All these books - LoveLetter Convention 2014

Montag, 2. Juni 2014

Nachdem ich nun schon von beiden Tagen der LoveLetter Convention erzählt habe (Samstag und Sonntag), möchte ich euch heute zum Abschluss dazu die Bücher vorstellen, die mir die Autorinnen bei der Signierstunde signiert haben Erst fühlte ich mich ja etwas erschlagen von all den Autoren und wusste nicht wo ich zuerst hingehen sollte, aber während dem Warten in der Schlange hat sich das schön langsam ergeben und ich konnte das richtig genießen. Mein erster Weg führte mich ja zu Lisa Jackson, allerdings war das nicht für mich, sondern ich wollte meiner Mama eine Freude machen und sie mit einem signierten Buch von Lisa Jackson überraschen ;) Und ein weiterer Weg führte dann bei Samantha Young vorbei, denn auch einer lieben Freundin wollte ich eine Freude machen, weil sie dieses Jahr nicht dabei war. 

Aber jetzt seid ihr sicherlich neugierig welche Bücher es denn nun bei mir wurden und bei welchen Autorinnen ich vorbei geschaut habe ;) Vielleicht noch kurz was zum Ablauf - die Autoren wurden in drei Gruppen unterteilt für die es jeweils eine Warteschlange gab. Man musste sich also da schon entscheiden in welcher Schlange man stehen wollte. Dann bekam man pro Reihe drei Tickets, die man dann gegen drei Bücher eintauschen konnte. Das heißt pro Runde konnte man drei Bücher mitnehmen, bevor man sich dann neu anstellen musste. Am Anfang war ich skeptisch wie das ohne Chaos funktionieren soll, aber siehe da - es hat geklappt. Und zwar super! Stressfrei und gemütlich!

Ich hatte es ja am Samstag schon kurz erzählt - ich wollte unbedingt bei J.L. Langley vorbei schauen, weil sie mir bei ihrer Lesung und bei der Q & A Runde so gut gefallen hat. Und dann stand ich da und man konnte sich eins von zwei Büchern austauschen. Ich hatte keine Ahnung welches Buch ich lieber probieren möchte und auch sie konnte mir nicht eindeutig eines empfehlen. Schließlich hat die Verlagsmitarbeiterin, die bei ihr gesessen ist, scherzhaft gemeint ich soll doch beide Bücher nehmen und so schnell konnte sie gar nicht gucken, habe ich ihr meine Tickets rüber gereicht ;) 
Als ich bei Michelle Willingham vorbei kam, habe ich gedacht ich kann meinen Augen nicht trauen! Neben deutschen Büchern lagen auch englische Bücher und hier überkam mich das gleiche Dilemma wie bei J.L. Langley und ich konnte mich nicht entscheiden. Auch mit Michelle Willingham habe ich noch so nett geplaudert und schließlich beide Bücher mitgenommen. Und demnächst werdet ihr bei den Neuzugängen ein weiteres Buch von ihr sehen ;) Ich hatte ja gestern schon erzählt wie neugierig sie mich auf "Tempted by the Highland Warrior" gemacht habe und natürlich musste es bei der Nach-LLC-Bestellung dabei sein *g*


Außerdem hatte der Lyx Verlag noch eine magische Anziehungskraft auf mich und ich kam gleich bei drei Autorinnen vorbei, deren Bücher dort erscheinen. Von Michelle Raven habe ich schon mal vor einer gefühlten Ewigkeit ein Buch gelesen und jetzt wurde ich bei "Riskantes Manöver" wieder neugierig. Ähnliches gilt für "Breathless. Geheime Lust" von Maya Banks. Das ist der zweite Teil in der Reihe und obwohl ich vom ersten Band nicht komplett überzeugt war, möchte ich der Reihe eine zweite Chance geben. Mein absoluter Favorit unter diesen Büchern ist aber "Eternal Riders. Thanatos" von Larissa Ione. Ich möchte diese Reihe endlich wieder aufgreifen (und die Eternal Riders gehören ja zur Demonica Reihe und sind keine Spin Off Reihe etc. Das hat der deutsche Verlag falsch beworben!) und da bot sich die perfekte Chance dazu. Natürlich musste ich mir dann alle fehlenden Reihenbände nachkaufen, aber das seht ihr dann beim nächsten Neuzugängepost *g*


"Wait for you" von J. Lynn (oder auch Jennifer Armentrout) gab es als Geschenk für jeden Teilnehmer der LLC in der Tasche, die man schon am Samstag bekommen hatte. Wir haben ja schon festgestellt, dass das bisher nicht mein Genre war, aber ich möchte den Versuch gerne wagen. Darum habe ich mich dann auch noch für "Jamaica Lane" von Samantha Young entschieden. Ich habe von dieser Reihe nur Gutes gehört und sollte mir wohl selbst eine Meinung bilden. "Begleiterin für eine Nacht" von Tina Folsom ist deshalb bei mir gelandet, weil ich die Autorin am Samstag so sympathisch und witzig fand. Gelesen habe ich von ihr noch nichts.


