with an ego-driven doctor, calm her curmudgeonly dad, and take on a motorcycle gang hell-bent on murder when the devil's son just won't give up on his plan of seduction..... and revenge? “

Review
Selten schafft es eine Reihe mich von Anfang an so zu fesseln wie es bei dieser hier war. Als ich mit dem ersten Band begann, hätte ich nie gedacht, dass ich hier so ein Juwel in den Händen halten würde und dass sich diese Reihe zu einer meiner Liebsten in diesem Genre entwickeln würde. Leider wurde die Reihe im Deutschen nach nicht mal zwei Bänden eingestellt (bzw. pausiert sie momentan), sodass ich mich gezwungen sah auf das Original umzusteigen. Und ich könnte nicht glücklicher darüber sein, die Reihe ist auf Englisch fast noch ein bisschen schöner und ansprechender (habt ihr euch schon mal die genialen Cover angesehen? Alleine deretwegen möchte ich diese Ausgaben haben.).

All these books - Fall, tea and books

Sonntag, 15. September 2013

Langsam aber sicher ist hier die Nachricht des Buchkauffreiseins auch bei meinen Briefträger angekommen. Fast einen Monat ist es seit dem letzten Neuzugängepost her und das ist gut so. Früher hätte ich diese Menge an Büchern in einer Woche bekommen, jetzt heißt es warten bis sich genug angesammelt hat um gezeigt zu werden. Und es tut tatsächlich gut, sich mal keine Bücher mehr zu kaufen, sondern sich an dem zu erfreuen was man hat. Dennoch standen ein paar Vorbestellungen und eine Überraschung an:

[Plauderei] Wo ist nur der Sommer hin?

Samstag, 14. September 2013

Man möchte meinen, dass es ganz einfach ist. Schließlich hat man Urlaub und damit viel Zeit. Aber in meinem Urlaub ist immer genau das Gegenteil der Fall und obwohl ich mir vorher immer vorstelle, dass ich viel bloggen werde, kommt es immer anders als gedacht. So hatte ich zu Beginn meines Urlaubs ein richtiges Lesehoch - von letzten Sonntag bis Dienstag habe ich direkt mal drei Bücher gelesen. Als Ausgleich dazu lese ich seit Mittwoch am selben Buch rum und komme nicht weiter. Kein Wunder auch, ich bin ja auch kaum Zuhause ;) und so bleiben auch die geplanten Posts liegen. Egal, man hat Urlaub und den genießt man in vollen Zügen. Geht eh viel zu schnell vorbei. Und darum gibt es von mir heute 'nur' ein paar Fotos aus dem Sommer um die schönen Sommertage in Erinnerung zu rufen während man hier schon die Kuscheldecke hervor holen und Tee trinken kann ;) Später (oder morgen) kommt dann mal wieder ein Neuzugängepost, es gibt tatsächlich mal wieder ein bisschen was zu zeigen. Obwohl. Eigentlich war ich dann doch ganz brav...


Die Unrezensierten im August 2013

Mittwoch, 11. September 2013

Die  Idee für die Umsetzung bzw. den Titel habe ich Fina von Bücherreich zu verdanken, der es nichts ausmacht, dass ich mir das von ihr abgeguckt habe :) Kommen wir hier nun endlich zu den Unrezensierten, die aus dem Juli übrig geblieben sind. 


