[All these books] A month of new releases.

Freitag, 29. August 2014


Ich kann es ja doch! Mich beim Bücherkaufen zurückhalten! Zumindest etwas ;) so kamen im August fast nur vorbestellte Bücher hier an...

Review: Steelheart by Brandon Sanderson

Donnerstag, 28. August 2014


Selbst der stärkste Gegner ist verwundbar – du musst nur wissen, wo.
Als David sechs ist, zerstört eine gewaltige Explosion die Welt, die er kannte. Einige der Überlebenden erlangen Superkräfte, die sie dazu nutzen, sich die übrigen untertan zu machen. Als David acht ist, muss er miterleben, wie einer dieser Superhelden, ein gewisser Steelheart, seinen Vater ermordet. Von da an kennt David nur ein Ziel: herauszufinden, warum sein Vater sterben musste. Und ihn zu rächen. Er schließt sich einer Untergrundbewegung an, die die Herrschaft der scheinbar unbesiegbaren Superhelden bekämpft. David ahnt, dass sogar der mächtige Steelheart eine Schwachstelle hat. Er muss sie nur entdecken. Doch das bunt zusammengewürfelte Grüppchen der Widerstandskämpfer muss sich erst zusammenraufen. Und nicht jeder billigt Davids Plan, Jagd auf Steelheart zu machen...

***

Seine Bücher werden momentan immer bekannter, obwohl schon seit Jahren Übersetzungen erscheinen. Die Rede ist von Brandon Sanderson und auch ich wurde erst jetzt auf ihn aufmerksam. Das Positive daran ist jedoch, dass ich nun all die Welten entdecken kann, die er bereits erschaffen hat. Nicht, dass man lange auf weitere Bücher warten muss (für 2015 sind so viele Bücher angekündigt!), aber man hat nun schon etwas Auswahl. Für mich sollte es das erste Buch von Brandon Sanderson werden und die Wahl fiel auf Steelheart. Das Thema sind hier Superhelden, die die Macht an sich reißen und die Herrschaft übernehmen. Die Guten sind in der Unterzahl und wo Superhelden einst Hoffnung geweckt haben,  ist jetzt das Gegenteil eingetreten.

Suchtgefahr im September 2014

Mittwoch, 27. August 2014

Es kann nun niemand mehr sagen er wäre nicht vorgewarnt worden
- der Titel bringt es auf den Punkt worum es jetzt gehen soll ;)
 
Hier seht ihr also jene Neuerscheinungen, die mich im September 2014 besonders reizen würden. 



Irgendetwas scheine ich falsch zu machen, denn was ich so mitbekommen habe, ist der September bei vielen DER Neuerscheinungsmonat schlechthin und ihr wartet auf ganz viele tolle Bücher. Bei mir hält sich das eher in Grenzen, was aber für SuB und Geldbeutel gar nicht mal so schlecht ist ;)

Von den englischen Neuerscheinungen ist Heir of Fire von Sarah J. Maas selbstverständlich vorbestellt! Wie könnte es auch anders sein? Momentan überlege ich noch einen Reread von Band 2 zu machen, hoffentlich geht sich das vor Band 3 noch aus. Denn ich weiß, wenn er erstmal hier ist, gibt es kein Warten mehr. Genauso neugierig bin ich auf Rock Addiction von Nalini Singh. Das Buch ist in vielerlei Hinsicht eine wahre Überraschung. Die Autorin hat nämlich erst vor kurzem davon erzählt und dass sie es heimlich neben ihren anderen Projekten geschrieben hat und ihre Leser darum so kurzfristig damit überraschen kann. Das heißt, keine lange Wartezeit! Die ersten Snippets haben mich schon so neugierig gemacht, jetzt kann ich das Lesen gar nicht erwarten und ich hoffe, dass dieser Ausflug in ein ganz anderes Genre gelingt :)

Bei den restlichen Neuerscheinungen steht noch ein Fragezeichen dahinter. Ich hätte sie zwar gerne, es muss aber nicht sofort sein. Bei vielen davon muss ich nämlich zuerst die Fortsetzungen lesen und da kann das Kaufen erstmal warten. 

