[7 Days 7 Books] Sleepy Tuesday morning.

Dienstag, 15. April 2014

Heute ist so ein Tag, an dem der Wecker ewig läutet, an dem es regnet und wo man einfach nicht raus will aus diesem kuscheligen Bett. Leider Pech gehabt, denn ich muss heute raus, sonst wäre es ja sehr verlockend gewesen mal einen Tag im Pyjama zu verbringen ;) 

Ich würde ja gerne sagen, dass ich gestern dann noch mein zweites Buch angefangen habe, aber um ehrlich zu sein habt ihr mich einfach nur geschafft ;) Ich habe am Abend meine erste Blogrunde gedreht und wow, wart ihr schon fleißig! Nicht nur was das Lesen angeht, sondern auch das Bloggen. Es gab so viel zu Lesen, so viel zu Entdecken, die ersten Bücher sind auf der Wunschliste gelandet und das war erst Tag #1. Nach meiner 3-stündigen ausgiebigen Blogrunde hat es mich aber nur noch ins Bett gezogen und so kann ich heute Nachmittag am zweiten Tag dann mit meinem zweiten Buch starten.

Denn jetzt muss ich erstmal zur Uni bzw. eigentlich nur Unibib, denn diese Woche habe ich ja keine Kurse. An sich könnte ich schnell hinfahren, das Buch abgeben, das ein Professor angefordert hat und dann wieder nach Hause. Aber wenn ich schon mal dort bin, setze ich mich lieber für ein paar Stunden in die Bibliothek und kann an meinen Seminararbeiten weiterschreiben. Dann habe ich diese Woche für die Uni zumindest was Produktives getan ;) Und ich hoffe jetzt einfach mal, dass es diese Woche noch so einen schönen Regentag gibt, den ich dann lesend verbringen kann.

Goodreads.
"Quentin Jacobsen has spent a lifetime loving the magnificently adventurous Margo Roth Spiegelman from afar. So when she cracks open a window and climbs back into his life—dressed like a ninja and summoning him for an ingenious campaign of revenge—he follows.

Ich glaube, dass ich heute dann mit Paper Towns von John Green weiter machen werde. Dann erfüll ich auch klein Kermits Wunsch und verschaff ihr einen Leseeindruck dazu ;) Und wer weiß, vielleicht greife ich dann ja trotzdem noch zu einem weiteren John Green Buch.

15:10
Na klar, da will man nur mal kurz zur Uni und dann ist man plötzlich mitten im Nachmittag und hat noch keine Seite gelesen. So geht es mir nämlich grade. Aber zumindest habe ich das jetzt erledigt und brauche die restliche Woche über kein schlechtes Gewissen haben, weil ich nichts mehr für die Uni mache ;) Zu Mittag habe ich auch schon gegessen, bei ein paar Blogs vorbei geschaut (aber wirklich nur bei ein paar, sonst komme ich hier nicht mehr weg) und jetzt werde ich es mir gleich mit meinem Buch gemütlich machen. Ich lass dann von mir hören sobald ich einen ersten Eindruck gewonnen habe ;)

16 Uhr
Wenn ich von John Green ein Buch lese, dann höre ich ihn direkt in meinem Kopf und habe das Gefühl, dass sich seine Art direkt in den Büchern widerspiegelt. Ich schaue mir sehr gerne seine Videos auf YouTube an und wenn ich dann die Bücher lese, glaube ich ohne Zweifel, dass seine Gedankengänge so verlaufen wie wir es zu lesen bekommen. In einem Moment ist alles noch ganz ruhig und im nächsten sind da plötzlich all diese Gedanken, all diese Eindrücke. Und trotzdem fühlt sich das nicht gekünstelt an... Hach, das ist irgendwie schwer zu bezeichnen. Ich bin ja erst auf Seite 33, habe mich eben noch gewundert warum er jeden Satz mit "Ich habe getan", "Ich war"...blablabla anfängt, nur damit es dann gleich ganz anders ist und ich höre ihn plötzlich höre. Naja, das wollte ich jetzt nur loswerden ;)