 
Rating B-

Immer wieder tauchen solche Bücher auf – von denen man vorher noch nichts gehört hat, die aber trotzdem interessant erscheinen und ein Ebook ist ja schneller gekauft, als man denken kann. So war es auch bei diesem Buch der Fall und auch gelesen war es schnell. Es liest sich so gemütlich dahin, die Charaktere sind liebenswert, die Beziehung zwischen den beiden Schwestern so schön zu beobachten und der Held bringt dann noch einen erotischen Unterton mit. Tessa Bailey hat hier eine ansprechende Kombination gefunden, genau richtig für einen verregneten Nachmittag. Die Autorin bauscht den Konflikt nicht künstlich auf und zwischen den Charakteren herrscht vom ersten Moment an eine besondere Beziehung, auch wenn diese darauf beruht, dass Derek seinen Ärger Luft gemacht hat. Aber Ginger lässt sich nicht unterkriegen und sucht das Positive im Leben und sieht das auch bald in Derek. Dazu kommen noch humorvolle Szenen, ich denke da gerade daran, dass Derek seine Kollegen zu Gingers Arbeit schickt damit die dort aufpassen, dass sie von ja keinem anderen Mann angesprochen wird (*hach*), und die Autorin hatte mich am Haken. 

Review: City of Bones by Cassandra Clare

Montag, 9. September 2013


Paperback Ausgabe 485 Seiten
ISBN 9781416955078


Serie: The Mortal Instruments #1
Deutsche Übersetzung: Chroniken der Unterwelt 1. City of Bones
Englischniveau: 1-2 (mittel)





„When Clary Fray heads out to the Pandemonium Club in New York City, she hardly expects to witness a murder. Much less a murder commited by three teenagers covered with odd markings. This is Clary's first meeting with the Shadowhunters, warriors dedicated to ridding the earth of demons--and keeping the odd werewolves and vampires in line. It's also her first meeting with gorgeous, golden-haired Jace. Within twenty-four hours Clary is pulled into Jace's world with a vengeance, when her mother disappears and Clary herself is attacked by a demon. But why would demons be interested in an ordinary mundane like Clary? And how did she suddenly get the Sight? The Shadowhunters would like to know…“

Review
Man mag es kaum glauben, aber ich habe tatsächlich erst jetzt City of Bones gelesen. Den Hype um diese Reihe bin ich die ganzen letzten Jahre über entgangen und meine Neugierde hierauf war nie groß genug. Nicht mal das Buch, das sich seit über einem Jahr in meinem Regal befand, konnte mich neugierig machen. Erst als der Film erschien sollte es so weit sein, dass ich wissen wollte, warum diese Reihe so begeistern kann. Geplant war es das Buch zu lesen und mir dann den Film anzusehen, bis ich gehört hatte, dass es im Film einen großen Spoiler geben soll der sich auf die späteren Bände bezieht. Also wurde der Plan gleich wieder verworfen, aber das Buch hat mich dann doch nicht mehr losgelassen. Einen Tag später sitze ich nun hier und habe große Probleme diese Rezension in Worte zu fassen. Ich habe beim Lesen ständig darauf gewartet, dass jetzt das gewisse Etwas passiert, das dann zu Begeisterungstürmen aufruft, aber ich wartete vergeblich. Und zum Schluss fiel es mir richtig schwer mich auf diese Bewertung des Buches festzulegen, denn ich habe das Gefühl, ich habe etwas übersehen. Irgendein Details das meine Stimmung hätte grundlegend ändern können...

Review: Embattled Hearts by J.M. Madden

Freitag, 6. September 2013


Ebook Ausgabe 262 Seiten
ASIN B00BFILPPU


Serie: Lost and Found #1
Deutsche Übersetzung: noch nichts bekannt
Englischniveau: 1 (= leicht)
Review zu Band #0.5




„John Palmer hasn’t felt like a real man since he was injured during combat in Iraq. Though not content with his new life, he is mostly adapting, just like the other vets at the Lost ‘N’ Found Investigative Service. When Shannon Murphy is hired on as the new office manager, life suddenly gets a lot more interesting. Before long, John finds himself wondering if he could ever be the kind of man Shannon needs.

