Review: On the Way to the Wedding by Julia Quinn

Montag, 31. März 2014

©Goodreads.com

„Unlike most men of his acquaintance, Gregory Bridgerton believes in true love. And he is convinced that when he finds the woman of his dreams, he will know in an instant that she is the one. And that is exactly what happened. Except...  She wasn't the one. In fact, the ravishing Miss Hermione Watson is in love with another. But her best friend, the ever-practical Lady Lucinda Abernathy, wants to save Hermione from a disastrous alliance, so she offers to help Gregory win her over. But in the process, Lucy falls in love. With Gregory! Except...”

***

Jahrelang habe ich dieses Genre gemieden und ich hätte nie gedacht, dass ich jemals zu den Historical Romaces zurückkehren würde. Und doch kam irgendwann die Neugierde wieder auf, schlich sich still und leise an mich heran und von einem Tag auf den anderen wollte ich aus diesem Genre etwas lesen. Dafür war ich auf Hilfe angewiesen und unter all den Buchtipps kam immer wieder Julia Quinn auf. Damit war sie dann auch die erste Autorin, von der ich Bücher aus diesem Genre gelesen habe nach dieser langen Pause und ich schreibe es ihr zu, dass ich mittlerweile fast zwei Reihen im Bücherregal mit Historical Romances voll habe. Natürlich waren meine Erwartungen an diesen letzten Band der Reihe besonders hoch –ich hatte alle Charaktere so lieb gewonnen und hier sollte es nun enden. Dafür habe ich mir vieles erhofft, aber leider sollte alles ganz anders kommen...

Suchtgefahr im April 2014

Samstag, 29. März 2014


Es kann nun niemand mehr sagen er wäre nicht vorgewarnt worden - der Titel bringt es auf den Punkt worum es jetzt gehen soll ;)

Hier seht ihr also jene Neuerscheinungen, die mich im April 2014 besonders reizen würden. 


 ***


Auch wenn ich "Dreams of Gods and Monsters" von Laini Tayler in den englischen Neuerscheinungen des Monats dabei habe, werde ich hier wohl auf die deutsche Übersetzung warten. Schließlich habe ich die ersten beiden Bände auf Deutsch hier, Band 2 noch nicht mal gelesen - es eilt also nicht ^^ Dafür habe ich "The Forever Song" von Julie Kagawa längst vorbestellt, obwohl ich den zweiten Band auf jeden Fall noch auf Deutsch lesen werde und der eh erst im Mai kommt. Zur Vorbestellung haben mich aber zwei Dinge verführt: zum einen soll Teil 2 recht gemein enden und da könnte es sein, dass ich auch nicht warten möchte. Und zum anderen konnte man das Ebook vor einiger Zeit für 41 Cent vorbestellen! Und das habe ich gemacht ;) Ganz weit oben auf der Wunschliste steht dann noch "Catch a Falling Star" von Kim Culbertson, wo es um die Frage geht, ob es ein Hollywoodende auch im richtigen Leben gibt.

Nun weiter zu den deutschen Neuerscheinungen - "Illumination" von Rowan Speedwell ist eine m/m Romance und da habe ich schon lange nichts mehr gelesen. Und auf Deutsch sogar noch länger nichts mehr. "Äthergeboren" von Sarah Gaspers verspricht mit seinem Setting und den Steampunkelementen genau mein Buch zu werden und natürlich bin ich da neugierig. Bei "Obsidian" von Jennifer L. Armentrout habe ich lange überlegt, ob ich es auf Deutsch lesen soll, es mir aber schließlich diese Woche im Original geholt. Ich habe mir sagen lassen, dass mir der Humor da wohl besser gefallen wird ;) und außerdam gab/gibt es das Ebook grade für 1,49 - da musste ich zuschlagen. "Es duftet nach Sommer" von Huntley Fitzpatrick ist so ein Buch, das ich mir für den Sommer in Erinnerung behalten werde, wobei ich aber eher das Original kaufen werde... Und "Berührung der Dunkelheit" von Thea Harrison hätte mich interessiert, wenn ich einige der Kurzgeschichten nicht schon auf Englisch gelesen hätte. Also muss ich wohl weiter auf den nächsten Band warten, der im Oktober (?) erscheinen wird.

