Review: The Allure of Julian Lefray by R.S. Grey

Montag, 29. Juni 2015

©Goodreads

From: JosephineKeller@LLDesigns.com
To: LilyNBlack@gmail.com
Subject: Justin Timberlake Nudes!

Lily, you predictable perv. I knew you’d open this email faster if I tempted you with a glimpse of JT's “PP”. Well, put your pants back on and grab some bubbly because I have much better news to share.

I GOT A JOB!

As of tomorrow, I’ll be the new executive assistant at Lorena Lefray Designs. I am SO excited, but there’s one itty bitty problem: I won’t be Lorena’s assistant. I’ll be working for her older brother, Julian. I know what you're thinking-
"But Jo, what’s the problem?" Google him. Now. He’s the man in the fitted navy suit whose face reminds you that there’s hope yet for this cruel, ugly world. Keep scrolling…Do you see those dimples? Yup. That’s the Julian Lefray I will be reporting to tomorrow morning.
Lord, help us all...
XO,
Jo

***

Ein Blick, ein Lächeln, ein zufälliges Aufeinandertreffen – mehr braucht es nicht um zwischen Josephine und Julian eine Bindung entstehen zu lassen. Sie verstehen sich auf Anhieb und ergänzen sich perfekt. Bei ihnen gibt kein künstliches Drama, keine Missverständnisse, keine unnötigen Konflikte. Vielmehr wird „The Allure of Julian Lafrey“ zu einer süßen Liebesgeschichte, die sich auf Freundschaft und Humor konzentriert. Glaubt man an Seelengefährten, so haben sich hier zwei gefunden. Für Romantiker und Träumer ist diese Geschichte genau das Richtige!

Review: Written in Red by Anne Bishop

Montag, 22. Juni 2015

As a cassandra sangue, or blood prophet, Meg Corbyn can see the future when her skin is cut – a gift that feels more like a curse. Meg’s Controller keeps her enslaved so he can have full access to her visions. But when she escapes, the only safe place Meg can hide is at the Lakeside Courtyard – a business district operated by the Others.

Shape-shifter Simon Wolfgard is reluctant to hire the stranger who inquires about the Human Liaison job. First, he senses she’s keeping a secret, and second, she doesn’t smell like human prey. Yet a stronger instinct propels him to give Meg the job. And when he learns the truth about Meg and that she’s wanted by the government, he’ll have to decide if she’s worth the fight between humans and the Others that will surely follow.

***

Wer Fantasy mag, muss Anne Bishop kennen und unbedingt eines ihrer Bücher lesen. Vor Jahren habe ich ihre Black Jewels Reihe gelesen, geliebt und verschlungen. Ich hätte nicht gedacht, dass eines ihrer Bücher an dieses Erlebnis heranreichen könnte. „Written in Red“ hat aber genau das geschafft und mich erneut mit der Genialität von Anne Bishop konfrontiert. Es ist unbegreiflich welch fantastische, detailreiche und verwobene Welten sie erschaffen kann. Noch erstaunlicher ist die Veränderung, die Anne Bishop in ihrer eigenen Welt vollbringt und mit welchen Mitteln sie einen neuen, bisher unbekannten Weg einschlägt. Während wir noch die Grundstrukturen kennen lernen, kommt es bereits zu subtilen Veränderungen, deren Auswirkungen noch gar nicht greifbar sind.

News: Von der Verlagsübersetzung zum Selfpublishing [Thea Harrison]

Donnerstag, 18. Juni 2015


Seit Längerem ist bereits bekannt, dass Thea Harrison und der Egmont Lyx Verlag in Zukunft getrennte Wege gehen werden. Nun hat die Autorin ihre deutschen Leser aber schon früh beruhigt und eine weitere Übersetzung ihrer Elder Races Bücher zugesagt. Die Autorin wechselt zum Selfpublishing und kündigte den nächsten deutschen Band bereits für Juni 2015 an. Und tatsächlich, seit einigen Tagen ist die Übersetzung von Night's Honor (Band #7 in der Elder Races Reihe) - Die Versuchung des Vampyrs - sowohl als Ebook wie auch Print erhältlich (HIER).

Review: Know Your Heart by Tracey Alvarez

Dienstag, 16. Juni 2015

©Goodreads
 
Review zu Band #1

After being unexpectedly kicked off a movie set, her part given to a younger actress, Savannah Payne flees to her holiday house in Bounty Bay. There, in her little hideaway managed for her by her older cousin, she’ll be able to lick her wounds privately, and prepare for an audition of a lifetime in L.A. Only her cousin has rented the place out to an old friend for the next month. A friend whose knowledge of the law means she has no easy way to evict her stop-the-heart sexy tenant. He tempts her, challenges her, and sees to the heart of who she is with knowing ice-blue eyes.”

