~~~ Happy New Year ~~~

Dienstag, 31. Dezember 2013


Once Upon a Time... 2013 - Statistics


2013 kann sich als Lesejahr sowas von sehen lassen! Ich habe nur um drei Bücher weniger gelesen, als im Vorjahr, aber im Grunde kommt es auf die paar Seiten auch nicht an. Ich habe ein fantastisches Buchjahr hinter mir, habe tolle Autoren entdeckt, mich in so vielen genialen Geschichten verloren, großartige Protagonisten kennen gelernt und freue mich riesig 2014 genau daran anzuschließen. 

[Lesestatistik] Dezember 2013

Montag, 30. Dezember 2013


Der Dezember in Büchern
Unglaublich aber wahr, wir sind schon beim Rückblick auf den Dezember angelangt! Plötzlich ging alles so schnell und ehe man damit rechnet, blättert man im Kalender um und es winkt einem das nächste Jahr entgegen. Und obwohl ich grade noch an meinem letzten Buch für dieses Jahr lese, ist es Zeit für die Statistik :) Meine Wertung zu Bitterblue von Kristin Cashore wird dann spätestens morgen nachgetragen, denn ich bin mir sicher, dass ich es heute beenden werde. Und morgen stehen dann eh wieder andere Dinge an, sodass ich im neuen Jahr direkt zu einem neuen Buch greifen kann *freu* und da warten schon so schöne Schätze auf mich...

Gelesen
Meine Leseliste war recht ambitioniert, gelesen habe ich schließlich zwölf Bücher, damit wären wir bei 4158 Seiten. Und ich könnte nicht zufriedener sein, denn der Monat war so noch stressig genug. Hier aber mal die ganze Liste: 
Englisch 10 │ Deutsch 2 

Die Unrezensierten im Dezember 2013

Sonntag, 29. Dezember 2013

Die  Idee für die Umsetzung bzw. den Titel habe ich Fina von Bücherreich zu verdanken, der es nichts ausmacht, dass ich mir das von ihr abgeguckt habe :)  

Das wären sie also, die letzten Unrezensierten des Jahres – ein Jahr lange habe ich nun versucht jedes gelesene Buch zu rezensieren. Seien es ‚normale’ Rezis oder eben in dieser Kurzform. Es hat viel Spaß gemacht, war aber auch eine Herausforderung...

Rating C
Romantic Suspense

Da das Buch bereits im März 2014 als Troubleshooters. Tödlicher Hinterhalt bei Egmont Lyx erscheinen wird, dachte ich mir, ich sollte es endlich mal lesen. Lange genug ist es ja schon im Sub. Und obwohl der Suspense Anteil hier überraschend gering war und damit meiner momentanen Vorliebe entspricht, konnte mich das Buch nicht sonderlich begeistern. Drei Liebesgeschichten nebeneinander laufen zu lassen war mir dann einfach zu viel – als Erstes hätten wir hier Tom und Kelly, die nach Toms Rückkehr nichts anbrennen lassen; eine zweite Liebesgeschichte wird dann von ihren beiden Vätern erzählt, die sich an ihre Zeit im Zweiten Weltkrieg und eine bestimmte Frau erinnern; die dritte Liebesgeschichte bezieht sich dann auf junge Erwachsene und hier zeigt sich am meisten Gefühl. Dieses ständige Hin und Her fand ich etwas mühsam und ich wurde mit den Charakteren einfach nicht warm. Als dann zum Schluss hin der Suspense Anteil dann vollständig durchkam und ich nur am Augenverdrehen war wegen der Absurdität wusste ich, dass diese Reihe wohl eher nichts für mich ist. Was ich mit den restlichen Bänden auf meinen Sub machen werde, weiß ich auch noch nicht... fürs Erste wohl mal weit nach hinten schieben und verdrängen, dass ich sie habe.

All these books - Christmas haul

Samstag, 28. Dezember 2013