Bleiben also fünf Neuerscheinungen übrig, die ich mir gerne holten möchte - das ist doch mal überschaubar :) Und auf welche Neuerscheinungen wartet ihr?
Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende :)
Melanie
Cover @Goodreads.com

RRN #5 - Short Stories by Nalini Singh

Donnerstag, 27. März 2014


Wer die 7 Days 7 Books Mini Aktion in der letzten Woche verfolgt hat, wird wissen, dass ich da auch ein Buch von Nalini Singh gelesen habe. Und auch, dass ich kurz davor war einen Band einfach zu überspringen damit ich wieder zu Raphael und Elena zurück kehren kann. Schlussendlich habe ich das nicht gemacht und auch den fünften Band rund um Jason gelesen und besonders gut haben mir hier ja die kleinen Momente mit Dmitri und Hope und natürlich mit Raphael und Elena gefallen. Und da kam mir wieder in den Sinn, dass Nalini Singh doch in ihrem monatlichen Newsletter immer wieder Kurzgeschichten angehängt hat, die es dort exklusiv zu lesen gibt! In meinem Postfach sammeln sich seit Monaten ihre Newsletter, weil ich diese Kurzgeschichten nie gelesen habe, aber bevor ich jetzt mit dem sechsten Band der Guild Hunter Reihe weitermache, möchte ich doch endlich diese Short Stories lesen. Und euch hier direkt nach dem Lesen einen Einblick geben wie sie mir gefallen haben...

#2.5 Weapons Training
Ehrlich gesagt hätte ich ja gedacht, dass die Geschichten länger sind. Aber das sind wirklich kurze Kurzgeschichten. An die Szene, die dieser Kurzgeschichte vorgeht, kann ich mich noch sehr gut erinnern - Elena lernt gerade mit ihrer neuen Situation umzugehen, ihre Fähigkeiten zurück zu bekommen und stärker zu werden. Und dass sie von Raphaels Seven als durchaus fähige Partnerin für ihn gesehen wird, zeigt sich auch hier bei Galen. Das war es dann aber wieder, denn im Grunde gehört dieser Moment Galen und Jessamy, die wir bereits in einem anderen Buch kennen lernen durften (Angels' Dance). Wir sehen sie in ihrer Beziehung nun gefestigter und dennoch mit der gleichen Zärtlichkeit, mit der sie von Anfang an miteinander umgegangen sind.

#5.5 Knives and Sheaths
Zumindest hier kehren wir ganz zu Elena und Raphael zurück und dürfen einen schönen Moment mit ihnen erleben. Zwischen den beiden herrscht doch eine ganz besondere Bindung und diese spiegelt sich hier wieder, wenn Raphael Elena ein Geschenk macht, das für jede andere Frau ungeeignet gewesen wäre, ihr aber die größte Freude bereitet und zeigt, dass sie immer noch eine Kämpferin ist.

#6.5 Zoe's Workshop
... wird wohl erst nach Band 6 gelesen ;) ich hätte besser drauf achten sollen, aber zum Glück weist Nalini Singh im Newsletter noch mal drauf hin. Glück gehabt ;)

Und jetzt wird es Zeit für Elena und Raphael!

[7D7B mini] Die erste Mini-Aktion geht zu Ende!

Dienstag, 25. März 2014

So schnell wie sie gekommen ist, ist sie auch wieder vorbei. Aber zum Glück ist die Mini-Aktion ja nur als Einstieg gedacht gewesen, denn die 7 Days 7 Books Woche kommt ja schon zu Ostern! Ihr könnt euch übrigens schon dafür anmelden, dafür einfach HIER entlang. Aber jetzt will ich mal ein kleines Fazit ziehen, was ich in diesen vier Tagen geschafft habe. Auf den Lesestapel sind doch fünf Bücher gewandert und ich bin mit meiner Leseleistung sehr zufrieden...

Across the Universe by Beth Revis - 111 Seiten - Rating B.

Küssen gut, alles gut by Rachel Gibson - 288 Seiten - Rating C.

Gefährliches Spiel by Lisa Marie Rice - 384 Seiten - Rating B.

Falling Light by Thea Harrison - 289 Seiten - Rating B.

Angels' Blood by Nalini Singh -  339 Seiten - REREAD.




Es war eine positive Überraschung dabei ("Across the Universe"), aber auch eine Enttäuschung ("Küssen gut, alles gut"). Ansonsten habe ich mir bewusst Bücher rausgesucht, von denen ich wusste, dass sie mir gefallen würden. Denn wenn ich mehr schlechte Bücher gehabt hätte, wäre die Lust am Lesen doch geringer gewesen. Und am letzten Tag hat der Reread von Angels' Blood auch perfekt gepasst. Das war ja eines meiner ersten englischen Bücher, dementsprechend 'zerlesen' ist es auch schon ;) aber es hat mir schon so manchen schönen Reread beschert.

Von meinem Lesestapel ist schlussendlich nur ein Buch übrig geblieben ("Too Hot to Handle") und das werde ich sicherlich demnächst dann lesen. Und bis zur nächsten Aktion kann ich mir ja schön langsam überlegen, was ich dann lesen möchte. Ich sehe mich jetzt schon wie ich wieder und wieder Lesestapel umräumen werde ;)

Wenn ihr es bis jetzt nicht gemacht habt, dann schaut unbedingt noch bei all den Teilnehmerinnen vorbei - es wurde so unglaublich viel gelesen und tolle Bücher wurden vorgestellt. Ein Gesamtfazit zu ziehen ist allerdings schwer, weil sich ja jeder sein Ziel selbst gesetzt hat ;) Danke, dass ihr alle so toll dabei wart und ihr sichtlich Freude an der Aktion hattet!