***

Mit „Know Your Heart“ geht es zurück nach Bounty Bay, wo Tracey Alvarez erneut mit viel Humor und Gefühl ihre Leser in den Bann zieht. Savannah, bereits aus dem Vorgängerband bekannt, braucht dringend eine Auszeit und auch Glen hat es hierher verschlagen. Man möchte meinen Savannah und Glen stehen mit beiden Füßen fest im Leben und haben ihre Träume erfüllt. Doch weit gefehlt – berufliche Veränderungen stehen an und während sie um all das kämpft was sie kennt, möchte Glen endlich neue Wege einschlagen und sich einen großen Traum erfüllen. Sich zu verlieben gehörte dabei nicht zum Plan, aber manchmal hält die Zukunft eben jene Dinge bereit, von denen man nicht zu träumen wagte.

[All these books] Und plötzlich waren sie da...

Sonntag, 14. Juni 2015

In meinem Regal habe ich ein kleines Fach extra freigelassen um dort meine Neuzugänge zu sammeln bis ich sie in meine Statistik eingetragen und hier vorgestellt habe. Erst dann werden die Bücher ihren Reihen oder dem jeweiligen Genrefach zugeordnet. In den letzten paar Wochen blieb das Fach aber verdächtig leer. Nur ein Buch wartete dort um vorgestellt zu werden. Nun war ich bei den Neuzugängen aber nicht ganz so brav wie es den Anschein macht, dafür konnte ich bei zu vielen Ebooks nicht Nein sagen.


...wie könnte dieses Buch nicht bei mir einziehen? Ich LIEBE die Throne of Glass Reihe, da ist es selbstverständlich, dass ich auch weitere Bücher der Autorin sofort kaufen und lesen werde. Review folgt ♥♥♥

Momentaufnahme :: Live. Laugh. Love.

Samstag, 13. Juni 2015


Eine Woche, die das Leben auf den Kopf stellt. 

Abschied nehmen.
Weinen. Trauern. 
Funktionieren müssen.
Fassungslos sein.
Angst haben.
Kraft in der Familie finden.
Sich dem Alltag stellen.
Mutig sein.

Monthly recap - May 2015

Sonntag, 7. Juni 2015


Im Mai war so einiges los bei mir - erst ging es für mich nach Berlin zur LoveLetterConvention (berichtet habe ich darüber HIER), ein Urlaub hat das Ganze abgerundet. Danach hat der Sommer grüßen lassen und das Urlaubsfeeling wollte gar nicht mehr loslassen. Trotzdem schlichen sich so manche Gedanken ein und zur zweiten Monatshälfte habe ich meinen Blog ziemlich spontan in den Urlaub geschickt. Nach über vier Jahren regelmäßigen Posts brauchte ich mal eine Auszeit und die hat gut getan. Ich habe viel gelesen und meinen Sub weiter abgebaut. 

Review: Twisted by Emma Chase

Freitag, 5. Juni 2015

©Goodreads ©GalleryBooks

Review zu Band #1

There are two kinds of people in this world: the ones who look first, and the ones who leap. I’ve always been more of a looker. A planner. Cautious. Then I met Drew Evans. He was so persistent. So sure of himself. He made it easy to leap with him.

Did you think Drew and I were going to ride off into the sunset and live happily ever after? So did I. But life is about choices, and Drew already made his. In fact, he tried to decide for the both of us, but you know that’s not my style. So I came back to Greenville, to spend some time alone… sort of.

Because old habits die hard, and sometimes you have to go back to where you began before you can move ahead again.

***

Ich weiß immer noch nicht, wie ich das eine Buch erst so lieben konnte nur um das nächste Buch dann am liebsten gegen die nächste Wand zu donnern. Einige Fragen lassen mich gar nicht los – wie können sich Charaktere so verändern, sich so verhalten wie sie es tun und machen sie es sich selbst kaputt? Nachdem mir „Tangled“ von Emma Chase so gut gefallen hat, ich den Perspektivenwechsel hin zum Held und dessen Blick auf die Welt nicht nur genossen, sondern herrlich amüsant und abwechslungsreich fand und gar nicht genug bekommen konnte, fand sich davon in der Fortsetzung nichts wider. All das unnötige und übertriebene Drama wäre in einer Kurzgeschichte besser aufgehoben gewesen, hätte die Autorin nicht komplett darauf verzichten wollen.