[Aktion] Advent, Advent... I

Samstag, 29. November 2014

Ariana hat auch heuer wieder zu den "Advent, Advent... Vorweihnachts-Lesewochen" eingeladen und da es zum Glück nicht Voraussetzung ist, die Zeit nur mit weihnachtlich angehauchten Büchern zu verbringen, sondern die Zeit irgendwie weihnachtlich zu gestalten war ich sofort begeistert ;) Was habe ich mir also vorgenommen für die nächsten Wochen? Ich möchte mir bewusst Zeit für mich nehmen, mal die Ruhe genießen, den ein oder anderen schönen Film ansehen, Kekse backen, Geschenke vorbereiten, ganz viel von der Adventsstimmung um mich herum aufnehmen und mich nochmal intensiv meinem Alt Sub widmen.


Das war die Woche bisher...
Gestern wurde bei mir die Weihnachtsbäckerei eingeleitet und heute ging/geht es damit direkt weiter. Schließlich möchte ich morgen zum 1. Advent schon eine kleine Mischung an Keksen haben, wenn ich bei meinen Eltern vorbei schaue. In den Tagen davor habe ich schon den Christkindlmarkt hier bei uns besucht. Allerdings muss ich sagen, dass ich von den Ständen am Hauptplatz immer mehr enttäuscht bin. Mir fehlt das Handwerk, das Weihnachtliche, das Stimmungsvolle. Vielmehr gibt es Glühwein und Essen soweit das Auge reicht. Zum Glück gibt es noch einen kleineren zweiten Markt (auch in der Innenstadt), der viel mehr nach meinem Geschmack war :) Und weihnachtlich dekoriert ist bei mir eh schon, so habe ich diese Woche nur noch meinen Adventteller (ja, Teller - der moderne Adventskranz *g*) richten müssen.

Das Wochenende...
Ich war heute schon fleißig und stand den Vormittag in der Küche und habe gebacken. Da habe ich mir jetzt ein Päuschen verdient, bevor ich mich dann wieder den Keksen zuwende. Schließlich sollen sie heute noch ihre Schokoglasur bekommen und die fehlt bis jetzt auch den Keksen von gestern. Momentan sieht die Küche aus wie ein Schlachtfeld und ich muss jedes Jahr zur Weihnachtszeit erneut feststellen, dass sie zu klein ist für all meine Pläne! An jedem freien Platz kühlen Kekse aus ;)

Für morgen ist dann eine weitere Backeinheit geplant und zum Abend hin möchte ich zum Adventsingen in die Innenstadt. Ansonsten werde ich es mir gemütlich machen und zum Buch greifen, das allerdings so gar nicht weihnachtlich ist - If You Leave von Courtney Cole.

Was sich sonst noch so ergibt, werde ich euch hier erzählen - spätestens morgen und dann auch mit weiteren Fotos! Was habt ihr an diesem ersten Adventswochenende geplant? Und wollt ihr die Adventzeit auch bewusst mit etwas verbringen?
Liebe Grüße, Melanie


Sonntag, 18:50
So schnell kann ein Tag vergehen. Ich bin heute mit Kopfschmerzen aufgewacht und war dann überhaupt nicht in der Stimmung zu backen. Also habe ich es mir mit einem Buch gemütlich gemacht. Ich habe zwar gestern erst mit dem oben erwähnten Buch von Courtney Cole begonnen, aber mir hat es so gut gefallen - sowohl von der Thematik her, als auch von den Charakteren, dass ich es am Abend noch beendet habe. Heute war mir nach einem Reread und ich habe eine schöne Zeit mit Blayne und Bo aus Beast Behaving Badly von Shelly Laurenston verbracht. Hach, ich liebe die Charaktere und diesen Humor. Schon nach wenigen Seiten bin ich nur noch am Dauergrinsen.

Gegen 15 Uhr hat es uns (meine Eltern und mich) in die Stadt verschlagen - wir wollten zum Adventsingen, das leider erst mit Verspätung begonnen hat und auch noch früher endete. Und auch wenn ich keines der Lieder kannte, war es trotzdem sehr schön :) dazu noch gebrannte Erdnüsse *yummi* und der Besuch war ein voller Erfolg. 

Oben seht ihr übrigens noch das Ergebnis der letzten beiden Backtage ;) Linzer Spritzgebäck, Schokoknöpfe, Mandel-Krokant Kekse und Toffifeekekse. Demnächst geht es dann in Runde zwei der Weihnachtsbäckerei.
Ich wünsche euch einen schönen 1. Advent!

