Review: Bitterblue by Kristin Cashore

Donnerstag, 30. Januar 2014

©Goodreads.com
Review zu Band #1Band #2 
 
„Bitterblue is now queen of Monsea, still under the influence of her father Leck, a violent psychopath who altered minds. Her advisers want to pardon evildoers and forget everything, but she sees the past holds fast. Two thieves, who only steal what has been stolen, hold the truth and change her life. One, his Grace skill unidentified, has a key to her heart.“

***
Lange habe ich dieses Buch vor mir hergeschoben. Einerseits habe ich mich so auf Bitterblue gefreut, andererseits wollte ich die Reihe nicht beenden (schrecklich, nicht wahr?). Denn diese Welt hat noch so viel Potential und ich mag nicht glauben, dass es das mit diesem Buch gewesen sein soll, wenn es doch noch so viel zu erzählen gibt.

Suchtgefahr im Februar 2014

Mittwoch, 29. Januar 2014


Es kann nun niemand mehr sagen er wäre nicht vorgewarnt worden - der Titel bringt es auf den Punkt worum es jetzt gehen sol.

Ich habe mir ganz fest vorgenommen, keine neuen Reihen mehr zu beginnen, bis ich nicht ein paar beendet habe, aber sehen wir mal was der Februar 2014 überhaupt für uns bereit hält ;)


 ***

[Wrap Up] January 7th to 23rd, 2014

Sonntag, 26. Januar 2014

Vier Bücher - viermal hatte ich höhere Erwartungen, viermal wurde ich enttäuscht. Zum Glück brachte mir der Jänner auch tolle Bücher, zu denen es sogar schon Rezensionen gibt. Ein paar Worte möchte ich aber noch zu den Enttäuschungen sagen ;)

All these books - It's snowing! I need more books!

Freitag, 24. Januar 2014

...denn es könnte ja passieren, dass wir eingeschneit werden und mir der Lesestoff ausgeht!! Ja hallo - mein SuB ist zwar groß, aber ich könnte ja Lust auf was ganz anderes haben! Jetzt sagt nicht, dass ihr nicht auch so denkt ;)


...nachdem ich die Plötzlich Fee Reihe verschlungen habe und sie mir so gut gefallen hat, habe ich mich riesig gefreut, als ich gehört habe, dass es nun mit Ethan weiter gehen soll. Und natürlich komm ich um dieses Buch nicht rum, wenn ihr es doch auch alle grade lest!

Review: Scarlet by Marissa Meyer

Dienstag, 21. Januar 2014

©Goodreads.com

Review zu Band #1

„Scarlet Benoit’s grandmother is missing. The police have closed her case. The only person Scarlet can turn to is Wolf, a street fighter she does not trust, but they are drawn to each other.
Meanwhile, in New Beijing, Cinder will become the Commonwealth’s most wanted fugitive – when she breaks out of prison to stay one step ahead of vicious Queen Levana.
As Scarlet and Wolf expose one mystery, they encounter Cinder and a new one unravels. Together they must challenge the evil queen, who will stop at nothing to make Prince Kai her husband, her king, her prisone
r...“

***
Nachdem ich an den ersten Band der Reihe „Cinder“ gar nicht so hohe Erwartungen hatte, sogar unsicher war, ob mir so eine Geschichte gefallen könnte (mit Science Fiction Einschlag und als Märchenadaption), konnte mich die Autorin im Laufe der Geschichte absolut begeistern und überzeugen. Natürlich habe ich mir von „Scarlet“ dann eine Weiterführung dieser tollen Geschichte erwartet, bei der es mich nicht stört, wenn sich meine Vermutungen bestätigen. Einigen Lesern hat der zweite Band nicht mehr so gut gefallen, ich muss sagen, ich war wieder begeistert und habe das Buch verschlungen! Also lässt euch davon nicht unterkriegen, sonst entgeht euch ein tolles Leseerlebnis.

[Cover Reveal] Glasgow RAIN by Martina Riemer

Montag, 20. Januar 2014

Normalerweise werdet ihr hier bei mir solche Posts nicht finden, aber für einen ganz lieben Menschen mache ich da gerne eine Ausnahme :) Die Rede ist von Martina Riemer, die vielen auch als Martina Bookaholic bekannt sein wird (hier geht es zu ihrem Buchblog und hier zu ihrem Autorenblog). Das Schreiben ist schon lange eine Leidenschaft von ihr und nun dürfen auch wir in den Genuss ihrer Geschichten gekommen, denn Ende März/Anfang April wird ihr allererstes Buch erscheinen!!! Und das muss gefeiert werden :)

Review: Dragos Takes a Holiday by Thea Harrison

Sonntag, 19. Januar 2014


Review zu Band #1Band #2Band #3
 
„The Bermuda Triangle. Pirates. The Peanut. What could possibly go wrong?

Dragos Cuelebre needs a vacation. So does Pia, his mate. When the First Family of the Wyr head to Bermuda for some much needed R&R, it's no ordinary undertaking - and no ordinary weekend in the sun. Between hunting for ancient treasure buried beneath the waves and keeping track of their son, Liam—a.k.a. Peanut, whose Wyr abilities are manifesting far ahead of schedule—it’s a miracle that Pia and Dragos can get any time together.

