[7 Days 7 Books] Wednesday morning.

Mittwoch, 16. April 2014

Guten Morgen ihr Lieben :) 
Der Kalender sagt schon Mittwoch, gefühsmäßig bin ich in der Nacht zwischen Dienstag und Mittwoch stecken geblieben, aber ich brauch wohl einfach noch ein bisschen bis ich auch hier ankomme *g*

Ich habe dann gestern noch ein bisschen gelesen und wenn ihr wissen möchtet, was "Paper Towns" von John Green grade bei mir anrichtet, dann schaut doch einfach beim Post von gestern vorbei ;) Auf jeden Fall kann ich es gar nicht mehr erwarten weiter zu lesen, auch wenn ich immer noch gegen diesen inneren Drang ankämpfen muss, einfach nachzuschauen, damit ich den Weg dorthin mehr genießen kann. 

Allerdings wird es noch dauern bevor ich mich dem Buch zuwenden kann. Am Vormittag treff ich mich erstmal mit einer guten Freundin zum Frühstücken und Plaudern, bevor sie dann arbeiten muss. Und dann sehen wir weiter. Ich möchte ja noch die Blogrunde von gestern beenden...

Goodreads.
12.40
Ich wäre dann mal wieder Zuhause, die Waschmaschine läuft auch schon, das wäre jetzt genau die richtige Zeit zum weiterlesen, aber erst werde ich noch die Blogrunde von gestern beenden. Und die Winterkatze hat mir ausdrücklich verboten ins Ende von "Paper Towns" reinzulinsen!!! Sie weiß gar nicht wie sehr ich da leide!!! Aber eines kann ich schon sagen - sobald ich das Buch wieder in der Hand habe, seht ihr mich erst wieder, wenn ich fertig bin :P

18 Uhr
So. Ich wäre dann fertig mit dem Buch. Und habe keine Ahnung was ich dazu sagen soll. Aber es war schon mal gut, dass ich auf Winterkatze gehört und nicht ins Ende reingelinst habe. Ich hätte mir zwar nicht das Ende selbst schlecht gemacht, aber doch den Weg dahin. Wobei es dann eigentlich ging, denn mit jedem neuen Hinweis, mit jeder weiteren Überlegung von Quentin wurde ich mir sicher wie der eine Aspekt ausgehen würde, der mich vorher so unter Anspannung hielt. Und das Ende - puh. Ich finds gar nicht schlecht. Und auch nicht enttäuschend. Ich habe sowieso nicht mit einem rosaroten-alles-ist-gut-auf-immer-und-ewig Schluss gerechnet. Das würde auch gar nicht zu John Green passen. Und ich finde seine Überlegungen auch interessant und die Gedanken, die er hier aufwirft. Momentan tendiere ich zu vier Sternen (also einem B-Rating), aber ich kann meine Gedanken dazu einfach nicht klarer ausdrücken, weil ich mit jedem Wort sicherlich zu viel sagen würde...  

Ich werde jetzt auch sicherlich nicht sofor zum nächsten Buch greifen, sondern erstmal nen Pause und eine Blogrunde machen, aber ich fühle mich grade auch überfragt was ich überhaupt als Nächstes lesen soll ^^ Vorschläge? Von hier?

Goodreads.

23 Uhr
Ich habe mir euren Vorschlag jetzt zu Herzen genommen und mir als nächstes Buch "Some Girls Bite" von Chloe Neill geschnappt. Es wird wirklich mal Zeit für ein anderes Genre ;) Und obwohl ich nur mal eben reinlinsen wollte, habe ich es dann doch bis zur Seite 76 geschafft. Aber die Geschichte sprach mich sofort an und ich hatte das Gefühl, als würde ich diese Welt schon kennen - es gab keine Eingewöhnungsphase, ich fühlte mich sofort wohl. Chloe Neill hat das wirklich gut gemacht, man wacht gemeinsam mit Merit in dieser für sie neuen Welt auf und muss erstmal verarbeiten, dass das alte Leben hinter einem liegen soll. Und dabei überschwemmt die Autorin einen nicht mit Informationen, sondern lässt es ruhig angehen, lässt Merit aber gleichzeitig so sympathisch wirken. Wie sie sich von ihrem Vater nicht in eine Richtung drängen lassen möchte, das sie zufrieden war in ihren Leben, das sie diese Veränderung nicht wollte. Und natürlich bin ich neugierig wie es für sie nun weitergeht und ob sie eine besondere Rolle einnehmen wird, eben weil sie sich nicht dafür entschieden ein Vampir zu werden, sondern ihr diese Entscheidung abgenommen wurde. Ich bezweifle ja, dass sie sich so einfach in die Hierarchie der Vampire eingliedern wird und nicht um sich selbst kämpft. Wäre es nicht schon wieder so spät und morgen ein Tag, an dem wieder so einiges ansteht, würde ich direkt noch weiterlesen.