Unter den deutschen Neuerscheinungen haben mich nur zwei so halbwegs angesprochen, wobei ich aber in der Angels of the Dark Reihe sicherlich im Original weiterlesen werde und nicht die Übersetzung. Und das war es dann... Ja, ich bin selbst überrascht ^^ was habe ich da nur nicht gesehen? Was müsst ihr unbedingt haben?

Liebe Grüße, Melanie

Cover @Goodreads.com

Review: Wicked Nights by Gena Showalter

Mittwoch, 20. August 2014


„Leader of the most powerful army in the heavens, Zacharel has been deemed nearly too dangerous, too ruthless; and if he isn't careful, he'll lose his wings. But this warrior with a heart of ice will not be deterred from his missions at any cost; until a vulnerable human tempts him with a carnal pleasure he's never known before.

Accused of a crime she did not commit, Annabelle Miller has spent four years in an institution for the criminally insane. Demons track her every move, and their king will stop at nothing to have her. Zacharel is her only hope for survival, but is the brutal angel with a touch as hot as hell her salvation?
Or her ultimate damnation?

***

Viele von euch werden Gena Showalter wohl von ihrer Lords of the Underworld Reihe kennen, in der zwölf unsterbliche Krieger jeweils einen Dämon in sich tragen und sich im ständigen Kampf mit diesem befinden. Ich habe auch erst diese Bücher der Autorin für mich entdeckt und mich begeistert durch die Reihe gelesen bzw. gespannt auf die jeweilige Fortsetzung gefreut. So ist es nicht verwunderlich, dass ich die Spin Off Reihe schon lange im Auge habe und lesen möchte. Von den Dämonenbesessenen Kriegern geht es nun zu den Engeln, und nicht zu irgendwelchen, denn Zacharel steht kurz davor seine Flügel zu verlieren und auch seine Armee besteht aus Problemkindern erster Klasse.

Review: Sweet Filthy Boy by Christina Lauren

Freitag, 15. August 2014

 
„One-night stands are supposed to be with someone convenient, or wickedly persuasive, or regrettable. They aren’t supposed to be with someone like him.

But after a crazy Vegas weekend celebrating her college graduation—and terrified of the future path she knows is a cop-out—Mia Holland makes the wildest decision of her life: follow Ansel Guillaume—her sweet, filthy fling—to France for the summer and just…play.

When feelings begin to develop behind the provocative roles they take on, and their temporary masquerade adventures begin to feel real, Mia will have to decide if she belongs in the life she left because it was all wrong, or in the strange new one that seems worlds away.“

***

Unter all den New Adult Autoren wurde mir auch Christina Lauren empfohlen. Allerdings unterscheiden sich ihre Bücher ein bisschen von den klassischen New Adult Geschichten. Die Charaktere sind etwas reifer und erwachsener und die Geschichte ist erotischer, als so manch anderes New Adult Buch. Aber diese Kombination sollte für mich perfekt passen. Nach einem wunderschönen Wochenende in Las Vegas finden sich Ansel und Mia in Paris wieder und erst hier wird sich zeigen, ob ihre Beziehung Bestand haben kann. Die Charaktere haben eine Leichtigkeit, die man selten findet. Ansel ist so natürlich und unkompliziert, damit gewinnt er nicht nur Mia im ersten Moment, sondern auch die Leser. Bei ihm kann Mia sie selbst sein und gleichzeitig neue Seiten an ihr entdecken. Ein Wochenende soll nun ihr beider Leben verändern. Sweet Filthy Boy ist eine humorvolle, ergreifende, erotische Geschichte und ich kann es euch nur empfehlen!

