[Aktion] Advent, Advent... I

Samstag, 29. November 2014

Ariana hat auch heuer wieder zu den "Advent, Advent... Vorweihnachts-Lesewochen" eingeladen und da es zum Glück nicht Voraussetzung ist, die Zeit nur mit weihnachtlich angehauchten Büchern zu verbringen, sondern die Zeit irgendwie weihnachtlich zu gestalten war ich sofort begeistert ;) Was habe ich mir also vorgenommen für die nächsten Wochen? Ich möchte mir bewusst Zeit für mich nehmen, mal die Ruhe genießen, den ein oder anderen schönen Film ansehen, Kekse backen, Geschenke vorbereiten, ganz viel von der Adventsstimmung um mich herum aufnehmen und mich nochmal intensiv meinem Alt Sub widmen.

Review: Die Magie der tausend Welten. Die Begabte by Trudi Canavan

Mittwoch, 26. November 2014


Der junge Archäologe Tyen entdeckt ein magisches Buch, in dem seit vielen Jahrhunderten das Bewusstsein einer Frau gefangen ist: Vella war einst eine talentierte Buchbinderin, bis ein mächtiger Magier sie mit einem Zauber belegte und dazu verfluchte, für alle Zeit das Wissen der Welt in sich aufzunehmen. Und so weiß Vella, dass Tyens Heimat und allen, die ihm am Herzen liegen, eine schreckliche Katastrophe droht. Allerdings kann sie Tyen nur helfen, wenn es ihm gelingt, den Fluch des Buches zu brechen. Und tatsächlich hat Tyen keinen dringlicheren Wunsch, als Vella zu befreien – der längst seine Liebe gehört.

***

Zwei Welten, zwei Charaktere, zwei Schwerpunkte. In einer Welt herrschen Technik und Wissen vor, man ist bestrebt nach vorne zu kommen, sich zu entwickeln, Magie und Technik weiter zu vereinen. In der anderen Welt stehen Glaube und der Gedanke an das Leben nach dem Tod im Vordergrund. Engel spielen eine wichtige Rolle, genauso der Wunsch sein Leben nach den vorgegebenen Regeln zu leben um nach dem Tod ins Reich der Engel einzuziehen. Hätte ich letzteren Part aus dem Klappentext heraus lesen können, hätte ich etwas länger gezögert um das Buch zu lesen. Allerdings handelt es sich hier um Trudi Canavan und nachdem mir ihre Gilde der Schwarzen Magier Reihe so unglaublich gut gefallen hatte, musste ich einfach glauben, dass sie an diesen Erfolg anschließen kann. Dass ich zum Schluss froh war das Buch zuklappen zu können, spricht wohl nicht unbedingt für die Begeisterung, die ich mir erhofft habe.

[All these books] New, but already read ;)

Montag, 24. November 2014

Neue Bücher, neue Bücher! Der letzte Post dazu ist zwar noch nicht so lange her, aber es hat einen Grund warum ich euch die neuen Bücher, die in recht kurzer Zeit angekommen sind, jetzt schon vorstellen möchte. Ich habe mir vorgenommen bis zu Weihnachten keine weiteren Bücher mehr zu kaufen, weil ich mir dann selbst ein Geschenk machen möchte (dazu aber ein anderes Mal mehr *g*). Wenn alles nach Plan verläuft kommen also in den nächsten Wochen keine weiteren Bücher mehr an. Warum also mit dem Post noch warten? ;) 


...ich liebe diese Reihe und es ist eine der wenigen, die ich noch auf Deutsch lese. Dieser Band ist letzten Monat erschienen und nun auch bei mir eingezogen. Er wird wohl nicht lange ungelesen bleiben, denn auf Aryal und Quentin freue ich mich schon lange. Die beiden scheinen so gar nicht miteinander klar zu kommen und sind zur am sticheln und kämpfen, es kann also nur unterhaltsam werden.

Momentaufnahme :: nature

Sonntag, 23. November 2014


Das Bild entstand zwar schon vor einiger Zeit, zeigt aber die Situation der kommenden Wochen wunderbar. Während die Stadt im Nebel versinkt, scheint am Berg längst die Sonne und an vielen Tagen muss man hoch hinaus, wenn man Sonne haben möchte. Der schönste Augenblick ist dabei, wenn man aus der Nebeldecke rausfährt und plötzlich strahlend blauen Himmel vor sich hat und das graue Etwas hinter sich lässt...

[Ankündigung] Vorweihnachtslesewochen :)

Samstag, 22. November 2014


Schön langsam wird es ernst - der Winter rückt immer näher, Weihnachten auch. Um in dieser Zeit ruhige und besinnliche Momente für sich zu finden hat Ariana die Vorweihnachts-Lesewochen ins Leben gerufen. Wer Zeit und Lust hat ist herzlich eingeladen während der Adventzeit daran teilzunehmen.

