Suchtgefahr im November 2015

Freitag, 23. Oktober 2015


Irgendwie kann ich es nicht glauben, dass es schon wieder Zeit wird für den nächsten Post zu den kommenden Neuerscheinungen, dieses Mal sogar schon für November. Schön langsam können wir uns sogar Gedanken über Weihnachtswunschlisten und -geschenke machen ;) Ok, ok, ich höre schon auf von Weihnachten zu reden. Das kommt dann im nächsten Suchtgefahr-Post. Jetzt schauen wir uns erstmal die Novemberneuerscheinungen an.



 ***



Wie bei Goodreads unschwer zu erkennen ist, bin ich grade mitten drin in der Searching For Reihe (die Review zu Teil 1 gab es bereits HIER) und da möchte ich natürlich auch die Kurzgeschichte "Searching for You" von Jennifer Probst lesen. Längst vorbestellt ist zudem auch "Winter" von Marissa Meyer - zu diesem Abschlussband der Lunar Chronicles Reihe brauche ich wohl nicht mehr sagen oder? ;) Mit "Easy Melody" von Kristen Proby erscheint der bereits 3. Band der Reihe. Teil 1 habe ich mir zumindest schon mal geholt, jetzt müsste ich nur noch zum Lesen kommen um auch bei dieser Reihe aufzuholen.

Empfehlen möchte ich euch auf jeden Fall "Sweet Filthy Boy" von Christina Lauren. (Ich weigere mich den Zusatz zu nennen, der ist ja schrecklich XD wer denkt sich nur diese furchtbaren Untertitel aus?) Gelesen habe ich das Buch schon längst (übrigens eine von vielen Empfehlungen von Doris, die genau meinen Geschmack traf *g*) und HIER findet ihr meine Review dazu. Mein erster Eindruck war übrigens dieser hier: "Einfach nur perfekt ♥ Die Charaktere - das erste Treffen - ihre jeweilige persönliche Entwicklung - die beiden zusammen - das Setting (von Las Vegas nach Paris *hach*) - die Freundinnen/Freunde!" Worauf wartet ihr noch? Bestellt es euch am besten sofort ;)

Auch zu "Rock Kiss. Eine Nacht ist nicht genug" von Nalini Singh gibt es von mir HIER schon eine Review + Leseempfehlung und ich freue mich, dass diese Reihe nun auch auf Deutsch erhältlich ist. Übrigens geht es hier Schlag auf Schlag weiter: ebenfalls im November erscheint Band 1.5 "Rock Kiss. Du bist alles für mich" (Review HIER) und im Jänner 2016 geht es mit dem zweiten Band "Rock Kiss. Ich berausche mich an dir" (Review HIER) weiter.

Welche Neuerscheinungen sind auf euren Listen gelandet? Und könnt ihr mir welche empfehlen, die ich gar nicht erwähnt habe?
Liebe Grüße, Melanie

Cover @Goodreads.com

Kommentare:

  1. Auf November freue ich mich schon richtig, die neuen Bücher von Marissa Meyer, Nora Roberts und Shannon Messenger sind für mich absolute Highlights auf die ich mich schon lange freue. Der Monat wird genial.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man hört bei dir die Vorfreude auch richtig raus :)

      Löschen
  2. Hallo,
    um "Lunar Chronicles" schleiche ich mich immer noch herum, bis jetzt habe ich mich an diese Reihe noch nicht getraut. Bin mir nicht sicher, ob es etwas für mich ist. Genauso geht es mir bei "Sweet Filthy Boy", ich habe schon sehr viele positiven Rezensionen gelesen, aber mich immer weider für ein anderes Buch entschieden. "Saving Grace" und "Searching For You" kann ich nur empfehlen, das sind kurzweilige, süße Geschichten, die zur kommenden Jahreszeit einfach perfekt passen! Ich habe beschlossen, dass ich die Rock Kiss Reihe nicht auf Deutsch lesen werde, da ich befürchte, dass die Übersetzung grausam sein könnte. Und die schrecklichen Titel bzw. Untertitel erst?! Frage mich auch, wer sich so etwas ausdenkt! Liebe Grüße und ein schönes Wochenende :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also zumindest bei "Sweet Filthy Boy" stehen die Chancen sehr gut, dass es dir gefällt. Ich kann dir hier allerdings nur empfehlen auf das Original zurück zu greifen - mit den Übersetzungen von Mira habe ich leider keine guten Erfahrungen gemacht :( und obwohl Lyx da bessere Arbeit leistet, geht doch nichts über englische Bücher ;)
      Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntagabend! Liebe Grüße, Melanie

      Löschen
  3. Ich bin sehr gespannt, was du zu "Winter" sagst. Ich werde ja noch auf die deutsche Übersetzung warten, also muss ich noch Geduld haben *lach*.
    Und inzwischen hast du es geschafft, dass ich mir "Sweet Filthy Boy" mal anschauen werde. Aber wehe, es ist dann am Ende doch so enttäuschend wie Beautiful Bastard! ;D
    Mit den Untertiteln hast du wirklich recht. Nicht nur klingen sie wie Schmierentheater, sie klingen auch noch alle GLEICH. Wer soll denn noch was unterscheiden können, wenn jedes Buch "Auf ewig Mein" oder "Mein für immer" oder "Mein bis ans Ende" heißt *augenroll* :D.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na aber zum Glück kommt die Übersetzung nicht erst in einem Jahr:P

      Also wenn es dich beruhigt - ich war von Beautiful Bastard auch enttäuscht, abet bei Sweet Filthy Boy ist es, als wäre es von anderen Autoren geschrieben worden! Allerdings kann ich das nur über das Original sagen, keine Ahnung wie die Übersetzung wird. Wenn ich ganz direkt bin muss ich sagen, dass ich die Übersetzungen von Mira schrecklich finde und da leider kein Vertrauen mehr habe. Beautiful Bastard hab ich auch auf Deutsch gelesen und glaube, dass die Übersetzung mit Schuld ist an der großen Enttäuschung.