Eigentlich ist "Christmas haul" gar nicht die richtige Bezeichnung, denn keines der Bücher lag unterm Weihnachtsbaum ;) Wie es bei so vielen von euch auch der Fall sein dürfte, glaubt auch meine Familie, dass ich eh schon genug Bücher habe und nicht noch welche brauche, wenn ich so viele noch zu lesen habe. Dass meine Mama auch gerne und viel liest, sie aber schon noch Bücher geschenkt bekommt, muss ich nicht verstehen, oder? *lach* Zum Glück denkt eine Freundin da ganz anders und so habe ich von ihr noch in der Adventszeit ein vorweihnachtliches Päckchen aus dem Briefkasten holen dürfen. Dazu kommt noch ein Buchkauf von mir und schon hätten wir sie zusammen, die letzten Neuzugänge des Jahres:


Once Upon a Time... 2013 - A Year In Books

Donnerstag, 26. Dezember 2013

Nachdem ich euch gestern meine AutorenNEUentdeckungen des heurigen Jahres vorgestellt habe, möchte ich heute ein bisschen über meine Lieblingsbücher 2013 reden. Viele davon habe ich auch schon rezensiert und wenn euch meine ausführliche Meinung zu den Büchern interessiert, dann folgt einfach den Links ;)

Paranormal Romance
Im letzten Jahr habe ich die Autorin kennen gelernt, aber heuer habe ich direkt drei Bücher von ihr gelesen und ich freue mich auf die Fortsetzungen. Die Rede ist von Darynda Jones mit ihrer Charley Davidson Reihe: Geisterhauch, Third Grave Dead Ahead, Fourth Grave Beneath My Feet. Nie gab es einen Sensenmann mit einem abgedrehteren Humor und ich liebe Charleys Sprüche immer wieder. Wie schon im Jahr davor findet sich auch Thea Harrison mit ihrer Elder Races Reihe hier wieder - ich habe direkt drei Bände gelesen und fand sie alle wieder sehr schön (Der Kuss des Greifen, Das Feuer des Dämons, Das Versprechen des Blutes). Auch Shelly Laurenston muss in diesem Zusammenhang erwähnt werden und ihre Bücher bestätigen nur, dass ich auf verqueren Humor stehe und Charaktere, vor denen ich im richtigen Leben davon rennen würde, in Büchern liebe! Wenn sie reden ohne nachzudenken und die Helden mal eben ein paar Löwen an der Mähne mit sich rumschleppen, dann kann ich nur begeistert sein - Beast Behaving Badly, Bear Meets Girl. Und dass mich Laurann Dohner mit ihrer New Species Reihe fesseln konnte, muss ich hier wohl nicht mehr erwähnen - das konntet ihr schließlich schon am gestrigen Post erkennen. Ein weiteres Highlight war Heart of Obisidian von Nalini Singh für mich. Lange mussten wir auf diesen Charakter warten und obwohl sowohl SnowDancer als auch DarkRiver hier kaum vorkamen, habe ich das Buch verschlungen und konnte von Kaleb gar nicht genug bekommen.

Once Upon a Time... 2013 - AutorenNEUentdeckungen

Mittwoch, 25. Dezember 2013

Wie schon im letzten Jahr möchte ich auch heuer wieder einen kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr werfen und gedanklich mit den Highlights in das nächste Jahr starten. Der heutige Post zu meinen AutorenNEUentdeckungen soll der Auftakt sein und morgen geht es dann direkt weiter mit meinen Favoriten des Jahres.

Contemporary Romance - Kristen Ashley
Im Februar habe ich mein erstes Buch von ihr gelesen (Motorcycle Man) und danach gab es für mich kein Halten mehr. In den vergangen elf Monaten habe ich von ihr noch weitere 14 Bücher verschlungen und ich habe lange noch nicht genug! Es wurde einmal quer durch ihre Reihen gelesen und es ist kein Ende in Sicht. Es gibt immer noch Reihen, die ich nicht kenne und Bücher, die ich unbedingt noch lesen möchte. Kristen Ashley hat einen ganz besonderen Schreibstil, den viele wohl als ausschweifend bezeichnen würden und damit gar nicht so unrecht hätten ;) aber bei ihr gefällt es mir und wenn ihre Bücher durchschnittlich 500 Seiten haben schreckt mich das nicht ab, weil ich jede Seite davon genieße. Auch ihre Charaktere sind mal was anderes - meistens Alphamänner, oft dominant, aber zu ihren Frauen so unglaublich süß und zuvorkommend, dass man gar nicht anders kann, als sie nicht zu mögen! Vom Genre her gehören ihre Bücher zu den Contemporaries, oft mit einem Hang zu Romantic Suspense und immer auch mit einem erotischen Unterton.