20:15
Im Gegensatz zu gestern gehe ich es heute ja richtig ruhig an - das Lesezeichen liegt jetzt bei Seite 80 drin. Ich habe also nicht den ganzen Nachmittag lesend verbracht ;)

Bis jetzt erinnert mich "Paper Towns" ziemlich an "Looking for Alaska". Wir haben den eher ruhigen Jungen, der sich in der Gruppe wohl fühlt, aber nicht so hervorsticht und dann das Mädchen, das keine Grenzen kennt und jetzt auch das Leben des Jungen auf den Kopf stellen wird. Verflucht ähnlich zu "Looking for Alaska". Ich hoffe, ich werde dieses Gefühl noch los und das Buch kann auch so von sich überzeugen. Allerdings bin ich grade an einer Stelle, von der ich denke, dass sie zum Wendepunkt in der Geschichte werden könnte und jetzt John Greens Stil ganz durchkommt und die Wehmut und Traurigkeit sichtbar wird. Wie gesagt, das ist nur eine Vermutung, aber bei diesem Autor rechne ich immer mit dem Schlimmsten ;)

Bevor ich mich jedoch wieder dem Buch zuwende, werde ich erst eine kleine Blogrunde drehen. Und ja, es wird nur eine kleine werden - mal sehen wie weit ich komme. Aber die restlichen Blogs werden dann morgen besucht.

22:30
Mittlerweile bin ich bei Seite 150 und wisst ihr was ich grade am liebsten tun würde? Zum Ende vorblättern ^^ das macht mich grade ganz fertig - dieses Nichtwissen und Warten was noch kommt. Diese ständige Angst. Da möchte ich lieber gleich wissen, ob Margo ... oder nicht *argh*
Ich lese das Buch eh noch weiter, aber bis man da die Antwort findet wird es noch dauern. Das habe ich bei den anderen Büchern von John Green nicht so schlimm empfunden - bei "Looking for Alaska" ist dieser Punkt, der mich hier wahnsinnig macht, schon geklärt, nur der Weg dorthin nicht. Und auch bei TFioS wusste man, dass etwas passiert, nur das wie und wer war dann noch ungewiss. Ich muss es wissen!

Liebe Grüße, Melli

Kommentare:

  1. Guten Morgen *Augen reib* man, man. Ich bin so ultra unmotiviert meinen Arbeitstag richtig zu starten, da ist es doch sehr beneidenswert, dass du freiwillig in der bib was tun willst. :>

    Ich wünsche dir jedenfalls einen schönen und vor allem erfolgreichen Tag.

    Grüßeeee!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir musste man die Motivation heute Morgen auch suchen - hab nen richtigen Schubs gebraucht damit ich dann mal los gefahren bin ^^ und auch an der Uni konnte ich es nicht sein lassen, mal durch meine Mails zu gucken. Aber solche Tage gibt es halt und da kommt man kaum weiter. Ich hoffe, bei dir hat sich das noch gebessert!

      Löschen
    2. Ich habe schon ein bisschen gelesen, aber nicht viel. Wenn ich nicht allzu müde werde, dann schaffe ich noch ein bisschen. Aber ein bisschen unmotiviert bin ich trotzdem ... Das liegt aber daran, dass ich wieder erst gegen 17 Uhr zu hause war v.v

      Löschen
    3. Zwei Tage noch durchhalten! Aber so lange Tage sind auch einfach anstrengend :( das merkt ich bei mir auch, dass ich dann zu nichts mehr Lust habe...