Und noch mehr freue ich mich auf die Osteraktion, die dann in drei Wochen startet!
Liebe Grüße, Melli

Montagsfrage - Warum schreibst du Rezensionen?

Montag, 24. März 2014

Eine Aktion von Nina von Libromanie.
In erster Linie schreibe ich Rezensionen für mich. Nach dem Lesen schwirren da all diese Gedanken und Eindrücke im Kopf herum und irgendwie muss man sich mit diesen ja noch mal auseinander setzen. Sich bei einer Rezi alles von der Seele zu schreiben ist dafür doch ideal. Schließlich will ich auch noch in x-Jahren wissen, warum mich ein Buch begeistern konnte oder eben nicht. Und ich hätte schon lange keinen Überblick mehr über all die Reihen und warum mir ein Band besser gefallen hat als der andere, wenn ich nicht die Rezis hätte. Das macht sich besonders bei Büchern bemerkbar zu denen ich nie was geschrieben habe und wo es schon Jahre her ist, dass ich sie gelesen habe. Wenn man da eine Wertung vor sich hat, aber nicht mehr weiß warum sie so ausfällt, muss sich was ändern. Ich versuche zu den meisten Büchern bei Goodreads schon mal einen ersten Eindruck festzuhalten, aber die Rezensionen bieten da noch mehr Spielraum.

Aber dann möchte ich natürlich auch andere auf bestimmte Bücher aufmerksam machen und die Neugierde wecken. Ich weiß zwar, dass Rezis nicht von allen gerne gelesen werden und viele vor dem Lesen eines Buches gar keine Rezensionen lesen, aber es gibt dann auch genug LeserInnen wie mich, die es lieben Rezis zu lesen. Egal wann ;) Es gibt so viele Bücher, wie soll ich sonst wissen, ob sie was für mich sein könnten oder nicht? Und ich hoffe, dass ich doch dem einen oder anderen bei seiner Entscheidungsfindung helfen kann. Und wenn ich jemanden mit einem Buch/ einer Reihe anstecken kann, dann ist das das Schönste was nur passieren kann! Es geht doch nichts darüber die Begeisterung zu teilen!

Liebe Grüße, Melanie

[7D7B mini] Entspanntes Ausklingen lassen am Sonntag...

Sonntag, 23. März 2014

Es ist Sonntag, es ist ruhig, draußen regnet es gemütlich vor sich hin und ich lag bis eben eingekuschelt im Bett und habe gelesen. Hach, das war so schön! Und es ist schon viel zu lange her, dass ich das gemacht habe. So schnell wie die 7 Days 7 Books Mini Aktion gekommen ist, ist sie auch wieder vorbei und ich kann gar nicht glauben, dass schon Sonntag ist. Dass nur noch dieser eine Tag übrig ist. Und dass morgen wieder Montag ist. Wenn ich nicht wüsste was die nächste Woche bereit hält, würde ich sofort weiter machen wollen. Zum Glück steht die 'richtige' Aktionswoche schon bald an und ich freue mich schon darauf und auch euch alle oder zumindest die meisten und ein paar Neue wieder zu sehen :)

Gestern habe ich dann tatsächlich nicht mehr "Falling Light" von Thea Harrison, dem zweiten Band in der Game of Shadow Reihe, weitergelesen, erst heute Morgen habe ich es wieder in die Hand genommen. Dafür bin ich da ein schönes Stückchen weiter gekommen und ich hätte ja gere noch gelesen, wenn mein Magen sich nicht gemeldet hätte ;) Ich bin aktuell auf Seite 211, die Autorin gibt hier wieder ein hohes Tempo vor, auch wenn es mehr Momente der Zweisamkeit gibt, als es im ersten Band noch der Fall war. Allerdings nähern wir uns dem nächsten Höhepunkt und ich bin natürlich neugierig wie sich der Kampf gestalten wird. Und auch ob es mit diese Band zu Ende geht oder ob es eine weitere Fortsetzung geben wird. Dazu habe ich bis jetzt nämlich nichts gelesen...

Jetzt gibt es erstmal Frühstück und dann will ich mal bei euch stöbern und nachlesen was ich gestern Abend verpasst habe :)

[7D7B mini] Und was machen wir heute?

Samstag, 22. März 2014

Natürlich lesen bis zum geht nicht mehr! Unglaublich, dass schon zwei Tage der Aktion hinter uns liegen, aber ich glaube für den Großteil von uns geht es heute erst so richtig los :) Ich für meinen Teil möchte mit meiner To-Do Liste schnell durch sein, damit ich dann hoffentlich noch ein bisschen Sonne genießen kann, bevor der Regen kommt.

