Montagsfrage - Habt ihr eure Leseziele für 2014 erreicht?

Montag, 8. Dezember 2014

Eine Aktion von Nina von Libromanie.

Bei der heutigen Frage bin ich gerne mal wieder dabei, schließlich geht es darum um über seine Leseziele des Jahres zu reden ;) Im ersten Moment wollte ich sagen, dass ich mir doch gar nicht viel vorgenommen habe, aber schlussendlich sind es doch drei Punkte geworden.

::Goodreads Reading Challenge::
Ich hatte mir Anfang des Jahres 127 Bücher als heuriges Leseziel gesetzt. Eine merkwürdige Zahl, aber das war mein SuB Stand zum 1.1.2014. Im Idealfall wollte ich damit meinen SuB einmal komplett ausgetauscht haben. Die Challenge selbst habe ich schon vor einiger Zeit geschafft und mein Ziel dann auf 160 Bücher hochgesetzt. Die sind auch nicht weit weg, momentan bin ich bei 154 gelesenen Büchern. Mit dem Sub Austausch sieht es allerdings anders aus - natürlich habe ich nicht alle SuB Bücher gelesen, sondern auch viel Neues, aber das bringt mich direkt zum nächsten Punkt...

::SuB unter 100::
Das war mein eigentliches Hauptziel in diesem Jahr. Ich bin bei 127 Büchern gestartet und es konnte doch nicht so schwierig sein die 100er Marke zu erreichen. Tja, denkste - ich lese viel, kaufe aber viel. Die ersten Monate war es ein ständiges Auf und Ab, aber es hatte sich dann irgendwann eingependelt. So habe ich im Oktober schließlich auch dieses Ziel erreicht und ich freue mich so darüber! Nie wieder möchte ich über diese Grenze gelangen, vielmehr möchte ich weiter abbauen, jetzt da ich scheinbar einen Mittelweg gefunden habe, der für mich funktioniert.

::Challenges::
In einem dritten Punkt habe ich dieses Jahr zwei Challenges laufen. Zum einen die Anti Age dem SuB, die allerdings von August 2014 bis Juli 2015 läuft. Anders ist es bei der SuB Abbau Extrem Reading Challenge. Auch hier hatte ich Startschwierigkeiten, besonders mit den Zusatzaufgaben, aber dank ihnen habe ich auch hier einen besseren Rhythmus gefunden und meinen SuB stetig weiter abgebaut. Die Zusatzaufgaben motivieren jedes Monat aufs Neue auch wenn es mit der Umsetzung nicht immer zu 100% klappt.

Das also zu meinen Lesezielen. Wie sieht es mit euren Zielen aus? Habt ihr sie erreicht? Oder ist es zumindest bis Jahresende noch schaffbar? Welche Ziele habt ihr euch gesteckt?
Liebe Grüße, Melanie

Kommentare:

  1. Also ich hab meine Goodreads Challenge im November auch geschafft :-) hatte mir 170 vorgenommen und bin jetzt bei 187. Mal schauen, vielleicht knacke ich dieses Jahr sogar mal die 200.

    Das du deinen Sub unter die 100 gebracht hast finde ich total klasse. Wenn ich da an meinen über 300er Sub denke >.<' ohje.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, 200. Das wäre mal was! Und für dich sogar realistisch - mit den richtigen Büchern und ein bisschen Freizeit zu Weihnachten... ;)

      Ich habe ja früher immer gesagt, dass mich der SuB nicht stört etc. aber jetzt könnte ich mir das nicht mehr vorstellen. Du hast ja mitbekommen, dass mir viele der schon länger liegengebliebenen Bücher nicht mehr so gut gefallen und ich fürchte, das hätte sich fortgesetzt, hätte ich jetzt nichts geändert.

      Löschen
  2. Mh - die Challenge habe ich erreicht (schon vor Monaten^^) und die Goodreads hatte ich auch erreicht - ich hatte mir 100 Bücher vorgenommen und im Oktober die Zahl nochmal auf 120 erhöht. Momentan bin ich bei 114 - wenn ich es schaffe, ok, wenn nicht auch. ;)

    Anders ist es mit meinen persönlichem Ziel - ich wollte die Bücher vom SuB lesen, die schon am längsten dort lagen. Waren eh nur 8, aber zwei habe ich hier immer noch liegen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man sollte sich eh nicht so auf Zahlen festfahren. Wenn ich die GR Challenge nicht schaffen würde, fände ich es auch nicht schlimm. Ich finde es nur spannend zu Beginn des Jahres eine Schätzung abzugeben und dann zu sehen wie es sich entwickelt.