Und dann gab es noch zwei weitere Bücher, die von Berlin aus mit nach Hause durften. Sie hatten mit der LLC selbst nichts zu tun, aber Sunny hat mich überrascht und mir ein Päckchen zukommen lassen mit zwei tollen Büchern, Süßem, Tee und Lesezeichen. Liebe Sunny, auch an dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön für "Schatten des Wolfes" von Patricia Briggs und "Die Drachen der Tinkerfarm" von Tad Williams! 

Es war ein kleines Wunder, dass tatsächlich alle Bücher in den Koffer gepasst haben, auch wenn ich dann doch ein bisschen zu schleppen hatte ;) Und Zuhause stand dann erstmal eine Runde Buchregal umräumen an um all die Bücher unterzubringen. Für solche Schätze macht man das aber gerne. Das war sie also, meine Ausbeute vom letzten Wochenende... Kennt ihr eines der Bücher schon? Was könnt ihr mir besonders empfehlen?
Liebe Grüße, Melli

Kommentare:

  1. Hey Melli :)
    Du hast wirklich ganz schön viele Bücher mitgenommen ^^ Aber ich denke Bücher kann man immer gebrauchen und irgendwann liest man sie sowieso (:
    Ich wünsche dir damit viel Lesespaß ♥
    Glg. Jasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist einfach so schwer nein zu sagen, wenn die da so schön vor dir liegen und nach dir rufen ;) und ich glaube, es wird nicht so lange dauern bis ich die Bücher lese. Bei vielen davon bin ich furchtbar neugierig, weil ich ja noch die Stimmen der Autoren im Hinterkopf habe und das dann bald genießen möchte :)
      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
  2. Daran, dass du gar nicht mit dem Auto zur LLC kommst, habe ich gar nicht gedacht. Aber gut, dass du die Sachen auch so nach Hause bekommen hast. :)

    Als mir Mandy von Langley erzählte, war ich der Meinung noch nie etwas von ihr gehört zu haben. Jetzt wo ich die Bücher sehe, weiß ich, dass ich diese sogar bei Amazon auf der Wunschliste habe. Da bin ich super gespannt auf deine Rezis.

    Der zweite Willingham ist ja Dank Mandy auch bei mit ins Regal gewandert und ich finde den Klappentext sehr interessant. Ich freue mich total.

    Von der Ethernal Riders Reihe habe ich bisher nur Band 1 "Ares" gelesen, war aber nicht so überzeugt. Jetzt erzählte mir Mandy (und du ja auch in dem Post) das es kein Spin Off sondern die Fortsetzung zur Demonica Reihe ist. Die habe ich ja nicht gelesen. Vielleicht lag es auch daran, dass Ares nicht so bei mir ankam. Thanatos fand ich aber bereits im "Ares" richtig gut und wünsche dir viel Spaß.

    Der Michele Raven ist für mich nichts, da Suspence. "Breathless" möchte ich ja unbedingt noch lesenm, auch wenn es nicht so dein Fall war. Natürlich werde ich mir da den ersten Teil irgendwann besorgen.

    "Jamaica Lane" fand ich ja klasse, auch wenn mir "London Road" noch besser gefallen hat. Mal schauen wie es dir gefällt - ich bin gespannt. GEauso wie bei "Wait for you". Das finde ich ist neben der True Believer Reihe von Erin McCarthy das beste New Adult Buch, dass ich kenne. Wenn dir das nicht gefällt, ist das Genre nichts für dich. Die Dublin Street Reihe von Young liest sich übrigens eher wie Contemporary als New Adult. (Meine Meinung - die wirken vernnünftiger als die meisten Charakter in New Adult Büchern)

    Von Tina Folson habe ich schon öfter was gehört, aber auch noch nicht gelesen. Sieht ja sehr dünn aus das Heftchen.

    Es freut mich, dass du dich über "Schatten des Wolfes" und Die Drachen von der Tinkerfarm" gefreut hast. :)

    Das Treffen mit Mandy war toll. Wir waren in "Malificent" und ich fand den Film klasse. Natürlich habe ich mich tierisch über die Überraschungen gefreut. Meine Güte, ich hätte nie damit gerechnet. Ich hatte nur auf eine Autogrammkarte von Sylvia Day gehofft und dann das. Ich war hin und weg.

    LG
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit dem Auto wäre es ein ganz schönes Stück gewesen und dann noch in Berlin rumsuchen, wo ich mich eh nicht auskenne. Nein, das wollte ich mir nicht antun ;) es war zwar so auch nicht ganz entspannt, aber wahrscheinlich trotzdem ruhiger als mit dem Auto *g*

      Wir haben noch geredet, aber ich war mir jetzt auch nicht mehr ganz sicher, welche Bücher für dich mitgekommen sind. Dass da eins von Michelle Willingham dabei war, freut mich jetzt doppelt. Sie war so sympathisch, da werde ich beim Lesen sicherlich immer dran denken müssen. Und dich kann sie hoffentlich auch überzeugen!