When an old enemy tries to settle a vendetta against Shannon, John insists on protecting her. He moves into her house, fanning the spark of attraction into a blaze. But the danger continues to escalate. Even with all the resources at their disposal, they’re thrust into a fight for their lives.“

Review
Schon die Kurzgeschichte The Embattled Road (Rezension gibt es hier) konnte mich mit seiner Idee von Disabled Veterans als Helden überzeugen. J.M. Madden hat diese Reihe ganz um diese Personengruppe aufgebaut und konzentriert sich auf das Leben nach einer Verletzung, die man im Krieg erlitten hat und die einen ein Leben lang begleiten wird. Embattled Hearts dreht sich nun um John Palmer, den wir bereits in der Kurzgeschichte kennen lernen und ein Stück auf seinem Erholungsweg begleiten konnten. Er sitzt im Rollstuhl und es fiel ihm nicht leicht dieses Schicksal für sich zu akzeptieren. Nur dank seiner Freunde, die alle ähnliche Verletzungen erlitten haben, hat er eine neue Aufgabe im Leben gefunden und lebt voll und ganz für den Lost ‚N’ Found Investigative Service.

[Lesestatistik] August 2013

Donnerstag, 5. September 2013


Der August in Büchern
Der letzte Monat entsprach schon viel mehr meinen Vorstellungen von einem schönen Sommer - angenehme Temperaturen, ideales Bergwetter und zwischendurch schöne Stunden zum ersten Einkuscheln und Lesen. Das war wirklich meine Zeit und die habe ich so richtig genossen. Spätsommer ist ganz meins :) und das zeigt sich auch auf bei den gelesenen Büchern - das Lesen ging richtig gemütlich und stressfrei.

Und auch der Selbstversuch mit der Leseliste hat sehr gut geklappt. Ich habe alle ausgewählten Bücher auch gelesen *yeah* es hat wirklich geholfen die Bücher auch gleich in meine Statistik einzutragen. So habe ich gar nicht lange überlegt welches Buch ich als nächstes lesen würden, sondern einfach zum Nächsten in der Liste gegriffen. Und doch war noch Raum für spontane Entscheidungen. Das werde ich im September gleich wieder probieren!

Gelesen
Schlussendlich wurden es 14 Bücher, die ich gelesen habe (4857 Seiten) und das finde ich richtig gut, wenn man bedenkt wie viel ich doch auch so zu tun hatte und wie viel ich unterwegs war. Da sieht man mal was es ausmacht, wenn der Fernseher ignoriert wird ;) Hier aber mal die ganze Liste: 
Englisch 12 │ Deutsch 2

Review: Promises by Marie Sexton

Dienstag, 3. September 2013


Ebook Ausgabe 228 Seiten
ASIN B003TJAVPS


Serie: Coda Books #1
Deutsche Übersetzung: Promises. Nur mit dir
Englischniveau: 1 (= leicht)





„Jared Thomas has lived his whole life in the small mountain town of Coda, Colorado. He can't imagine living anywhere else. Unfortunately, the only other gay man in town is twice his age and used to be his teacher, so Jared is resigned to spending his life alone.Until Matt Richards walks into his life, that is. Matt has just been hired by the Coda Police Department, and he and Jared immediately become friends. Matt claims he is straight, but for Jared, having a sexy friend like Matt is way too tempting. Facing Matt’s affair with a local woman, his disapproving family, and harassment from Matt’s co-workers, Jared fears they'll never find a way to be together—if he can even convince Matt to try.

Review
Schon lange stand Marie Sexton mit Promises auf meiner Wunschliste, aber wie das bei den wirklich guten Büchern nun mal ist, kommt man oft erst später drauf, welchen Schatz man da direkt vor Augen hatte. Aber besser spät als nie, so auch hier und so kam Promises genau im richtigen Augenblick um mir ein Wochenende zu versüßen. Ich wollte es erst gar nicht glauben, aber Marie Sexton hat hier ein Buch geschaffen, das direkt aus dem Leben gegriffen sein könnte. Mich hat die Autorin sofort in ihren Bann gezogen und Promises ist wohl einer der schönsten m/m Romances, die ich bisher gelesen habe.