RRN #4 - The Death Catchers by Jennifer Anne Kogler

Samstag, 11. Januar 2014

 
Heute geht es nach einer etwas längeren Pause weiter mit der Reading Right Now Reihe und in der vierten Runde dreht sich alles um "The Death Catchers" von Jennifer Anne Kogler. Ich habe das Buch erst kurz vor Weihnachten bestellt, möchte es nun gar nicht lange im Regal lassen, sondern auch gleich lesen. Das möchte ich in Zukunft sowieso öfters machen! Und das Buch hört sich auch nach der perfekten Unterhaltung an um ein bisschen von der Unilektüre und dem Stress der letzten Tage abzulenken. Ich habe bis jetzt nur Positives dazu gehört und auch die Möglichkeit, dass es in Richtung 'Kinderbuch' gehen könnte, schreckt mich nicht an. Ich werde dann regelmäßig meine ersten Eindrücke zur Geschichte hier vorstellen und über die nächsten Tage Updates schreiben :)

Wenn ihr die Geschichte schon kennt, könnt ihr mir gerne erzählen wie es euch gefallen hat! Und ansonsten lass ich mich überraschen und hoffe, dass ich vielleicht auch den ein oder anderen von euch neugierig machen kann...

Ich bemühe mich möglichst spoilerfrei zu bleiben, damit man die Updates auch bis zum Schluss lesen kann :)


Update 11. Jänner - 22:20
Gelesen bis Seite 33: Den Einstieg finde ich schon mal sehr interessant. Die Autorin lässt ihre Protagonistin ihre Geschichte in einem Brief niederschreiben. Dieser Brief ist an die Lehrerin unserer Protagonistin Lizzy gerichtet, weil er nicht nur zum Festhalten der Ereignisse dient, vielmehr soll er eine schriftliche Arbeit sein und erklären warum Lizzy diesen Englischkurs noch bestehen soll, hat sie doch ihre eigentliche Abschlussarbeit dafür nie abgegeben. Daher kommt es auch, dass Lizzy im Laufe der Geschichte immer wieder ihrere Lehrerin anspricht und Aussagen aus ihren Gesprächen einbaut. Lizzy hat sich dazu entschlossen diese Arbeit in Briefform zu gestalten, weil es ihr viel besser gelingt sich in Gesprächen richtig auszudrücken, als ihre Gedanken schriftlich festzuhalten.

Dazu kommt, dass jedes Kapitel einen Titel trägt und in einem Wort das Wichtigste zusammenfasst. Ich muss ja sagen, dass mich solche Kapitelüberschriften eher aus dem Lesefluss rausbringen - meistens geschieht ja doch zum Ende eines Kapitels hin etwas Wichtiges oder man erfährt neue Informationen etc. Und da möchte ich natürlich sofort zum nächsten Kapitel übergehen und achte dann gar nicht auf die Zahl oder das Wort darüber. Solche Titel, wie sie nun hier vorhanden sind, bringen mich immer noch aus dem Lesen raus und ich kann nur hoffen, dass ich mich bald an sie gewöhnt habe...

Update 12. Jänner - 12:05
Gelesen bis Seite 99: Ok, ich muss jetzt hier mal unterbrechen. Mitten im Kapitel, nicht mal beim nächsten Absatz, sondern mitten im Satz ^^ Die Autorin haut hier grade einige große Namen raus und will die alle anscheinend in ihrer Geschichte irgendwie unterbringen: Seven Sisters of Avalon, Morgan la Fey, Arthur and Excaliber, Guinevere, Merin, Sir Lancelot...

Bis dahin war die Geschichte nicht mal so schlecht - von der Handlung her noch sehr ruhig, denn Lizzy erfährt gerade erst was ihr Schicksal sein wird. Was aber mal wieder so typisch ist: da wird ihr geraten sich ruhig zu verraten und nichts zu tun, weil das alles nur schlimmer machen kann und was macht sie? Läuft natürlich bei der ersten Gelegenheit los, weil sie es natürlich besser weiß. Grade erzählt sie in ihrem Brief an ihrere Lehrerin was sie bisher alles erfahren hat, womit dann das World Building wohl umrissen sein dürfte und es mit der Handlung richtig losgehen kann. Hoffe ich.

Update 12. Jänner - 19:55
Immer noch bei Seite 99: Ich habe mich jetzt den ganzen Tag davor gedrückt hier weiter zu lesen und stattdessen alles andere gemacht ^^ Und das nur wegen der einen Szene, die mich irgendwie fürchtet lässt, dass mir das Buch gar nicht mehr gefallen könnte. Dabei weiß ich das ja gar nicht! Ich guck jetzt noch NCIS und dann werde ich weiter lesen! Jawohl! Und wehe bei meinem Update morgen steht nicht mehr hier! Dann dürft ihr mit mir schimpfen ;)

Update 13. Jänner - 13:34
Durchgekämpft bis Seite 278: Aber ich schaff das noch!
Hier mal mein Update, das ich eben bei GR geschrieben habe: Das ist einfach nicht mein Buch :/ ich finds keine Sekunde lang spannend, den Erzählstil mittlerweile sogar langatmig und langweilig und Überraschungen hält es auch keine mehr. -> Ich fand die Briefform zu Beginn noch interessant, mittlerweile nur noch ermüdend und die Autorin schafft es einfach nicht mein Interesse zu halten. Immer wieder bin ich mit den Gedanken woanders und denk auch viel darüber nach wie lächerlich ich es finde, dass hier mal wieder Nachkommen von Arthur und Morgan la Fey daher kommen. Und dann noch in nem Städtchen, das keine Straßenbezeichnungen oder Hausnummern hat, sondern in dem die Häuser nach Eigenschaften etc. benannt wurden. Meistens reimt es sich dann noch schön ^^

Und eben bemerke ich, dass der Klappentext ne richtige Frechheit ist!!! Da wird so viel verraten! Zwar waren die Entdeckungen bis jetzt nicht besonders spannend, aber wenn ich vorher schon so genau gewusst hätte was da kommt, wäre ich jetzt noch genervter...

