[All these books] 2 1/2 Monate später...

Sonntag, 24. April 2016

...huch, sind es tatsächlich schon zweieinhalb Monate seit dem letzten Neuzugängepost? Kann doch nicht sein oder? Eigentlich müssten sich die Bücher in meinem Regal ja stapeln und ich dürfte schon gar nicht mehr wissen wohin mit den Neuen bis ich sie euch hier gezeigt habe und endgültig im Regal einordnen kann. Heute fiel mein Blick dann auf eben dieses Regalfach und anstatt bis oben hin vollbepackt zu sein mit Büchern, finden sich grade mal drei (DREI!) Stück dort O.o gut, ein paar Ebooks habe ich auch gekauft, trotzdem ist das für drei Monate sehr wenig. Ich sehe schon, da muss demnächst eine größere Bestellung her ;)


...wer glaubt die Geschichte von Matthew und Dee Dee schon zu kennen, weil wir die beiden bereits in Tangled trafen und am Rande mitverfolgen konnten wie sich ihre Beziehung entwickelt, irrt sich, denn erst in Tamed erfahren wir all die Details. Emma Chase versteht es wie kaum eine andere Autorin aus der Sicht des Helden zu erzählen und dabei einen herrlich humorvollen Ton anzuschlagen.

...Band 1 war genial, heiß und süß zugleich. Band 2 konnte damit durchaus mithalten. Band 3 liegt aus welchen Gründen auch immer noch ungelesen im Regal, was sich aber bald ändern soll. Und mit diesem vierten Band ist bereits für weiteren Nachschub gesorgt.

...ist nicht nur bereits gelesen, sondern auch schon rezensiert. HIER könnt ihr nachlesen was ich zur Geschichte und den Charakteren zu erzählen habe.



Und nun noch ein Blick auf die neuen Ebooks. Lauren Layne hat in mir eine neue begeisterte Leserin gewonnen und da musste ich mir natürlich noch die übrigen Bände der Sex, Love & Stiletto Reihe kaufen. Mittlerweile habe ich die komplette Reihe gelesen und meinen Lieblingsband auch schon HIER rezensiert.
Meinen Leseeindruck zu Zeitspiel von Kim Harrison könnt ihr HIER nachlesen, so viel sei aber schon hier gesagt: diese Kurzgeschichte konnte nicht meine Neugierde auf mehr wecken.
Behind His Lens von R.S. Grey habe ich erst gestern beendet und soll noch rezensiert werden. Bis auf das etwas überstürzte Ende hat mir das Buch sehr gut gefallen und war eine richtig schöne Liebesgeschichte. 
Dass ich Almost in Love von Kylie Gilmore begonnen habe, möchte ich fast schon verdrängen *schauder* wieso, warum, weshalb -> HIER entlang bitte. 
Noch ungelesen sind My Reckless Valentine von Olivia Dade, Listen to Me von Kristen Proby, Scoring Wilder von R.S. Grey sowie Bounty von Kristen Ashley.

Ihr seht ich bleibe den Contemporary Romances weiter treu, aber bald werden sie Konkurrenz bekommen. Im Mai erscheint endlich die langersehnte Fortsetzung zu A Court of Thorns and Roses von Sarah J. Maas, die ich natürlich schon vorbestellt habe. Seit Monaten plane ich schon einen Reread von ACoTaR um für den nächsten Band bestens vorbereitet zu sein und doch komme ich einfach nicht dazu. Jetzt wird es aber wirklich höchste Zeit!

Dass im Mai aber auch weitere Contemporaries auf der Liste stehen erzähle ich euch dann demnächst beim Vorschaupost ;) und in der Zwischenzeit seid ihr vielleicht schon bei den heute vorgestellten Büchern neugierig und fündig geworden?
Ich wünsche euch noch einen gemütlichen und erholsamen Sonntag,
Melanie

Kommentare:

  1. Dass du "Zeitspiel" bereits gelesen hast, war voll an mir vorbeigegangen *lach*. Bestärkt mich allerdings in meiner momentanen Entscheidung, die Finger von der Reihe zu lassen. Eine Weile lang hatte ich doch überlegt, sie mir zuzulegen, allerdings konnte ich schon mit Kim Harrisons anderer Reihe (bzw. dem ersten Band dieser) nichts anfangen. Hast du die Rachel Morgan-Bücher eigentlich gelesen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja nur eine kurze Geschichte und dann noch Deutsch - da war ich schnell durch ;)

      Ich hatte irgendwann den ersten Teil von Rachel Morgan angefangen/gelesen, hat mir aber gar nicht gefallen und damit hatte es sich für mich erledigt. Wie es ausschaut ist die Autorin wohl auch einfach nichts für mich ^^

      Löschen
  2. Viele Bücher habe ich in den letzten Wochen auch nicht gekauft, ich habe aber auch nicht so viel gelesen, vor allem wenig Printbücher, da passt das schon. Aber immerhin habe ich ein paar vor ewigen Zeiten begonnene Werke endlich beendet, was für eine Erleichterung.