Genauere Informationen könnt ihr bei Ariana nachlesen, hier nur mal kurz die wichtigsten Punkte: Jede/r entscheidet für sich wie er die Adventzeit am liebsten verbringen möchte - mit konkreten Zielen oder ganz entspannt. Ein Bezug zur Advents- bzw. Weihnachtszeit sollte aber schon vorhanden sein ;) Ich werde es wie Ariana handhaben und Samstag meinen Post dazu online stellen, erstmal von der Woche erzählen und dann übers Wochenende immer wieder Updates schreiben. Bewusst Zeit nehmen werde ich mir verstärkt am Wochenende, wie genau ich die Adventzeit gestalten werde weiß ich allerdings noch nicht.

Ich freue mich schon auf die kommenden Adventwochenenden und vielleicht habt ihr ja auch Lust mit zu machen und wir sehen uns :)
Liebe Grüße, Melanie

[Talking about...] Wie schwierig/einfach ist es Fortsetzungen zu rezensieren?

Donnerstag, 20. November 2014


Alles hat seine postiven wie auch negativen Seiten. Nehmen wir mal den Umstand, dass es heutzutage gar nicht mehr so einfach ist Stand Alones zu finden. So ziemlich jedes Buch ist Teil einer Reihe. Ändert sich der Fokus mit jedem neuen Band auf ein neues Pärchen, ist es nicht so schlimm, wenn man den Vorgänger nicht kennt. Die Hintergrundgeschichten, wenn denn vorhanden, sind meistens eh so ausgelegt, dass sie nur einen kleinen Part darstellen und man sich mehr auf das Pärchen konzentrieren kann. Bei Reihen mit gleichbleibenden Charakteren hat man den großen Vorteil, dass man über längere Zeit miterlebt wie sie sich verändern, wie sie wachsen und welche Bindungen sie eingehen. 

Grade heuer habe ich sehr viel Reihenlesen betrieben. Haben sich mehrere Nachfolgebände einer Reihe angesammelt, habe ich sie gerne direkt nacheinander gelesen. So konnte man sich viel stärker auf die Charaktere einlassen und tiefer in die Welten eintauchen. Auf gewisse Details wird man dadurch schneller aufmerksam, manche Zusammenhänge durchblickt man rascher und kann eher Verbindungen zwischen bestimmten Dingen herstellen, als sich erst mühsam wieder in diese Welt einlesen zu müssen.

Review: Kein Rockstar für eine Nacht by Kylie Scott

Montag, 17. November 2014


Am Morgen nach ihrem einundzwanzigsten Geburtstag wacht Evelyn Thomas in einem Hotelzimmer in Las Vegas auf – neben einem sehr attraktiven, tätowierten und leider vollkommen fremden jungen Mann. Sein Name ist David, und er ist Gitarrist der erfolgreichen Rockband “Stage Dive” ...und seit weniger als zwölf Stunden Evelyns Ehemann. Die beiden müssen sich entscheiden, ob sie einander den Rücken kehren wollen oder ob da vielleicht doch mehr zwischen ihnen ist...

***

Ein Rockstarbuch! Mehr brauche ich wohl nicht sagen, oder? Na, vielleicht doch, denn wenn ihr hier öfters mitlest, dann wisst ihr, dass ich immer auf der Suche nach einer guten Rockstar Geschichte bin. Allerdings ist es schwierig unter all diesen Büchern wirklich Gute zu finden. Die Stage Dive Reihe von Kylie Scott ist mir schon vor einiger Zeit aufgefallen und die englischen Bücher hatte ich lange im Auge. Nur der letzte Funke an Überzeugung hat gefehlt. Dabei war es so schön mit anzusehen wie die Autorin die Charaktere ins kalte Wasser wirft. Nach einer überstürzten Aktion finden sich beide in einer ungewohnten Situation, die erstmal Panik auslöst. Dass sie diesem neuen „wir“ dennoch eine Chance geben und in Momenten der Zweisamkeit emotional näher kommen, fand ich sehr berührend.

[Aktion] Heute dreht sich alles ums Bloggen :)

Sonntag, 16. November 2014


Mittlerweile ist es richtig traurig mit an zu sehen wie ich nicht zum Bloggen komme. Und dabei mangelt es mir nicht mal an Zeit! Vielmehr fehlt mir momentan der Antrieb dahinter -ich möchte zwar, aber die Posts schreiben sich nicht alleine. Jeden Tag nehme ich mir wieder vor heute etwas zu schreiben und am Ende des Tages bin ich enttäuscht, weil es nicht geklappt hat. Ich will mich auch gar nicht unter Druck setzen, denn was vorher nicht funktioniert hat, wird es dann erst recht nicht tun. Aber ich möchte mir heute ganz bewusst Zeit zum Bloggen nehmen. Ich möchte endlich ein paar Reviews schreiben, ein paar Posts vorbereiten und vielleicht sogar die ein oder andere Idee umzusetzen beginnen - also einfach an meiner To Do Liste für den Blog arbeiten.