Kommentare:

  1. Hach, das klingt alles herrlich...
    Ich frage mich, ob vielleicht wenigstens heuer so etwas wie Advent-/Weihnachtsstimmung bei mir aufkommen wird. Meist ist die Zeit vor Weihnachten reiner Stress und dann ist schön plötzlich Weihnachten da und alle sind froh, dass es für dieses Jahr wieder vorbei ist... Und das hält leider bis ca. Feber an und am Ende steht man da und hatte wieder nichts von Weihnachten. Aber vielleicht wirds ja diesmal anders :) ich hoffe es zumindest.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Wunder, bei Arbeit und Uni und was da alles immer vor Weihnachten ansteht - und zwar in beiden Bereichen! Leider ist diese Kombination für Weihnachten gefährlich, ich kenne das ja selbst gut genug :( darum finde ich es umso wichtiger sich bewusst Zeit zu nehmen, aber auch das kann schwer sein bei all den Verpflichtungen und bei dem was man sonst im Kopf hat.
      Ich würde es dir so wünschen, wenn du Momente dazwischen trotzdem genießen kannst und ein bisschen auf Weihnachten eingestimmt wirst!

      Löschen
    2. Ja, ich hab die Hoffnung, dass es dieses Jahr, wo ab übermorgen weniger für die Uni zu tun und so mehr Tage die Woche frei habe, tatsächlich auch weihnachtlich sein wird :) Und sonst müssen wir ganz oft Tee trinken und Kekse essen, um den Alltag auszusperren ;)

      Löschen
    3. Und wenn es gar nicht mehr geht wird die Uni für den Dezember halt ganz gestrichen ;) ist ja nicht so, als würden wir was Wichtiges verpassen *hust* da ist Zeit für sich selbst und zum erholen und Energie tanken viel wichtiger! Und das müssten wir doch hinbekommen mit viel Tee und Keksen ♥

      Löschen
    4. Haha, ja, vor allem wenn man eh nur noch ein, zwei VO besucht *hust* :D :P

      Löschen
    5. Und die Professoren bzw. Gastredner selbst auch nicht mögen ^^ auch wenn wir hochmotiviert wären, wir könnten gar nicht viel machen ;)

      Löschen
  2. ... in der Weihnachtsbäckerei ... :)
    Ich habe mich entschieden, erst in der kommenden Woche mit der Weihnachtsdeko und dem Backen loszulegen, den heutigen Tag brauche ich nach der Arbeitswoche erst einmal zum "Runterkommen" und Entspannungslesen und morgen bin ich schon anderweitig verplant.

    Was Du zum Weihnachtsmarkt schreibst, kommt mir bekannt vor. Allerdings ist der örtliche Markt nicht mehr so ein schlimmer Fall ist. Er wurde räumlich stark verkleinert, dafür gibt es viele Buden von Vereinen, vom örtlichen Sportverein bis zu Landfrauen, die für die Vereinskasse oder den guten Zweck Back-oder Bastelwaren verkaufen, selbstgemachte Waffeln oder heiße Suppe. Natürlich gibt es immer noch genügend Ess- und Trinkbuden, aber nun ja ... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe grade letztens eine interessante Diskussion mitverfolgt wie man früher den Advent verbracht hat und da ging es mit Dekorieren und Kekse backen und allem Weihnachtlichen erst frühestens mit dem 1. Dezember los. Nur in der heutigen Zeit sind wir immer früher dran, manche mögen es auch auf den Handel schieben, von dem wir schon im August die ersten Lebkuchen unter die Nase geschoben bekommen ;) von daher bist du ja pünktlich dran mit dem Dekorieren :)

      Das hört sich aber schon viel gemütlicher an bei deinem Weihnachtsmarkt! Ich finde es macht schon einen großen Unterschied aus, ob jetzt etwas von/für einen Verein gemacht ist oder ob nur die Geldgier dahinter steckt.

      Löschen
    2. Ja, das macht es.

      Deine Kekse sehen so lecker aus!