Man möchte meinen, dass es bei meiner Begeisterung für diese Autorin vieeeele Rezensionen zu ihren Büchern geben würde. Tja, möchte man meinen... ich habe immer nur gelesen und gelesen, konnte aber nie eine Rezi wirklich fertig stellen und da warten noch ganz viele Geschichten darauf rezensiert zu werden.  

Colorado Mountains Band 1 Band 3 Band 4 Band 5

Ganz viele weitere folgen noch ;)




Fantasy - Sarah J. Maas
Ganz klar - bei diesem Buch hat mich der Beruf der Protagonistin am meisten angesprochen und sofort neugierig gemacht. Sie ist eine Auftragsmörderin und geht doch ihren eigenen Weg. Ich weiß nicht, was ich mir von dieser Autorin erwartet habe, aber sie hat mich mit dieser Reihe sofor begeistert und ich bin hin und weg und möchte immer nur weiterlesen und weiterlesen. Sarah J. Maas hat hier eine fantastische Welt erschaffen, so interessante Charaktere und sie schafft es sogar in den Kurzgeschichten Personen zu präsentieren, die man dann in den Büchern vermisst. Der erste Band konnte mich begeistern, mit den Kurzgeschichten war ich dann komplett in dieser Welt verloren, aber der zweite Band hat mir dann den Atem verschlagen! Als Leser hatte man zwar so seine Vermutungen, aber die Autorin überrascht trotzdem noch! Verschlungen habe ich hier neben dem ersten und zweiten Band, sechs Kurzgeschichten, wobei die ersten vier Kurzgeschichten doch zusammenhängen und wie ein Buch gelesen werden können. Ihr müsst diese Autorin ausprobieren! Ihr  müsst einfach!





Throne of Glass Band 1








Paranormal Romance - Laurann Dohner
Erst wollte ich von dieser Autorin ja nichts lesen, weil ich Sorgen hatte wegen der Ähnlichkeit zur Breeds Reihe von Lora Leigh und mir diese ja schon so gut gefallen hatte. Aber gut, dass eine Freundin da hartnäckig war und mich immer wieder zu diesen Büchern drängte ;) denn ich war absolut begeistert von dieser Reihe! Und teilweise hat sie mir sogar besser gefallen, als die Breedsbücher auch wenn man die beiden Reihen nicht so direkt miteinander vergleichen kann. Zwar ist die Grundidee eine ähnliche - menschliche DNA wird mit tierischer DNA verknüpft um so bessere, stärkere Wesen zu erschaffen. Nun ist dieses geheime Experiment bekannt geworden und nicht nur die New Species kämpfen darum frei zu sein... damit komme ich heuer auf acht gelesene Bücher in dieser Reihe und ich freue mich auf weitere!





New Species Band 1Band 10








Ich habe zwar heuer noch viele weitere neue Autoren ausprobiert und so einige von ihnen haben mich auch überzeugt, sodass ich weitere Bücher von ihnen lesen werde. Aber in dem Ausmaß, wie es bei den oben genannten Autoren der Fall war, war es eben nicht - aber vielleicht schaffen sie es ja nächstes Jahr in diesen Post ;)

Habt ihr dieses Jahr auch neue Autoren für euch entdeckt von denen ihr nicht genug bekommt? Wenn ja, welche?
Und wenn ich mir meinen SuB so ansehe, dann sehe ich schon Autoren, die mein Buchjahr 2014 beeinflussen könnten :) Ich freue mich wirklich darauf. Das wird sicherlich ein weiteres tolles Jahr werden.
Liebe Grüße, Melanie