Review: Der Geschmack des Sommers by Sarah Ockler

Donnerstag, 14. August 2014

 
Delilahs Leben fällt überall auseinander: ihre schulischen Leistungen sind miserabel, sie hat einen Nicht-Freund, mit dem sie nichts außer der Möglichkeit zu vergessen verbindet, und die Beziehung zu ihrer Mutter Claire ist alles andere als harmonisch. Vor allem der große Familienstreit vor acht Jahren steht zwischen ihnen. Als ihre Großmutter plötzlich stirbt, kehrt Delilah mit Claire in das Haus zurück, in dem sie früher jeden Sommer verbracht haben. Und dort begegnet sie nicht nur der Vergangenheit, sondern auch Patrick – ihrem gut aussehenden Freund von damals...

***

Acht Jahre sind vergangen seit Delilah ihre Großmutter das letzte Mal gesehen hat. Fast vergessen sind die Sommer, die sie bei ihren Großeltern verbracht hat und die schönen Zeiten, die sie erleben durfte. Vom Familienleben ist nicht mehr viel übrig geblieben und es gibt tiefe Klüfte zwischen ihr und ihrer Mutter. Ihre Großmutter ist nun gestorben und so traurig das ist, so soll es für Mutter, Tochter und Tante doch einen zweiten Versuch in Sachen Familienleben mit sich bringen. Sarah Ockler hat hier mehr als ein Sommerbuch geschaffen – zu den leichten unbekümmerten Momenten, neuen Freundschaften, sonnigen Tagen voller Spaß, gesellen sich auch ernste Gedanken über die Vergangenheit, über Depressionen, über das eigene Leben und was man daraus machen möchte.

[Leserunde] Steelheart by Brandon Sanderson

Montag, 11. August 2014

Heute startet die Leserunde zu Steelheart von Brandon Sanderson. Im Zuge der Reading Challenge von Elena und Crini ist das die erste Leserunde, die dazu veranstaltet wird. Und weil es sich beim Plaudern mit Elena spontan ergeben hat bin ich natürlich mit dabei. Heute Vormittag bin ich noch unterwegs, aber dann steht dem Lesen nichts mehr im Wege :) Updates wird es natürlich regelmäßig hier im Post geben.

Wer von euch ist denn bei der Leserunde noch dabei?

Achtung - Spoiler möglich!
Update │ Ende Teil 1 │ Seite 137

[Buchempfehlung] Könnt ihr mir DAS New Adult Buch schlechthin empfehlen?

Freitag, 8. August 2014

Wer hier mit liest wird bemerkt haben, dass das erste New Adult Buch bei mir erst sehr spät eingezogen ist und obwohl ich mich jetzt aufmerksamer in diesem Genre umsehe und schon das ein oder andere Buch auf der Wunschliste bzw. im Regal habe, habe ich längst noch keinen Überblick. Darum möchte ich euch heute gerne um Hilfe bitten.

Ich habe das Gefühl, dass der Buchmarkt grade mit diesem Genre momentan überschwemmt wird. Es erscheinen so viele New Adult Bücher bzw. sind schon erschienen und viele Reihenbände erscheinen auch in kurzen Abständen. Das ist immer ein Zeichen dafür, dass die Verlage die Gunst der Stunde ausnutzen und so viele Bücher wie möglich auf den Markt bringen wollen. Da einen Überblick zu bekommen ist gar nicht so einfach. Und die Spreu vom Weizen zu trennen noch schwieriger.

Nach Buchtipps wird man ja öfters gefragt, aber ich möchte heute noch einen Schritt weiter gehen - wenn ihr EIN EINZIGES New Adult Buch empfehlen würdet, welches wäre das? Welche Geschichte hat euch am Besten von allen gefallen? Welcher Autor konnte begeistern? Welche Geschichte sticht unter dieser Masse an New Adult Büchern wirklich hervor? Das müssen übrigens nicht nur deutsche Bücher sein, vielleicht habt ihr auch Empfehlungen, die noch gar nicht übersetzt wurden, es aber unbedingt sollten?