      Löschen
  3. Da bist du ja schon richtig fleißig gewesen! :) Ich werde wohl erst morgen oder übermorgen zum Schmücken kommen...
    Gestern war ich auch auf dem Weihnachtsmarkt. Allerdings standen bei den Glühwein - und Essensständen so viele Leute an, dass wir uns teilweise gefragt haben, ob es nicht zu wenig davon gibt. Natürlich sieht es aber schon schöner aus, wenn der Weihnachtsmarkt "durchmischt" ist. Wobei wir uns bei manchen Ständen gefragt haben, ob die überhaupt etwas verkaufen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war heuer schon ein bisschen früh dran, weil ich es nicht mehr abwarten konnte ;)

      Es kommt halt wirklich auf die Mischung an bei den Weihnachtsmärkten! Interessant, dass man auch den Eindruck haben kann es wären zu wenig Glühweinstände, aber das liegt wahrscheinlich auch daran, dass ich nicht dafür auf den Weihnachtsmarkt gehe und da andere Erwartungen habe *g* ich habe einen Bekannten, der einen Weihnachtsstand hat und tatsächlich habe ich mich auch schon gefragt, ob er so viel verkaufen kann, dass es sich für ihn lohnt (grade bei den Standmieten), aber er ist auch heuer wieder dabei...

      Löschen
    2. Ich selber trinke auch keinen Glühwein, aber es war halt auffällig, dass man an diesen Ständen nicht so gut vorbeigehen konnte, weil es dort eben ziemlich überfüllt war.
      In irgendeiner Weise muss es sich ja dann eigentlich rentieren... Vielleicht sind die Standmieten ja auch unterschiedlich hoch und Buden, die weniger verkaufen, dürfen dort kostenlos oder zumindest für weniger Miete dort stehen... Aber trotzdem irgendwie interessant, das mal zu wissen. :)

      Löschen
    3. Die Stände bieten halt doch die perfekte Gelegenheit für viele sich zu treffen und zusammen zu sein. Ich spaziere da lieber durch und wenn ich mit Freunden zusammen bin, bin ich lieber in einer ruhigeren Umgebung. Mir wird es bei so vielen Menschen eh schnell zu viel.

      Mh, ich glaube nicht, dass die Stadt so großzügig ist und die Stände dann entlastet, wenn es schlechter für sie läuft. Zumindest nicht hier, dafür habe ich von diesem Bekannten schon zu viele Dinge gehört was die Gastronomie und die Stadtverwaltung angeht ^^ eigentlich erschreckend was denen immer wieder einfällt. Aber irgendwo muss es sich rentieren und wenn es nur die Werbung für den eigenen Betrieb ist.

      Löschen
  4. Dann genieße mal schön die Weihnachts- bzw. Adventszeit. Ich freue mich immer über Menschen, die Weihnachten so viel abgewinnen können und sich so freue endlich zu dekorieren. Ich habe da einige Exemplare in meinem Freundeskreis. :) Ich selbst bin eher ein Weihnachtsmuffel. Bei mir gibt es keine Deko, aber bei Plätzchen werde ich schwach. Wenn ich nicht zur Zeit das vegane Backbuch testen würde, hätte ich in der Woche sicher auch Plätzchen gebacken.
    Weihnachtsbücher habe ich als W.-muffel natürlich auch nicht, aber ich werde wahrscheinlich wie jedes Jahr wieder "Das größte Geschenk" von Susan Carroll lesen. Das gehört mittlerweile für mich zu Weihnachten dazu.
    Also mach es dir schön gemütlich und ich stelle mir gerade deine vollgepackte Küche mit lauter Backblechen mit herrlichen Plätzchen vor. Lecker.
    LG
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür, dass du sagst du wärst ein Weihnachtsmuffel machst du es dir aber trotzdem weihnachtlich ;) grade mit dem Backen und beim Lesen. Schön, dass das Lesen von "Das größte Geschenk" sogar schon Tradition bei dir ist :)
      *g* tatsächlich roch es gestern auch in der ganzen Wohnung nach den Keksen und es war mir schon fast ein bisschen zu viel, aber ich backe ja, weil ich es liebe die Freude bei den anderen zu sehen, die die Kekse bekommen.
      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
  5. Wie schön, dass du fleißig am Backen bist ;) Die Kekse werden bestimmt super lecker! Ich habe auch vor ein gemütliches Wochenende zu verbingen, abgesehen von den Akten, die ich für die Arbeit lesen muss. Sind aber zum Glück nicht allzu viele^^

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, wenn ich bei der einen Sorte so weiter nasche, werde ich bald mal nachbacken müssen *hust* zu Weihnachten kann ich dann sicherlich keine mehr sehen ;)
      Hoffentlich klappt es mit deinen Plänen eines gemütlichen Wochenendes und du hast das Akten wälzen schon hinter dir!
      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
  6. Du bist ja schon mitten drin in der Adventsstimmung! :) Und deine Keksfotos sahen auf Twitter sehr appetitlich aus. Ich gebe dir dann mal meine Adresse, damit du eine Portion rüberschicken kannst. :D