~~~ Merry Christmas ~~~

Dienstag, 24. Dezember 2013

...und ich hoffe, ihr seid auch alle brav gewesen, sodass ganz viele Geschenke auf euch warten ;)

Reading Challenges - 2013 & 2014

Montag, 23. Dezember 2013

Heute wird es mal Zeit einen Blick auf die Reading Challenges zu werfen bei denen ich heuer angemeldet war und auf die Challenge, an der ich dann im nächsten Jahr teilnehmen möchte. Zwei Challenges laufen aus, eine Neue kommt dazu...

   2013 - Let's read it in English - as you like it  
Mein Einstiegspost + Ergebnisse

Lisa hatte uns hier drei Varianten zu Verfügung gestellt, aber ich konnte mich einfach nicht entscheiden, welche ich machen wollte. Darum habe ich einfach mal drauf los gelesen und einfach in die jeweiligen Listen die Bücher eingetragen mit dem Gedanken, dass sie ja wohl voll werden würden ;)

[Tag] Blogger packen aus...

Freitag, 20. Dezember 2013

...bekommen habe ich diesen Tag von Vanessa und Martina und da ich ja meistens (oder zumindest öfters als nicht) mache was man mir sagt, kommen hier mal meine Antworten ;) Viel Spaß! Und wenn ihr Lust habt, macht doch auch mit!


Am liebsten lese ich natürlich die Bücherblogs - hier fühle ich mich wohl, hier gehöre ich hin und hier spielt sich eines meiner liebsten Hobbies ab. Ich habe schon immer gerne über Bücher geredet und hier gibt es immer jemanden mit dem man darüber reden und sich austauschen kann. Das würde ich nicht mehr eintauschen wollen.

Neben den Buchblogs lese ich aber auch noch ein paar Lifestyle- und auch Foodblogs, bei denen ich mir gerne Ideen zum Nachmachen und Selber probieren hole. Es gibt so kreative Menschen da draußen und ich finde diese Möglichkeit toll, sich ein bisschen von ihrer Kreativität in die eigenen vier Wände zu holen. 


Review: Das Versprechen des Blutes by Thea Harrison

Donnerstag, 19. Dezember 2013

©Goodreads.com

Review zu Band #1Band #2Band #3

Trotz ihrer Schwangerschaft begibt sich Pia Giovanni, die Lebensgefährtin des Wyr Dragos, auf eine weite Reise, um mit den Elfen zu verhandeln. Doch als die Gespräche zu scheitern drohen, geraten nicht nur Pia und ihre Liebe zu Dragos in große Gefahr, sondern auch das Volk der Wyr selbst.

***

Wie lange warte ich nun schon auf diesen Band? Eigentlich seit Teil 1, als ich Pia und Dragos kennen gelernt und ihre stürmische Beziehung verfolgt habe. In ihren Persönlichkeiten könnten sie nicht unterschiedlicher sein, ergänzen sich aber so perfekt, dass die gemeinsam zu meinem Lieblingspärchen in dieser Reihe geworden sind. Schon damals sah ich es aber kritisch wie Pia wohl gegen dieses mächtige Wesen bestehen könnte, schließlich hat Dragos immer das getan was er wollte, was er für richtig halt und wonach ihm war. Selten hat er da auf andere Rücksicht genommen und er konnte es sich auch leisten, denn kaum einer reicht an seine Macht heran. Und doch zwingt ihn Pia immer wieder in die Knie und ich musste einfach sehen, wie sich das entwickeln wird, wenn sie länger zusammen sind.