Ich habe bis jetzt erst Bücher von J. Lynn (hier war ich positiv überrascht wie Dramafrei die Geschichte doch auskam - so etwas möchte ich gerne öfters lesen!) und Emily Snow gelesen (das war eine Gefühlsachterbahn - sehr auf die Protagonistin konzentriert, aber wunderschön und gefühlvoll!), möchte aber gerne mehr aus diesem Genre kennen lernen :)

Ich freue mich also auf euren ultimativen Buchtipp :)
Liebe Grüße, Melanie

Review: Lady Celias gewagter Plan by Sabrina Jeffries

Donnerstag, 7. August 2014

Review zu Band #1Band #2Band #3Band #4

„Lady Celia Sharpe sucht nach einem passenden Ehemann, um das Ultimatum ihrer Großmutter zu erfüllen, die sie enterben will, sollte sie nicht bald heiraten. Sie beauftragt den Privatermittler Jackson Pinter, mögliche Kandidaten auszuspionieren, ohne jedoch zu ahnen, dass Pinter selbst ein Auge auf sie geworfen hat.

***

Die Hellions of Halstead Hall Reihe zählt mit zu meinen Einsteigerbüchern in das Historical Romance Genre und ist neben den Bridgertons von Julia Quinn die Reihe, die ich am längsten verfolge und bei der ich die meisten Bände gelesen habe. Dabei konnte Sabrina Jeffries immer überzeugen, auch wenn es natürlich kleine Hoch und Tiefs in der Reihe gab. Nichtsdestotrotz habe ich lange auf die Geschichte von Celia und Mr. Pinter gewartet. Da musste ich sie natürlich schnell zwischen meine Finger bekommen. Abgesehen von ein paar Längen zur Mitte hin, war es erneut eine schöne Geschichte, obwohl ich glaube, dass die Autorin mehr daraus hätte machen können. Teilweise fand ich vorherige Wortgefechte und Aufeinandertreffen der beiden besser als sie hier waren.

Montagsfrage - Bekommst du eigentlich noch Bücher geschenkt?

Dienstag, 5. August 2014

Eine Aktion von Nina von Libromanie.
...bei mir mal wieder einen Tag später, aber wir haben ja Zeit ;)

Und die Frage ist auch schnell beanwortet - meine Familie schenkt mir schon seit Jahren keine Bücher mehr. Ihr Argument, dass ich eh schon volle Regale und noch genug zu lesen habe und mir sowieso selbst auch so viel kaufe, kann ich absolut nicht nachvollziehen *kopfschüttel* umgekehrt würde ich ihnen nur zu gerne Bücher schenken!!! Dafür habe ich ein paar liebe Freundinnen, die mir mit Buchgeschenken Freude machen. Ich vermute ja, dass sie Verständnis für meinen Bücherwunsch haben, weil sie selbst so gerne lesen ;) da schenkt es sich doch gleich viel leichter! Obwohl... in meiner Familie gibt es doch noch die ein oder andere begeisterte Leserin...

Wie ist das bei euch? Von wem bekommt ihr noch Bücher geschenkt?
Liebe Grüße, Melanie

[Reading Challenge] Ein Jahr mit Brandon Sanderson + Leserunde

Montag, 4. August 2014


Schon seit einiger Zeit taucht ein Name immer wieder auf und wenn man in fantastische Welten eintauchen möchten, die sich über Reihen hinweg grandios verändern, den neuen Zeiten anpassen und facettenreich ausgearbeitet sind, dann kann nur von Brandon Sanderson die Rede sein. Und obwohl ich bis jetzt noch nichts von ihm gelesen habe, sind schon direkt zwei seiner Bücher bei mir im Regal - Steelheart und Mistborn

Nun hatten Elena von Leseträume und Crini von All About Books eine tolle Idee für eine Reading Challenge - ein Jahr lang soll man sich mit Brandon Sandersons Büchern auseinander setzen! Zielvorgabe ist es drei seiner Bücher zu lesen, nach oben hin gibt es natürlich keine Grenzen. Die Challenge läuft seit dem 1. August 2014 und endet am 31. Juli 2015. Anmelden kann man sich noch bis Ende der Woche, also bis zum 10. August. Im Zuge der Challenge soll es immer wieder Leseabende oder Leserunden geben.