Ich habe ja gestern Abend noch mit "Gefährliches Spiel" von Lisa Marie Rice begonnen und bin auch schon recht weit gekommen - das Lesezeichen liegt bei Seite 174. Wie erwartet geht es schon so erotisch zu und die Beziehung der beiden entwickelt sich sehr rasch. Wenn man das vorher aber eh erwartet, stört es auch nicht und ich genieß das Buch sehr gerne. Einzig der Suspense Anteil spricht mich nicht so an und diese Szenen überfliege ich ein bisschen. Vor allem die Sichtweise des Gegenspielers. Ich will dann doch lieber schnell zurück zu Nick und Charity. Und ich weiß schon, dass es auch emotional werden wird, denn auf eine bestimmte Szene hat die Autorin bereits im Prolog hingewiesen und schon da war ich gerührt. Ich freue mich also sehr aufs weiterlesen.

{7D7B mini] Freitag - das Wochenende naht :)

Freitag, 21. März 2014

Guten Morgen ihr Lieben!
vor ein paar Tagen...
Ich muss gestehen - ich bin kein Morgenmensch. Ich bin froh, wenn ich in der Früh meine Ruhe habe und mich niemand anredet. Ich brauch so etwa eine Stunde um richtig munter zu werden, sprich meinen Mund aufzubekommen *g* andererseits schaffe ich grade in den Morgenstunden das meiste oder habe oft die besten Ideen für Uniprojekte etc. Und so kommt es, dass ich noch gemütlich beim Frühstücken sitze, aber schon die ersten Uni-Mails verschickt habe und die nächsten Ideen gleich mal aufgeschrieben habe, damit ich sie dann beizeiten umsetzen kann. Im Garten war ich auch schon - hab ich erzählt, dass ich mir ein Hochbeet angelegt habe? Ich geh ja sonst immer zu meiner Mutti in den Garten ernten, aber heuer möchte ich auch ein bisschen was Eigenes haben und die Idee mit dem Hochbeet hat sich da über die letzten Monate verfestigt und wurde jetzt umgesetzt. Gestern habe ich daraus ein Frühbeet gemacht und schon mal die ersten Salate gepflant. Jaaaa, es ist noch zu früh und es wird wieder kalt werden, aber ein fertiges Beet zu haben, das dann leer steht, ertrag ich nicht :P

[7D7B mini] Wir starten in den Donnerstag...

Donnerstag, 20. März 2014

...aber ganz ruhig und gemächlich ;) Ich habe mir zwar schon die Bücher rausgelegt, die ich bis Sonntag gerne lesen möchte, aber mit welchem ich heute starten werde, weiß ich noch nicht. Und die Entscheidung wird auch erst später getroffen, denn der Vormittag ist schon mal anderwertig verplant. Für mich geht es nämlich gleich ins Gartencenter - ich will so richtig in den Frühling starten und der Garten soll auf Vordermann gebracht werden. Mal sehen was ich da so Schönes finde.

Bevor ich allerdings nachher mein erstes neues Buch für die Aktion aussuche, muss ich noch mein aktuelles Buch beenden. Das habe ich gestern nämlich nicht mehr geschafft. Die Rede ist von "Across the Universe" von Beth Revis, das mich von der Grundidee, den unterschiedlichen Ansichten zu bestimmten Themen etc. überzeugen konnte. Das World Building ist durchdacht und es kommen interessante Aspekte auf, wenn man das Leben auf der Erde mit dem in einem Raumschiff vergleicht. Und auch die Veränderungen der Menschen stechen ins Auge und zeigen, wie sehr sich die Gesellschaft unter bestimmten Bedingungen doch wandeln kann... was mir hier aber fehlt ist ein bisschen mehr Spannung, mehr Tempo. Es passiert kaum etwas, die Handlung verläuft eher gemächlich und das hält einfach nicht mein Interesse... Mal sehen, ob sich das zum Schluss noch ändert. Ich habe etwa 100 Seiten, die mich noch überzeugen können.

[7 Days 7 Books MINI] Meine Bücher...

Mittwoch, 19. März 2014

Ich weiß gar nicht wie oft ich in den letzten Tagen eine Leseliste aufgestellt habe nur um sie dann wieder über den Haufen zu werfen und von vorne zu beginnen. Ich kann mich momentan kaum entscheiden und stündlich andere Bücher rauslegen für die nächsten Tage... Kaum konnte ich mich auf einen kleinen Stapel festlegen (und fotografieren), kam schon das nächste Buch, das mich nun wieder alles in Frage stellen lässt.  Aber ich lass den Stapel jetzt mal so stehen wie er ist und das besagte Buch kann ich ja noch als Extrabuch mit dazu  nehmen ;)


Gefährliches Spiel by Lisa Marie Rice │ Zumindest ein deutsches Buch sollte dabei sein und für das hatte ich mich entschieden bevor heute in der Post auch ein deutsches Buch war ;)

[7 Days 7 Books MINI] Wer liest mit?