They're determined to make the most of each moment, no matter who tries to get in their way.
And did we mention pirates?

***
Wie hätte ich auf diese Geschichte verzichten können? Schon seit dem ersten Band, der uns gezeigt hat wie sich Dragos und Pia kennen lernen, war ich komplett für dieses Pärchen eingenommen und wollte mehr Zeit mit ihnen verbringen. Diesem Wunsch hat die Autorin nicht entsprochen, denn all ihre Bücher konzentrieren sich eher auf die eigentlichen Protagonisten und weniger auf bisherige Charaktere. Die Wartezeit bis zu einem richtigen Wiedersehen war also lange und wurde uns erst mit Band 5 gegönnt. Ich habe dieses Buch auch wieder sehr gemocht, denn es war schön zu sehen, wie sich Pia und Dragos miteinander verhalten, nachdem sie nun schon länger zusammen sind. Und es gibt auch allerhand Neuigkeiten.

Review: Epic Fail by Claire LaZebnik

Freitag, 17. Januar 2014

©Goodreads.com

„At Coral Tree Prep in Los Angeles, who your parents are can make or break you. Case in point:
- As the son of Hollywood royalty, Derek Edwards is pretty much prince of the school--not that he deigns to acknowledge many of his loyal subjects.
- As the daughter of the new principal, Elise Benton isn't exactly on everyone's must-sit-next-to-at-lunch list.

When Elise's beautiful sister catches the eye of the prince's best friend, Elise gets to spend a lot of time with Derek, making her the envy of every girl on campus. Except she refuses to fall for any of his rare smiles and instead warms up to his enemy, the surprisingly charming social outcast Webster Grant. But in this hilarious tale of fitting in and flirting, not all snubs are undeserved, not all celebrity brats are bratty, and pride and prejudice can get in the way of true love for only so long.

***
„Epic Fail“ war in mehrerer Hinsicht eine Überraschung – zum einen hatte ich es geschenkt bekommen ohne davor jemals davon gehört zu haben und zum anderen war auch die Geschichte eine positive Überraschung. Ich hatte gar keine Erwartungen und plötzlich finden sich hier und da Anspielungen auf Pride and Prejudice wieder, womit die Autorin schon den ersten Pluspunkt bekam. Dazu noch ihr locker leichter Schreibstil, ansprechende, wenn auch klischeehafte Charaktere (aber dazu gleich mehr), ein Einblick in das Leben von Berühmten und die Schattenseiten, wenn jeder einen kennt und eine zarte Liebesgeschichte konnten mir einen schönen Nachmittag bereiten. Und obwohl ich mich beim Lesen zurück halten wollte um länger etwas von der Geschichte zu haben, war mir das nicht möglich und ich konnte es einfach nicht länger liegen lassen.

Review: Close Encounters by Katherine Allred

Dienstag, 14. Januar 2014

©Goodreads.com

„Kiera Smith is not like ordinary Genetically Engineered Persons. The Bureau of Alien Affairs needed a special GEP agent with empathic abilities to handle their most extraordinary assignments. But she turned out stronger, faster, smarter, and more impervious to harm than anyone anticipated.

On Orpheus Two, the indigenous Buri race faces extinction, a prospect the powerful Dynatec corporation welcomes and, in fact, may be actively hastening. It is Kiera's job to protect these beautiful, exotic aliens… But the magnetic allure of Thor, the breathtaking Buri leader, is proving a dangerous distraction.“

***
Dieses Buch lang schon viel zu lange auf meinem SuB und wäre da nicht eine Challenge gewesen, hätte ich es wohl ungelesen aussortiert. Und welchen Fehler ich damit gemacht hätte! Über die letzten Jahre hatte ich immer nur zwei Wörter zu diesem Buch im Kopf: Aliens und Science Fiction. Das mochte vielleicht noch vor Jahren ansprechen, aber jetzt war ich da sehr skeptisch geworden und ich habe ehrlich gesagt erwartet, dass dieses Buch eine absolute Katastrophe für mich werden würde. Ihr könnt euch meine Überraschung vorstellen, als ich las und las und es mir immer besser gefiel. Nun freue ich mich sogar schon auf den zweiten Band, der sich dann anderen Protagonisten zuwendet. Und es kommt sogar leichte Enttäuschung auf, weil es nicht noch mehr Bände gibt.