Die erste Leserunde hat sich ziemlich spontan ergeben, als ich mit Elena geplaudert habe und so startet sie schon am 11. August. Das ausgewählte Buch ist dabei Steelheart, was viele von euch schon gelesen, aber ebenso viele noch im SuB oder auf der Wunschliste haben. Also wenn ihr Lust habt schließt uns doch an und lest gemeinsam mit Elena und mir Steelheart von Brandon Sanderson! 

Ich für meinen Teil freue mich auf diese Challenge, werde mich aber vorher noch intensiv mit den einzelnen Reihen auseinandersetzen (müssen) um da einen guten Überblick zu haben. Aber keine Sorge, das nächste Buch von ihm steht auch schon auf der Wunschliste ;)

Updates werden dann übrigens in diesem Post festgehalten!

Wenn ihr jetzt auch Lust bekommen habt bei dieser Challenge mitzumachen, dann schaut doch einfach bei Elena oder Crini vorbei :)
Liebe Grüße, Melanie

Review: Tidal by Emily Snow

Sonntag, 3. August 2014



„Now that Willow Avery is out of rehab, she's got one chance left to prove herself before she’s officially on every producer’s shit list. At least, that's what her parents and agent are claiming. She doesn't really give a damn if she never makes another movie or not—she just wants to get on with her life, get back to her friends, and find her next escape. But Willow is broke. And whether she likes it or not, acting is the only job she knows how to do.

When she accepts the lead in a beach drama, Willow finds herself in Hawaii. And in Hawaii, she finds Cooper, the gorgeous surfer hired to train her for her new role. With the bluest eyes she’s ever seen and the sexiest Australian accent she’s ever heard, Cooper’s different from the men she’s used to. He doesn’t want to use her. And he refuses to let her fail.


***

Es begann als Stöbern durch das Regal einer Freundin und es endete mit nicht nur einem Buchtipp, den ich danach mitnahm. Eines dieser Bücher was „Tidal“ von Emily Snow, das mich sofort angesprochen hatte. Man vergisst teilweise, dass Willow noch so jung ist, denn sie hat schon viel durchgemacht, aber trotzdem ist sie auch ein bisschen Kind. Zumindest in manchen Situationen. Sie ist grade mal 20 Jahre alt und trotzdem ist dieser Job ihre letzte Chance um nach der Reha wieder auf die Füße zu kommen. Dass sie dabei nicht nur gegen ihre Vergangenheit ankämpft, sondern auf der Suche nach sich selbst ist, wird von der Autorin sehr ergreifend dargestellt. Nie hätte ich erwartet, dass mich ihre Geschichte so mitnehmen würde und gleichzeitig ist ihr Weg ehrlich und so voller Lebensfreude.

[All these books] Taking a break from everyday life...

Freitag, 1. August 2014


Mittlerweile hat es sich so schön eingependelt, dass ich meine Neuzugänge einmal im Monat gesammelt zeige und nachdem ich erst vor ein paar Tagen Geburtstag hatte und da großzügig verwöhnt wurde, ist es jetzt wieder an der Zeit euch diese Bücher vorzustellen ;) Wenn ich mir die Bücher so ansehe hätte ich jetzt am liebsten mehrere Wochen frei um mich ihnen ganz in Ruhe widmen zu können! Hach, irgendwo Urlaub machen und nur lesen *träum*