Die ausgiebigen Blogrunden gehören zur 7 Days 7 Books Aktion schon genauso dazu wie das Ziel so viel zu lesen wie möglich. Schlussendlich halten sich die beiden Dinge zeitlich wohl die Waage, wenn ich so daran denke wie das bei den letzten Aktionen war ;) aber genau das ist das Schöne an so einer Aktion - zu wissen, dass auch andere grade so viel lesen und sich alle darüber austauschen! Und damit niemand den Überblick verliert wer hier noch mit liest, kommt hier gleich mal die Teilnehmerliste für die Mini-Aktion, die MORGEN startet :) Wie gesagt, wird diese ganz 'Regelfrei' stattfinden - Ziele soll man sich selbst setzen und dann sehen wir eh wie weit wir kommen...

Montagsfrage - Liest du die Rezensionen zu einem Buch vor oder nach dessen Lektüre?

Montag, 17. März 2014

Eine Aktion von Nina von Libromanie.

Sowohl als auch.
Schließlich weiß man bei welchen Bloggern man sich sicher sein kann, dass man dort in einer Rezension keine Spoiler findet, aber die dennoch genug Aussagekraft haben um festzustellen, ob einem das Buch dann selbst gefallen würde oder nicht. Rezensionen zu Büchern, die so Wackelkandidaten auf der Wunschliste sind oder auch Bücher, die mir vorher gar nicht aufgefallen wären, lese ich recht gerne. So manches Buch ist dann schon von der Liste geflogen. Und auch andersrum. Sogar wenn ich die Bücher schon habe, lese ich mir gerne Rezis durch. Manchmal weckt das mein Interesse und ich zieh das Buch dann erst recht aus dem Regal.

Was ich nach dem Lesen gerne mache, ist mir die Meinungen zu dem Buch bei Goodreads anzusehen. Vorher vermeide ich es dort einen Blick rein zu werfen, weil ich mich nicht beeinflussen lassen möchte. Aber danach vergleiche ich gerne - wem hat das Buch auch so gut gefallen wie mir? Wem gar nicht? Und warum? Wo sind die Gemeinsamkeiten? Etc. Wenn mir dann auf einem Blog eine Rezension zu einem bereits gelesenen Buch unterkommt lese ich die auch gerne. Das aber nur bis zu einem gewissen Grad. Denn wenn es schon die hunderste Rezi ist, die es dazu gibt, dann ist das Interesse einfach nicht mehr da. Egal wie gut die Rezension auch sein mag.

Wie ist das bei euch?
Liebe Grüße, Melanie

All these books - Spring Fever...

Samstag, 15. März 2014

Was soll ich sagen? So brav ich mich im Februar auch zurück gehalten hatte, so schnell hat sich das im März geändert und all jenen, die das vorher gesagt haben sei gesagt: "Ihr hattet Recht." :P aber egal, ich freue mich über jedes der Bücher riesig und einige sind sogar schon gelesen! Das gleicht sich dann wieder aus ;)


Erstmal zu den gedruckten Büchern, die in den letzten beiden Wochen bei mir angekommen sind... allen voran:

[Tag] Ich möchte unbedingt lesen...

Freitag, 14. März 2014

Nachdem ich den Tag vor einiger Zeit von Mareike bekommen habe und jetzt noch mal von Lena wird es Zeit, dass ich mir mal überlege, welche fünf Bücher ich unbedingt lesen möchte, die aber keine Reihenfortsetzungen sind!


Scorched von Mari Mancusi ist schon vor einiger Zeit dank Anorielt auf meiner Wunschliste gelandet - ich musste nur "Drache" hören und schon war es entschieden. Auf Steelheart von Brandon Sanderson bin ich schlussendlich wegen einer Rezension von Tina aufmerksam geworden. Aber auch Crini ist ein Fan von diesem Autor und da demnächst sogar die Übersetzung rauskommt, möchte ich das Buch unbedingt im Auge behalten. Über die Assassin's Curse Bücher stolpere ich immer wieder (letztens erst wieder bei Neyasha), dabei möchte ich sie doch schon lange lesen. Heuer wird das auch endlich der Fall sein!


Über Jennifer L. Armentrout stolpert man ja immer wieder und grade heuer werden besonders viele ihrer Bücher ins Deutsche übersetzt. Da muss ich mir doch ansehen, was dahinter steckt und ich möchte den Versuch mit Obsidian wagen. Die Fire and Thorns Reihe von Rae Carson wird wohl die nächste Box sein, die ich mir gönnen werde. Ich schleiche schon länger um die Reihe und grade wäre ich so in Stimmung dafür...