RRN #4 - The Death Catchers by Jennifer Anne Kogler

Samstag, 11. Januar 2014

 
Heute geht es nach einer etwas längeren Pause weiter mit der Reading Right Now Reihe und in der vierten Runde dreht sich alles um "The Death Catchers" von Jennifer Anne Kogler. Ich habe das Buch erst kurz vor Weihnachten bestellt, möchte es nun gar nicht lange im Regal lassen, sondern auch gleich lesen. Das möchte ich in Zukunft sowieso öfters machen! Und das Buch hört sich auch nach der perfekten Unterhaltung an um ein bisschen von der Unilektüre und dem Stress der letzten Tage abzulenken. Ich habe bis jetzt nur Positives dazu gehört und auch die Möglichkeit, dass es in Richtung 'Kinderbuch' gehen könnte, schreckt mich nicht an. Ich werde dann regelmäßig meine ersten Eindrücke zur Geschichte hier vorstellen und über die nächsten Tage Updates schreiben :)

Wenn ihr die Geschichte schon kennt, könnt ihr mir gerne erzählen wie es euch gefallen hat! Und ansonsten lass ich mich überraschen und hoffe, dass ich vielleicht auch den ein oder anderen von euch neugierig machen kann...

Ich bemühe mich möglichst spoilerfrei zu bleiben, damit man die Updates auch bis zum Schluss lesen kann :)

All these books - It's your fault!

Donnerstag, 9. Januar 2014

Ich kann dieses Mal wirklich nichts dafür! Ihr seid diejenigen gewesen, die diese Bücher immer wieder auf die Wunschliste für Weihnachten gesetzt habt und sie schließlich unterm Baum rausholen und auspacken durftet! Und dann habt ihr diese schönen Schätze natürlich noch gezeigt. Noch ehe ich begreifen konnte was da passiert war die Bestellbestätigung schon in meinem Postfach, kurz darauf kamen auch die Bücher an und ich freue mich schon aufs Lesen. Ich hatte die Bücher zwar vorher schon mal hier und da gesehen, bin aber nie so richtig neugierig geworden. Das scheine ich nun aufzuholen, denn ich freue mich riesig auf diesen Autor und die Bücher...

Review: The Archived by Victoria Schwab

Mittwoch, 8. Januar 2014

©Goodreads.com

 „Each body has a story to tell, a life seen in pictures that only Librarians can read. The dead are called Histories, and the vast realm in which they rest is the Archive.

Da first brought Mackenzie Bishop here four years ago, when she was twelve years old, frightened but determined to prove herself. Now Da is dead, and Mac has grown into what he once was, a ruthless Keeper, tasked with stopping often—violent Histories from waking up and getting out. Because of her job, she lies to the people she loves, and she knows fear for what it is: a useful tool for staying alive.“

***
Immer wieder bin ich über dieses wunderschöne Cover gestolpert, wollte aber nicht nur danach gehen und wusste nicht, ob mich die Geschichte auch ansprechen könnte. Aber jetzt kann ich zurecht sagen, dass das Cover eine fantastische Geschichte widerspiegelt und es mit seinen Details nicht passender sei könnte. Nachdem ich lange diese begeisterten Meinungen zu diesem Buch nicht verstehen konnte, hatte sich das spätestens mit den letzten Kapiteln geändert und ich war komplett in dieser Welt gefangen. Victoria Schwab hat mich unbewusst zu Tränen gerührt und mich den Atem anhalten lassen. Ich wollte meinen Augen nicht glauben und musste manches ein zweites Mal lesen. Nun freue ich mich auf die Fortsetzung, obwohl die Geschichte eigentlich auch als Stand Alone überzeugen könnte. Natürlich ist man neugierig auf mehr, aber die Autorin findet doch auch einen schönen und passenden Schluss. Ihr solltet euch das Buch nicht entgehen lassen – spätestens im Sommer, wenn die Übersetzung erscheint, solltet ihr danach Ausschau halten!

[To be Read] Von FBI Agents, Aliens und Göttern.

Samstag, 4. Januar 2014

Für meine erste Leseliste des Jahres habe ich versucht eine bunte Mischung zu finden. Nicht nur bei der Genreauswahl, sondern auch beim Alter der Bücher bzw. wie lange ich sie schon habe. Passenderweise habe ich die zwei Bücher, die für eine Challenge ausgelost wurden, hier direkt mal vergessen ;) 


A lot like Love by Julie James │Contemporary │Ha! Von Julie James habe ich irgendwie noch vier Bücher im Regal liegen und die gehören alle zur gleichen Reihe! Höchste Zeit, dass ich mal weiter komme, denn zu den Büchern hört man auch fast nur Gutes. 

Coming soon... 2014

Donnerstag, 2. Januar 2014

 
...neues Jahr, neues Glück. Neue Vorsätze, neue Wünsche. Veränderungen, die ich gerne mit 1.1. in Angriff nehmen und umsetzen möchte. Zwar könnte ich Veränderungen jederzeit umsetzen, aber für mich ist das Jahresende da immer ein schöner Abschluss und das neue Jahr eine gute Möglichkeit das zu starten. Und so soll es auch heuer sein - ich habe einige Ideen und mit einigen beginne ich sofort.

Ich möchte freier bloggen. Das ist mein größter und auch wichtigster Vorsatz.

Ein bisschen hat sich das über die letzten Wochen schon durchgesetzt, aber mit dem neuen Jahr sollen weitere "feste" Posts wegfallen. Ich mag mich nicht mehr länger starr an bestimmte Termine/Tage halten - dieser Rhythmus hat mir lange gut getan, jetzt möchte ich es anderes probieren.