      Löschen
  2. Oh, Paper Towns ist, glaube ich, auch noch auf meinem ebook-SuB. Da bin ich neugierig, welchen Eindruck Du davon hast!
    Hier scheint übrigens gerade die Sonne - aber so ähnlich hatte der Tag auch gestern begonnen und das Ergebnis war ein launischer unbeständiger Apriltag. ;)
    Wir lesen uns! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis jetzt erinnert mich das Buch vom Aufbau her noch etwas an "Looking for Alaska", aber ich schätze das wird sich jetzt demnächst ändern.

      Hach, Sonne. Wobei, die habe ich ja ab und zu, es ist nur so kalt.

      Löschen
    2. Oh, oh. An "Eine wie Alaska" habe ich eine Zeitlang herumgelesen, dann aber abgebrochen, weil mich die Geschichte einfach nicht zum Weiterlesen reizte. Na mal sehen. ...

      Löschen
    3. @Natira: Soll ich bis zu deinem Besuch mal nach dem Hörbuch suchen? Andreas Fröhlich liest "Eine wie Alaska" so schön, damit könntest du doch einen zweiten Versuch wagen. :)

      Löschen
    4. @winterkatze
      Ich weiß, Du bist ja ganz angetan davon.Vielleicht sollte ich den Versuch einfach noch mal machen. Wenn es aber zu viel Aufwand macht, lass es, so wichtig ist es mir nicht. :)

      Löschen
    5. Ich glaube, sie hat sich schon längst auf die Suche gemacht und das Hörbuch wartet dann auf dich ;) Sie ist ja vom Hörbuch richtig begeistert. Und vielleicht funktioniert es so tatsächlich besser als das Lesen.

      Löschen
    6. Hihi, nein, noch suche ich nicht. Aber ich überlege, ob ich meinen Mann am Wochenende in das Kistenchaos schicke. Ich wollte schließlich eh noch auf die Suche nach Hörbüchern für "die Liste" gehen. ;)

      @Melli: Es war das erste (von bislang glaube ich drei) Hörbuch, bei dem ich am Ende weinen musste. Das passiert mir beim Hören sonst nicht so schnell. Natürlich bin ich da begeistert. *g*

      Löschen
    7. Ach dann bietet es sich eh an! Natira kann da jetzt gar nicht mehr Nein sagen ;)

      Löschen
    8. Das finde ich auch, Melli! :D

      Löschen
    9. Schön, dass Ihr das geklärt habt. lach

      Löschen
  3. "Paper Towns" habe ich verschlungen wie nichts, das ist sicher gut geeignet für die Aktion! Mir hat nur leider das Ende nicht ganz so gut gefallen, aber ansonsten fand ich das Buch wirklich toll. Ich wünsch dir viel Freude damit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann kann ich mich ja noch freuen! Nach TFioS war ich von "Looking for Alaska" ja fast ein bisschen enttäuscht, aber ich hoffe doch, dass ich von John Green noch mal so richtig mitgerissen werde.
      Mh, beim Ende erwarte ich mir eh nicht so viel - bisher waren die auch eher... eigen.

      Löschen
  4. Oh weh, ich bin gestern Abend nicht mehr zu einer Blogrunde gekommen. Ich befürchte (oder erhoffe), dass es sich jetzt rächt ^^ - Man , man , man es ist wirklich wahnsinnig viel zu lesen. Find ich total super :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So gehts mir auch! Zwar fühle ich mich von der Menge ein bisschen erschlagen, aber genial ist es trotzdem :) Ich hoffe, du bist dann bei deiner Runde noch gut durch gekommen und hast einiges Interessantes für dich entdeckt.

      Löschen
    2. Auf jeden Fall, es gibt einfach so viel zu Entdecken. Ich bin immer wieder von echt vielen Dingen fasziniert. Muss mich auf jeden Fall bedanken und bin wirklich froh, dass ich mich doch so kurz vor knapp noch entschieden habe teilzunehmen. Wirklich super viel Respekt dafür.

      Löschen
    3. ♥ Ihr seid es ja, die diese Aktion so wunderbar macht.

