Momentaufnahme :: Ein Wiedersehen.

Samstag, 31. Dezember 2016


Nun sitze ich hier, will diesen längst überfälligen Post schreiben, und weiß doch nicht wo ich denn beginnen soll. Vielleicht hiermit: schon seit Längerem will ich mich melden, habe es mir immer wieder vorgenommen und doch ist nichts daraus geworden, weil ich keine Worte fand. Die angekündigte Pause war nie für so lange geplant und ehrlich gesagt war ich selbst überrascht wie gut mir die Auszeit tat.

2016 hat sich einiges bei mir getan. Die größte Veränderung war wohl der Übergang vom Studentenleben mit Teilzeitarbeiten hin zur Vollzeitbeschäftigung und dem Finden der Balance zwischen Arbeit und Privatleben. Während dieser Suche ist das Bloggen auf der Strecke geblieben. Anzeichen von Unzufriedenheit waren jedoch schon viel früher da: ich mochte keine Reviews mehr schreiben, sah das Posten von Beiträgen oft als Aufgabe und nicht mehr gänzlich als Vergnügen an und noch einige Kleinigkeiten mehr. Ich habe mir eingeredet es wäre nur ein vorübergehendes Tief und wenn ich normal weitermache wird es schon vergehen. Erst als ich die Pause eingelegte und Distanz gewann merkte ich wie sich meine Sichtweise doch geändert hatte. Und plötzlich war da auch Zeit für andere Dinge. Ich lese immer noch gerne, aber längst nicht mehr so viel wie in den Jahren davor. Wer mir auf Goodreads folgt hat das ein wenig mitbekommen. Und wer mir auf Instagram folgt weiß, dass es mich viel in die Natur und auch in den Garten zieht. Nach einem langen Arbeitstag, den ich überwiegend am PC verbringe, kostet es mich Überwindung mich auch Zuhause wieder dran zu setzen.

Tatsächlich vermisse ich das Bloggen und den Austausch mit euch schon sehr, schließlich zählte dies über Jahre zu meinem Alltag und Leben. Für 2017 würde ich hinsichtlich des Blogs gerne Versprechungen machen, aber es wäre der falsche Weg eine Rückkehr unter Stress und selbstgeschaffenem Druck zu wagen. Reviews mag ich immer noch keine schreiben und so ein Buchblog ohne Rezensionen ist doch auch nicht das Wahre, oder? Andererseits könnte ich andere Themenbereiche aufnehmen und euch davon erzählen. Das würde mich schon interessieren, über die Umsetzung bin ich mir aber im Unklaren.

Ihr seht, ich drehe mich mit meinen Gedanken im Kreise und bevor ich hier noch ewig weitermache, obwohl ich nur mal "Hallo" sagen wollte, verabschiede ich mich für heute von euch.
Ich hoffe es ist euch allen in den letzten Monaten gut ergangen und ihr seid glücklich und zufrieden! Ich wünsche euch einen guten Start ins neue Jahr und hoffe, dass wir uns dann wiedersehen :)
Liebe Grüße, Melanie