Und weil es mir immer hilft über meine Vorhaben zu reden und dazu auch Updates zu schreiben, gibt es heute eben diesen Quasselpost ;)

Momentaufnahme :: at home

Samstag, 15. November 2014


Ich liebe es zu dekorieren. Ich liebe Weihnachten. Für mich kann es gar nicht früh genug losgehen und mit dem heutigen Tag hat die winterlich-weihnachtliche Dekoration in meiner Wohnung Einzug gehalten

Review: Be with Me by J. Lynn

Montag, 10. November 2014

 
Review zu Band #1

Teresa Hamilton wollte immer nur eines: Tänzerin werden. Doch als ihr großer Traum nach einer Verletzung plötzlich in weite Ferne rückt, ist es Zeit für Plan B: ein College-Abschluss. Kurz darauf trifft sie am Campus nicht nur ihren großen Bruder Cam, sondern auch dessen besten Freund Jase – der Teresa einst den unglaublichsten Kuss gegeben hat, den die Welt je gesehen hat. Danach hat er allerdings kein Wort mehr mit ihr gesprochen, und auch jetzt will er ganz offensichtlich nichts mit ihr zu tun haben. Nur warum brennt sich sein Blick dann noch immer so tief in ihr Herz?

***

Durch J. Lynn bin ich überhaupt erst auf New Adult Bücher aufmerksam geworden und für mich war ihr Buch der ideale Einstieg in dieses Genre. Es gibt doch nichts Schöneres, als mit einem tollen Buch dieses Genre kennen zu lernen und positiv gestimmt an weitere Bücher heran zu gehen. Da ist es wenig verwunderlich, dass ich mir die Fortsetzungen zu „Wait for You“ natürlich nicht entgehen lassen wollte. Erneut verbindet J. Lynn viele tolle Elemente – eine berührende Liebesgeschichte, facettenreiche und tiefgründige Charaktere und ein Hauch an Dramatik.

[Talking about...] Spontan oder geplant?

Mittwoch, 5. November 2014


Ich bin mal wieder neugierig - in den letzten Wochen und Monaten bin ich etwas faul geworden was das Bloggen angeht. Zumindest wenn ich die aktuell veröffentlichten Posts pro Monat mit jenen vom letzten oder vorletzten Jahr vergleiche. Da habe ich viel mehr gebloggt, jetzt hat es sich so eingependelt, dass ich zwei- bis dreimal die Woche einen Post veröffentliche. Und da versuche ich ein bisschen Abwechslung rein zu bringen. Also nicht zu viele Reviews hintereinander, sondern auch andere Posts dazwischen. Einen richtigen Rhythmus habe ich momentan aber leider nicht.

Heute interessiert mich daher die Frage, ob ihr Posts vorschreibt und (lange) im Voraus plant? Habt ihr jetzt schon den nächsten/übernächsten Monat mit Posts verplant? Oder schreibt und veröffentlicht ihr eher spontan?

Review: Wallbanger by Alice Clayton

Dienstag, 4. November 2014


The first night after Caroline moves into her fantastic new San Francisco apartment, she realizes she's gaining an intimate knowledge of her new neighbor's nocturnal adventures. Thanks to paper-thin walls and the guy's athletic prowess, she can hear not just his bed banging against the wall but the ecstatic response of what seems (as loud night after loud night goes by) like an endless parade of women. And since Caroline is currently on a self-imposed dating hiatus, and her neighbor is clearly lethally attractive to women, she finds her fantasies keep her awake even longer than the noise. So when the wallbanging threatens to literally bounce her out of bed, Caroline, clad in sexual frustration and a pink baby-doll nightie, confronts Simon Parker, her heard-but-never-seen neighbor. The tension between them is as thick as the walls are thin, and the results just as mixed. Suddenly, Caroline is finding she may have discovered a whole new definition of neighborly...

***

Ihr sucht nach einer unterhaltsamen, locker-leichten Lektüre? Dann solltet ihr unbedingt Wallbanger und Pink Nightie Girl kennen lernen, bei denen sofort die Funken sprühen und die, obwohl sie nicht immer nett miteinander umgehen, alles mit Temperament machen. Ihr erstes Treffen wird euch zum Grinsen verbringen, die nächsten Treffen sogar zum Lachen. Mit den beiden wird es nie langweilig, für jede Kleinigkeit können sie sich leidenschaftlich engagieren – sei es beim Diskutieren oder wenn es darum geht sich zusammen zu tun. Man genießt jeden Moment mit den Charakteren, jedes Necken, jede gefühlvolle Szene, jedes Flirten. Immer wartet man was als Nächstes kommt, mit was sie einen überraschen werden und in welche Richtung es weiter geht. Wallbanger ist humorvoll, süß und sexy und für mich eines der schönsten Bücher, die ich bisher in diesem Genre gelesen habe.

[All these books] Please do not disturb ;)

Samstag, 1. November 2014


Meinen letzten Neuzugängepost gab es Mitte September! Hört sich erstmal schockierend lange an, auch für mich, aber wenn man bedenkt, dass ich im September nur noch ein Buch gekauft habe, ist das nicht weiter schlimm. Die restlichen Neuzugänge haben sich alle erst im Oktober angesammelt und auch da eher in der zweiten Monatshälfte ;) Wie ihr sehen könnt, hat ein Genre dieses Mal wieder sehr dominiert, aber beginnen wir erstmal mit jenen Büchern, die aus der Reihe tanzen.