      Löschen
  5. Bei uns ist es auch total verhangen und ungemütlich draußen, da wird mir schon beim rauskucken kalt. Ich denke, ich werde mir gleich mal einen Tee machen. ;-)
    Ich glaub, ich hab schon tausendmal gesagt, dass ich auch mal was von John Green lesen wollte-sollte, aber ich platziere ihn im Kopf immer bei den Autoren-mit-traurigen-Büchern und das schreckt mich eher ab... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also perfekt um es sich drin gemütlich zu machen ;)

      Mh, traurig ja, aber auch humorvoll und er hat ganz interessante Ansichten zum Leben und zur Welt. Das gleicht das Wehmütige wieder aus, also probier es ruhig mal!

      Löschen
    2. *Iiiiiiirgendwann* bestimmt mal... ;)

      Löschen
  6. Dann hoffe ich, dass du dich nach ein paar Stunden in der Uni-Bibliothek mit gutem Gewissen an dein Buch setzen und es genießen kannst.

    Wie schon geschrieben, ich mochte den Roman. Allerdings ging es mir wie Neyasha und ich fand das Ende nicht ganz so toll, das sollte dich aber trotzdem nicht von der Geschichte abhalten! :)

    @Sarah: So traurig sind die John-Green-Romane gar nicht, selbst der Titel, der sich rund um Krebs dreht, hat sehr viele lustige Momente. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe heute festgestellt, dass man die Zeit auch so wunderbar vertrödeln kann, aber zumindest ein bisschen bin ich beim Buch weiter gekommen. Und die Hauptsache ist, dass das schlechte Gewissen für die restliche Woche stillgelegt ist ;)

      Jetzt ist es eh zu spät - ich habe damit begonnen und muss nun auch durchs Ende durch. Aber ihr macht mich wirklich neugierig darauf!

      Löschen
    2. Die Ähnlichkeit zu "Looking for Alaska" besteht vor allem am Anfang. Wobei ich schon das Gefühl habe, dass sich John Green gerade bei den ersten Romanen sehr auf einen bestimmten Jungentyp konzentriert hat (der ihm vielleicht sogar etwas ähnlich ist :D). Ich hoffe, du hast Spaß mit dem Buch! :)

      Löschen
    3. Ich finds immer noch sehr interessant, nur ein Aspekt treibt mich noch in den Wahnsinn. Ich will etwas Bestimmtes wissen, andererseits befürchte ich, dass dann die Luft raus sein könnte - das ist zum Haare raufen!

      Löschen
    4. *kicher* Ich habe den Verdacht, dass du heute etwas intensiver liest als den gestrigen Tag über. :D

      Löschen
    5. Ich habe noch nichts gelesen heute - bin grade erst nach Hause und werde jetzt die Blogrunde von gestern beenden, aber dann! Dann möchte ich es wissen! Vorher leg ich das Buch nicht zur Seite.

      Löschen
    6. Früher oder später werde ich es bestimmt noch lesen. Aber alle Krebs-Bücher, die ich bisher gelesen habe, haben mir auf den Magen geschlagen. Ich wünschte, da wäre mal EINES dabei, das mit einem Happy End endet...

      Löschen
    7. Die anderen Bücher von John Green sind ja keine Krebsbücher - vielleicht wäre dann da eher was für dich dabei?

      Löschen
  7. Einen wunderschönen guten Mittag! Sehr löblich, dass du so produktiv bist Melanie. Ich müsste eigentlich Steuerrecht lernen, aber irgendetwas hält mich ab. Hmm vielleicht, dass es so langweilig ist? ;P Leider kam mein Wunschbuch für den heutigen Tag nicht an und ich bin noch am Grübeln, was ich lese.

    Dir einen schönen Tag und ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *g* Steuerrecht ist der Lieblingspart bei meiner Schwester. Wenn man bei Jus von einem Lieblingspart reden kann ;) Aber ich kann dich da absolut verstehen, wenn du sagst es ist langweilig - für mich wäre es auch nichts :P und wie soll Steuerrecht auch mit so tollen Büchern mithalten, die wir grade um uns herum haben? Eben. Und eine Pause hast du dir doch auch verdient.

