Monthly recap - February 2016

Montag, 7. März 2016


Der Februar brachte eine große Veränderung mit sich - seit 1.2 bin ich nun Vollzeit berufstätig wodurch mein Alltag komplett auf den Kopf gestellt wurde ;) es ist schon etwas ganz anderes als zu studieren und nebenbei in Teilzeit zu arbeiten und damit auch flexibler zu sein, aber ich hoffe, dass ich bald einen guten Rhythmus für mich finde und meine Freizeit dann auch entsprechend genießen kann.

Veränderungen machen sich auch im Blog bemerkbar bzw. bei meinen Besuchen auf anderen Blogs, die im letzten Monat leider ziemlich abgenommen haben. Genauso hat sich meine Lesezeit reduziert, weil ich abends oft so müde bin, dass ich gar nicht mehr zum Lesen komme. Oder halt nur mal hier eine halbe Stunde oder dort ein paar Minuten. Dabei bin ich eine, die ein Buch am liebsten in einem Rutsch liest oder so wenig Pausen wie möglich machen möchte. Und plötzlich lese ich an einem Buch eine Woche :P

1. My Forever Valentine by Tracey Alvarez (4/5)
2. Breeds. Jacobs Sehnsucht by Lora Leigh (3/5)
3. Monday to Friday Man by Alice Peterson (2/5)
4. Love the One You're With by Lauren Layne (5/5)
5. Hitched by Erin Nicholas (3/5)
6. Every Kiss. Herz zu verlieren by Christina Lee (4/5)

Weitere Reviews gab es zu:

Zu meinem Highlight des Monats - Love the One You're With von Lauren Layne - brauche ich wohl nicht mehr viel sagen. Schließlich könnt ihr HIER in meiner Review genau nachlesen warum ich diese Geschichte so toll fand, wie sehr ich die Charaktere, ihren Konkurrenzkampf und die heimlichen Treffen mochte und wie sehr ich mich schon auf die anderen Bände aus der Reihe freue *.* ich traue mich sogar zu sagen, dass einer dieser Bände sehr gute Chancen hat zu einem meiner nächsten Monatshighlights zu werden ;) auf jeden Fall habe ich Dank Doris von To catch a falling book eine weitere Autorin für mich entdeckt, die wahre Wohlfühlgeschichten liefert und die einem ein Lächelns ins Gesicht zaubert. Ihr solltet euch unbedingt selbst davon überzeugen!

Ich wünsche euch noch einen guten Start in die Woche und lasse euch liebe Grüße hier :)
Melanie 

Kommentare:

  1. Schön, dass es mit einem Vollzeitjob geklappt hat. Ich hoffe, du hast viel Spaß bei der Arbeit! Was die Müdigkeit angeht: 3 Monate musst du durchhalten! Nach drei Monaten ist man immer so weit im Job angekommen, dass man wieder einen normalen Alltag und genügend Energie für Freizeitaktivitäten hat. Zumindest war das bei mir bei jedem einzelnen Job so (und nach sechs Monaten kamen die ersten Tage, an denen ich mich gelangweilt habe und innerlich auf der Suche nach etwas neuem war, aber das ist eine andere Geschichte). ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Momentan hat es mit Spaß nicht viel zu tun, aber das hat jetzt hier nichts verloren ^^
      Danke! Ich hab auch lange gesucht und hoffe, dass ich mich bald einlebe. Nach deiner Regel hätte ich ein Drittel der Zeit ja schon geschafft und das Gefühl des Angekommen sein kann nicht früh genug kommen ;)

      Löschen
  2. 1. Ich leide mit dir -.-
    2. Juhuu, ich freue mich immer, wenn meine Lieblingsbüchern anderen ebenfalls gefallen ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ad 1.: wir leiden zusammen und meistern es hoffentlich beide bald.
      Und zu 2.: das glaub ich dir sofort ;) ich möchte jetzt auch ganz viele auf die Reihe neugierig machen.

      Löschen
    2. Gute Idee, ich sollte vielleicht auch mal wieder einen Post zu meinen All Time Favorites machen ;)

      Löschen
  3. Ich kann dich total nachvollziehen, ich habe es auch im letzten Monat so gut wie gar nicht geschafft auf anderen Blogs vorbei zu schauen :( bei mir war es aber das Studium was mich zu sehr vereinahmt hat.

    LG Piglet <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verspricht der März bei dir denn in der Hinsicht Besserung? Wobei, bei dir wird es jetzt wahrscheinlich auch erst richtig losgehen und wir können froh sein, wenn wir noch zum Lesen kommen ;)
      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
  4. Die Winterkatze und ich sind uns sehr ähnlich, merke ich mal wieder :D Am Anfang plättet einen so ein Vollzeitjob total, aber ich bin sicher, das legt sich bei dir auch wieder, so bald etwas Routine da ist :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Routine kann gerne ab sofort da sein *g* ich hab grade das Gefühl nur in der Arbeit zu sein oder zu schlafen ;)

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.