Die Unrezensierten im November 2013

Mittwoch, 18. Dezember 2013

Die  Idee für die Umsetzung bzw. den Titel habe ich Fina von Bücherreich zu verdanken, der es nichts ausmacht, dass ich mir das von ihr abgeguckt habe :)  
 
Puh, endlich sind wir bei den Unrezensierten im November angekommen. Während es in den Monaten davor mehrere Bücher in diese Kategorie geschafft haben, sind es dieses Mal nur zwei. Eigentlich hätte ich zu diesen Büchern auch gerne ausführliche Rezensionen geschrieben, aber es handelt sich  dabei um Reihenfortsetzungen und ich habe die ersten Bände noch vor meiner Bloggerzeit gelesen und darum hier auch nie rezensiert. Aber lasst euch gesagt sein: diese Reihe ist lesenswert und man sollte sie sich unbedingt mal genauer ansehen! Der erste Band wurde damals sogar ins Deutsche übersetzt, nur wie bei so vielen anderen Reihen auch wurde hier leider die Übersetzung eingestellt...

All these books - Pre-Christmas haul

Sonntag, 15. Dezember 2013

Na, seid ihr alle schon im vorweihnachtlichen Stress? Oder hat sich die Weihnachtsstimmung bei euch schon richtig ausgebreitet und ihr genießt die Tage bis Weihnachten?

Ich für meinen Teil bin ja noch mitten drin im Stress und zähle nur noch die Tage bis zum 21.12, weil dann für mich erst die besinnliche Zeit richtig beginnt. Bis dahin ist noch viel zu erledigen, auch wenn überraschenderweise Geschenke kaufen bzw. einpacken nicht mehr auf dieser Liste steht ;) Dafür freue ich mich sehr auf die Feiertage, was mitunter auch mit den Neuzugängen der letzten Wochen zusammen hängt, weil ich die Bücher so gerne lesen möchte. Mal sehen was da so gekommen ist.


Review: Eine Lady zu gewinnen... by Sabrina Jeffries

Donnerstag, 12. Dezember 2013


©Goodreads.com
Review zu Band #1Band #2Band #3

Lord Gabriel Sharpe ist einer der besten Reiter Englands, der keinem Pferderennen widerstehen kann. Umso überraschter ist er jedoch, als ihn die junge Virginia Waverly herausfordert, deren Bruder bei einem Rennen ums Leben kam. Sie will sich an Gabriel rächen, den sie für den Tod ihres Bruders verantwortlich macht. Doch Gabriel will nicht nur das Rennen gewinnen, sondern auch Virginias Herz.

***

Ein Held, der nichts zu verlieren hat. Eine Frau, die nach Rache für ihren verstorbenen Bruder trachtet. Ein Cousin, der gerne für Wirbel sorgt und die Eifersucht unseres Helden schürt. Eine Großmutter, die sich nur zu gerne in das Leben ihrer Enkel einmischt und dabei von unerwarteter Seite auf Widerstand stößt. Hier liegen Ernsthaftigkeit und Humor, Trauer und Liebe nah beieinander und haben dafür gesorgt, dass „Eine Lady zu gewinnen...“ für mich zu einem der besten Bücher in dieser Reihe geworden ist. Ich glaube, die einzige Geschichte, die das noch übertreffen kann erscheint dann im Frühjahr 2014 und wird von mir schon jetzt ungeduldig erwartet.

Die Unrezensierten im Oktober 2013

Mittwoch, 11. Dezember 2013

Die  Idee für die Umsetzung bzw. den Titel habe ich Fina von Bücherreich zu verdanken, der es nichts ausmacht, dass ich mir das von ihr abgeguckt habe :)  

Es hat zwar ein bisschen gedauert, aber hier kommen endlich die Unrezensierten aus dem Oktober. Dieses Mal sind zumindest nicht so viele Bücher unrezensiert übrig geblieben oder aber die Auswahl an Büchern war besser, weil ich mehrere davon noch rezensieren möchte. Aber seht selbst...
 