Liebe Grüße, Melli

Kommentare:

  1. Ich kann sehr gut nachvollziehen, wie es dir mit "Paper Towns" geht - bei mir war auch das Bedürfnis, zum Ende vorzublättern, sehr groß. Ich habe dann bei dem Buch auch teilweise bis tief in die Nacht hinein gelesen.
    Vielleicht hat mich auch deshalb das Ende ein wenig enttäuscht, weil man ihm gar so entgegenfiebert. Ich bin gespannt, was du dann letztendlich dazu sagen wirst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wäre gestern eh nicht mehr fertig damit geworden und da war dann trotzdem eine gute Stelle um aufzuhören. Aber ich werde nachher sicherlich keine Pause mehr machen bis ich nicht weiß wie sich das auflöst *g*

      Löschen
  2. Ich sollte eigentlich zum Sport ..... ich will aber nicht T_T und einkaufen und aufräumen. :D Mal schauen was ich heute Abend alle geschafft habe.

    Hast du den neuen Shaytardvlog gesehen ? oder den von gestern ? (falls nicht erst den von gestern und dann den von heute gucken )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war bis jetzt auch so halbwegs fleißig - ich will heute nur noch einen Kuchen backen, dann wäre ich eigentlich durch mit der To Do Liste und könnte schön lesen. Du hast es jetzt hoffentlich auch schon geschafft!

      Den heutigen Vlog habe ich erst bis zur Hälfte gesehen, mehr ging sich bis jetzt leider nicht aus, aber den gestrigen kenne ich. Die Küken sind ja süß <3 und den Rest schau ich mir nachher noch an. Muss ich auf was Besonderes achten?

      Löschen
    2. Hahahahaha. Das Einkaufen hab ich geschafft (vermutlich aber auch nur, weil Schokolade für mich drin war XD)

      Die Sache mit Loganszimmer fand ich so geile :D Und da kommt noch mehr heute :D

      Löschen
    3. Some Girls Bite by Chloe Neill als nächstes Lesen :))))

      Löschen
    4. *g* das war wirklich toll! Und auch, dass Shay alle aufgefordert hatte Logan doch eine bestimmte Nachricht zu schicken und der weiß dann gar nicht was los ist *lach*

      Übrigens ist es dann gestern noch "Some Girls Bite" geworden ;)

      Löschen
  3. John Green ist ja nicht so meins ;-) irgendwie interessieren mich seine Bücher überhaupt nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ja auch nicht für jeden was sein ;) wir plaudern dann beim nächsten Buch und vielleicht mache ich dich auch noch auf was neugierig *g*

      Löschen
    2. Weißt du denn schon was du als nächstes liest? :-)

      Löschen
    3. Ich habe mir das Buch von Chloe Neill geholt und damit gleich mal einen Genrewechsel gemacht ;)

      Löschen
  4. Ich hoffe, du hattest einen wunderschönen Vormittag mit deiner Freundin! :)

    Wäsche?! *seufz* Da könnte ich eigentlich auch mal wieder eine Maschine anwerfen ... vielleicht morgen ... ;)

    Und ja, die Winterkatze hat es dir verboten und du hältst dich gefälligst daran! *g* Viel Erfolg mit der Blogrunde und dann viel Spaß mit dem Buch! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich hatte einen richtig schönen Vormittag. Und wir haben festgestellt, dass es trotzdem zu kurz war, jetzt treffen wir uns nächste Woche wieder zum Essen gehen ;)

      Und ich habe mich dran gehalten! *stolzbin* aber du hast Recht, es hätte dann beim Lesen was gefehlt.