      Löschen
  8. "Paper Towns" hatte ich mir schon einmal ausgeliehen, dann aber ungelesen wieder abgegeben. Ich bin auch gespannt, was du sagst :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oje, weil es sich zeitlich nicht mehr ausging oder weil du dann keine Lust mehr hattest? Möchtest du es denn nochmal probieren?

      Löschen
  9. So, wieder bist du die letzte Station meiner Blogrunde... Diesmal hats noch länger gedauert *uff*
    Ich habe nun zwei Bücher von John Green gelesen... der miese Verräter hat mir gut gefallen, aber Alaska fand ich blöd. So richtig warm werde ich mit dem Autor also nicht.
    Aber ich schaue mal auf seinem YouTube-Channel vorbei. Vielleicht hilft das ja ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du zählst dafür morgens zu meinen ersten Stationen, weil ich schon so neugierig auf dein Video bin *g*

      Ich glaube ja, dass es nach TFioS jedes Buch von ihm schwer hat da mit zu halten. Das erwarte ich mir auch gar nicht, sondern ich will einfach unabhängig davon gut unterhalten werden. Bisher (*g*) funktioniert es ganz gut, hoffentlich geht es auch so weiter.

      Und seine Videos bzw. auch die von seinem Bruder mag ich sehr gerne! Sie sprechen auch ernste Themen an und liefern recht gute Einblicke. Vl magst du ja mal verraten wie sie dir gefallen ;)

      Löschen
    2. Dank der Blogtouren hatte ich bisher irgendwie noch keine Zeit in dem Channel zu stöbern. Aber abonniert habe ich sie schon mal ^^
      Bisher klappt es mit den Videos auch recht gut... bis 10:30 uhr hab ich sie meistens online und dann beginnt meine Runde!
      Wie du siehst, bin ich mit dem Tourabschluss diesmal etwas schneller. Das liegt aber glaube ich daran, dass nicht alle täglich posten, sodass ich ein paar Beiträge schon kenne ^^

      Löschen
    3. Dein heutiges Video muss ich mir ja noch ansehen - bin heute noch gar nicht dazu gekommen und schon neugierig was du wieder zu erzählen hast!

      Löschen
  10. Vielleicht sollte ich auch mal ein Buch von John Green lesen, aber gerade an die Krebsgeschichte habe ich mich so gar nicht rangetraut, da mich dieses Thema familiär betrifft und ich dann nicht unbedingt noch was drüber lesen muss.
    Wobei ich sagen muss, dass der Kinotrailer echt total süß aussah :)
    Hmm mal überlegen ;)
    Liebe Grüße & weiterhin viel Spaß
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe ja bei TFioS so geweint, da habe ich jetzt direkt Angst vor dem Film - wer weiß wie es mir da dann geht...

      Aber er hat ja auch noch viele andere Bücher geschrieben - vielleicht ist da ja eher was für dich dabei? Wobei er aber von der Grundstimmung her ja schon eher wehmütig ist, auch wenn es Höhepunkte gibt.

      Löschen
    2. Oh der Film hat bei mir glaube ich auch Weinpotenial. Bei Büchern kommen mir ja eher selten die Tränen, aber Filme erreichen das doch schon das ein oder andere Mal ;)
      Irgendwann werde ich sicher mal was von ihm lesen. Ich höre so oft, dass John Green so toll schreiben kann, dass ich das echt mal selber ausprobieren muss ;)

      Löschen
    3. Ich weine beim Lesen sogar öfters als bei den Filmen ;) Kopfkino ist für mich ganz schlimm - ich bin da immer mitten drin.