Rating B
Paranormal Romance

Es ist erschreckend wie viel ich aus den Vorgängerbänden doch vergessen habe. Das ist leider der Nachteil, wenn zwischen den Büchern so viel Zeit liegt. So habe ich doch länger gebraucht um mich in dieser Welt wieder zurecht zu finden und mich mit den Charakteren vertraut zu machen. Die große Stärke dieser Reihe liegt für mich bei Alex, die eine Grave Witch ist, über die einzelnen Bände aber weitere Fähigkeiten an sich entdeckt und damit die ganze Welt auf dem Kopf stellt. Ihr zur Seite stehen zwei interessante Charaktere, wobei für mich der Fae-Agent keine Chance gegen den Tod persönlich hat. Vor allem nicht, wenn der in Jeans auftritt und Alex immer wieder beschützt. Der erste Band der Reihe wurde auch schon ins Deutsche übersetzt, wobei er leider nicht so gut angekommen sein dürfte. Denn von deutschen Fortsetzungen hört man leider (noch?) nichts. Ich freue mich jedenfalls nach dem Ende des 3. Bands schon auf die Fortsetzung, deren Veröffentlichung leider auf nächstes Jahr verschoben wurde. Hach, diese Warterei.

Review: A Christmas to Remember by Jill Shalvis, Kristen Ashley, u.a.

Montag, 9. Dezember 2013

@Goodreads
***
Weihnachtszeit bedeutet sich einkuscheln, Tee trinken, Kerzen anzünden, Kekse essen und Weihnachtsgeschichten lesen. Und genau das habe ich am letzten Wochenende gemacht und zu dieser schönen Kurzgeschichtensammlung gegriffen. Zwei der Autorinnen kannte ich schon, auch die Reihen zu denen die Geschichten gehörten. Drei Autorinnen waren mir neu und zumindest bei zwei von ihnen werde ich mich nach weiteren Geschichten umsehen. Das ist doch ein toller Schnitt und ich kann diese Sammlung nur empfehlen. Warum genau, das erfährt ihr nun zu den einzelnen Geschichten.

[Talking about...] To be read - December

Freitag, 6. Dezember 2013

Wie jedes Jahr kam auch heuer der Dezember so überraschend und irgendwie war ich noch gar nicht darauf eingestellt. Das trifft auch auf mein Lesevorhaben zu, denn wenn ich mir den Stapel an Büchern ansehe, die ich heuer noch unbedingt lesen wollte und der Zeit, die mir dafür tatsächlich noch bleibt, dann sieht man, das ich es wieder mal zu gut gemeint habe. Aber es gibt einfach so viele Bücher, die ich noch heuer lesen möchte! (Als ob es einen Unterschied macht, ob sie 2013 oder 2014 gelesen werden *g* aber trotzdem). Aus diesem Grund habe ich hier mal eine kleine Aufstellung gemacht mit jenen Büchern, die in den nächsten Wochen gelesen werden sollen...


Der Stapel setzt sich ganz unterschiedlich zusammen:

Die Unrezensierten im September 2013

Donnerstag, 5. Dezember 2013

Die  Idee für die Umsetzung bzw. den Titel habe ich Fina von Bücherreich zu verdanken, der es nichts ausmacht, dass ich mir das von ihr abgeguckt habe :)  

Oh wow, so lange wollte ich diesen Post eigentlich nicht aufschieben und schaut was dabei rausgekommen ist. Das sind noch die Unrezensierten vom September! September! Da habe ich ja jetzt einiges aufzuholen, wenn ich bis Jahresende auf dem aktuellen Stand sein möchte...

Rating D
Paranormal Romance, Angels

Das Buch stand schon so lange im Regal und stellte sich jetzt als absoluter Flop für mich heraus. Zum einen ist es der zweite Band in der Reihe, was aber nur bedingt Verständnisprobleme mit sich bringt, zum anderen ist die Umsetzung der Idee hier eher halbherzig gewesen. Mit den Charakteren konnte ich mich bis zum Schluss hin nicht anfreunden. Sie handeln gänzlich widersprüchlich, sagen das eine, handeln aber anders. Was da an Konflikt mündlich geschaffen wird, ist in der Umsetzung einfach nicht vorhanden. Auch die Handlung ist nur sehr oberflächlich, dieser Kampf als solcher gar nicht zu bezeichnen, und die Entwicklung der „Beziehung“? Das Buch ist nicht dick, aber ein paar glaubhafte Gefühle hätten schon drin sein können. Für mich war es das mit dieser Autorin.