      Bei der Reihe von Larissa Ione kann ich es so schwer einschätzen, wie die späteren Bände wohl sind, wenn man die ersten nicht gelesen hat. Sie hat zumindest gemeint, dass sie niemanden raten würde die letzten Bände einfach so zu lesen, weil da natürlich darauf hingearbeitet wurde und einem vieles an Information und Vorgeschichte fehlt. Also vielleicht lag es wirklich daran und du gibst der Reihe nochmal einen Chance?

      Und den ersten Breathless Band fand ich einfach sehr durchschnittlich. Nicht schlecht, aber halt auch nicht herausragend. Mal sehen wie es hier dann weiter geht.

      Bei "Jamaica Lane" war ich eh sehr überrascht, als ich den Klappentext gelesen habe. So jung sind die Charaktere tatäschlich nicht mehr und ich habe mich davon doch angesprochen gefühlt. Und "Wait for You" ist tatsächlich ein Versuch. Mal sehen was dabei rauskommt. Bevor ich die nicht gelesen habe, werde ich mir aber auch keine weiteren Bücher in diesem Genre holen. Aber wenn du sagst, es wäre eines der besten Bücher in diese Genre, ist die Ausgangslage ja schon mal eine Gute ;)

      Das Buch von Tina Folsom ist tatsächlich mehr ein Büchlein. Aber vielleicht kann der Inhalt dann so überzeugen, dass einem das egal ist *g*

      Ich glaube, so wie du dich gefreut hast, habe ich mich auch gefreut - wir hatten beide absolut nicht damit gerechnet und darum war es umso schöner!
      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
  3. Kannst du mir das mit der Eternal Riders Reihe erklären Melanie? Ich ging nämlich davon aus das es eine völlig neue Reihe ist o.O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Autorin hat uns das so erzählt, dass die Demonica Bücher mit den Riders zusammen gehört. Der Verlag war nach ihren Demonica Büchern so begeistert und wollte unbedingt mehr haben. Allerdings konnte sie keine weiteren Geschwister mehr herzaubern und plötzlich wo einen Cousin zu erschaffen kam ihr auch merkwürdig vor. Dafür fand sie die Reiter der Apokalypse schon immer interessant und hat diese dann in diese Welt integriert. Ich bin mir nicht sicher in wie weit die vorherigen Charaktere dann bei den Riders auftauchen, aber die Welt ist wohl definitiv die gleiche. Und im November (?) erscheint auf Englisch da der letzte Band und erst dann ist diese Reihe abgeschlossen. Die "richtige" Spin Off Reihe kommt erst danach, weil sie weiter in dieser Welt bleiben möchte, dann aber zu den Kindern übergeht, die dann erwachsen sind - also auch ein Zeitsprung ;)

      Wieso der deutsche Verlag das so falsch beworben hat, ist ihr selbst unverständlich. Da wurde ja der erste Rider übersetzt, noch bevor die Demonica Brüder fertig übersetzt waren, was natürlich die Reihenfolge komplett durcheinander gebracht hat.

      Wie es sich dann beim Lesen verhält, weiß ich noch nicht. Aber bei der LLC haben sich einige Leser darüber aufgeregt...

      Löschen
  4. Ah, jetzt weiß ich, welches Buch von Tad Williams du geschenkt bekommen hast. Das kenne ich selber noch nicht. ;)

    Und ich überlege die ganze Zeit - soll ich dir sagen, das "With Abandon" der dritte Teil einer Serie ist? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin leider noch nicht dazu gekommen die Kommentare auf meine Kommentare zu beantworten, die in den letzten Tagen gekommen sind ;)

      Das hat mir die Autorin auch gesagt, aber gemeint ich könnte das Buch auch so lesen und müsste nicht zwingend die Vorgänger kennen ;) darum habe ich es mitgenommen. Es kommt bei mir ja doch öfters mal vor, dass ich mit einem späteren Band anfange und dann zu den ersten Bänden zurückkehre.

      Löschen
    2. Nee, wirklich zwingend ist es auch nicht, die anderen Bücher zu kennen. Die Paare, die die Hauptpersonen bilden, sind in jedem Band andere und die aus dem vorherigen Bänden haben dann eine Nebenrolle. Also alles, wie bei anderen Liebesgeschichten auch. :-)

      Löschen
    3. Bei manchen Reihen stört es mich ja so gar nicht, wenn ich durcheinander lese und bei anderen bin ich wieder ganz pingelig. Aber bei neuen Autoren probiere ich es mittlerweile vorher aus, auch wenn es für die Reihe selbst vieleicht nicht so gut ist. Obwohl ich mir ja da keine Sorgen machen muss, wenn du mir das auch nochmal bestätigst.

      Löschen
  5. Wo war der Knopf, damit man die Zeit zurückdrehen kann? Es war so schön! Und ich würde das Wochenende jederzeit wieder mitmachen. ;)

    Auf die Bücher von Frau Langley und Willingham bin ich selbst auch schon neugierig und "Tempted by the Highland Warrior" hab ich mir auch schon zugelegt. *hust* Da bin ich einfach neugierg drauf, auch wenn es erst nach der Demonica-Serie etwas werden wird. *pfeif*

    Liebe Grüße,
    Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *g* ich finds lustig, dass wir beide nach dem Wochenende erstmal ne Bestellung aufgegeben haben ;)

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.