      Löschen
    2. Das ist schön! Und ist es nicht immer zu kurz? ;)

      Brave Melli! :) Das Ende ... ach ... ich finde es so schwierig! Ein Happy-Happy-End hätte ich auch nicht haben wollen, aber einen leicht anderen Dreh vielleicht ...

      Löschen
    3. Ich hätte mir gewünscht, dass der Grund für Quentins Suche ein bisschen besser ausgearbeitet wäre. Oder anders. Zumindest nicht so wie es dann war... Es ist schwierig das zu beschreiben.

      Löschen
  5. Ich finde euch alle toll, wie ihr mich dazu gebracht habt nun doch endlich ein Buch von John Green zu kaufen. Wenn alles gut läuft, werde ich am Ende der Woche "The Fault in our Stars" lesen. Ich bin gespannt :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann haben wir ja alles richtig gemacht :) Und mit TFioS hast du dir ja gleich das Beste von ihm geholt (zumindest soweit ich seine Bücher kenne *g*), aber trotzdem solltest du dir ein paar Taschenbücher bereit halten.

      Löschen
  6. Ach ja, das mit dem zum Ende vorblättern... Ich hatte mal ne Phase, da war das ganz schlimm. Ich konnte meine Neugierde einfach nicht im Zaum halten und habe das dann meist (ok, eigentlich immer) bitter bereut. Mittlerweile mache ich das nur noch, wenn ein Buch gerade schnarchlangweilig ist und ich wissen will, ob es irgendwann nochmal besser wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab das Verlangen eigentlich nur, wenn ich wissen möchte ob eine bestimmte Person noch lebt oder nicht. Wenn ich das dann weiß, kann ich die Geschichte beruhigt weiterlesen und genießen ohne Angst haben zu müssen ;) Wobei es ja trotzdem blöd ist, wenn man sich dann den Spaß dran nimmt. Aber gegen dieses Gefühl kommt man halt nicht immer an.

      Löschen
  7. Halli hallo :)
    Frühstücken mit ner Freundin ist immer so schön... Bin total neidisch. Dafür habe ich die ausgiebige Blogtour nun hinter mir!
    Mit deinem Buch kannst du mich immer noch nicht locken :-P Dafür finde ich die Präsentation sehr schick ;)
    Bin gespannt was du als nächstes liest!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fühle mich grade eh total überfordert mit der Frage nach dem nächsten Buch ^^ da passt es eh gut, dass ich jetzt die Blogrunde machen werde ;)

      Der Vormittag heute war ja so schön und da denke ich mir immer, dass ich das unbedingt öfters machen muss und dann vergeht oft doch zu viel Zeit bis ich bestimmte Menschen wieder sehe...

      Löschen
  8. Some girls bite oder der Shalvis, bitte! *liebguck*
    Du kommst ja echt gut voran!
    LG
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Shalvis kommt dann vielleicht als Nächstes.

      Löschen
  9. Oh, ich seh gerade, dass es "Sweet Evil" gerade für 1 Euro bei Amazon gibt. Ich weiß nicht, ob du es lesen wolltest. Ganz überzeugen konnte es mich ja nicht, aber die Idee war nicht schlecht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mh, ich glaube ich werde es eher sein lassen. Du warst ja nicht so begeistert und dafür bin ich dann doch nicht neugierig genug. Auch wenn der Preis verführerisch ist, aber ich befürchte, dass ich es trotzdem ewig nicht lesen werde. Aber danke fürs Sagen!

      Löschen
    2. Ja, ich denke auch das es nicht so richtig was für dich ist, war mir nur nicht sicher, ob du es auf der Wunschliste hast. Die führst du ja auf Goodreads nicht.