Puh, gar nicht mal so einfach unbekannte Autoren/Reihen zu nennen. Ich lese überraschend viel von bekannten Autoren.

Und ihr kennt das ja - ich tagge niemanden, wer aber Interesse hat kann sich den Tag gerne mitnehmen. Wobei ich aber eh glaube, dass so ziemlich jeder schon mit gemacht hat ;)
Liebe Grüße, Melanie

Review: It's in His Kiss by Julia Quinn

Mittwoch, 12. März 2014

©Goodreads.com

„Gareth St. Clair is in a bind. His father, who detests him, is determined to beggar the St. Clair estates and ruin his inheritance. Gareth's sole bequest is an old family diary, which may or may not contain the secrets of his past... and the key to his future. The problem is - it's written in Italian, of which Gareth speaks not a word.

All the
ton agreed: there was no one quite like Hyacinth Bridgerton. She's fiendishly smart, devilishly outspoken, and according to Gareth, probably best in small doses. To Hyacinth, Gareth's every word seems a dare, and she offers to translate his diary, even though her Italian is slightly less than perfect. But as they delve into the mysterious text, they discover that the answers they seek lie not in the diary, but in each other ...

***

Ich war mir erst nicht sicher wie mir Hyacinth gefallen würde und ob ich mich mit ihr verbunden fühlen könnte. Denn in den vorherigen Büchern war sie nie ein Charakter, der für mich besonders hervor stach und mich für sich einnehmen konnte (wahrscheinlich war sie mir noch zu jung). Und auch Gareth lernen wir erst hier kennen, was es noch interessanter machte. Schließlich sind wir in der Bridgertons Reihe weit voran geschritten und da noch mit neuen Dingen überraschen zu können, ist nicht einfach. Schlussendlich bietet „It’s in His Kiss“ tolle Unterhaltung in typischer Julia Quinn Manier. Die Charaktere passen trotz ihrer Unterschiede überraschend gut zusammen, Lady Danbury erleben wir von ihrer besten Seite (dafür hätte das Buch schon einen Extrapunkt verdient!) und alleine damit ist für den humorvollen Unterton gesorgt.

[Montagsfrage] Gibt es ein Buch, das du aus Prinzip (noch) nicht gelesen hast?

Montag, 10. März 2014

Eine Aktion von Nina von Libromanie.
Eigentlich wäre es schön, wenn ich darauf mit Nein antworten könnte, aber dem ist nicht so. Ich möchte zwar jedem Autor gerne eine Chance geben, aber bei manchen weiß man nun mal vorher schon, dass es nicht gefallen wird. Und warum sollte man sich das noch antun? Aus diesem Grund werde ich auch nie die Fifty Shades Reihe lesen - zum einem hab ich schon so viel dazu gehört, dass die Bücher eh nichts Neues mehr für mich wären. Zum anderen hab ich so viel Schlechtes gehört und von Aspekten erfahren, die mir nicht gefallen und von denen ich weiß, dass ich mich nur aufregen würde.

Eine weitere Reihe, die ich nie gelesen habe und es wohl auch nicht mehr werde, ist die Hunger Games Reihe von Suzanne Collins. Der Hype um die Bücher war mir zu viel, je öfters ich ein Buch davon gesehen habe, desto geringer wurde meine Lust darauf es selbst zu lesen. Zwar habe ich gedacht, dass ich das irgendwann nachholen würde, aber mittlerweile weiß ich (fast) alles über die Handlung und auch das Ende. Kein Wunder, dass ich da keine Lust aufs Lesen habe...

Und das sind nur die Reihen, die mir spontan eingefallen sind. Wenn ich länger darüber nachdenken würde, wäre die Liste wohl noch länger. Also ja, es gibt Bücher, die ich aus Prinzip nicht lesen werde. Und das aus den verschiedensten Gründen - zu viel Trubel um die Bücher, Themen, die mich nicht ansprechen, Autoren, die negativ aufgefallen sind etc.

Wie ist das bei euch? Welche Bücher lest ihr aus Prinzip nicht?
Liebe Grüße, Melanie

[7 Days 7 Books] Ankündigung(en)

Sonntag, 9. März 2014


Es gab gar kein Nachdenken, ob es die Aktion auch 2014 geben würde. Die Frage war nur wann... und auch das steht jetzt fest. Nachdem das im letzten Jahr schon so gut gepasst hat, wollen wir die 7 Days 7 Books Aktion auch heuer wird zu Ostern abhalten, da die Chancen zu der Zeit doch sehr gut sin, dass die meisten von euch Zeit dafür haben und ihr so mitmachen könnt :) Und wie im letzten Jahr schenken Mandy und ich euch auch heuer wieder einen zusätzlichen Tag und möchten die Lesewoche auf acht Tage ausstrecken, also inklusive Ostermontag. Wir wissen ja, dass zu Ostern auch so der Terminkalender voll sein kann mit Familie und Freunden und was würde sich da besser anbieten, als nach der ausgiebigen Osterjause und Osternestsuche den Montag zum Entspannen, Faul sein und Lesen zu nutzen? Eben ;)