      Löschen
  11. Bist die erste Station meiner ersten Blogrunde :) Bin ja mal sehr gespannt, wann ich einmal komplett durch bin... wahrscheinlich nicht vor Sieben Uhr ... Es kommentieren ja alle wie ähm blogverrückt :D

    "Paper Towns" hat nicht ganz so bei mir gezündet, ich hätte mir eine Art Emanzipation von Quentin gewünscht.

    Und ich möchte auch gern mal schreiben "Argh Nachmittag, hab noch keine Seite gelesen, weil ich für die Uni fleißig war" XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oha, da bin ich neugierig, ob du mittlerweile überall durch bist. Ich war ja gestern auch ziemlich lange unterwegs - unglaublich was in so kurzer Zeit alles zusammen kann.

      Ich vergleiche Quentin momentan noch stark mit dem Charakter aus "Looking for Alaska" (wenn mir nur einfallen würde wie der heißt ^^), aber ich hoffe doch, dass er sich da noch abheben kann.

      Glaub mir, dass kann ich nur heute so sagen! Versprochen. Die restliche Woche wirds anders werden ;)

      Löschen
    2. Stimmt, Miles. Ich habe jetzt noch mal nachgeschaut - Miles "Pudge" Halter. Wäre mir nie wieder eingefallen ^^

      Löschen
  12. Oh, die Uni verfolgt wohl so einige von uns! Aber da warste ja richtig fleißig, wenn du dich jetzt entspannt zurücklehnen kannst! :)
    Ich kenne John Green nicht, aber er scheint allgemein ja gut anzukommen... Wobei, gerade das Ende eines Buches ist für mich wichtig, wenn das nicht gut ist, kann es rückwirkend für mich das ganze Buch vermiesen. >.<
    Bin mal gespannt, was du von dem Ende hältst. :)
    Viel Spaß noch. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, entspannt zurück lehnen würde ich es nicht nennen. Es wartet ans ich genug Arbeit auf mich, aber andererseits hat das auch alles noch Zeit, also schieb ich es einfach auf nächste Woche und habe dann halt Stress ;) so wie immer halt *g*

      Bei TFioS würde ich gar nicht mal sagen, dass das Ende nicht gut ist, aber halt nicht so wie man es sich vielleicht erwartet und man muss sich da halt auf den Autor einlassen. Aber ja, ein schlechtes Ende kann bei mir auch den Eindruck aufs ganze Buch beeinflussen.

      Löschen
  13. da warst du ja schon richtig erfolgreich heute! Und der Tag ist ja noch lang genug, um sich dem Buch zu widmen.
    Von John Green habe ich noch nichts gelesen, aber schon recht viel gehört. Ich wünsche dir viel Vergnügen mit dem Buch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt wo der Film bald raus kommt, wird John Green sicherlich noch öfters erwähnt und vielleicht wirst du dann ja neugierig genug um eines seiner Bücher zu lesen ;)

      Löschen
  14. So ein unmotivierter Morgen kommt mir bekannt vor :-) Von John Green hört man ja überall Wunderdinge, aber bisher kann ich mir noch nicht vorstellen, daß seine Bücher etwas für mich wären. Ich wünsche dir aber heute noch ganz viel Spaß mit "Paper Towns"!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, man muss sich halt auf die Stimmung einlassen und akzeptieren, dass ein Happy End auch mal ganz anders ausehen kann, als man sich das wünschen würde. Ddenn das klassische HEA gibt es hier eher selten.

      Löschen
  15. Oh du liest "Paper Towns"! *1000 Herzchen*! Ich liebe die Bücher von John Green ... wie so viele andere auch! :D

    Ich bin heute auch ganz, ganz schlecht aus dem Bett gekommen. Bei dem blöden Wetter heute aber auch kein Wunder... aber auch wenn du noch kaum etwas gelesen hast, hast du ja wenigstens einiges erledigt & kannst dich heute Abend in Ruhe deinem Buch widmen! :)

    lg, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin heute auch nicht besser aus dem Bett gekommen :P bin einfach kein Morgenmensch und mir ist jede Uhrzeit zu früh. Ich hoffe, bei dir gings besser ;)

      Ich mag John Green auch sehr gerne, wobei bei mir wohl noch mit dazu kommt, dass ich ihn in seinen Videos so sympathisch finde und sich das dann auch beim Lesen auswirkt, weil ich ihn direkt in meinem Kopf hören kann.