[Lesestatistik] November 2013

Mittwoch, 4. Dezember 2013


Der November in Büchern
Im November hat mich etwas die Leseunlust gepackt, was aber nicht weiter verwunderlich ist. Grade für die Uni hatte ich viel zu tun und dann Ende November hin dann mit der Weihnachtsbäckerei begonnen, die noch  nicht ganz abgeschlossen ist. Ein paar Kekssorten würde ich ja gerne noch machen... Dafür hatte ich durchwegs gute Bücher und kann mich da wirklich nicht beklagen :) so kann das gerne im Dezember weiter gehen. 

Gelesen
Gelesen habe ich trotz kleiner Leseflaute dann doch 12 Bücher (was mich doch überrascht), damit wären wir bei 3751 Seiten.  Neben drei Ebooks, hat es dieses Mal aber nur ein deutsches Buch in die Liste geschafft oO Hier aber mal die ganze Liste: 
Englisch 11 │ Deutsch 1

Review: When He Was Wicked by Julia Quinn

Dienstag, 3. Dezember 2013

@Goodreads
Review zu Band #1Band #2Band #3Band #4Band #5

„For Michael Stirling, London's most infamous bachelor, that moment came the first time he laid eyes on Francesca Bridgerton. After a lifetime of chasing women, of smiling slyly as they chased him, of allowing himself to be caught but never permitting his heart to become engaged, he took one look at Francesca Bridgerton and fell so fast and hard into love it was a wonder he managed to remain standing. Unfortunately for Michael, however, Francesca's surname was to remain Bridgerton for only a mere thirty-six hours longer - the occasion of their meeting was, lamentably, a supper celebrating her imminent wedding to his cousin.“

***

Nach „To Sir Phillip, With Love“, Band 5 in der Bridgertons Reihe, habe ich erstmal eine Pause gebraucht. Denn dieses Buch war für mich das bis dahin Schwächste in der Reihe und hat mich sehr enttäuscht. Darum fiel es mir so schwer zum nächsten Band zu greifen und mich erneut auf die Charaktere einzulassen. Nun hat dieser zeitliche Abstand aber durchaus gut getan und mittlerweile habe ich mich auf „When He Was Wicked“ wieder sehr gefreut. Ich hatte wieder Hoffnung bekommen, dass Julia Quinn zur ihrer Stil zurück findet und uns nicht nur ein liebenswürdiges Paar präsentiert, sondern mit ihrem humorvollen Unterton überzeugt.

Review: Lola and the Boy Next Door by Stephanie Perkins

Montag, 2. Dezember 2013

@Goodreads

Review zu Band #1

Lola Nolan is a budding costume designer, and for her, the more outrageous, sparkly, and fun the outfit, the better. And everything is pretty perfect in her life (right down to her hot rocker boyfriend) until the Bell twins, Calliope and Cricket, return to the negihborhood. When Cricket, a gifted inventor, steps out from his twin sister's shadow and back into Lola's life, she must finally reconcile a lifetime of feelings for the boy next door.

***

Wer Anna and the French Kiss von Stephanie Perkins gelesen hat, wird nicht auf eine weitere Geschichte von dieser Autorin verzichten wollen. Anna war süß und bezaubernd, das Setting in Paris ansprechend und die Charaktere so umwerfend, das man gerne mehr Zeit mit ihnen verbracht hätte. Und in gewisser Weise erlaubt uns die Autorin das sogar, denn in Lola and the Boy Next Door gibt es ein Wiedersehen mit Anna und St. Clair. Stephanie Perkins hat hier erneut eine stimmungsvolle Geschichte geschaffen und mit Lola und Cricket ein Pärchen präsentiert, das man einfach mögen muss.