    Was die Planung für dieses Wochenende angeht: Heute waren wir in einem Einkaufscenter (gruselig! *g*) und haben bei der aktuellen Lieblingsbuchhandlung eine umfangreiche Buchbox abgeholt, Weihnachtsgeschenke und wunderbar süße Trüffel gekauft. Die restlichen Weihnachtsgeschenke wurden gerade online bestellt und nun versuche ich den FeedReader zu leeren. ;) Morgen geht es mit dem Adventslesen los ... :) Ich wünsche dir einen wunderschönen restlichen Samstag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wäre das Porto nicht so hoch, könnten wir darüber durchaus reden ;) wenn ich fertig bin mit Backen ist sicherlich genug zusammen gekommen für die ein oder Portion, die ich verschenken könnte ;)

      Einkaufscenter und 1. Adventswochenende - gruselig trifft es da wohl perfekt. Da braucht man extra starke Nerven und ganz viel Geduld. Dafür hört sich die Buchbox wie die perfekte Belohnung dafür an. Ui, da bist du ja mit den Weihnachtsgeschenken schon weiter als ich! Ich fange grade erst an :P aber das ist auch etwas, das ich gerne so früh wie möglich erledige ;) Ich muss gleich mal schauen was du für heute so geplant hast, hoffe aber, du machst es dir richtig gemütlich.

      Löschen
    2. Wäre das Porto nicht so hoch, ergäben sich ungeahnte Möglichkeiten! Grundsätzlich! ;)

      Lustigerweise war es bis 12 Uhr erstaunlich leer und dann wanderten wir in den angeschlossenen Supermarkt, um noch den Tiefkühl- und Kühlteil unserer Einkäufe zu erledigen (das konnten wir auf der Hinfahrt bei unserem Stammsupermarkt ja schlecht machen). :D

      Ich muss früh mit allem dran sein, weil mein Neffe vor Weihnachten noch Geburtstag hat und ich - wieder wegen des Portos - vorher ein großes Paket mit Geburtstagsgeschenken für den Neffen, Weihnachtsgeschenken für die gesamte Familie und Geburtstagsgeschenken für den Schwager abschicke. Außerdem ist es bei meiner Familie einfach: Wunschzettel öffnen, Buchtitel beim Stammbuchhändler bestellen, CDs online ordern - und fertig. ;)

      Sehr gemütlich und sehr lecker war der Tag bislang. :)

      Löschen
    3. Das stimmt allerdings ;)

      Mir graut es jetzt richtig vorm Einkaufen in den nächsten Wochen. Man wird mich sicherlich nur ganz früh am Vormittag dort sehen, mich macht der Stress und diese Hektik und das Drängeln ganz nervös und darauf kann ich gut verzichten ^^ außer es schneit mal richtig heftig - da ist am ersten Tag hier alles wie ausgestorben, weil sich die Leute kaum auf die Straße wagen *g* da muss das Einkaufen herrlich entspannend sein.

      Wenn schon, denn schon also. Wäre aber auch unsinnig, wenn du mehrere Pakete schicken würdest. Und so ist es dann auch erledigt. Hach, hast du eine pflegeleichte Familie was die Geschenke angeht!

      Löschen
    4. Oh, deine Kekse sehen lecker aus! Wir müssen mal mit der Post über das Thema Porto reden! :D

      Wenn du früh anfängst und nur vormittags unterwegs bist, dann wird es bestimmt gehen. :) Mach dich nicht vorher schon verrückt, sondern versuch das Einkaufen zu genießen. :)

      Wir schenken halt nicht "groß" und wir sind alle Leser, da passt es so halt. :)

      Löschen
    5. Aber unbedingt! Es ist eine Frechheit, dass die Post so etwas nicht berücksichtigt und uns alle Pläne verdirbt. Typisch Post ^^ ;)

      Löschen
  7. Hey du fleißige Weihnachtsbiene : )
    uiui Kekse : ) gibts dann auch noch Bilder davon? ^^ Ich wollte auch schon backen kam aber was dazwischen : ( Und zum backen muss ich ja woanders hin weil ich keinen Ofen habe -.-
    Sag mal ich warte auf deine Aktion wie die letzten Jahre zu Weihachten oder machst du das dieses Jahr gar nicht? : (
    Liebe Grüße
    Romi : >

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mach nachher mal ein Foto von den bisherigen Ergebnissen ;) bis jetzt habe ich bei Twitter nur welche im Entstehungszustand gezeigt. Oje, ohne Ofen wird das tatsächlich schwierig, aber schön, dass du dich nicht unterkriegen lässt und einfach woanders hin gehst zum Backen!

