News: Fever Series by Karen Marie Moning...

Dienstag, 17. März 2015

...oder "Warum man sich über Neuigkeiten nicht mehr freuen kann und sich vor ihnen fürchtet."

Ich war immer ein großer Fan der Bücher von Karen Marie Moning. Seien es die Highlander Romane, die den Wunsch nach Romantik stillen oder ihre Urban Fantasy Reihe, die für mich zum Besten zählt, was dieses Genre zu bieten hat. Da ich bereits in der Vergangenheit hin und wieder Updates zu dieser Reihe verfasst habe (Teil I, II, III, IV, V), dachte ich mir, es wird mal Zeit für die aktuellsten Neuigkeiten. Seit dem letzten Update hat sich einiges getan - die geplante Dani O'Malley Trilogie wird es so nicht mehr geben, Mac und Barrons kehren wohl früher zurück als gedacht und auch so ist vieles neu.


Die Fever Reihe erreichte 2011 mit Shadowfever seinen Höhepunkt und sein vorläufiges Finale! Die Heldin ist über sich hinaus gewachsen und die Welt änderte sich grundlegend. Nun wollte Karen Marie Moning diese Welt noch nicht aufgeben, sondern mit Dani im Mittelpunkt in die Fortsetzung gehen. Der erste Spin Off Band - Iced - ließ auch nicht lange auf sich warten und erschien 2012. Doch seitdem herrschte Funkstille.

Leider hatten es die Fans in den letzten Jahren nicht einfach. Bücher wurden erst angekündigt, bevor der Handlungsstrang sich doch änderte und der geplante Verlauf der Reihe über den Haufen geworden wurde. An sich ist das auch kein Problem, denn die Autorin will aus den Charakteren und dieser Welt das Beste rausholen und alles geben und natürlich reagiert man als Leser darauf verständnisvoll, schließlich wartet man lieber ein bisschen länger um dafür eine geniale Geschichte zu erhalten, als sich mit etwas Halbherzigem zu begnügen. Aber wie lange wartet man tatsächlich bereitwillig und wann ist die Grenze erreicht? Ich weiß gar nicht mehr wie oft der zweite Dani O'Malley Band - Burned - eigentlich verschoben wurde um dann trotzdem noch ein weiteres Mal nach hinten verrückt zu werden. Ursprünglich hätte er bereits im Oktober 2013 erscheinen sollen, über zwei Jahre später (im Jänner 2015) war es dann erst so weit.


Die Freude über die Fortsetzung währte jedoch nicht lange, denn schon bald kam der nächste Schlag: der für Oktober 2015 angekündigte dritte Spin Off Band - erst Flayed genannt, nun Feverborn - wurde verschoben. Obwohl, so ein großer Schock war das gar nicht, irgendwie habe ich damit gerechnet. Wieso sollte es nun anders sein? Laut aktuellem Stand soll Feverborn nun im Jänner 2016 erscheinen (anscheinend lässt sich dieses Buch zu diesem Zeitpunkt so viel besser promoten als früher) und ich bin gespannt, ob es dabei wohl bleiben wird.

Ich hatte mich auf die Fortsetzungen gefreut, aber wenn man sich die Kommentare zu den neuesten Bänden ansieht (in diesem Fall jene zu Feverborn bei Goodreads) - und ich frage mich ernsthaft warum ich das eigentlich gemacht habe ^^ dabei kann doch nichts Gutes rauskommen - scheint es die lange Wartezeit nicht Wert gewesen zu sein. Für mich war die Geschichte rund um Mac und Barrons mit Shadowfever abgeschlossen. Ich hatte mich zwar darauf gefreut sie hin und wieder mal kurz zu sehen, aber sie sind ihren Weg gegangen und ich war neugierig auf andere Charaktere. Nun scheint es so, als läge der Schwerpunkt in Burned schon mehr bei Mac als bei Dani und das soll sich in Feverborn anscheinend fortsetzen. Die Zweifel an der Reihe und den Fortsetzungen scheinen immer größer zu werden, wenn sich die Autorin nun schon zu rechtfertigen versucht. Je mehr ich davon höre, desto mehr glaube ich, dass die Autorin mit dieser Reihe aufhören hätte sollen, als sie ihren Höhepunkt erreicht hat :(

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich von dieser Entwicklung halten soll... spontane Begeisterung war von meiner Seite bei diesen "Neuigkeiten" zumindest nicht vorhanden.  Was ich aber weiß, ist, dass ich diese Reihe nicht in nächster Zukunft lesen werde. Die Cliffhanger der Autorin bringen mich noch um und das will ich mir nicht antun. Und man kann auch nicht darauf vertrauen, dass es nicht wieder zu jahrelangen Verzögerungen kommen wird und auch auf das kann ich verzichten. Sollte die Reihe irgendwann also abgeschlossen sein, bin ich neugierig, ob ich dann überhaupt noch daran interessiert sein werde. Ganz allgemein bevorzuge ich es, wenn ein Autor lieber kein genaues Datum für die Fortsetzung angibt, anstatt eines zu nennen auf das man sich einstellt und sich mit jedem Verschieben des Termins aufs Neue ärgert.