      Löschen
  16. Ich habe es heute erfolgreich geschafft, dass ich nicht aus dem Haus muss. Das ist doch das ideale Lese-Wetter. ;)

    Schönen Abend noch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gar nicht aus dem Haus? Das ist ja toll!!! Und das sollte man sich unbedingt öfters mal gönnen *hach*

      Löschen
  17. Nein, um John Green mache ich lieber einen großen Bogen. Ich mag es nicht traurig.
    Schön das du was für die Uni gemacht hast und dich nun zurücklehnen kannst, ohne schlechtes Gewissen.
    LG
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann ist er eindeutig nichts für dich. Die Geschichten sind zwar nicht durchgehend traurig, aber es gibt trotzdem diesen Unterton...

      Löschen
  18. Das Cover sieht ja mal richtig originell aus <3
    Leider bin ich nicht so der Englisch-Leser -.- Aber im Regal würde es schon mal super ausschauen^^ Und von John Green habe ich auch schon viel Gutes gehört...

    Wünsche dir noch nen schönen Abend
    ♥ Tessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir wäre das deutsche Buch auch nie im Leben aufgefallen!!! Aber das geht mit mit den Übersetzungen ja oft so ;) Und die Bücher machen sich im Regal tatsächlich ganz wunderbar. Habe da ja eine Box *.*

      Löschen
  19. Von John Green hab ich bisher nur TFiOS gelesen, hab aber Looking for Alaska & An Abundance of Katherines noch hier. Von Paper Towns habe ich bisher gemischte Meinungen gehört, also bin ich mal auf dein abschließendes Urteil gespannt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe jetzt auch von ganz vielen Seiten gehört, dass das Ende merkwürdig sein soll und ich bin selbst schon ganz unruhig und möchte wissen wie es weitergeht.

      Kermit möchte diese Woche ja "An Abundance of Katherines" lesen - da bekommst du dann direkt den nächsten Leseeindruck ;)

      Löschen
  20. Ha, super, wie praktisch! Abundance hatte ich ganz billig auf nem Flohmarkt abgestaubt. Da war ich voll begeistert, auch wenn ich glaube, dass mich alle für verrückt gehalten haben, weil ich mich da quietschend draufgestürzt habe :D .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die wussten einfach nur nicht was sie da überhaupt vor sich haben! ;)

      Löschen
  21. Das ist überhaupt kein wunder, dass es bei mir Stunden dauert mit den Blogrunde, oh da sie hat die Vlogsbrothers verlinkt, uiii, ich wollte eh noch das neue Video angucken. Verdammt jetzt guck ich das Video..... DEINE SCHULD !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das nennt sich ausgleichende GERECHTIGKEIT! Du hast mit den Shaytards angefangen und da gibt es viel mehr zum Gucken!

      Löschen
    2. Fräulein D:
      Nicht frech hier werde, ich hab noch mehr im Sack :D :D :D

      Löschen
    3. Ich werde frech und du drohst mir. Aha, so weit sind wir also. Jetzt zeigst du dein wahres Gesicht!!! Ich habe mich ja nur gewehrt *pfff*

      Löschen
    4. Muhahahaha :D battletime \o/

      Deine Zimmer unordentlich machen und alle auffordern "That's what you get sis" dir zu schreiben :D XD

      Löschen
    5. Das möchte ich sehen! Und das ist sogar ehrlich gemeint... denn meine Zimmer sind schon unordentlich ;)

      Löschen
    6. Dann sorg ich halt dafür, dass alles aufgeräumt wird und du nichts wieder findest ......

      Löschen