      Löschen
    2. Hmpf, ob mich bei Beautiful Bastard der Schreibstil gestört hat, weiß ich gar nicht mehr so genau... ich war einfach so enttäuscht, wie kalt und beinahe hasserfüllt die Beziehung zwischen den Protagonisten war...
      Wenn Sweet Filthy Boy auf Englisch als Kindle Edition jetzt groß billiger gewesen wäre, hätte ich es vielleicht Englisch ausprobiert. So weiß ich es jetzt noch nicht genau. Wird dann vielleicht auch auf die spontane Stimmung ankommen. Manchmal bin ich voll im englischen Leseflow, ein andermal lese ich doch mal wieder lieber Deutsch... We'll see - so oder so werde ich es mal versuchen und dann berichten ;).

      Löschen
    3. Beautiful Bastard fand ich auch sehr aggressiv und der Umgang der Charaktere miteinander war nur auf das Körperliche beschränkt, gefühlsmäßig konnte man sich auf sie ja gar nicht einlassen und sie sich miteinander auch nicht, weil da ja nur negative Gefühle herrschten :/ aber auch das ist bei "Sweet Filthy Boy" ganz anders - zwar ist auch da der Erotikanteil recht hoch, aber die Charaktere haben so viel mehr Persönlichkeit, es gibt eine echte Gefühlsebene und beiden sind so süß in ihrer Art. Wirklich, die beiden Bücher kann man nicht miteinander vergleichen.

      *zumurmle* englische Version, englische Version, englische Version ;)

      Löschen
    4. Gegen einen hohen Erotikanteil habe ich gar nichts einzuwenden, dass lese ich auch sehr gerne, wenn ich in der Stimmung bin. Aber eine gewisse Chemie zwischen den Protagonisten muss dann schon sein.

      Mein Unterbewusstsein hat dein Murmeln registriert und wird sich womöglich hypnoseartig daran zurückerinnern, wenn der Kauf ansteht ;D

      Löschen
  4. Ich freu mich schon sooo auf "Winter"! Eigentlich wollte ich die anderen Bücher vorher re-readen, aber zeitlich schauts bei mir dafür einfach nicht gut aus leider :/ Trotzdem echt kaum zu glauben, dass nun fast schon November ist... wie die Zeit rumgeht. Schneller als man gucken kann^^

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Plan für einen Reread der Reihe hatte ich auch und es bis jetzt nicht geschafft :( ich hatte mir das so schön vorgestellt, jeden Monat ein Teil und Ende November dann Winter. Aber ich bin mir sicher, dass wir den Abschluss dennoch voll und ganz genießen werden und der Reread wird dann einfach auf die ganze Reihe ausgedehnt ;)
      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
  5. "Winter" wird zwar nicht sofort bei mir einziehen, aber nun kann ich endlich Cress lesen. Wenn es mir genauso gut gefällt wie die anderen beiden, folgt dann gleich Winter.

    Ansonsten bin ich froh, dass mich nur 2 Neuerscheinungen interessieren. Zur Zeit komme ich kaum noch zum Lesen und meine Leselust lässt ebenfalls weiterhin zu wünschen übrig. Ich greife da meist zu Hörbüchern.

    Interessant finde ich noch:
    "Master of Seduction" von Lara Adrian
    Aber die Seitenzahl schreckt mich ab und daher werde ich erst einmal ein paar Rezis abwarten. Steht das bei dir gar nicht auf dem Plan? Oder kennst du es schon im Original?

    "Dante Walker" von Victoria Scott
    Hört sich toll an, aber wie gesagt, bin ich sehr lustlos und habe noch genug Bücher auf dem SUB.

    Mit etwas Glück werde ich meinen SUB weiter schrumpfen und kein neues Buch kaufen.

    LG
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube nach Cress wirst du bald weiter lesen wollen, das Ende macht einfach zu neugierig ;)

      Masters of Seduction enthält doch mehrere Geschichten von unterschiedlichen Autoren oder? Nein, das interessiert mich nicht. Ich hab mal einen historischen Liro von Adrian angelesen, aber schon das war nichts für mich und auf weitere Experimente verzichte ich momentan lieber ;)

      Ich hab schon mitbekommen, dass dich die Bücher momentan nicht so fesseln können bzw du allgemein die Lust etwas verloren hast. Dafür beschäftigst du dich viel mit dem Thema Ernährung und Handarbeit, und das scheint dir doch Spaß zu machen. Da passt es doch grade recht, dass kaum Neuerscheinungen dabei sind. Die Zeit dafür kommt schon wieder ;)

      Liebe Grüße, Melli

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.