Wie seht ihr das? Wer von euch kennt diese Reihe und werdet ihr die Fortsetzungen lesen, wenn sie mal erscheinen sollten? Freut ihr euch noch auf sie oder dauert es euch auch einfach schon zu lange um noch interessant genug zu sein? Wie steht ihr zu diesem Hin und Her der Erscheinungstermine und zum ständigen nach hinten korrigieren dieser?
Liebe Grüße, Melanie

PS: über eventuelle Übersetzungen von Iced, Burned und Co. weiß ich zum aktuellen Zeitpunkt leider nichts.

Kommentare:

  1. Das ist ja mal ein ganz schönes Hin und Her. Das Schlimmste daran ist ja wirklich, dass man den Büchern schon entgegenfiebert. Ich glaube, ich würde irgendwann auch das Interesse an den Büchern verlieren. Aber wer weiß, vielleicht bekommst du ja doch noch Lust, wenn die Bücher dann endlich ALLE erschienen sind. Man darf die Zeit dazwischen nicht als Wartezeit ansehen, sondern muss sie mit anderen Büchern füllen.^^

    Ich selber kenne die Reihe nicht und bin auch sonst nicht so der Reihenleser. Irgendwie sind mir abgeschlossene Bände lieber. Trilogien gehen ja auch noch, aber diese "Unendlich"-Reihen wären nichts für mich. Ich glaube, die können ja irgendwann nur noch schlechter werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war wirklich mühsam auf Burned zu warten - alle paar Monate wurde der Erscheinungstermin wieder verschoben und das über die letzten Jahre hinweg. Ich warte mal ab wie lange es tatsächlich dauern wird bis alle Bände erschienen sind ;) die Gefahr ist natürlich immer, dass man auch andere tolle Reihen entdeckt und dort lieber weiterliest, als bei einer anderen.

      Mit Endlosreihen kann es tatsächlich gefährlich werden. Ich bin auch schon bei einigen ausgestiegen, weil für mich der Höhepunkt erreicht war und weitere Bände nachgelassen haben. Es kann schwierig sein den Mittelweg zu finden zwischen aufhören, wenn es schön ist und eine erfolgreiche Reihe so lange wie möglich fortzusetzen.

      Löschen
  2. oje oje oje, ... da wird es ja jetzt leider nichts mehr mit unserem gemeinsamen Buddy Read zu den Büchern :(
    und ehrlich gesagt: mir geht es jetzt schon so wie dir u bin auch der Meinung, sie hätte nach dem letzten fünften Band Shadowfever einfach aufhören sollen und dann entweder ganz was Neues schreiben oder aber in der gleichen (zukünftigen) Welt von hier, aber komplett neue Charaktere... damit Mac u Barrons einfach die beiden bleiben, die sie waren u ihr HEA bekommen.
    Hach, werde wohl glaube ich, gar nicht mehr hier weiterlesen, sondern es sein lassen :(
    Danke für den Bericht, jetzt weiß man wenigstens was Sache ist :)
    LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht in ein paar Jahren? ;) Ich weiß echt nicht wie es hier weitergeht. Für mich war immer klar, dass Mac und Barrons ihre Geschichte und ihr Ende hatten. Jetzt hört es sich so an, als würde es bei ihnen neue Probleme geben und ich frage mich, ob ich diesen tollen Abschluss von Shadowfever damit gefährden möchte. Es kann natürlich sein, dass hinterher, wenn die Reihe komplett ist, die Entwicklungen Sinn ergeben, aber aktuell hätte ich mich mehr gefreut, wenn Dani im Mittelpunkt bleiben würde. Da gäbe es sicherlich auch eine gute Geschichte zu erzählen. Einerseits will ich Moning ja vertrauen, andererseits haben es andere gute Autoren auch nicht geschafft das Niveau zu halten und man hat eine Enttäuschung erlebt.
      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
    2. ja genau - sehe ich genauso!! Mac u Barrans -> HEA und fertig. Weiß nicht, warum man da jetzt noch mal herumkauen u etwas perfektes zerstören muss? *grml*
      Eben - diese Befürchtung verstehe ich u ist auch wirklich gegeben und ich habe auch wenig Lust, eine tolle Reihe, die einfach mit dem Ende gepasst hat, zu zerstören und mir vermiesen zu lassen.
      Nein, werde das wohl fix nicht lesen. bzw. warte ich auf DEIN Endfazit nach allen Büchern *lol*

      Löschen
    3. Falls ich es lesen sollte, dann sag ich auf jeden Fall Bescheid wie es war ;)

      Löschen