Review: Plötzlich Prinz. Das Erbe der Feen by Julie Kagawa

Freitag, 7. März 2014

©Goodreads.com

Spin Off Reihe zur Plötzlich Fee Reihe (Band #1)

Der achtzehnjährige Ethan Chase wäre gern so wie alle anderen an seiner Highschool. Doch seit er denken kann, ist sein Leben alles andere als normal. Denn als Kind wurde er von den Feen nach Nimmernie verschleppt. Und wen die Feen einmal in ihrer Gewalt hatten, den lassen sie nicht mehr los. Ihre Macht reicht bis in den hintersten Winkel der Menschenwelt hinein. Ethan muss erkennen, dass es sinnlos ist, sich vor ihnen zu verstecken. Und so nimmt er sein Schicksal an und kehrt nach Nimmernie zurück.

***

Kennt ihr dieses Gefühl? Wenn ihr ein Buch gelesen habt und es euch eigentlich gefallen hat, aber ihr trotzdem nicht damit zufrieden seid, weil Kleinigkeiten nicht gepasst haben und die einem mit einem unzufriedenen Gefühl zurück lassen? Genau so geht es mir mit Plötzlich Prinz. Das Erbe der Feen von Julie Kagawa. Die Handlung hatte keine Längen, sodass ich mich gelangweilt hätte. Es gab ein Wiedersehen mit lieb gewonnenen Charakteren. Und auch eine Rückkehr nach Nimmernie. Und trotzdem bekomme ich die Vergleiche zur Plötzlich Fee Reihe nicht aus dem Kopf und dagegen schneidet dieser erste Band der Spin Off Reihe leider nicht so gut ab. Es wäre vielleicht anders gewesen, wenn ich diese Bücher nicht kennen würde. Übrigens glaube ich nicht, dass man die Plötzlich Fee Bücher gelesen haben muss um hier einzusteigen. Es wird dann doch alles erklärt und die Personen neu vorgestellt.

[Montagsfrage] Was machst du mit deinen gelesenen Büchern?

Donnerstag, 6. März 2014

Ich bin zwar ein bisschen spät dran, aber da ich die Aktion schon länger im Auge habe und mir immer wieder vorgenommen habe "Jetzt steige ich auch ein!" und das dann doch nie geklappt hat, ist mir der Tag egal und es gibt meine Antwort eben heute ;)


Gestellt wird die Montagsfrage von Nina von Libromanie und jeder ist herzlich dazu eingeladen hier mitzumachen.

Was mache ich nun mit meinen gelesenen Büchern? Vor ein paar Jahren wäre die Antwort noch gewesen sie wieder ins Regal zu stellen, zu sammeln und zu bestaunen. Doch mittlerweile sind es zu viele Bücher, als dass ich dafür den Platz hätte. Bücher, die mir nur mittelmäßig oder gar nicht gefallen haben, werden aussortiert - entweder in Kisten gepackt und in den Keller gestellt oder verschenkt. 

Verkaufen/vertauschen tu ich gar nicht mehr. Eine Zeitlang habe ich Bücher auch verkauft, aber bei der Österreichischen Post zahle ich mich dumm und deppert am Porto, darum habe ich das aufgegeben. 

Und der Rest bleibt im Regal stehen und kann weiter bewundert werden. Bis dann der Platz erneut knapp wird und die Frage aufkommt, welche Bücher raus müssen damit genug Raum für Neue ist ;)

Was macht ihr mit euren gelesenen Büchern?
Liebe Grüße, Melanie

[To be Read] Von Engeln, Sportlern und Überlebenskünstlern.

Dienstag, 4. März 2014

Nachdem der letzte To be Read Stapel vielleicht ein bisschen zu groß ausgefallen ist, habe ich mir dieses Mal weniger Bücher drauf gepackt. Was ich immer zu vergessen scheine, sind die Bücher, die sich so zwischenrein schummeln und auch gelesen werde wollen ;) Und da ich im Februar überwiegend Fantasy gelesen habe, brauche ich da grade auch etwas Abwechslung und will mich einfach überraschen lassen wonach mir eher ist. Hier aber trotzdem mal die Bücher, die ich unbedingt lesen möchte. 

da sieht man mal was schlechte Lichtverhältnisse ausmachen können ^^

Across the Universe by Beth Revis │Dystopia, YA │ Hätte ich eigentlich schon im Februar für die Anti Age dem SuB Challenge lesen sollen, aber ich hatte so gar keine Lust dazu. Darum nehme ich es mal in den März mit und hoffe, dass ich mich irgendwann in den nächsten Wochen ran traue.