Ich werd versuchen das Buch heute Abend dann zu beenden damit ich es endlich hinter mir lassen kann.
 
Liebe Grüße, Melanie

Kommentare:

  1. Ich bin wahnsinnig gespannt darauf wie dir das Buch wohl gefallen wird :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Momentan hält sich die Begeisterung noch in Grenzen, aber ich habe ja erst gut ein Drittel gelesen ;)

      Löschen
  2. Dann bin ich gespannt, ob du dich heute noch aufgerafft und weitergelesen hast. Bring es hinter dich, vielleicht entwickelt sich ja noch ganz toll!

    (Und nun setze ich Harry Dresden auf meine Februar-Liste, damit ich endlich die Serie weiterlese und mich nicht mehr vor einer befürchteten Entwicklung drücke! :D)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war gestern dann noch fleißig und habe gut 200 Seiten gelesen. Oder eher mich durchgekämpft. Die Geschichte ist schon seeehr ruhig und leider so gar nicht meins :/ und auch die Dinge, die überraschend sein könnten, weiß man schon lange vorher...

      Mach das mal! Wenn mich mein Buch schon nicht positiv überrascht, dann vielleicht deins :)

      Löschen
    2. Oh, wie ärgerlich! Ich habe gerade auch deine Bemerkung mit dem Klappentext gelesen - so etwas kann mich ja auch in Sekundenbruchteilen auf die Palme jagen. Ich drücke die Daumen, dass die letzten Seiten erträglicher sind!

      Mein Buch wird bestimmt gut! Ich drücke mich nur vor einer Entwicklung, von der ich denke, dass sie in diesem Band kommt, weil ich fürchte, dass der Weg dahin unschön wird. Das kommt davon, wenn man gespoilert wird! Am Ende werde ich bestimmt wieder zufrieden und neugierig auf die kommenden Bände sein, aber erst einmal brauche ich wohl noch etwas Anlauf. (Und möchte vorher noch die sieben Bücher lesen, die ich noch auf der Januar-Liste habe. :D)

      Löschen
    3. Ich frage mich da wirklich was bei den Verlagen falsch läuft, dass sie gleich so viel verraten. Wer soll dann noch Lust auf die Geschichte haben? Oo

      Vorher gespoilert werden ist ja genauso gemein!!! So ein Mist, dass dir die Stimmung schon vorher so verdorben wird, auch wenn sich dann noch alles zum Gute entwickelt. Aber vorm Weiterlesen sollte man sich nicht so fürchten müssen...

      Na dann, hopp hopp und weiterlesen ;)

      Löschen
    4. Wieso denn? Erst einmal verkauft sich das Buch! Dass der Leser genervt ist, weil das Lesen keinen Spaß mehr machte, ist zweitrangig - der Verlag hat das Geld ja schon. ;) Mich ärgert es fast noch mehr, wenn durch die Vertreterkonferenzen wohlüberlegte Sachen noch mal über den Haufen geworfen werden weil sich das so angeblich nicht verkauften würde.

      Zu Befehl! Ich bin bei meinem aktuellen Buch schon auf Seite 360 oder so und habe nur noch 800 Seiten zu lesen. :D

      Löschen
    5. Nur noch 800 Seiten? WAS liest du da grade? Oo

      Löschen
    6. "Die Drachenflüsterer-Saga" - High Fantasy für Jugendliche ... die komplette Saga im Sammelband ... insgesamt 1136 Seiten, wenn ich mich richtig erinnere. :D Liegt etwas schwer in der Hand und ist mehr nett als mitreißend. *g*

      Löschen
    7. Ah! Da hast du dir ja ganz schön was vorgenommen ;)
      Ich habe bei deiner Januar-Liste-mit-7-Büchern nicht an solche Wälzer gedacht *g*

      Löschen
    8. Ähm ... also ... die sieben Bücher ... das sind die, die ich noch nicht angefangen habe ... "Die Drachenflüsterer-Saga" ist ja schon fast gelesen. :D

      Löschen
    9. Ich dachte, die Saga hast du da auch schon mit drin... und jaja, schon fast gelesen - hast du diese Woche Urlaub, dass du 800 Seiten mal eben so wegliest? ;) Da könntest du ja direkt für mich mitlesen *g*

      Löschen
    10. Kein Urlaub mehr, diese Woche läuft die Arbeit wieder an. Aber langsam und so gehe ich davon aus, dass ich den Nachmittag frei haben werde zum Lesen. :) Und das Buch liest sich schnell, anderes wird es mit "Krampus", den ich auch endlich in Angriff nehmen möchte.

      Löschen
    11. Das hört sich ja toll an, wenn die Nachmittage zum Lesen bleiben! Da kann ich dir nur schöne Stunden wünschen :)

      Und "Krampus" wird sicherlich auch überraschen und vl sogar schneller zu lesen sein als erwartet.

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.