    #3 der Wild Seasons Reihe war für mich übrigens kein Hit, ich wurde mit der weiblichen Hauptfigur nicht warm. Teil 4 habe ich als Ebook zu Hause und muss ich bald mal lesen.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich konnte nie verstehen wie man nur wenig kaufen kann, auch wenn man wenig liest, aber jetzt ist es auch bei mir soweit :P

      Oje, grade von dem Pärchen erhoffe ich mir viel, aber ich hab nun schon öfters gehört, dass der Band nicht mehr so gut ankam. Vielleicht ist ja der Übergang zum vierten Band richtig gut und überzeugt uns!
      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
  3. Ich finde ja immer noch, dass es qualitativ einen himmelweiten Unterschied zwischen den Rachel-Morgan-Büchern und der "Zeitspiel"-Kurzgeschichte gibt. Lustig finde ich es, dass du anscheinend die gleichen Kritikpunkte bei der Kurzgeschichte hast wie ich. :D

    Was die Neuzugänge angeht, so gibt es bei mir wohl einen "Halbjahrespost" - und das liegt bei mir weniger daran, dass ich so wenig zum Lesen kommen würde. Nun gut, dafür schrumpft der SuB und die Bibliothek sieht mich in regelmäßigen Abständen. ;)

    Ich wünsche dir einen fröhlichen Bucheinkauf und bin gespannt, ob du in diesem Jahr noch einmal irgendwann wieder mehr Zeit zum Lesen hast - vielleicht wenn der Garten blüht und grünt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte deinen Eindruck eigentlich genauso unterschreiben können ;)

      Ein Halbjahrespost? O.o bei dir sieht die Lage ja noch "schlimmer" aus! Gibt es grade nichts Interessantes für dich?

      Dabei hab ich nicht mal so das Gefühl zu wenig zu lesen. Schlimm wird es nur, wenn ich abends nicht so lange lesen kann wie früher. Aber ich muss halt früh raus und brauch meinen Schlaf, sonst bin ich nämlich ungenießbar :P
      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
    2. Ich finde es überaus erstaunlich, dass eine Autorin so extrem in der Qualität schwanken kann. Aber nun gut, immerhin eine Reihe weniger, die ich auf die Wunschliste setzen muss. ;)

      Ähm ... wenn du meine Wunschliste sehen würdest, würdest du die Frage nicht stellen. Gibt halt gerade zu viele andere Baustellen, für die mein Etat reichen muss. Wenn ich allein daran denke, was der Tierarzt in den letzten zwölf Monaten so von uns kassiert hat ...

      Es ist eben einfach blöd, wenn man einem Job nachgehen muss, bei dem die Arbeitszeiten festgelegt sind. Da fehlt eindeutig die Möglichkeit mal am nächsten Tag auszuschlafen oder zwischendurch eine längere Buchpause einlegen zu können. ;)

      Löschen
    3. Vor allem hat es mich so gewundert, dass Silas samt Freundin im Vordergrund standen. Da möchte man meinen, dass es in der Reihe hauptsächlich um sie bzw ihnen gehen würde. Zu Peri gab es viel zu wenige Informationen :/

      Ma, darüber haben wir eh schon mal geredet. Ich bin in letzter Zeit schrecklich vergesslich ^^

      Löschen
    4. Damit hätte ich leben können, wenn sie stimmiger dargestellt worden wäre. Manchmal bietet es ja eine ungewöhnliche Sicht auf einen Charakter, wenn man ihn durch die Augen Dritter kennenlernt. Aber hier wurde sie als die Überfrau beschrieben und hat sich trotzdem wie in berauschter Teenager in den Ärger ihrer neuen "Freunde" reinziehen lassen - nicht sehr professionell.

      Löschen
    5. Ehrlich gesagt kam sie mir gar nicht so besonders vor. Im Klappentext zu Teil 1 werden ihre 40 Sekunden Zeitsprünge so betont, in der Kurzgeschichte bekam ich dagegen den Eindruck, dass das nichts Außergewöhnliches wäre... von ihrem wenig professionellen Verhalten will ich erst gar nicht anfangen :/

      Löschen
    6. Silas hat schon bei ihrem ersten Auftauchen sehr beeindruckt beschrieben, wie professionell sie vorgeht - ebenso dann bei dem Einbruch. Aber ich war auch weniger beeindruckt als er. :D

      Löschen