      Löschen
    3. Ich habe nur eine auf Amazon, das wird mir mit den Listen sonst zu viel ;)

      Löschen
  10. Ich hatte schon befürchtet, dass man sich bei John Green von Zuckerwatte-Enden verabschieden kann. Da bin ich ja mal sehr gespannt, was mich bei "An Abundance of Catherines" erwartet... Wenn mich "Kirschroter Sommer" nicht gerade so geflasht hätte, dann wäre das meine nächste Wahl. Aber jetzt MUSS (MUSS MUSS MUSS xD) ich erstmal den Nachfolger lesen ;)

    Mich überkommt das Bedürfnis vorzublättern auch meistens nur dann, wenn nicht klar ist, ob ein Charakter lebt oder stirbt. Das ging mir zum letzten Mal bei meiner weiblichen Lieblingsfigur aus "Das Lied von Eis und Feuer" so und ich weiß bis heute nicht, wie ich es geschafft habe, da standhaft zu bleiben... Gerade weil ich es Herrn Martin ohne Weiteres zugetraut hätte, sie sterben zu lassen.

    Und für dein nächstes Buch: Chloe Neill, bitte! Das ist vielleicht eine ganz gute Abwechslung zu Green und außerdem steht die Reihe noch auf meiner WuLi ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr habt es geschafft - ich habe mir gestern noch das Buch von Chloe Neill zum Lesen geholt. Wie könnte ich da widerstehen, wenn ihr euch alle so einig seid?

      Trotzdem sind die Enden bei seinen Büchern nicht schlecht, nur halt anders und nicht so typisch. Aber seine Bücher sprechen ja auch interessante Dinge an und bringen einem zum Nachdenken. Da dann ein Märchen-HEA zu lesen würde gar nicht dazu passen. Ich bin auch neugierig wie dir dann "An Abundance..." gefallen wird und wie es sich da mit dem Ende verhält. Also, nach der Fortsetzung von Carina Bartsch ;)

      Löschen
    2. Yippieeeeh!!! Gegen geballte Kommi-Meinungen ist man halt wehrlos O=)

      Ja, da hast du völlig Recht. Seine Bücher sind eben keine fluffy-duffy-rosa Wolken. Auch bei TFIOS hätte ein rundum-Happy-End überhaupt nicht gepasst, so gerne ich es auch gehabt hätte. Und es macht das Lesen auch nochmal ganz besonders, wenn man irgendwie so gar nicht weiß, auf was es denn nun hinausläuft.
      Jap, erst muss "Türkisgrüner Winter" gelesen werden, sonst findet meine Froschseele keine Ruhe mehr :D Danach kommt dann aber der Green, ich werde berichten!

      Löschen
    3. Ich muss nachher direkt mal vorbeischauen um zu sehen, wie weit du mit Türkisgrüner Winter gekommen bist und ob du nicht vl eh schon durch bist. Dann steht ja John Green nichts mehr im Weg ;)

      Löschen
  11. John Green sagt mir gar nichts *grübel* Nein, noch nie gehört.
    Lieber auf Englisch oder Deutsch mal reinschnuppern?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja immer dafür, dass man auf Englisch lesen sollte, wenn man es kann, weil das dann doch ein anderes Lesen ist als bei der Übersetzung. Aber das ist nur mein persönlicher Eindruck ;) Ich habe von ihm nie was auf Deutsch gelesen, kann also gar nicht sagen wie er sich da liest ;)

      Löschen
    2. PS: und du hast sicherlich schon von ihm gehört - "Das Schicksal ist ein mieser Verräter"? Das Buch wird grade verfilmt bzw. kommt im Sommer in die Kinos ;)

      Löschen
  12. Nicht einmal eine Blog-Runde habe ich heute geschafft. *sfz* Aber dafür mein erstes Buch beendet. Noch eben schnell, bevor ich jetzt ins Bett muss. :D Ich weiß auch noch nicht recht was ich als nächstes Lesen soll, also mach dir nichts draus.

    Grüße und gute Nacht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man muss eben Prioritäten setzen und bei Thea Harrison hätte ich jetzt auch keine Pause einlegen wollen für die Blogrunde ;) Ich hoffe, es hat dir dann noch gut gefallen! Das muss ich nachher bei dir gleich mal nachlesen ;)
      Ich wünsche dir noch einen schnellen letzten Arbeitstag!

      Löschen
  13. Falls du dir noch kein Buch ausgesucht hast, würde ich Maddie empfehlen. Ich fand das Buch sehr spannend, so dass es sich ganz fix wegliest.

    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mich dann für "Some Girls Bite" von Chloe Neill entschieden und es hat mich gestern schon begeistern können. Vielleicht kommt Maddie dann am Wochenende ;)

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.