Suchtgefahr im November 2015

Freitag, 23. Oktober 2015


Irgendwie kann ich es nicht glauben, dass es schon wieder Zeit wird für den nächsten Post zu den kommenden Neuerscheinungen, dieses Mal sogar schon für November. Schön langsam können wir uns sogar Gedanken über Weihnachtswunschlisten und -geschenke machen ;) Ok, ok, ich höre schon auf von Weihnachten zu reden. Das kommt dann im nächsten Suchtgefahr-Post. Jetzt schauen wir uns erstmal die Novemberneuerscheinungen an.



 ***

Review: Searching for Someday by Jennifer Probst

Dienstag, 20. Oktober 2015


Kate has given up on love - at least for herself. She is both blessed and cursed with the ability to sense a romantic connection between two people - a gift that her family passed down for generations. When Kate launches her own matchmaking company, Kinnection, with her two best friends in a cozy New York town, she has to put aside her own romantic disasters to make her business a success.

But when a furious man stalks into her office and accuses her business of being a scam, Kate is given the ultimate challenge to prove herself. Slade puts himself in her hands and asks Kate to find him love. Enraged at his arrogance but stubbornly eager to prove herself, Kate agrees, dedicating herself to the journey of finding him love... only to find herself falling for him along the way.

***

In dieser Review möchte ich euch nicht nur „Searching for Someday“ vorstellen, sondern eure Neugierde für die ganze Reihe wecken. Ich bin mittlerweile bei Band 3 angekommen und habe mich hoffnungslos in die Charaktere verliebt. „Searching for Someday“ und Band 2 „Searching for Perfect“ sind süße und locker leichte Geschichten, die das Herz erwärmen und der Seele gut tun. In „Searching for Beautiful“ wird es etwas ernster und emotionaler, zeigt damit aber auch die Entwicklung der Autorin und die Unterschiede der einzelnen Pärchen. Jennifer Probst überzeugt in diesem ersten Band der Searching For Reihe mit einem tollen Sinn für Humor, viel Gefühl, einer herzerwärmenden Liebesgeschichte, facettenreichen Nebencharakteren, die man unbedingt besser kennen lernen möchte und Robert, der nicht nur Slade sofort für sich gewinnt, sondern sich auch in jedes Leserherz einschleicht.

[Talking about...] Review & Rating - damals und heute

Dienstag, 13. Oktober 2015

Jasmin von Colliding Worlds hat vorletzte Woche ein ganz interessantes Thema angesprochen, das mich über die letzten Jahre auch immer mal wieder beschäftigt hat - nämlich wie man Bücher bewertet, ob man die erste gewählte Bewertung "zerdenken" kann, wie man zu seinen früheren Ratings steht und ob man diese nachträglich noch ändert.

Review: Rock Redemption by Nalini Singh

Mittwoch, 7. Oktober 2015


 Review zu Band #1Band #1.5Band #2

„Kit Devigny could have loved rock guitarist Noah St. John. Their friendship burned with the promise of intense passion and searing tenderness… until the night Noah deliberately shattered her heart. Noah knows he destroyed something precious the night he chose to betray Kit, but he’d rather she hate him than learn his darkest secret. All he has left is his music.

When a media error sees Noah and Kit dubbed the new “it” couple, Kit discovers her chance at the role of a lifetime hinges on riding the media wave. Wanting – needing - to give Kit this, even if he can’t give her everything, Noah agrees to play the adoring boyfriend. Only the illusion is suddenly too real, too painful, too beautiful… and it may be too late for the redemption of Noah St. John.“

***


Nalini Singh war für mich eine Autorin, die ich fest mit dem Paranormal Romance Genre verband. Über die Psy/Changeling Reihe habe ich ihre Geschichten kennen gelernt und fand darin meinen Einstieg in dieses Genre. Einige Jahre später kam mit der Guild Hunters Reihe ein weiterer Fixpunkt in meinem Lesealltag hinzu und bei beiden Reihen brauche ich nicht lange überlegen, wenn es darum geht anstehende Fortsetzungen vorzubestellen. Die Vorstellung einer neuen Reihe von ihr war für alle eine große Überraschung. Neben ihren anderen Projekten lagen bzw. liegen ihr die Rock Kiss Bücher sehr am Herzen. Erst war ich skeptisch, ich kannte zu viele Fälle in denen ein Wechsel des Genres nicht erfolgreich war, weil ich eine Autorin meist mit einem bestimmten Genre verbinde. Bei Nalini Singh zögerte ich aber keine Sekunde und wusste, dass ich dieser neuen Welt eine Chance geben würde. Für mich hat sich das mehr als nur ausgezahlt.

Monthly recap - September 2015

Sonntag, 4. Oktober 2015


Im September habe ich wieder etwas in meinen Blogrhythmus zurückgefunden. Längst überfällige Rezensionen wurden geschrieben und veröffentlicht sowie neue Ideen gesammelt, sodass es in Zukunft auch an u.a. Talking about... Posts nicht fehlen wird. Ich bezweilfe, dass ich zu den Zeiten zurückkehren werde, in denen es im Monat 20 oder mehr Posts gab. Dafür fühle ich mich mit ein paar weniger Beiträgen sehr zufrieden und gleichzeitig auch viel entspannter.

Sehr zufrieden bin ich auch wie sich bei mir das Verhältnis von Neuzugängen zu gelesenen Büchern eingependelt hat. Im September gab es nur fünf neue Bücher (die ich euch zum Teil bereits HIER gezeigt habe) und drei davon habe ich sogar schon gelesen! Außerdem habe ich euch HIER erzählt, dass der SuB Abbau wunderbar vorangeht und ich nicht nur die 50er Marke unterschritten habe, sondern meinen SuB sogar noch darunter halte :)

Momentaufnahme :: der Herbst von seiner schönen Seite...

Donnerstag, 1. Oktober 2015


Der Herbst kann so schön sein - die Blätter erstrahlen in den kräftigsten Rot- und Gelbtönen, Kastanien liegen verstreut in der Wiese, frühmorgens ist es bitterkalt, aber die Luft herrlich erfrischend, langsam zieht nachts der Nebel über das Land und bedeckt es unter seiner Decke, tagsüber kämpft sich die Sonne durch und es gibt den Himmel im schönsten blau überhaupt.