      Achja, diese SuB Leichen :/ die hören sich so unschuldig an, haben es aber faustdick hinter den Ohren!

      Löschen
  3. Ich habe ja bei vielen Challenges mitgemacht, aber richtig wichtig war mir nur meine ganz private Challenge zum Reihen beenden und fortsetzten. Da hatte ich mir 10 Bücher als Ziel gesetzt und geschafft habe ich bisher sogar 13. Also ein voller Erfolg. :)
    Die Goodreads Challenge habe ich auch geschafft, aber wie gesagt ist mir das nicht allzu wichtig.
    LG
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist allerdings ein voller Erfolg! Oft motivieren ja die eigenen Ziele mehr, als allgemein gehaltene Vorstellungen. Wirst du dir für nächstes Jahr auch wieder so ein Vorhaben setzen?
      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
    2. Mein Vorhaben fürs nächste Jahr ist es mich bei Challenges sehr zurück zu halten. Ich muss gestehen, dass ich sogar überlege die schöne Anti Age den SUB Challenge abzubrechen, weil diese momentan das einzige ist, was mich etwas runterzieht. Da ich immer alles perfekt machen will ärgert es mich, wenn ich ein Ziel nicht erreiche und im Dezember zum Beispiel werde ich nicht einen der vier Punkte erfüllen. Das zieht mich runter, aber ich habe auch keinen Bock mich dazu zu zwingen was vom Alt SUB zu lesen. Im Moment habe ich das Gefühl, dass mich da nichts anspricht und ich befürchte, dass es mir dann mit den Bücher, die ich mir im Laufe des letzten Jahres gekauft habe und mich gerade richtig ansprechen, später genauso geht. Daher würde ich sie lieber jetzt lesen. Ich weiß nur noch nicht, ob ich offiziell ganz aussteige, um den Druck wegzunehmen (der aber eigentlich total dämlich ist) oder ob ich einfach versuche mal wie ein normaler Mensch zu denken und es akzeptiere, dass ich auch mal ne Nullrunde fahre.

      Meine eigene 'Challenge' des Reihenabbaus bzw -Fortschritts werde ich aber beibehalten, da ich dadurch einen besseren Überblick habe und diese Liste/Challenge motiviert mich eher und gibt mir ein gutes Gefühl. Es ist schön zu sehen welche Reihen man mit nur noch einem Buch abschließen kann und welche tollen Reihen man nicht aus dem Auge verlieren sollte und noch Bücher auf dem SUB hat.

      Löschen
    3. Die Entwicklung habe ich auch hinter mir - am Anfang habe ich bei ganz vielen Challenges mitgemacht und wollte auch immer möglichst viel erreichen. Aber bei vielen Challenges heutzutage muss man Bücher ja nur je nach Kategorie einordnen. So eine richtige Herausforderung sind sie nicht. Zumindest bei mir. Ich will die Challenges nicht nebenbei laufen haben, sondern mir für die zwei, die ich mache, auch bewusst Zeit nehmen.

      Und wenn du dich von der Anti Age dem SuB Challenge zu sehr unter Druck gesetzt fühlst, lass es einfach sein! Ich habe auch schon Nullrunden hinter mir und das war mir dann so egal. Mir war einfach nicht nach bestimmten Büchern. Du könntest natürlich auch sagen, dass du dir jetzt zwei, drei Nullrunden gönnst und dann schaust, ob nicht die Lust auf diese Bücher zurück kommt. Aber wenn dich alleine der Gedanke daran stresst, dann ist es vielleicht echt besser einfach einen Schlussstrich zu ziehen. Sie sollen einen nicht die Freude am Lesen verderben!

      Löschen
  4. Hallo liebe Mel,
    ich setzte mir eigentlich keine Ziele, ich habe ja gar nicht so viel Zeit zum lesen und bloggen. Daher mache ich seit 2 Jahren und auch im 3 Jahr nur bei der blanvalet Chellange mit ^^ Aber das macht mir auf jeden Fall immer große Freude, allerdings bin ich da auch nicht eine der höchsten *hust* um das mal nett aus zu drücken ^^
    Aber ich hoffe das deine SuB Chellange im Jahr 2015 Erfolg haben wird hihi ^^
    LG
    Romi ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man muss doch gar nicht das Meiste lesen oder in der Teilnehmerliste ganz oben stehen - so lange die Ziele einen motivieren und realistisch sind, ist doch alles in Ordnung ;) Hauptsache es macht Spaß dabei zu sein!
      Liebe Grüße, Melli

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.