      Mh, welche Aktion meinst du denn, Romi? Ich stehe grade auf der Leitung...
      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
    2. Hullo ^^
      sehr gut, ach Twitter komme ich iwie so selten zu : ( *Seufz*

      Naja, oO wir haben uns Weihnachtsgeschichten ausgesucht die wir lesen und dann hat jeder einen Tag bekommen wo wir die Rezensionen vorstellen und so. Hmz... ich hab das nicht geträumt! ^^
      LG : )

      Löschen
    3. Edit: Wer sucht der findet!!!! Hier --->
      http://booksforalleternity.blogspot.de/2012/11/weihnachtliches-adventlesen-2012.html

      Löschen
    4. Achso, die meintest du! Ich war erst echt verwirrt was wir gemacht haben, dass ich mich nicht mehr dran erinnern konnte...

      Die Aktion wird es bei mir heuer aber leider nicht geben. Mir fehlen dafür auch die Weihnachtsgeschichten ;) aber wenn dir danach ist kannst du es gerne machen!

      Löschen
    5. Hey :)
      schade >.< Vielleicht im nächsten Jahr dann wieder.

      Hmz ne, ich schaff sowas leider nie auf die Beine zu stellen und selten daran teil zu nehmen. Aber bei ausgesuchten Sachen immer gerne : >
      Liebe Grüße
      Romi

      Löschen
    6. Vielleicht ;) das gehört ja doch ein bisschen geplant und ich muss zugeben, dass es mir schwer fällt schon im Sommer dran zu denken welche Weihnachtsgeschichten ich lesen möchte um die dann rechtzeitig zu besorgen. Mh, vielleicht mache ich es aber auch kurzfristig und ich lese dann Ebooks. Mal sehen was sich bis dahin ergibt ;)

      Löschen
  8. Total schönes Foto! Hast Du das selbst gemacht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja, das habe ich gemacht, als ich auf dem Weihnachtsmarkt war. Abends werden die Fackeln entzündet und es gibt sogar so kleine Lagerfeuer an denen man sich ein bisschen wärmen kann und die Stimmung war da so schön mit der Livemusik im Hintergrund <3

      Löschen
  9. Deine Plätzchen sehen ja lecker aus. ;)

    Ich weigere mich allerdings, welche zu backen. Ich mag das einfach nicht und überhaupt gibt es eh andauernd bei jedem Plätzchen, da muss ich keine backen. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)

      *g* du boykottierst also ;) bei mir in der Familie backen nur meine Oma und ich und sie auch immer weniger, weil sie keine Lust mehr hat und dann versuch ich es auszugleichen. Wir wollen auf die Kekse nämlich nicht verzichten ;)

      Löschen
  10. Oh mein Gott, deine Kekse sind ja mal der Hammer. Ich möchte welche haben. Naja, da das nicht geht, kannst du mir vielleicht die Rezepte geben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awww, wie lieb von dir! Du weißt ich würde dir sofort welche abgeben! Ich schick dir die Rezepte gerne - sobald ich Zeit habe sie abzutippen, ja?

      Löschen
    2. Super. Welche sind denn die Toffifeekekse? Und was sind die braunen im Fordergrund?

      Löschen
    3. Alsooo... die braunen vorne sind auch Schokoknöpfe, da wollte ich Stangen machen, aber der Teig war fast ein bisschen zu weich dafür. Rechts ist das Spritzgebäck, due runden hinten sind die mit dem Krokant und die links hinten (wo nur zwei da sind) sind die mit Toffifee :)

      Löschen
  11. Toffifee Kekse klingt göttlich :) Wir waren gestern auch um 15h beim Singen auf dem Nikolausmarkt, allerdings war ich die Lehrerin und meine Klasse hat gesungen. Da ist alles an mir vorbei gerauscht. Hoffe du hattest einen Wochenstart ohne Kopfschmerzen :)

    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe diese Kekse - die schauen so unschuldig aus, aber dann hat man im Kern dieses geschmolzene Toffifee und den Haselnusskern *yummi*

      Ich bin mir sicher, ihr habt den Besuchern eine ganz wunderbare Zeit beschert! Ich finde es ja bemerkenswert wie viele Gruppen und Chöre grade aktiv sind und wie viel sie machen. Toll :)

      Liebe Grüße, Melli

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.