[BookImpressions] The Lunar Chronicles by Marissa Meyer

Sonntag, 2. März 2014

An Cinder bin ich ohne große Erwartungen rangegangen und wusste dann beim Lesen gar nicht wie mir geschah. 

Bei Scarlet waren meine Hoffnungen schon größer und ich habe mich ein zweites Mal in diese Welt und ihre Charaktere verliebt.

Auf Cress musste ich für meinen Geschmack viel zu lange warten und es war viel zu schnell gelesen. Die Nacht konnte gar nicht lange genug sein und um nichts in der Welt hätte ich das Buch aus der Hand legen können. Die Erwartungen erfüllt? Ha! Ich wusste, dass es fantastisch werden würde, aber was die Autorin hier kreiert hat, hätte ich mir mit all meiner Fantasie nie erträumen können.

Und jetzt geht das Warten los. Darauf, dass das nächste Jahr näher rückt. Darauf, dass Winter erscheint. Der letzte Band in der Reihe, der noch mal alles übertreffen soll. Alles vereinen soll, das in den Bänden bisher geschah. Und noch einen weiteren Handlungsstrang mit sich bring. Und bis es so weit ist, sitze ich hier und versuche meine Gedanken zu sammeln und meine Begeisterung schriftlich fest zu halten. Aber glaubt ihr, mir würden die richtigen Beschreibungen in den Sinn kommen? Die richtigen Worte für all die Gefühle, all die Überraschungen, all das Unvorhergesehene und das Erwartete und das Neue? Seit Tagen versuche ich eine Rezension zu schreiben, aber nichts was ich schreibe kommt dem nahe was Cress darstellt. Egal wie sehr ich mich bemühe, es geht einfach nicht und darum gibt es an Stelle einer Rezension heute einen [BookImpressions] Beitrag, in dem ich nicht  nur über den letzten Band plaudere, sondern über die gesamte Lunar Chronicles Reihe von Marissa Meyer.

Herausforderung des Tages - Blog-A-Thon #1

Samstag, 1. März 2014


Laura hat vor einiger Zeit zum ersten Blog-A-Thon aufgerufen und diesen für den 1. März angelegt. Ich wollte mal sehen wie sich das zeitlich ausgeht, hatte es im Hinterkopf behalten und hier bin ich nun ;) Die Idee finde ich richtig gut - oft muss man sich ja doch motivieren etwas für den Blog zu tun und Beiträge oder Rezensionen zu schreiben bzw. vorzubereiten. Und da bei mir auch immer genug aussteht, will ich diesen Tag nun nutzen und hoffentlich einiges schaffen. So in der Gruppe ist das sicherlich richtig schön, wenn man weiß, dass sich auch andere noch bewusst die Zeit nehmen und wir heute ein gemeinsames Ziel haben :)

Hier mal meine kleine (vorläufige) Liste an Posts, die ich heute gerne schaffen und vorbereiten möchte:
- Rezensionen
     >  It's in His Kiss / Julia Quinn
     >  On the Way to the Wedding / Julia Quinn
     >  A Summer to Remember / Mary Balogh
     >  Lucky Harbor #4 - #6 / Jill Shalvis
     >  Percy Jackson Reihe / Rick Riordan
     >  Cress / Marissa Meyer
     >  Plötzlich Prinz #1 / Julie Kagawa
     >  Kaleidoscope / Kristen Ashley
- 7 Days 7 Books Ankündigung ;)
- Ein Blick (oder zwei) in meine Bücherregale
- der nächste TBR Stapel
- Book Impressions Lunar Chronicles
- Tag: Ich möchte unbedingt lesen, Darf ich vorstellen?
- ...

Na, dann wollen wir mal ;) es steht ja genug an, aber ich glaube ich werde erstmal mit einer kleinen Blogrunde zum Einstimmen starten und später gibt es sicherlich mal ein Update. Macht von euch eigentlich auch jemand mit?

Update 18 Uhr
Bisher habe ich drei Posts geschrieben und geplant - zwei Rezensionen und der Book Impressions Beitrag für den ich auch noch Fotos machen musste. Aber der hat mir heute definitiv am meisten Spaß gemacht und ich freue mich schon sooo darauf ihn euch morgen dann zu zeigen :)
Und vielleicht sollte ich jetzt noch mit was Einfachem weiter machen *g*

Update 20 Uhr
So, ein weiterer Post wäre dann auch fertig. Ich hätte nicht anfangen sollen in meinem Bücherregal zu wühlen - da kann man doch gar nicht schnell fertig sein! Und ich glaube für heute mache ich Schluss. Ich bin mit meiner Leistung zufrieden, vor allem der Book Impressions Posts hat doch viel Zeit in Anspruch genommen. Ich überlege mir allerdings, ob ich morgen noch ein bisschen weitermache und noch ein paar Punkte hier abarbeite ;)

Liebe Grüße, Melanie